Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Die Ernährung > Nassfutter

Nassfutter Vom Alleinfuttermittel bis zum Ergänzungsmittel

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.09.2015, 09:53
  #1
LightNekava
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 103
Standard Kater verträgt Futter nicht?

Hallo ihr lieben,

ich habe den Verdacht das einer unserer zwei Jungs eine bestimmte FleischSorte bzw Marke nicht verträgt.
Manchmal ist sein Kot etwas matschig, kein Durchfall aber leicht matschig.
Mein Vermutung ist das er eine gewisse Fleischsorte nicht verträgt. Mein Verdacht liegt bei Huhn oder Pute.
Ansonsten meine ich bemerkt zu haben das ihm fast alle Sorten mit Fisch sehr gut bekommen.
Wiederum habe ich auch vermutet das es an der Marke Mac's liegt, die wir hauptsächlich zu CatzFindefood füttern.
Ich muss das ganze nochmal beobachten, aber irgendwie lässt mich der Verdacht nicht los das ihm CatzFindefood besser bekommt als Mac's, trotz Geflügel...kann das sein?
Unterschiedliche Hersteller mit selbem Fleisch und dennoch eine andere Verträglichkeit?
Wie bekomme ich denn am besten generell raus woran es liegen könnte, einfach jeweils eine Fleischsorte pur kaufen und verfüttern?
Es ist jetzt nicht dramatisch und der Kot ist auch wie gesagt nicht übermäßig flüssig oder ähnliches, er ist halt nur mal fest und manchmal matschig und ich denke das liegt an irgendeiner Zutat in so mancher Dose. :/

Ach und was mich auch interessieren würde, Verträglichkeit hin oder her, macht es Sinn generell Futter für Allergiker zu kaufen wo eventuell weniger zusätzlich drinne steckt, statt den normalen gängigen Sorten?

Geändert von LightNekava (25.09.2015 um 09:57 Uhr)
LightNekava ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 25.09.2015, 14:55
  #2
Jiu
Forenprofi
 
Jiu
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 1.686
Standard

Huhu,

ich würde es einfach mal testen: Die Sorte, die du im Verdacht hast, über längere Zeit gar nicht füttern und gucken, ob sich der Kot trotzdem ändert. Wenn nicht, dann bewusst diese Sorte füttern und gucken, ob dann was passiert.

Wenn er andere Sorten von MAC'S verträgt (und das tut er wohl?), dann sollte es auch nicht an den Zusatzstoffen liegen...

Allergikerfutter halte ich jetzt nicht für notwendig. Schon gar nicht, wenn man nicht weiß, worauf die Katze reagiert.
__________________
Viele Grüße von Jiu mit Chino und Filou. Unvergessen bleibt unser Hopey.
Jiu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 09:47
  #3
LightNekava
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 103
Standard Update

Hallo,

ich habe nun mittlerweile einen anderen Verdacht, kann mir aber nicht so recht erklären weshalb und ob das Überhaupt möglich ist.
Ich habe irgendwie das Gefühl es liegt an den 800g Dosen von Mac's.
Wir haben nun eine Weile nur 400g Dosen gefüttert, da die 800g Dosen auf Dauer immer ewig rumstanden und irgendwann auch nicht mehr zu schmecken schienen.
Seit wir die 400g Dosen im Wechsel mit anderen Marken fütterten gab es keine Auffälligkeiten mehr im Klo.
Nun habe ich nach langem die letzte 800g Dose geöffnet um diese auch endlich loswerden zu können und siehe da, schon ist der Kot wieder matschiger....
Ein dummer Zufall oder kann es wirklich Unterschiede bei den Dosen geben wenn sie sich nur in Größe, aber nicht in Sorte unterscheiden? :/

Geändert von LightNekava (06.10.2015 um 09:50 Uhr)
LightNekava ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 16:07
  #4
Jiu
Forenprofi
 
Jiu
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 1.686
Standard

Huhu,

ich denke schon, dass das möglich ist... Es dauert ja viel länger, eine 800er Dose zu garen als eine 400er. Daher fressen manche Katzen auch die großen Dosen weniger gerne, hier wurde letzten auch die 800er Dose Mac's verschmäht, aber die gleiche Sorte 400 gerne gefressen.

Ich kann mir gut vorstellen, dass bei dem längeren Garprozess irgendwas abläuft (von Chemie hab ich leider keine Ahnung, daher so schwammig ), was z.B. Strukturen im Fleisch oder so verändert, dass es mehr oder weniger vertragen wird.
Jiu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 16:35
  #5
Nonsequitur
Forenprofi
 
Nonsequitur
 
Registriert seit: 2009
Ort: bei Heidelberg
Beiträge: 10.267
Standard

Oder es lag daran, dass die 800-g-Dosen zu lange offen rumstanden, und das Katerchen hat das nicht-mehr-so-gaaanzzzz-frische Futter nicht gut vertragen ...?
__________________
Liebe Grüße, Nadine mit Grisu und Maja
und Sternchen Navajita, Peppi und Rumo

- If cats could talk, they would lie to you. -
Nonsequitur ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 18:11
  #6
LightNekava
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 103
Standard

Offen steht hier in der Regel eine 800g Dose zwischen 1-2, maximal 3Tagen, je nach Appetit der Kater und der ist in der Regel bei unseren heranwachsenden Buben riesig.
Das ganze wird mit Deckel im Kühlschrank verschlossen gelagert.
Denke daran kann es nicht liegen. :/
LightNekava ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Hilfe bei der Suche nach einem hochwertigen NaFu | Nächstes Thema: Carny und Schmusy »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater verträgt kein Futter... Grinsekatze1988 Verdauung 11 16.01.2013 21:33
Katze verträgt hochwertiges Futter nicht Minkakatz Nassfutter 19 18.03.2012 19:19
Katze verträgt sich nicht mit Kater alfi Die Anfänger 5 21.10.2010 10:16
Verträgt Shiva das Futter nicht? Zara Ernährung Sonstiges 0 27.06.2010 23:31
Katze verträgt nicht jedes Futter Rainer74 Die Anfänger 9 15.09.2008 13:06

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:54 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.