Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Eine Katze zieht ein

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.11.2018, 01:29   #1
deKati
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 4
Standard Was sollen wir nur machen :(

Hallo ihr Lieben,

nach heute muss ich mich bei euch melden aber wo fange ich am besten an. Ich habe 2 Katzen, Luna ist 7 1/2 Jahre alt und freigänger seit 2 1/2 Jahren und Zoe ist 4 Jahre alt und in der Wohnung. Die 2 verstehen sich. Mein Freund wohnt 2 Häuser weiter (selber Garten) und hat 2 Kater, Oskar ist 2 1/2 Jahre alt und seit einem halben Jahr freigänger und Mini ist 1 1/2 Jahre alt und ab und zu geht er nach draußen.
Luna und Oskar sind sich draußen des öfteren begegnet. Meistens machen sie einen großen Bogen und lassen den anderen machen. Nur manchmal geht Oskar auf Luna zu und ignoriert dabei jede Warnung ihrerseits (fauchen,Knurren,schreien) und geht immer weiter auf sie zu um sich zu kabbeln. Dabei passiert meistens nichts. Außer einmal leider hat er sie so böse an der Pfote mit einem Biss erwischt das ich mit ihr zum Ta musste(nichts wildes). Vor kurzen ist Luna bei meinem Freund in die Wohnung gekommen (er wohnt ganz unten und Balkon Tür war offen)
In der Wohnung knurrt Luna Oskar an aber Oskar interessiert sich garnicht für sie und lässt sie in Ruhe. Als ob er sie ignoriert. Das komplette Gegenteil zu draußen. In 2 Wochen möchte ich mit meinem Freund in seiner Wohnung zusammen ziehen. Luna und Oskar haben mir die ganze Zeit schon etwas sorgen gemacht ob das so passen wird. Seit heut allerdings haben wir wirklich Zweifel. Seit dem Vorfall mit der Pfote hat Luna sehr großen Respekt vor Oskar man könnte sogar schon sagen ein bisschen Angst. Nun war sie heute wieder draußen Oskar kam zu ihr hat wieder alle Warnungen ignoriert und ist näher ran und hat sie gekratzt und leider unter der Zunge erwischt. Bevor wer sagt ob ich mir das nur anschaue Nein ich bin natürlich runter als ich das sah aber als ich da war ist das ganze schon passiert ging alles sehr schnell. Bin mit Luna sofort zum ta und die Zunge musste genäht werden. Nach diesem Vorfall habe ich wirklich Angst um meine aber auch um den Kater meines Freundes. Wir überlegen nun tatsächlich das eine zu den Eltern meines Freundes geht aber wir wollen das eigentlich nicht und sind momentan etwas ratlos. Deshalb Wende ich mich an euch ob ihr vlt eine Idee habt. Luna als auch Oskar sind sehr dominante Katzen, Zoe und Mini ordnen sich unter
Alle 2 Katzen und 2 Kater sind kastriert.

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe

Geändert von deKati (28.11.2018 um 01:32 Uhr)
deKati ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 28.11.2018, 03:06   #2
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.434
Standard

Huhu!
Prinzipiell würde ich erstmal sagen dass das nach einer zusammenfúhrung ganz anders sein kann. Die Tiere haben sich ja immer nur in ihren jeweiligen Revieren, welche es zu verteidigen galt kennen gelernt. Evtl könnte da eine langsame zusammenführung mittels gittertüre und vielen positiven Verknüpfungen schon Wunder wirken.
Aber ein Experte bin ich nicht, werden euch vermutlich noch erfahrenere forenmitglieder zu Wort melden =)
LG polar
Polayuki ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2018, 11:25   #3
tigerlili
Forenprofi
 
tigerlili
 
Registriert seit: 2006
Ort: 31... Lehrte
Alter: 53
Beiträge: 10.627
Standard

Im Grunde könnt Ihr es nur versuchen. Die Ausgangslage ist bisschen ungünstig, da Du mit Deinen Katzen dazu kommst. Trotzdem kann das in der Wohnung ganz anders laufen, und sie sich drinnen akzeptieren. Hilft nur Gittertür und Geduld.
__________________
Socke, Niki, Carlos, Mütze, Ankor, Fluse
https://lh3.googleusercontent.com/-p0L5vRjIo1k/Tl_HDC3Lh4I/AAAAAAAAF28/5a7G_cMhLbY/s144/RIMG0013.JPG
Lili+21.2.05, Tiger+11.7.09, Michel+15.10.12, Luna+26.9.17, Schwutz+14.3.19 im Herzen


Gabi@streetcats.info
Streetcats Interessentenformular
Meine Tierschutzprojekte-ein Bericht, ständig aktualisiert im Eingangspost die derzeit suchenden Fellchen
tigerlili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2018, 12:53   #4
BonBon
Erfahrener Benutzer
 
BonBon
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 256
Standard

Zitat:
In der Wohnung knurrt Luna Oskar an aber Oskar interessiert sich gar nicht für sie und lässt sie in Ruhe. Als ob er sie ignoriert. Das komplette Gegenteil zu draußen.
Daran müsst ihr anknüpfen. Es ist Oskars Revier, er scheint aber Katzen in der Wohnung zu tolerieren. Zusammen in der Wohnung anfangen ist eine gute Lösung. Könnte man Luna auch eine gewissen Zeit nur in der Wohnung lassen bis sie sich riechen können ?
__________________
BonBon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katzen sollen nicht ins Gemüsebeet machen Irmi_ Freigänger 18 15.09.2017 16:14
Zusammenführung- Was hätte ich anders machen sollen? Tahlly Eine Katze zieht ein 16 03.08.2017 21:26
Was sollen wir machen? Lissyi Verhalten und Erziehung 31 02.02.2013 18:35
was sollen wir noch machen??? Jerry-1 Sonstige Krankheiten 11 19.12.2011 02:28
Dringend: Was sollen wir machen... jumasho Die Anfänger 19 20.08.2008 18:47

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:00 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.