Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Das Revier > Kratzmöbel und Co.

Kratzmöbel und Co. Katzbäume, Bretter und Katzenpfade...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.06.2014, 20:35   #1
schlisi
Benutzer
 
schlisi
 
Registriert seit: 2012
Ort: Wuppertal
Beiträge: 34
Standard Catwalk

Hallo Ihrs,
ich möchte gerne einen, wenn möglich günstigen, Catwalk erstellen.

Dafür steht mir eine 350cm lange Wandseite zur Verfügung. An der einen Seite davon steht ein Sofa (links), auf der anderen ein kleines Regal (rechts).

Was für Materialien benutze ich am besten?
Würden auch "normale" Regalbretter reichen?
Wie sieht es mit der Polsterung aus?
Welche Abstände sollten die einzelnen Elemente haben?
Nur Bretter oder auch Seile?

Es ist eine Außenwand des Hauses, das heißt entsprechend muss ich alles verdübeln bzw mit dem Steinbohrer dran gehen. Habt ihr da Tipps für mich? Bin so gar kein Handwerker und habe nicht wirklich Ahnung, möchte aber alles richtig machen...

Liebe Grüße

Lisa und die Felldinger
schlisi ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 01.07.2014, 18:20   #2
Labahn
Forenprofi
 
Labahn
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 6.957
Standard

Ich sehe gerade, dass du noch immer keine Antwort bekommen hast. Aber das ist bei den Fragen wohl auch nicht so einfach.

Ich versuchs mal. Vielleicht ergänzt dann noch der/die ein/e oder andere etwas.

Zitat:
Zitat von schlisi Beitrag anzeigen
Was für Materialien benutze ich am besten?
Würden auch "normale" Regalbretter reichen?
Wie sieht es mit der Polsterung aus?
Welche Abstände sollten die einzelnen Elemente haben?
Nur Bretter oder auch Seile?
Das Material hängt von deinen optischen Vorstellungen/Ansprüchen und dem Katzengewicht ab. Man kann natürlich auch fertige Wandregale verwenden, oder eben eigene zurechtzimmern. Es sollte stabil und rutschfest sein. Für Letzteres kann man auch Teppich o.Ä. aufbringen. Da würde ich dir empfehlen einfach mal diverse Themen hier im Forum zu durchforsten, um dir Anregungen zu holen.

zeigt-her-eure-eigenbau-kratzmoebel

zeigt-her-eure-catwalks

Auch die Abstände würde ich von den Vorlieben deiner Tiere abhängig machen. Für jüngere aktive Tiere darf es sicher auch ein wenig anspruchsvoller sein. Und erhöhte Liegeflächen sind sicher bei den meisten Tieren begehrt.

Was für Seile stellst du dir denn vor?

Zitat:
Zitat von schlisi Beitrag anzeigen
Es ist eine Außenwand des Hauses, das heißt entsprechend muss ich alles verdübeln bzw mit dem Steinbohrer dran gehen. Habt ihr da Tipps für mich? Bin so gar kein Handwerker und habe nicht wirklich Ahnung, möchte aber alles richtig machen...
Aus was für Material sind denn die Außenwände? Falls es Beton sein sollte, dann empfehle ich einen Bohrhammer.
__________________
Labahn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2014, 18:56   #3
Pistazia
Erfahrener Benutzer
 
Pistazia
 
Registriert seit: 2013
Ort: Im Pott
Beiträge: 479
Standard

Die "Treppenstufen" hinauf zu meinem Kleiderschrank bestehen aus einfachen Holzbrettern+Metallwinkeln aus dem Baumarkt die ich lasiert habe (es gibt unbedenkliche Farbe für Kinderspielzeug) und dann mit Sisal-Treppenstufenteppich beklebt habe.Kannste dir im Baumarkt auf deine Wunschlänge sägen lassen.Auch da würde ich nicht unter 25cm gehen pro
Element.Und event. die scharfen Kanten abschleifen.
Kostet nicht die Welt und du kannst es optisch an die Möbel anpassen...
Ich persönliche würde eine Tiefe von 25-30 cm wählen,so kann Katze auch mal
relaxen auf dem Brett und hat etwas mehr Sicherheit.
Mein Tip: nimm verdammt dicke Dübel ; )
Man (Frau) unterschätzt nämlich gewaltig welche Kräfte so eine fliegende Katze auf ein Brettchen ausübt..
Viel Spaß beim werkeln
__________________
Schnubbipanther Ozzy und Pepper
Pistazia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2014, 19:47   #4
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 34
Beiträge: 9.627
Standard

Wie genau soll denn der Catwalk aussehen? Nur Bretter oder auch Liegebettchen und Hängematten? Soll eine hohe Kratzsäule zum hochflitzen mit hin?
Je nachdem, wie umfangreich es werden soll (auch wegen dem finanziellen), kann man auch stückweise bauen und später anbauen.

Ein günstiges Wandbett im Gegensatz zu Petfun gibts zum Beispiel von Nature:
http://www.zooplus.de/shop/katzen/kr...atzbaum/338821

Kann es nur empfehlen, ist bei uns sehr beliebt Nur die mitgelieferten Dübel gehen gar nicht.

Bei Brettern, egal woher, würde ich immer empfehlen die zusätzlich mit Winkeln zu stabilisieren. Die günstigsten gibt es denke bei Ikea, aber da hab ich keine Erfahrung.

Kratzsäulen gibt es günstige bei Kingkratzbaum.
dieMiffy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2014, 07:33   #5
tweezel
Erfahrener Benutzer
 
tweezel
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 327
Standard

Hallo,
wirklich günstig geht das auch mit den IKEA-Lack-Regalen. Die gibt´s auch überall in Gebraucht oder auch mal bei IKEA in der Fundgrube für die Hälfte des Preises. Ich dinde das an ner weißen Wand auch relativ dezent....

Bei uns hab ich das da an die Wand gedübelt: Alle Kratzwand-Selberbauer/-planer hierher!! Kratzwand notgedrungen hinter Türe

(Posting #15 ist mit Bildern)

lg tweezel



(ich hab noch einige gebrauchte abzugeben, allerdings in N )
tweezel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2014, 06:41   #6
schlisi
Benutzer
 
schlisi
 
Registriert seit: 2012
Ort: Wuppertal
Beiträge: 34
Standard

Erstmal danke für die Antworten.

Ich habe mich mal ein bisschen durchgelesen.

Es ist eine Betonwand, wie gesagt, hab von Handwerken nur wenig Ahnung. Das heißt, ich brauche einen extra Bohraufsatz? Ich habe eine Schlagbohrmaschine (sagte mein Ex jedenfalls), den nimmt man doch für Beton, oder?
Wie lang sollten die Löcher im Beton in die Tiefe gehen bzw wie breit sollen die Löcher oder Dübel sein?

Die Lack Regale finde ich zwar schick, aber irgendwie so dick und ich weiß nicht, ob die alle so gut wirken. Will ja nicht "erschlagen" werden wenn ich in den Raum gucke.

Es soll nicht nur ein Catwalk sein sondern auch Rückzugsort für meine Katze wenn einer der Pflegis ihr mal wieder auf den Geist geht.

Ich hatte an Seile gedacht wie eine Hängebrücke, also ein dickes Seil zwischen zwei Brettern. Dann gespannt oder locker? Oder wäre das zu gefährlich?

Vom Gewicht der Katzen muss ich eher groß denken. Ich habe hier zwar meine beiden kleinen Exemplare, aber da ich ja Pflegestelle bin, kann immer was großes und dickes rein kommen. Daher muss es sehr stabil sein.

Wenn ich Teppich auf die einzelnen Elemente klebe, wie sieht das denn dann mit der Hygiene bzw Reinigung aus? Wie kann man sie festmachen, dass ich die einzelnen Teppichteile auch mal abmachen und waschen kann?

Ich will nicht alles auf einmal machen sondern immer mal etwas. Womit fängt man dann am besten an.



Hat einer von euch Erfahrung damit ob die Katzen einem auf dem Kopf springen wenn man auch über dem Sofa welche abringt?
schlisi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2014, 06:42   #7
Kajci
Forenprofi
 
Kajci
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 2.605
Standard

Also ich habe einen Catwalk über meinem Bett und die Mietzen achten peinlichst genau neben mir zu landen egal ob ich sitze oder liege.


Edit: Du könntest die Teppichteile mit Klettband festmachen, dann kannst du sie immer mal wieder abmachen.
__________________
LG von Katarina,
"The brain" Kajci,"Gremlin" Kira Vampira,
"Glücksbringer" Luzifer,"Kampfzwerg" Gimli
&Nala (~2006-2.2.16) &Cookie(2013-3.2.2017) im Herzen.
Kajci ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2014, 08:31   #8
Tante
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Ort: Heppenheim
Alter: 35
Beiträge: 1.616
Standard

Also wenn du wirklich feste Betonwände hast wird das auch bombenfest halten... Bohrmaschinenmäßig braucht man allerdings schon etwas stärkeres, habe selber eine von Bosch und die hat bei meiner Betonwand -nicht- gereicht, hat 30 Sekunden für einen halben Zentimeter gebraucht ^^ Also am besten antesten. Ein starker Schlagbohrer + entsprechender Beton Bohraufsatz wird gebraucht... Das bohren eines Loches sollte wirklich fix gehen, dann ists der richtige Bohrer.

Tiefe und Dicke der Löcher wird von den Dübeln vorgegeben - generell sollten das 6er Dübel & Schrauben sein. Die Dübel werden dann komplett in das gebohrte Loch geschoben und dann die Schraube reingedreht.
Ansonsten mag ich persönlich lieber Winkel als Befestigungshilfe anstatt die Option bei zb. den Ikealackregalen wo das Teil einfach so in der Wand hängt, das ist mir zu gruselig

Ich weiß jetzt leider auch nicht aus dem Kopf wie dich die Lackregale sind, aber so 2cm dicke sollte ein Catwalkbrett schon haben. Tiefe mag ich so etwa 30cm und Länge bleibt natürlich dir selber überlassen bzw. orientiert sich auch an deiner Wohnung.

Seile halte ich für eine Hängebrücke etwas wenig, da müsste es schon ein sehr sehr dickes sein oder? Mach' doch lieber direkt eine Hängebrücke wenn du dir das handwerklich zutraust (oder kauf eine zur Not). Diese dann an 2 Catwalkbrettern befestigt mit -leichtem- durchhängen wird ganz gut angenommen

Teppiche würde ich bei naturbelassenen Brettern (also nix glatt lackiertes) eher weglassen, aber wenn du sie reinigen möchtes würde ich auch an Klettband denken... sonst bleibt der Teppich halt wo er ist kleben, klar.

Ich würde eben mit ein paar Brettern anfangen und dann später Hängebrücke und Teppich hinzu
__________________
Katzenpsychologin & stolze Pflegestelle der Katzenhilfe Uelzen. Alles zu meinen bisherigen und aktuellen Pflegis findet man hier.

Zuhause gesucht ~1j. Duo Ivy & Linneo sowie ~4j. Duo Blacky & Sir Patric.



Unvergessen: Shauni, Kiya, Saffron & Keno

Sowie ehemalige und aktuelle Pflegis: Einmal Schützling, immer Schützling. <3
Tante ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2014, 08:48   #9
*Bailey*
Erfahrener Benutzer
 
*Bailey*
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 955
Standard

Hab auch so ne fiese Wand

Mit nem etwas teureren Bohreraufsatz und ner Schlagbohrmaschine komm ich rein
Ich liebe den Bohrer gggg Vorher hab ich nur an der Wand gekratzt
Nehme 5/8er Schrauben und entsprechende Dübel.
Damit sollte es eigentlich halten.
*Bailey* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2014, 09:48   #10
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 34
Beiträge: 9.627
Standard

Hallo,

zum Befestigen von Teppich würde ich auch Klettband empfehlen, habe ich bei einem Fensterplatz auf ein Brett gemacht, ging super.

Zum runterspringen:
Unser "Catwalk" (eher ein "Catschlaf" ) ist auch über der Couch:



Hoch- und runter geklettert wird vorallem über den Baum. Der verrückte Franzl springt aber auch gerne mal vom Cat-on Wandbett runter, also nach links und landet dann aber immer auf der Couchlehne (bei der Steckdose).
Wenn wir da sitzen, wird aber immer über den Baum geklettert, ganz gesittet
dieMiffy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 11:13   #11
schlisi
Benutzer
 
schlisi
 
Registriert seit: 2012
Ort: Wuppertal
Beiträge: 34
Standard

Ich habe hier noch einige Regalbretter mit so großen "Winkeln" die seitlich am Brett befestigt werden. Meint ihr, dass die auch gehen? Durch den großen Winkel haben die Katzen aber nicht mehr soviel Platz auf die Bretter zu gehen, oder?

Ist sowas hier: http://www.regalraum.com/images/cate...nsolen_tri.jpg

Ist es sinnvoller mir Bretter im Baumarkt zurechtschneiden zu lassen, oder sollte ich richtige Regalbretter besorgen.
Worauf muss ich bei beiden Arten achten?
Klar, splitterfrei sollten sie sein, aber macht es von der Art der Bretter einen Unterschied in der Befestigung, also gibt es zum Beispiel welche, die sich schlechter befestigen lassen oder wo die Schrauben schlecht durchgehen?

Was für Winkel empfehlt ihr mir? Wie groß sollten sie sein?

In welcher Höhe bringe ich das erste Brett am besten an?

Ihr seht schon, ich habe Millionen an Fragen, will einfach nichts falsch machen!
schlisi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 11:39   #12
tweezel
Erfahrener Benutzer
 
tweezel
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 327
Standard

Zitat:
Zitat von schlisi Beitrag anzeigen
Ich habe hier noch einige Regalbretter mit so großen "Winkeln" die seitlich am Brett befestigt werden. Meint ihr, dass die auch gehen? Durch den großen Winkel haben die Katzen aber nicht mehr soviel Platz auf die Bretter zu gehen, oder?

Ist sowas hier: http://www.regalraum.com/images/cate...nsolen_tri.jpg

Ist es sinnvoller mir Bretter im Baumarkt zurechtschneiden zu lassen, oder sollte ich richtige Regalbretter besorgen.
Worauf muss ich bei beiden Arten achten?
Klar, splitterfrei sollten sie sein, aber macht es von der Art der Bretter einen Unterschied in der Befestigung, also gibt es zum Beispiel welche, die sich schlechter befestigen lassen oder wo die Schrauben schlecht durchgehen?

Was für Winkel empfehlt ihr mir? Wie groß sollten sie sein?

In welcher Höhe bringe ich das erste Brett am besten an?

Ihr seht schon, ich habe Millionen an Fragen, will einfach nichts falsch machen!
Dass die da weniger Platz haben zu drübergehen, finde ich nicht so problematisch, aber das Dreieck da.... weiß nicht, ob da ein Katzenkopf vielleicht noch mit Mühe durchpasst und wenns doof kommt nicht wieder raus kommt. Auf dem Catwalk wird sicher oft mal getobt und geblödelt und selbst wenn das im Bücherregal unbedenklich ist, wäre mir das dort zu haarig. Bin aber auch ne Glucke


Brett und Regalbrett wo ist denn deiner Meinung nach der Unterschied Imho gibt´s da keinen. Würde kein Pressspan kaufen. Kiefer oder Fichte Bretter bekommst du in allen erdenklichen Größen fertig im Baumarkt, aber auch im Zuschnitt dort. Wenn du´s schicker (wäre dann aber auch dicker )willst und ebenfalls in Echtholz willst, nimm ne Buche Arbeitsplatte und lass sie dir in passende Stücke schneiden. Multiplex Birke wäre meine erste Wahl - robust und preiswert, da verzieht sich nix, weil schichtverleimt und wenn man das in etwas dicker nimmt, sehen die auch an den Kanten schick aus.

Und wegen der Löcher in Beton: da steht und fällt der ERfolg mit der Qualität des Werkzeugs. DA würde ich mir im Baumarkt für einen halben Tag eine Profimaschine leihen, die können dich dann auch beraten von wegen welche Bohrer-/Schraubengröße etc.pp.

lg tweezel
tweezel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 11:54   #13
schlisi
Benutzer
 
schlisi
 
Registriert seit: 2012
Ort: Wuppertal
Beiträge: 34
Standard

Hab mal Bilder von der Wand gemacht und gemessen, ups, da hatte ich was falsch in Erinnerung.
Die lange Wandseite ist 4,75m lang, die Höhe von der oberen Sofakante zur Decke ist 180cm. Also jede Menge Platz zur Verfügung.

Ärgerlich an der Ecke ist, dass es keine 45°!sind, sondern um die 39°. Da passt kein Eckteil richtig rein und muss entsprechend geändert werden.
Die Stehlampe in der Ecke kann auch wo anders hin, genauso wie das Regal was da auf dem Boden zwischen Tür und kleinem Kratzbaum, steht. Nur das Sofa muss da stehen bleiben.
Die Katze auf dem Sofa ist übrigens eins von den kleinen Pflegis die zur Zeit noch bei mir wohnen.

Hat jemand eine Idee oder mag vielleicht eine Skizze machen wie ich die Sachen am besten anordnen kann?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2014-07-06 12.42.33.jpg (106,1 KB, 60x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2014-07-06 12.42.43.jpg (102,1 KB, 59x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2014-07-06 12.42.55.jpg (106,2 KB, 48x aufgerufen)
schlisi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 12:07   #14
Frau Sue
Forenprofi
 
Frau Sue
 
Registriert seit: 2010
Ort: NDS
Beiträge: 12.016
Standard

Noch zum Bohrer ... hier kamen wir in die Betonwände selbst mit Schlagbohrer kaum rein. Das hätte ewig gedauert, bis man da mal durch gekommen wäre.

Einmal 'nen Bohrhammer (da quasi nur für Catwalk und mal 'ne Kleinigkeit Bohren gekauft, ist's auch ein günstiger geworden) angesetzt und der ging innerhalb von zwei Sekunden wie Butter in die Wand.
Also wenn man sich nicht ewig abquälen will und wirklich hartnäckige Betonwände hat, würde ich gleich zum Bohrhammer greifen.


Die Lackregale sehen schon gut aus an der Wand ... ob sie aber wirklich lange halten ... keine Ahnung. In der alten Wohnung kamen sie alle nach einander runter, das lag zum Teil aber auch an der Wand, die so weggebröselt ist.
Bin gespannt, wie sie hier in den Betonwänden halten, das erfahr ich aber erst ab morgen. ^^
Wir haben sie halt nun schon da. Stünde ich nochmal vor der Wahl, würde ich zu einfahen Brettern aus'm Baumarkt greifen, auch wenn das dann nicht soo schön aussieht.


Teppich haben wir übrigens mit Teppichkleber (doppelseitiges Klebeband) befestigt, das reichte bisher.
__________________
LG von Sue mit Kreischekater Filou, Flummiwutz Finn und Fettmops Pepper


Zu Bildern und Geschichten des Trios geht es hier entlang.
Frau Sue ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 28.09.2014, 11:59   #15
Pauli
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 2.114
Standard

Ich klink mich hier mal ein, weil ich eine Frage zur Kartzwand habe.
Bei Aldi Nord gibt es nächste Woche Sisalteppiche.
http://www.aldi-nord.de/aldi_ab_donn...10_5_1910.html

Denkt ihr, die Qualität wäre in Ordnung?
Wäre die kleinere Variante zu klein?
Der große Teppich ist hier für mein relativ kleines Arbeitszimmer vermutlich einfach zu groß.
Pauli ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Kratzpappe oder Kratzbrett? | Nächstes Thema: Kratzbrett aus Kork und/oder Wolle? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Petfun / Catwalk catfisch Kratzmöbel und Co. 1 10.07.2010 12:38
catwalk Kleene*86 Kratzmöbel und Co. 13 10.02.2009 13:50
Der Catwalk ist da! smily Kratzmöbel und Co. 10 16.10.2008 08:58

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:11 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.