Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2011, 17:02   #1
SUSIMANDY
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 17
Standard Katze bringt viele Vögel

Hi, also meine Freundin und ich haben 2 Katzen, beide Gechwister und 2 Jahre alt. Susi ist ziemlich ruhig, aber Mandy, die andere, bringt ständig Vögel in die Wohnung.
Ich habe schon öfters gelesen, dass die Katze dann ein "Geschenk" bringen will. Aber langsam ist es nicht mehr lustig: Letzten Sommer brachte sie mindestens 4-5 Vögel pro Woche manchmal sogar 2-3 am Tag und kaum fängt der Frühling wieder an und schon ist der erste Vogel wieder da.
Meistens tötet sie die Vögel auch nicht, sondern spielt mit ihnen: Sie rupft ihr zuerst die Federn und reißt/beißt immer wieder an dem Vogel rum während er um sein Leben kämpft. Das ist dann auch mal ein ziemlich "heftiger" Anblick für meine Freundin.
Das Chaos im Haus ist natürlich auch nicht ohne, vor allem wegen Blutlachen auf Teppichen und Gedärmen die rumliegen...Ich hab auch schon gelesen, dass Katzen eh nur die kranken Vögel erwischen, das denke ich aber ist in dem Fall Schwachsinn, da es garnicht soviele kranke Vögel geben kann...^^
Jetzt stellt sich die Frage: Was tun?
Was wir schon probiert haben:
- Glöckchen am Halsband (das Band brauchen sie eh, da wir ne
Magnetklappe haben. Warum ist wieder ne andere Geschichte...),
doch bringt nix, sie schleicht sehr leise, selbst in der Wohnung.
- Wenn sie einen Vogel in der Wohnung zerlegt, packe ich sie sofort un
verpasse ihr hinterm Haus eine ordentliche "Dusche" aus dem Schlauch. 2,3
Mal gemacht und hat dann auch ne Woche gewirkt, aber dann gehts
wieder von vorne los...

Einzige Lösung die 100% klappen würde: Mandy wird zur Hauskatze (wäre ja kein Problem wegen der Klappe). Das ist aber die allerletzte Lösung, schliesslich soll sie ja draußen "toben" können .

Aber was könnten wir noch machen?
SUSIMANDY ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.02.2011, 18:39   #2
TiMi01
Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Ort: zwischen Peine und Hannover
Beiträge: 77
Standard Vögel

können jetzt eher gefangen werden, da es nicht viele Verstecke für sie gibt, solange die Bäume kaum belaubt sind. Zudem kommt, das der Winter die Vögel schwächt. Ihr könnt wenig machen. Wenn ihr im Garten eigene Bäume habt, diese Katzensicher machen, so das die Kitten nicht rauf können. Die Vögel auch nicht anfüttern.Ja, mehr kann ich auch nicht raten. Das gehört leider zu dieser Lebens -geschichte.
TiMi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 18:52   #3
Fietzefatze
Forenprofi
 
Fietzefatze
 
Registriert seit: 2010
Ort: bei Hannover
Beiträge: 1.352
Standard

Zitat:
Zitat von SUSIMANDY Beitrag anzeigen
- Wenn sie einen Vogel in der Wohnung zerlegt, packe ich sie sofort un
verpasse ihr hinterm Haus eine ordentliche "Dusche" aus dem Schlauch. 2,3
Mal gemacht und hat dann auch ne Woche gewirkt, aber dann gehts
wieder von vorne los...
Oh man, armes Tier. Ganz ehrlich, das ist sowas von daneben von dir...
Du kannst doch eine Katze nicht dafür bestrafen, dass sie ihren Jagdinstinkt auslebt! Hast du dich mal gefragt, warum sie trotzdem weiterhin Vögel jagd, obwohl du sie - völlig zu Unrecht - dieser Prozedur unterziehst? Die Katze versteht doch die Welt nicht mehr... Sie ist stolz auf ihren Jagderfolg, will dir ein Geschenk machen und du "packst" sie und "verpasst ihr eine Dusche"?? Ich kann dir garantieren, dass sie den Zusammenhang dabei nicht versteht.

Ich kann verstehen, dass ihr das nicht lecker findet, aber: ihr habt euch mit der Katze ein Raubtier angeschafft.

*kopfschüttel*
__________________
Liebe Grüße
Jenny


Wer glaubt, er würde eine Katze besitzen, glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten.
Fietzefatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 18:54   #4
Jeans
Erfahrener Benutzer
 
Jeans
 
Registriert seit: 2008
Ort: Bei Freiburg
Beiträge: 2.212
Standard

Zitat:
Zitat von SUSIMANDY Beitrag anzeigen
Hi, also meine Freundin und ich haben 2 Katzen, beide Gechwister und 2 Jahre alt. Susi ist ziemlich ruhig, aber Mandy, die andere, bringt ständig Vögel in die Wohnung.
Ich habe schon öfters gelesen, dass die Katze dann ein "Geschenk" bringen will. Aber langsam ist es nicht mehr lustig: Letzten Sommer brachte sie mindestens 4-5 Vögel pro Woche manchmal sogar 2-3 am Tag und kaum fängt der Frühling wieder an und schon ist der erste Vogel wieder da.
Meistens tötet sie die Vögel auch nicht, sondern spielt mit ihnen: Sie rupft ihr zuerst die Federn und reißt/beißt immer wieder an dem Vogel rum während er um sein Leben kämpft. Das ist dann auch mal ein ziemlich "heftiger" Anblick für meine Freundin.
Das Chaos im Haus ist natürlich auch nicht ohne, vor allem wegen Blutlachen auf Teppichen und Gedärmen die rumliegen...Ich hab auch schon gelesen, dass Katzen eh nur die kranken Vögel erwischen, das denke ich aber ist in dem Fall Schwachsinn, da es garnicht soviele kranke Vögel geben kann...^^
Jetzt stellt sich die Frage: Was tun?
Was wir schon probiert haben:
- Glöckchen am Halsband (das Band brauchen sie eh, da wir ne
Magnetklappe haben. Warum ist wieder ne andere Geschichte...),
doch bringt nix, sie schleicht sehr leise, selbst in der Wohnung.
- Wenn sie einen Vogel in der Wohnung zerlegt, packe ich sie sofort un
verpasse ihr hinterm Haus eine ordentliche "Dusche" aus dem Schlauch. 2,3
Mal gemacht und hat dann auch ne Woche gewirkt, aber dann gehts
wieder von vorne los...

Einzige Lösung die 100% klappen würde: Mandy wird zur Hauskatze (wäre ja kein Problem wegen der Klappe). Das ist aber die allerletzte Lösung, schliesslich soll sie ja draußen "toben" können .

Aber was könnten wir noch machen?
Das gehört leider zur Haltung von Freigängern dazu.
Dass du sie mit einer Dusche bestrafst, für ein Verhalten, das ihrer Art entspricht, und für sie wichtig ist, ist das Allerletzte!

Eigentlich solltest du sie stattdessen loben, dass sie Beute nach Hause bringt.
Sie versteht nicht warum sie deswegen bestraft wird!

Auch das Glöckchen am Halsband ist eine Quälerei.
Stell dir mal vor, du hättest direkt in Ohrnähe ein permanentes Klingeln, sobald du dich bewegst.
__________________
Jeans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 19:08   #5
SUSIMANDY
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von Jeans Beitrag anzeigen
Das gehört leider zur Haltung von Freigängern dazu.
Dass du sie mit einer Dusche bestrafst, für ein Verhalten, das ihrer Art entspricht, und für sie wichtig ist, ist das Allerletzte!

Eigentlich solltest du sie stattdessen loben, dass sie Beute nach Hause bringt.
Sie versteht nicht warum sie deswegen bestraft wird!

Auch das Glöckchen am Halsband ist eine Quälerei.
Stell dir mal vor, du hättest direkt in Ohrnähe ein permanentes Klingeln, sobald du dich bewegst.
Aha, also erstmal danke für die Antwort, ABER:

1. Die Duschen haben sehr wohl was gebracht: Wie ich geschrieben habe war nach jeder, 1-2 Wochen komplett Ruhe. Einfach wie bei jedem anderen Tier auch zum Erziehen: Den Fehler zeigen ( die Katze mit der Nase leicht auf den Vogel anstossen), dann bestrafen. Die Katze kapiert das sehr wohl. Ich kann es echt nicht mehr hören dass man Katzen nicht erziehen kann. Schwachsinn, auch wenn Katzen sehr kleine Hirne haben, kapieren die das sehr wohl, oder hat keiner von euch seiner Katze irgendwas beigebracht? Zum Beispiel dass sie nicht auf den Tisch geht oder so...

2. Jagdinstinkt ist alles schön und gut, aber 90% der Fälle jagd sie nicht! Sie quält die Vögel und das manchmal richtig lange so das es schon schreccklick ist. Jagd bezeichnet meines Wissens nach: Beute finden und erlegen, also bitte nix mit Jagdinstinkt verwechseln.

Und zu allerletzt: Ich finde es DAS ALLERLETZTE wenn man von einem Fremden beschimpft wird! Achte bitte auf deine Wortwahl...

Die Glöckchen waren von Anfang an an den Magnetbändern, haben wir uns noch nie Gedanken drüber gemacht, weil sie auch im Laden an allen Bändchen dran sind...Muss ich mal mit der Freundin reden, dann kommen se ab.

Es würde auch schon reichen wenn siie die Vögel nicht zum "Spielen" mitbringen könnte, aber wie anstellen?
SUSIMANDY ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 19:12   #6
Jeans
Erfahrener Benutzer
 
Jeans
 
Registriert seit: 2008
Ort: Bei Freiburg
Beiträge: 2.212
Standard

Zitat:
Zitat von SUSIMANDY Beitrag anzeigen
Aha, also erstmal danke für die Antwort, ABER:

1. Die Duschen haben sehr wohl was gebracht: Wie ich geschrieben habe war nach jeder, 1-2 Wochen komplett Ruhe. Einfach wie bei jedem anderen Tier auch zum Erziehen: Den Fehler zeigen ( die Katze mit der Nase leicht auf den Vogel anstossen), dann bestrafen. Die Katze kapiert das sehr wohl. Ich kann es echt nicht mehr hören dass man Katzen nicht erziehen kann. Schwachsinn, auch wenn Katzen sehr kleine Hirne haben, kapieren die das sehr wohl, oder hat keiner von euch seiner Katze irgendwas beigebracht? Zum Beispiel dass sie nicht auf den Tisch geht oder so...

2. Jagdinstinkt ist alles schön und gut, aber 90% der Fälle jagd sie nicht! Sie quält die Vögel und das manchmal richtig lange so das es schon schreccklick ist. Jagd bezeichnet meines Wissens nach: Beute finden und erlegen, also bitte nix mit Jagdinstinkt verwechseln.

Und zu allerletzt: Ich finde es DAS ALLERLETZTE wenn man von einem Fremden beschimpft wird! Achte bitte auf deine Wortwahl...

Die Glöckchen waren von Anfang an an den Magnetbändern, haben wir uns noch nie Gedanken drüber gemacht, weil sie auch im Laden an allen Bändchen dran sind...Muss ich mal mit der Freundin reden, dann kommen se ab.

Es würde auch schon reichen wenn siie die Vögel nicht zum "Spielen" mitbringen könnte, aber wie anstellen?
Es geht nicht darum dass Katzen nicht erziehen kann!
Es geht darum dass du ihr einen angeborenen Instinkt, der ihrer Art entspricht ABerziehen willst.
Und das tut man nicht!

Wenn du nicht willst, dass deine Katze eine Katze ist, dann solltest du keine haben.

Möchtest du dass man dir essen, trinken, und was du sonst noch so brauchst... verbietet?

Wenn du das Wort "Allerletzte" schon als Beschimpfung verstehst...
Dann quäl deine Katze mal weiter, dann erst wirst du wirkliche Beschimpfungen lesen.
__________________
Jeans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 19:17   #7
Fietzefatze
Forenprofi
 
Fietzefatze
 
Registriert seit: 2010
Ort: bei Hannover
Beiträge: 1.352
Standard

Sorry, aber dein Wissen um Tiere, ihre Eigenheiten und vernünftige Erziehung ist sehr dürftig.

Zitat:
Zitat von SUSIMANDY Beitrag anzeigen
1. Die Duschen haben sehr wohl was gebracht: Wie ich geschrieben habe war nach jeder, 1-2 Wochen komplett Ruhe. Einfach wie bei jedem anderen Tier auch zum Erziehen: Den Fehler zeigen ( die Katze mit der Nase leicht auf den Vogel anstossen), dann bestrafen. Die Katze kapiert das sehr wohl. Ich kann es echt nicht mehr hören dass man Katzen nicht erziehen kann. Schwachsinn, auch wenn Katzen sehr kleine Hirne haben, kapieren die das sehr wohl, oder hat keiner von euch seiner Katze irgendwas beigebracht? Zum Beispiel dass sie nicht auf den Tisch geht oder so...
Das Duschen hat vielleicht gebracht, dass das Tier völlig verstört ist. Vom Jagen wirst du die Katze damit niemals abhalten können....
"Mit der Nase in irgendwas stoßen" - sollte jeder wissen - hat Null Komma Null Sinn.
Keiner hat gesagt, man kann eine Katze nicht erziehen. Zwischen "Sie darf nicht auf den Tisch" und "Sie darf nicht jagen" liegen Welten. Das hat nichts mit Erziehung zu tun. Was DU willst, ist das Wesen einer Katze verbiegen. Ich kann nur nochmal betonen, wie leid mir das für das Tier tut.



Zitat:
Zitat von SUSIMANDY Beitrag anzeigen
2. Jagdinstinkt ist alles schön und gut, aber 90% der Fälle jagd sie nicht! Sie quält die Vögel und das manchmal richtig lange so das es schon schreccklick ist. Jagd bezeichnet meines Wissens nach: Beute finden und erlegen, also bitte nix mit Jagdinstinkt verwechseln.
Bitte kaufe dir mal ein Fachbuch über Katzen. Du wirst überrascht sein, dass das Verhalten deiner Katze völlig normal ist.


Zitat:
Zitat von SUSIMANDY Beitrag anzeigen
Und zu allerletzt: Ich finde es DAS ALLERLETZTE wenn man von einem Fremden beschimpft wird! Achte bitte auf deine Wortwahl...
Was du nicht willst, das man dir tu...
Ich finde nicht, dass du beschimpft wurdest. Wenn du das so empfindest und es so dramatisch findest, warum dann in demselben Tofall zurückschlagen?
__________________
Liebe Grüße
Jenny


Wer glaubt, er würde eine Katze besitzen, glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten.
Fietzefatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 19:19   #8
SUSIMANDY
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 17
Standard

Wieso zur Hölle "quälen"?!? Ich hatte das in einem Katzenforum gelesen, dass man sie am besten mit der Wasserpistole erzieht, link kann ich mal raussuchen. Wehtuen tut es ihr nicht und nach 5min ist sie trocken. Wo ist die Qual dabei?

Kleine Frage: Bist du gestört oder wirst du gequält, dass du überall den Teufel suchst?
SUSIMANDY ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 19:21   #9
SUSIMANDY
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von Fietzefatze Beitrag anzeigen
Keiner hat gesagt, man kann eine Katze nicht erziehen. Zwischen "Sie darf nicht auf den Tisch" und "Sie darf nicht jagen" liegen Welten. Das hat nichts mit Erziehung zu tun. Was DU willst, ist das Wesen einer Katze verbiegen. Ich kann nur nochmal betonen, wie leid mir das für das Tier tut.
Bitte ganz lesen: Sie darf jagen aber nicht 100 Vögel pro Jahr ins Haus bringen und da dann Quälen bis die ganze Wohnung vollgeblutet ist! Deshalb die Frage: Wie bleiben die Vögel draussen?
SUSIMANDY ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 17.02.2011, 19:25   #10
Fietzefatze
Forenprofi
 
Fietzefatze
 
Registriert seit: 2010
Ort: bei Hannover
Beiträge: 1.352
Standard

Zitat:
Zitat von SUSIMANDY Beitrag anzeigen
Kleine Frage: Bist du gestört oder wirst du gequält, dass du überall den Teufel suchst?
Susimandy: Bitte nimm dich etwas zurück... Es gibt keinen Grund beleidigend zu werden.

Mit der "Wasserpistole" war sicher eine Blumensprühflasche gemeint, mit der man mal vorsichtig auf die Katze zielen darf. Aber keine "Dusche" zu der man sie erst "packen" und in den Garten schleppen muss.

Zitat:
Bitte ganz lesen: Sie darf jagen aber nicht 100 Vögel pro Jahr ins Haus bringen und da dann Quälen bis die ganze Wohnung vollgeblutet ist! Deshalb die Frage:
Ich hab ganz gelesen. Nur: Du wirst deiner Katze das nicht klar machen können. Katzen jagen, Katzen bringe ihre Beute an einen Ort, an dem sie sich sicher fühlen und Katzen spielen ihre Beute tot. Punkt.

Zitat:
Wie bleiben die Vögel draussen?
Katze abgeben?
__________________
Liebe Grüße
Jenny


Wer glaubt, er würde eine Katze besitzen, glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten.
Fietzefatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 19:27   #11
Ann-Marie
Erfahrener Benutzer
 
Ann-Marie
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 603
Standard

Zitat:
Zitat von Jeans Beitrag anzeigen
Dann quäl deine Katze mal weiter, dann erst wirst du wirkliche Beschimpfungen lesen.
Also, jetzt wollen wir mal nicht übertreiben, ja?

Ich kann Susimandy schon verstehen.
Unsere Nachbarskatze hat auch SEHR viele Vögel gefangen, u.a. auch Buntspechte und wenn man im Tierschutz engagiert ist, blutet da einem das Herz - auch wenn man die Katze liebt.

Ich habe mal folgendes gefunden, vielleicht hilfts:

NABU

Schönes Zitat aus dem Link:

"Katzenbesitzer sollten auch die wild lebenden Vögel in ihr Herz schließen, denn Tierliebe sollte unteilbar sein."

lg
Ann-Marie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 19:31   #12
Fietzefatze
Forenprofi
 
Fietzefatze
 
Registriert seit: 2010
Ort: bei Hannover
Beiträge: 1.352
Standard

Zitat:
Zitat von Ann-Marie Beitrag anzeigen
Ich kann Susimandy schon verstehen.
Verstehen kann ich ihn auch - dennoch sind die Methoden damit umzugehen definitiv falsch.
__________________
Liebe Grüße
Jenny


Wer glaubt, er würde eine Katze besitzen, glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten.
Fietzefatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 19:31   #13
SUSIMANDY
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von Ann-Marie Beitrag anzeigen
Also, jetzt wollen wir mal nicht übertreiben, ja?

Ich kann Susimandy schon verstehen.
Unsere Nachbarskatze hat auch SEHR viele Vögel gefangen, u.a. auch Buntspechte und wenn man im Tierschutz engagiert ist, blutet da einem das Herz - auch wenn man die Katze liebt.

Ich habe mal folgendes gefunden, vielleicht hilfts:

NABU

Schönes Zitat aus dem Link:

"Katzenbesitzer sollten auch die wild lebenden Vögel in ihr Herz schließen, denn Tierliebe sollte unteilbar sein."

lg
Danke, das ist endlich mal ein vernüftiger Ton, dachte schon ich wäre sonst wo gelandet. Mein Onkel hat Brieftauben und der fand die Sache nämlich auch nicht lustig als ich mit ihm gesprochen habe...

Nochmal zu der Sache mit dem Schlauch: Was denkt ihr was ich damit gemeint habe? Tonne auf, Katze rein, und minutenlang drauf?

Zur Klärung: ist ein kleiner Gardena und wenn sie den Strahl nur 1 Sekunde abkriegt, ist sie schon über alle Berge. Was daran Quälerei sein soll blöeibt mir da völlig unerschliesslich...
SUSIMANDY ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 19:37   #14
Fietzefatze
Forenprofi
 
Fietzefatze
 
Registriert seit: 2010
Ort: bei Hannover
Beiträge: 1.352
Standard

Zitat:
Zitat von SUSIMANDY Beitrag anzeigen
Nochmal zu der Sache mit dem Schlauch: Was denkt ihr was ich damit gemeint habe? Tonne auf, Katze rein, und minutenlang drauf?
Da dich hier niemand kennt und dein erster Beitrag dementsprechend kling: ja, unter Umständen.

Zitat:
Zitat von SUSIMANDY Beitrag anzeigen
Zur Klärung: ist ein kleiner Gardena und wenn sie den Strahl nur 1 Sekunde abkriegt, ist sie schon über alle Berge. Was daran Quälerei sein soll blöeibt mir da völlig unerschliesslich...
Und bis du im Garten bist, hat die Katze trotzdem keinen blassen schimmer mehr, wofür sie jetzt nach 1 Sekunde duschen über alle Berge huschen muss.
"Quälerei" hab ich jetzt zwar nicht gesagt, aber es ist einfach eine völlig unnötige Geschichte, die deine Katze allenfalls total verstört.
Mal davon abgesehen: auch ein "kleiner Gardena" kann ganz schön Power haben....
__________________
Liebe Grüße
Jenny


Wer glaubt, er würde eine Katze besitzen, glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten.
Fietzefatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 19:38   #15
SUSIMANDY
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 17
Standard

Jetzt hab ich den Link gelesen und stehen ein paar Dinge drin die interessant klingen:

# Denken Sie gerade im Frühling an die Vögel draußen. Dann fällt herrenlosen und streunenden Hauskatzen so mancher Jungvogel zum Opfer. Lassen Sie deshalb vor allem in den Monaten April und Mai Ihre Katze am besten nicht aus dem Haus oder zumindest nicht unbeaufsichtigt ins Freie.
---> Wir sind grade am überlegen ob es im Frühling wirklich am schlimmsten ist, aber wenn ja, geht das so einfach, die Katze 2 Monate drinbehalten, dann wieder raus... Kommt die damit klar?


# Ein Halsband mit einem kleinen Glöckchen macht zwar die Vögel auf die Katze aufmerksam, nützt aber dem noch hilflosen Vogelnachwuchs gar nichts. Außerdem ist das Klingeln eine Tortur für die empfindlichen Katzenohren.
---> Da schreiben sie auch mit den Glöckchen, kommen also ab...


#Um Katzen von Nestern in Bäumen fernzuhalten, können Sie den Stämmen etwa fünfzig Zentimeter breite Abwehrmanschetten aus Blech oder Kunststoff anlegen. Oder verwenden Sie Brombeerranken. Das kostet nichts. Verzichten Sie auf Stacheldraht, denn daran könnten sich die Katzen, aber auch andere "Vogelliebhaber" wie Eichhörnchen oder Marder gefährlich verletzen.
---> vielleicht ne Möglichkeit, haben nämlich 2 große Bäume hinterm Haus und ich denke nicht, dass sie die Vögel lebend von weit her bringen...Wo können wir die kaufen? Hat die jeder Fachhandel?
SUSIMANDY ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Katze verschwunden | Nächstes Thema: Projekt Freigänger, 2ter Anlauf! »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie kann ich die Vögel vor meiner Katze schützen? Pippilotta2012 Gesicherter Freigang 16 14.06.2013 09:49
Katze fängt sehr viele Vögel Starfairy Freigänger 5 29.12.2012 16:15
Meine Katze imitiert Vögel- kann das sein? Dinobärin Die Anfänger 9 15.03.2009 11:50

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:28 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.