Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.10.2017, 17:31   #1
Kasia
Erfahrener Benutzer
 
Kasia
 
Registriert seit: 2008
Ort: Dinslaken
Alter: 34
Beiträge: 371
Standard Erster Freigang missglückt

Hallo zusammen,

ich mache mir so Sorgen! Unser Kater Luca ist nach 8 Jahren reiner Wohnungshaltung endlich in den Freigang gekommen. Wir sind umgezogen und jetzt können wir ihm den Freigang bieten. Er ist zwar schon abgehauen, aber immer wieder könnten wie ihn einfangen und zurück in die Wohnung bringen. Er hat schon immer das Verlangen gehabt, raus zu gehen.

Nach impfen gegen Leukose haben wir uns dann getraut und ihn gestern raus gelassen. Und seit gestern ist er weg! Heute morgen hat mein Mann ich wahrscheinlich gesehen, aber auf rufen ist Luca weggeräumt. Deswegen wissen wir es nicht genau... Wir wohnen auch schon vier Monate hier, daran kann es nicht liegen, dass er nicht zurück findet.

Mein Mann ist auch sehr enttäuscht, weil Luca immer auf ihn gehört hat und jetzt rennt er weg?

Ich weiss nicht, was wir machen sollen... Und wo suchen? Er kann überall sein...

Traurige Grüße
Kasia
__________________
Viele Grüße
Kathrin mit Luca, Samson und Odin

Kasia ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.10.2017, 18:04   #2
Amalie
Forenprofi
 
Amalie
 
Registriert seit: 2008
Ort: München
Beiträge: 2.501
Standard

Ganz wichtig: Futter an der Stelle, an der er raus ist. Keine Katze wird abwandern, wenn sie ganz einfach Futter findet. Luca wird bestimmt spätestens nachts auf Futtersuche gehen. Wenn er bei euch Futter findet, dann geht er nicht auf Wanderschaft. Könnt ihr vielleicht nachts das Fenster/die Türe auflassen zu der er raus ist?

Katzen kennen manchmal draußen ihre Dosis nicht wieder. Das ist kein böser Wille. Es ist sogar gut, wenn euer Kater nicht zu jedem hinläuft, der des Weges kommt.

Manche Katzen sind beim ersten Freigang nur ein paar Minuten draußen, manche aber schon ein paar Stunden. Es ist auch ziemlich unwahrscheinlich, dass Luca gleich irgendwo eingesperrt wurde. Du hast auch geschrieben, dass Luca schon ein paarmal abgehauen ist und ihr ihn wieder eingefangen habt. Klar hat er jetzt Angst, dass er gleich wieder rein muss und läßt sich erstmal nur kurz blicken. Es wäre auch gut, wenn ihr nicht dauernd neben dem Ausgang bzw. Eingang steht, sondern ihn aus freien Stücken reinlaufen lasst. Wenn er Hunger bekommt, dann taucht er bestimmt wieder auf.

Suchen würde ich ihn gar nicht. Warum auch? Ihr wolltet ihn doch in den Freigang lassen. Wenn es sich besser eingespielt hat und Luca weiß, dass er rausdarf, dann wird er vermutlich auch öfters heimschauen.

Edit: oh, ich habe jetzt gelesen, dass Luca schon seit gestern raus ist. Deshalb ist das Futter besonders wichtig. Vermutlich wollte er heute vormittag futtern und hatte dann Angst, dass er wieder eingesperrt wird, wenn er ins Haus geht. Also Futter raus auf die Terrasse oder irgendwo sonst, wo er es leicht findet.
__________________
Viele Grüße von Lisa mit ihren Katzen Hildi, Julchen, Wendelin, Mira und Trixi

Geändert von Amalie (08.10.2017 um 18:10 Uhr)
Amalie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 18:19   #3
NicoCurlySue
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 303
Standard

Hallo Kasia,

ich verstehe Deine Angst. Aber vielleicht gefällt es Luca draußen einfach nur.
Mir ist vor kurzem meine Katze Sophia aus dem eingezäunten Garten entwischt und zwar mehrmals! Da sie sehr scheu ist, lässt sie sich draußen überhaupt nicht einfangen. Mir blieb also nichts anderes übrig, als sie immer wieder zu rufen. Selbst als ich sie gesehen habe, ist sie abgehauen. Ich habe schließlich Teile des Gartenzaunes "geöffnet" und die Tür ins Schlafzimmer offen gelassen und bin schweren Herzens arbeiten gegangen. Und als ich heim kam, war sie wieder da. Ich würde also auch etwas zu fressen hinstellen (hatte ich auch gemacht) und unbedingt eine Möglichkeit lassen, ins Haus/die Wohnung zu kommen. Ansonsten: Nerven behalten!

Viel Erfolg für Euch!

Eva-Maria und die Sieben Lieben
NicoCurlySue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 18:32   #4
Kasia
Erfahrener Benutzer
 
Kasia
 
Registriert seit: 2008
Ort: Dinslaken
Alter: 34
Beiträge: 371
Standard

@Lisa: Ok, das Futter habe ich hingestellt, hoffentlich hilft es! Danke!

@Eva-Maria: leider habe ich keine Möglichkeit, ihn uns Haus zu lassen während der Nacht, aber ich bin bei jedem Miauen wach!
__________________
Viele Grüße
Kathrin mit Luca, Samson und Odin

Kasia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 19:18   #5
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 1.071
Standard

Zitat:
Zitat von Kasia Beitrag anzeigen

Leider habe ich keine Möglichkeit, ihn uns Haus zu lassen während der Nacht, aber ich bin bei jedem Miauen wach!

Mir erschließt sich nicht warum einerseits Freigang, andererseits keine Katzenklappe.

Erst recht nach einem Umzug von dir passt das bei mir nicht in meine Birne. Kannst du das erklären?
__________________
Ela und Glücksschmied

als Wohnungsgeber für
Wurschdl, Chouchou, Sheila,
den Clowns Naseweis und Harlekin,
sowie Vermisster Balu,
Hibbeldidei, der Gin ist jetzt auch dabei
Weltreisende Frau KATZ ist ausgezogen dafür glücklich
____________________________________
Kinder und Katzen bereiten die gleichen Glücks- wie Sorgenmomente.
Ladyhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 19:29   #6
Mikesch1995
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Ort: Calw
Alter: 40
Beiträge: 2.870
Standard

Zitat:
Zitat von Ladyhexe Beitrag anzeigen
Mir erschließt sich nicht warum einerseits Freigang, andererseits keine Katzenklappe.

Erst recht nach einem Umzug von dir passt das bei mir nicht in meine Birne. Kannst du das erklären?
Was soll sie da erklären? Vorher hat Freigang vielleicht nicht gepasst, jetzt tut es das und der Kater kann raus.
Nicht jeder Freigängerhalter hat auch eine Katzenklappe - das ist nicht immer möglich.
Mir war es bei meinem Sternchen zu Beginn auch nicht möglich und dann muss es eben so gehen.

Liebe TE, ich würde auch Futter raus stellen.
Vielleicht in der Dämmerung auch ein Fenster oder Terassentür auflassen (so lange noch jemand wach ist).
Könnt ihr vielleicht den Nachbarn Zettel in die Briefkasten werfen, dass die kein Futter rausstellen, so lange er noch unterwegs ist?

Ich drücke die Daumen, dass er bald auftaucht
__________________
Liebe Grüße von Silke
mit den Terrorkrümeln Jackson, Bubbles, Elvis und Neuzugang Jamiro
Mikesch1995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 19:33   #7
Nimsa
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 692
Standard

Zitat:
Zitat von Ladyhexe Beitrag anzeigen
Mir erschließt sich nicht warum einerseits Freigang, andererseits keine Katzenklappe.

Erst recht nach einem Umzug von dir passt das bei mir nicht in meine Birne. Kannst du das erklären?
Unsere Freigänger hatten nie eine Klappe, was gibts da nicht zu kapieren?
Man öffnet die Türe, ruft die Katze, Katze läuft rein, fertig. Das läuft in der Regel auch ohne Klappe ganz gut.
Nimsa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 19:54   #8
Kasia
Erfahrener Benutzer
 
Kasia
 
Registriert seit: 2008
Ort: Dinslaken
Alter: 34
Beiträge: 371
Standard

@Ela: ich habe keine Katzenklapp, weil wir eine Terrassentür aus Glas haben. Die Katzen von meiner Mutter ist auch immer durch die Terrassentür reingekommen, über 15 Jahre...

@Silke: die Nachbarn wissen Bescheid, danke!
__________________
Viele Grüße
Kathrin mit Luca, Samson und Odin

Kasia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 20:22   #9
Willi Winzig
Erfahrener Benutzer
 
Willi Winzig
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 709
Standard

Ich würde ihn suchen und rufen!

Als mein Socke die ersten Male draussen war, war er auch verschwunden. Ich habe ihn einen Abend später im Nachbarsgarten (Parallelstr.) wiedergefunden. Ich hab ein ganz leises Miau als Antwort auf mein Rufen bekommen. Das war tagsüber nicht hörbar.

Ganz offensichtlich hat er den Rückweg nicht mehr gefunden. Er lässt sich draussen auch nicht anfassen.

Wir sind dann mit ihm zusammen nach Hause gelaufen und es ist nie wieder passiert! Tock, tock, tock.

Futter rausstellen würde ich auch.
Willi Winzig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 20:34   #10
Mikesch2011
Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 63
Standard Erster ausgiebiger Freigang

Hallo! Als kleinen Beitrag kann ich beisteuern, dass mein erster Kater damals auch beim ersten Mal nicht genug kriegen konnte und einen ganzen Tag und eine ganze Nacht unauffindbar war. Danach hat es sich geregelt. Eine Katzenklappe hatte er damals auch nicht (mittlerweile schon - aber eher wegen menschlicher Faulheit).

Liebe Grüße und ich wünsche dir, dass er bald wieder auftaucht!
Mikesch2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erster Freigang Moilli Freigänger 9 15.05.2017 10:00
ERSTER Freigang! :( Cindysommer Die Anfänger 52 27.09.2015 14:17
Erster Freigang - oO - was tun? Tialeen Freigänger 19 22.05.2015 22:21
Erster Freigang neulandrag Sonstiges 0 05.04.2009 00:22

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:54 Uhr.