Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.03.2010, 21:04
  #1
Justyna
Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 50
Standard So kann's gehen

Nachdem ich lange nicht mehr hier war, melde ich mich aus gegebenem Anlass wieder zurück.

Hergekommen bin ich damals, weil mein Freund und ich ein junges Kitten vom Züchter holen wollten. Daraufhin wurden einem hier regelrecht die Katzen und Kater aus Tierheimen hinterher geworfen, dabei "wollten wir doch nur ein Kätzchen". Tja, so kann's gehen, erst viel reden und nu haben wir die Züchteridee doch aufgegeben und es ziehen nächste Woche zwei Katerchen aus dem Tierheim bei uns ein.

Beide sind EKH und noch recht jung (ca. 8-10 Monate), einer ist noch sehr schüchtern, der andere war beim ersten Besuch im TH zwar schon sehr verschmust, wurde damals aber krank aufgefunden und hat sein Schnupfnäschen bisher noch nicht ganz auskuriert. Das war für uns erst ein Problem (man hört ja überall Horrorgeschichten über Katzenschnupfen & Co.) aber im Endeffekt haben wir auf unser Herz gehört und uns trotzdem für ihn und den kleinen anderen Stinker entschieden.

Nun wollte ich mich in den nächsten Tagen ans große Katzenzubehör-Shopping machen um hier alles schon mal vorzubereiten, habe jedoch schnell gemerkt, dass ich als baldige Katzen-Ersthalterin keinen blassen Schimmer habe. Ich hoffe also, ihr könnt mir noch die eine oder andere Frage beantworten.

Und zwar fängt es schon bei dem Katzenklo an. Dass "mit Haube" oder "ohne Haube" Geschmackssache ist, habe ich schon mitbekommen, aber - und ich fühle mich gerade unsäglich dumm die Frage überhaupt zu stellen - brauche ich ein Katzenklo pro Katze oder reicht eines für beide? (Denn der Mensch benutzt doch auch dieselbe Toilette wie seine Familienmitglieder... ?)

Gleiches gilt für die Transportboxen. Lieber eine große kaufen und beim Abholen beide reinsetzen, weil sie sich dann u.U. zusammenkuscheln können und nicht so gestresst sind oder jeden in eine einzelne setzen, weil es sonst vor lauter Stress zu Kämpfen kommen kann?

Und wie verhalte ich mich am besten am Anfang? Ich habe schon gelesen, dass es hier hieß, man solle einfach alles genau so tun, wie man es immer tut, aber die Situation ist ja doch recht neu. Was wenn die Katze gleich irgendetwas macht, was sie nicht darf z.B. aufs Bett springen? Soll man sie dann gleich wegscheuchen, obwohl sie doch eh schon gestresst sein wird durch den Umzug?

Ich werde zwar die meiste Zeit in der kommenden Woche Zuhause sein, doch spätestens wenn die Woche rum ist, geht bei mir der Uni-/Arbeitsalltag wieder los. Ist es denn kein Problem, wenn ich die beiden nach wenigen Tagen gleich für mehrere Stunden alleine lasse?

Ich weiß zwar, dass es hier zu jedem Thema einen Thread gibt und dass auch oft die Meinungen auseinander gehen, aber da ich leider momentan nur sehr wenig Zeit habe (wir sind vor kurzem erst umgezogen), kann ich leider nicht das ganze Forum durchsuchen. Aber falls irgendjemand noch Tipps zu qualitativ gutem aber nicht allzu teurem NaFu, TroFu und Katzenstreu hat, wäre ich unendlich dankbar!! Das ist doch alles sehr neu für uns.
Oh und wenn jemand ein vernünftiges Buch zur Katzenhaltung u.ä. kennt: immer her damit! Ich habe ein Buch gelesen, das so offensichtlich solche falschen veralteten Methoden genannt hat (Inzest unter Zuchttieren als "normal"??? Hallo?), dass ich es gleich in die Ecke gepfeffert habe.

Habt schon mal vielen lieben Dank.
Justyna ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 23.03.2010, 21:15
  #2
momochico
Forenprofi
 
momochico
 
Registriert seit: 2009
Ort: Solingen
Beiträge: 3.610
Standard

Hallo und herzlichen Glückwunsch zu Eurem Familienzuwachs!

Ich kann Dir nicht sagen was man braucht aber ich kann Dir sagen was ich habe:
2 Kater
2 Jumbo Haubenklos
Katzenstreu Extreme Classic, teuer aber gut
2 Kratzbäume
2 Transportboxen
gefühlte 20 Bettchen von denen selten mal eins benutzt wird,
50 verschiedene Spielsachen und nur eine Maus wird geliebt
3 Wassernäpfe im Haus verteilt,
viele Freßnäpfe (jeder kriegt seinen eigenen)

Verhaltet Euch wie immer aber spielt und redet viel mit ihnen, akzeptiert aber das sie Ruhe und Zeit zum Eingewöhnen brauchen, alleine lassen ist kein Problem. Achtet auf evtl. giftige Pflanzen und macht Platz auf dem Fensterbrett!
__________________

Michaela + Merlin + Greta
Lolli, Momo + Balu im Herzen


Bücher übrig? http://www.katzen-forum.net/katzen-i...-helfen-5.html
momochico ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2010, 21:21
  #3
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.943
Standard

Zu deinen Fragen:

1) Natürlich nbenutzten Menschen eine Toi, aber Katzen sind keine Menschen und man kann ja auch nicht immer alles direkt wegamchen, ich würde mindestens 2 Tois anschaffen, wenn nicht 3 (je nach Größe)
2) 2 Transportboxen
3) Katzen erstmal machen lassen. Sie kennen dich ja nicht. Wieso sollen sie nicht aufs Bett? Denke, sowas ist nicht durchsetzbar.
4) Kannst sie bestimmt alleine lassen, ob sie dann Unfug machen, wirste sehen

TroFu würde ich gar nicht füttern, ganz gutes NaFu und nicht so teuer sind z.b. Animonda Carny, Macs. Würde ich "Mittelklasse" nennen.

Streu kommt auf die eigenen Vorlieben und die Ausscheidungen deiner Katzen an, was beim einen nicht riecht, stinkt beim anderen.

Viel Spaß mit den Zweien
__________________
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2010, 21:24
  #4
Justyna
Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 50
Standard

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Sprich lieber eine Sache zu viel als zu wenig, ist notiert.

Wo du gerade Fensterbänke erwähnst: wir wohnen hier im 2. Stock, leider ohne Balkon, können also nur die Fenster aufmachen, wenn es nicht zu kalt draußen ist (was ja jetzt hoffentlich die nächsten Monate nicht mehr der Fall sein dürfte ). Nun habe ich letztens irgendetwas darüber gelesen, dass man dringendst Fenstersicherungen kaufen sollte, weil Kippfenster wohl sehr gefährlich werden könnten. Ist da was dran? Und wenn ja, wo bekomme ich so eine Sicherung her und vor allem: was kostet der Spaß? Sind hier nämlich in einem Altbau mit viiiielen Fenstern.

[Nachtrag:] Okay, also mind. 2 Klos. Gibt es denn einen bestimmten Ort, wo das Klo stehen sollte? Also nicht direkt neben dem Schlaf- oder Fressplatz, das ist schon klar, aber gibt es da irgendwelche Vorlieben oder Abneigungen?
Das mit dem "nicht aufs Bett" war nur ein Beispiel, ich habe da absolut nichts gegen, ganz im Gegenteil, selbst bei meinem 32kg Boxer, der das halbe Bett eingenommen hat, hatte ich nichts einzuwenden. ^_^

Geändert von Justyna (23.03.2010 um 21:28 Uhr)
Justyna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2010, 21:29
  #5
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.943
Standard

Ich antworte einfach mal: Ja, da ist was dran

Katze geht rein und je öfter sie vor und zurück geht, desto enger wird es, sie wird also innerlich zerquetscht, sehr unschön.

GIbt viele Anbieter für Fentersicherungen, kommt nun drauf an, wie deine Fenster sind und vor allem, was du anbringen darfst sprich darfst du bohren, kleben oder nur einsetzen?
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2010, 21:31
  #6
momochico
Forenprofi
 
momochico
 
Registriert seit: 2009
Ort: Solingen
Beiträge: 3.610
Standard

Fenstersicherungen auf jeden Fall! Muß ja nicht bei allen sein, mußt Du mal sehen. Bei uns ist es bei einigen Fenstern unmöglich für die Katze hinzukommen, wegen Wänden bzw. Nischen. Ohne Sicherungen nur kippen wenn Du wirklich dabei bist. Googel mal, da gibts Netze oder so Gestelle zum montieren.

Vorlieben für Klos sind ruhige Räume ohne Durchgangsverkehr!
momochico ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2010, 21:34
  #7
Justyna
Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 50
Standard

Bohren, kleben oder einsetzen? Tja, das ist eine gute Frage, da müsste ich mich noch mal genauer informieren. Aber ich denke mal, dass Kleben okay sein dürfte, nur beim Bohren bin ich mir nicht allzu sicher.
Justyna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2010, 21:34
  #8
Glasherz_2002
Forenprofi
 
Glasherz_2002
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 53
Beiträge: 4.813
Standard

Irgendwie gibt es immer irgendwelche Regeln, schau, wie es deine Mäuse mögen, Katzenstreu, Futter, Spielzeug, manchen reicht ein Klo ohne Haube, manche brauchen eins mit (zwei solltest du aber haben), wo du es hinstellen kannst, entscheidest du erstmal! Kratzbraum, wo sie vielleicht Ausblick haben. Guck einfach, du lernst schon alles. Tipps bekommt man viele, aber die treffen nicht auf jedes Fellchen zu, also nur Mut zum Selbstprobieren.
__________________
Liebe Grüße Glasi
Glasherz_2002 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2010, 21:35
  #9
momochico
Forenprofi
 
momochico
 
Registriert seit: 2009
Ort: Solingen
Beiträge: 3.610
Standard

Und laß die Katzen erst mal machen. Wenn sie was nicht sollen reicht meist ein nein und runterheben! (Bei uns z.B. Küche) War nach 3 mal erledigt.
Ich laße sie immer am Anfang denn sie müssen ja erst mal alles anschauen aber dann gibt es klare Regeln (wenige aber immerhin)
momochico ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 23.03.2010, 21:36
  #10
minikatz
Erfahrener Benutzer
 
minikatz
 
Registriert seit: 2010
Ort: Oberfranken
Alter: 36
Beiträge: 159
Standard

Hallo, Glückwunsch zum Neuzugang erstmal,ab jetzt wirds sicher nicht mehr langweilig

Zu den Kaklo: würde auch auf jeden fall 2 kaufen, am besten mit Deckel,den kann man ja abnehmen.
Oder eines mit lassen eines ohne dann seht Ihr ja welches bevorzugt wird..

Zum Futter: ich würde erst mal im TH nachfragen was sie bis jetzt bekommen haben und dann langsam umstellen falls nötig.
Ich füttere Bozita, Animonda, Macs

Zu den Transportboxen:mmh schwierig ich denke ich würde eine kaufen.

zu allem anderen Zubehör:
habe auch festgestellt das die einfachsten Mäuschen am liebsten genimmen werden oder Stinkekissen und Spieleangeln die klimpern und oder mit Federn.
Habe hier alles möglich aber das ist null interessant..

Katzenstreu: habe ich z.b Premium Exellent Babypuder Duft-hält ewig von daher ist der etwas teurere Preis gerechtfertigt, sonst habe ich jede Woche einen billigen Sack kaufen müssen.
da würde ich allerdings auch erstmal im TH nachfragen was verwendet wird, manche Katzen sind wählerisch wenns um anderes Streu geht,

Mit den Kippfenster schutz kenne ich mich leider nicht aus,da ich nur aufmache wenn ich daheim bin

Viel Spass beim einrichten für die Rabauken und bitte bitte Fotos wenn sie da sind..
__________________
http://www2.pic-upload.de/11.04.10/wyou8jgyisxn.jpg

Liebe Grüsse von Maria mit Mogli, Massimo, Lilli und
Luna
minikatz ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2010, 21:37
  #11
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.943
Standard

Zitat:
Zitat von Justyna Beitrag anzeigen
Bohren, kleben oder einsetzen? Tja, das ist eine gute Frage, da müsste ich mich noch mal genauer informieren. Aber ich denke mal, dass Kleben okay sein dürfte, nur beim Bohren bin ich mir nicht allzu sicher.
Wa smir noch einfällt, du kannst ganz günstig aus 4 Holzlatten einen Rahmen basteln und dann mit Hasendraht bepannen.. dies dann einsetzten. Gibt aber speziell für Kippfenster einen Schutz, aber ich würde ienfach niemals ein Fenster auf Kippe machen
Einfach mal etwas im Inet lesen, da findet man ganz schnell ziemlich viel
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2010, 21:39
  #12
Blackfire
Forenprofi
 
Blackfire
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 9.229
Standard

Herzlichen Glückwunsch zu Euren baldigen Neuzugängen.

Kippfenstersicherungen sind ganz wichtig. Ansonsten können sich die Katzen im gekippten Fenster einklemmen. Sie kommen dann nicht mehr raus, rutschen immer weiter in den Spalt und quetschen sich Organe, etc. ab. Es sind schon einige Katzen im gekippten Fenster elend umgekommen.

Hier bekommst Du Fenstersicherungen:

http://www.katzennetz.de/

Was die Klos angeht: Ich benutze Haubenklos, weil Kieran ohnehin bis Timbuktu buddelt, allerdings ohne Klappe. Für zwei Katzen solltest Du mindestens zwei Klos aufstellen. Wohin, ist Dir überlassen. Die Katzen finden ihre Klos sicher. Wichtig ist, dass das nicht gerade ein Ort ist, wo ständig hektische Betriebsamkeit herrscht. Die Klos dürfen auch auf keinen Fall dicht neben den Futternäpfen stehen.

Auf jeden Fall zwei Transportboxen. Erstens weißt Du nicht, wie sie sich unter Streß verhalten (nicht, dass sie sich in der Box kabbeln) und zweitens versuche mal später, eine Box mit zwei erwachsenen Katzen zu tragen (Muskelkater lässt grüssen).

Was eine Buchempfehlung angeht: Ich fand das hier sehr gut:

http://www.amazon.de/Miez-miez-Artge...9376525&sr=8-1

Was mir noch einfällt: Bitte stelle mehrere Wassernäpfe in der Wohnung verteilt auf.

Was das Nassfutter angeht:

Ich füttere gemischt. Teilweise gibt es Rohfleisch, ansonsten Grau, Mac's, Porta 21, Fridoline, Carat, und ab und zu LUX.

Die meisten Sorten bekommst Du bei der Futterinsel:

http://www.futterinsel24.de/shop/index.php

Ansonsten gibt es noch Zooplus:

http://www.zooplus.de/shop

LUX ist von Aldi Nord.
__________________
Blackfire mit Paddy, Priscila, Koki + Dorita. Unvergessen: Sam, Faolán, Mika, Felipe, Finn, Kieran, Miro und Shari.

Blackfire ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2010, 08:37
  #13
northia
Erfahrener Benutzer
 
northia
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 624
Standard

Was man beim Haubenklo bedenken muss: jedes mal, wenn du sauber machen musst (das kann schon 5 mal am Tag sein...), musst du die Haube abmachen oder von vorne halb reinkriechen. Meine Katzen hatten nix gegen ihr Haubenklo, aber ich habs ganz schnell wieder enthaubt. Das Streu verteilen sie auch ohne Buddeln ausreichend in der Wohnung, auch wenn du nicht grade Bob den Baumeister kriegst...

Ich verwende CBÖP, das ist nach langem Testen das ergiebigste, das überhaupt nach nichts riecht. Aber das muss jeder selber rauskriegen.

Meinst du echt, du kannst deinen Katzen abgewöhnen, aufs Bett zu springen? DEN Zahn haben MIR die Katzen gezogen und das gleich am ersten Abend. Ich wollte auch, dass die schön im neuen Katzenbettchen schlafen...und seit Abend No. 1 bin ICH das Katzenbettchen Es dauert Wochen und Monate, Verbote durchzusetzen, wenns überhaupt klappt. Und ganz ehrlich: ne Katze im Bett ist die beste Einschlafhilfe ever

Was unsere lieben sind die billigen Kuschelfleecedecken aussem KIK für 3 €. Die kann man schön in die Transportbox legen (wird als Schlafplatz sehr geliebt, wir hatten für die Babies nur eine, jetzt 2), in Ecken, aufs Bett gegen Haare...und gut waschen. Und wenn Katz sie nicht mag, kann man sie als Sofadecke weiterverwenden
northia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2010, 09:19
  #14
Nikita-BKH
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Alter: 33
Beiträge: 325
Standard

Also wir hatten beide zum abholen in einer box.. denke das fanden sie auch ganz gut. Zu den tois wird ja hier geraten mindestens pro katze ein klo.. bei uns nutzen beide eine toilette zusammen.. denke das kommt eben auch die katzen an.

Zum streu kann ich sagen dass wir auch das extreme classic mit babypuderduft nutzen und auch zufrieden damit sind!

Ja die andren dinge, wie näpfe, spielzeug, kratzbaum und bettchen wurden ja schon genannt. Wobei ich bei dem kratzbaum einen hochwertigen wie z.b. petfun oder ähnliches kaufen würde. Wir hatten auch erst einen billigbaum der leider nicht sehr lange gehalten hat, da merkt man schon unterschiede.. wobei es ja auch zu diesem thema, wie eben zu allem, hier geteilte meinungen gibt. Das muss jeder für sich rausfinden.

An futter gibt es bei uns cachet von aldi (die 200gr. dosen), macs, tiger, ropocat, animonda und bozita. Wenn du bei futterinsel24.de oder sandra tieroase.de schaust, findest du viele mittelklasse bis hochwertige futtersorten.

Und dass die kleinen dann alleine sind, da mach dir mal nicht so viele gedanken. Sie sind ja zu zweit und beschäftigen sich miteinander oder schlafen. Wir hatten auch die erste woche als die katzen zu uns kamen urlaub und dann ab der zweiten woche waren wir wieder arbeiten und die katzen ca. 8std alleine... das war kein problem.

So.. ich hoffe das hat alles etwas geholfen.
Nikita-BKH ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2010, 14:05
  #15
CoriSprotte
Erfahrener Benutzer
 
CoriSprotte
 
Registriert seit: 2009
Ort: Kiel
Alter: 49
Beiträge: 236
Standard

Auch von mir HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
Das meiste wurde schon geschrieben und dem habe ich nichts hinzuzusetzen!

Thema Kippfenster: SUPER GEFÄHRLICH!
Es geht 1000 mal gut und dann passiert es doch!
Ich hatte mal einen Kippfensterunfall und es war GRAUSAM!
Mein Pepe hatte sich damals dermassen eingeklemmt, das ich dachte, er hätte sich das Rückgrad gebrochen!
War nicht so und meine Tierärztin (sie hatte GsD Notdienst) riet nicht zum einschläfern!
Pepe war ja auch erst 4 Jahre jung!
Es ging auch tatsächlich wieder aufwärts, doch einen Tag vor meinem Geburtstag gab das Tier auf! Meine Güte, man konnte zusehen, wie er von Minute zu Minute weniger wurde!
An diesem Tag wurde er auch eingeschläfert!
Und ich hatte mich VORHER nach Fenstersicherungen umgeguckt, doch durfte ich vom Vermieter weder kleben und erst Recht nicht bohren!
Jetzt habe ich eine neue Wohnung und ich habe Bodentiefe Fenster, die ganz geöffnet werden!
Bei mir wird es nie wieder Kippfenster geben!
Ich möchte dir keine Angst machen, aber sowas kann passieren!

Spielzeug: Habt ihr einen 1€ Laden in der Nähe? Da bekommt man günstig Näpfe und Mäuse!
Ansonsten von Katzen gerne genommen: geknülltes Zeitungspapier, Federn aus der Natur, Tischtennisbälle, Eicheln, Kastanien, und sovieles aus deinem Haushalt, wo du denkst: Nö! Da gerne Abwaschschwämme!

Klo habe ich 2: Haubenkatzenklo und eine Plastikbox aus einem Heimwerkermarkt! Beides wird genommen!
__________________

Liebe Grüsse von Findus, Corinna und Fips

Geändert von CoriSprotte (26.03.2010 um 14:07 Uhr) Grund: Verschrieben
CoriSprotte ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kann nur sehr schwer laufen -> kann man ihn beim Gehen+Springen irgendwie unterstüzen baghismo Äußere Krankheiten 9 07.10.2013 18:16
Kann das gut gehen? Lucymaggie Eine Katze zieht ein 18 24.09.2011 19:13
Kann das gut gehen ? Plüschi Eine Katze zieht ein 6 25.03.2011 20:53

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:29 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.