Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.07.2016, 21:31
  #1
Duna
Forenprofi
 
Duna
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.006
Standard Momente, in denen sie sooo süß sind

Ich eröffne mal diesen Thread, so als Ergänzung zu den Momenten, in denen man sie am liebsten aussetzen würde

Ich kam darauf, weil mein Mäuschen sich angewöhnt hat, immer zusammen mit mir aufs Klo zu gehen. Ich muss jedes Mal so lachen, wenn ich auf der Schüssel sitze, mein Mäuschen angalloppiert kommt, ins Katzenklo hopst und ganz konzentriert "mitmacht"
Duna ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.07.2016, 07:19
  #2
limp
Erfahrener Benutzer
 
limp
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 378
Standard

Das ist ein toller Thread, da mache ich mit

Mein Mogli ist die meiste Zeit kein großer Schmuser, aber jeden Morgen wenn ich ins Bad gehe und mich fertig mache, folgt er mir (bzw. läuft schonmal vor ) und muss uuuunbedingt und sofort ganz viel kuscheln. Er schmeißt sich auf den Rücken, schnurrt wie ein Weltmeister und kann gar nicht genug kriegen. Wenn ich für seinen Geschmack zu früh mit dem Schmusen aufhöre, gibt es ein vorwurfsvolles "Moaaaau!". Ich plane morgens deswegen ca. 10 Minuten mehr ein und stehe die 10 Minuten früher auf, damit Katerchen zufrieden ist
__________________
limp ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2016, 12:26
  #3
Wollfrosch
Erfahrener Benutzer
 
Wollfrosch
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 116
Standard

...wenn Milla zu mir ins Bett schleicht und ich mich wahnsinnig darüber freue.
(und dann mit Rückenschmerzen aufwache )

...wenn alle drei Katzen als großes Fellknäul beieinander schlafen

...wenn ich beim Füttern einen Katzenslalom laufen muss

...wenn Milla maunzt, weil sie nachts das Bett nicht recht findet


*hach*

__________________
Viele Grüße von Vera
mit Milla, Zensi und Elsa aus der Katzenhilfe Stuttgart
Wollfrosch ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2016, 21:33
  #4
Duna
Forenprofi
 
Duna
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.006
Standard

Mein Mäuschen wurde heute Nachmittag auf dem Balkon von einer Biene in die Pfote gestochen
Ich wollte dann nachsehen, ob da noch ein Stachel sitzt. Es war das erste Mal, dass ich sie zwangsfesthalten musste (meine beiden Sind erst seit Ende April bei mir). Erst hat sie ein wenig gezappelt, dann habe ich sie quasi rückwärts auf meinen Schoß gesetzt und mit den Beinen ein wenig eingeklemmt. Sie, die so scheu war (und vor Fremden immer noch ist), hat es sich ganz brav gefallen lassen, ich konnte ihr Pfötchen untersuchen (habe keinen Stachel gefunden) und danach ist sie, als wäre nichts gewesen, erstmal in die Küche gelaufen zum Betteln (und hat natürlich ein paar Leckerlis bekommen ).
Sie hat dann den restlichen Nachmittag und Abend gedöst und sich zwischendurch das Klumppfötchen geleckt, und jetzt tobt sie schon wieder ein wenig herum
Ich bin sooo stolz auf meine tapfere kleine Maus

P.S. Sie weiß eigentlich genau, dass man Bienen besser nicht fängt. Sie hat sie bisher immer nur angeschaut (im Gegensatz zu sonstigem Fluggetier). Aber dann hat sie wohl der Jagdinstinkt überwältigt... ich hoffe, sie hat daraus gelernt!
Duna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2016, 18:57
  #5
Shita
Benutzer
 
Shita
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 53
Standard

Das sind ja süße Storys!

Ich hab auch welche:
Wenn meine Kleine mitbekommt, dass ich ihren Napf füllen will, folgt sie mir und miaut ununterbrochen. Es ist eigentlich mehr ein quäken als ein miauen. Und wenn ich nicht schnell genug bin, springt sie noch während ich den Napf fülle auf den Tisch und frisst einfach schon mal. (Okay, letzteres sollte ich ihr abgewöhnen, aber das Quäken ist einfach süß)

Knuffig ist auch das Katerchen, das sich total gerne am Bauch kraulen lässt. Dann muss man stets damit rechnen, dass er am Finger nuckeln will.
Shita ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2016, 06:17
  #6
Das Manu
Blondine
 
Das Manu
 
Registriert seit: 2016
Ort: NRW
Beiträge: 8.145
Standard

Wenn Speedy pennt , hat er immer sowas wie ein lächeln inner Schnute
__________________


"Weine nicht, weil es vorbei ist,
sondern lächle, dass es passiert ist"





Ich und das Plüschgetier <===
Das Manu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2016, 09:01
  #7
Catbert
Forenprofi
 
Catbert
 
Registriert seit: 2008
Ort: Hessische Bergstraße
Alter: 62
Beiträge: 1.530
Standard

Gelegentlich - naja, eigentlich nur äußerst gelegentlich - schubbert unser Tiger seinen Kopf an meinem Arm, wenn ich seinen Napf fülle. Das ist irgendwie so, als wollte er sagen "Ich weiß das zu schätzen! Auch wenn das Deine Pflicht als mein Sklave ist..."
Catbert ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2016, 09:11
  #8
HappyNess
Forenprofi
 
HappyNess
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 4.024
Standard

An dem Morgen, nachdem Sansa gestorben war, wachte ich auf, erinnerte mich an das, was passiert war und musste sofort wieder heulen. In dem Moment springt Arya - die sonst absolut keine Schmusekatze ist - ins Bett, legt sich schnurrend ganz oben auf meine Brust und legt mir die Pfoten ganz sanft auf die bebenden Lippen.

Ich hätte sie drücken und nie wieder loslassen können. Stattdessen hab ich sie sanft gekrault.



Zitat:
Wenn Speedy pennt , hat er immer sowas wie ein lächeln inner Schnute
Lyanna hat ein totales Lächelgesicht - sie sieht fast immer aus, aus würde sie lächeln!


Zitat:
Das ist irgendwie so, als wollte er sagen "Ich weiß das zu schätzen! Auch wenn das Deine Pflicht als mein Sklave ist..."
Wenn ich das Katzenklo saubermache, setzt Lyanna sich oft daneben, guckt mir total aufmerksam dabei zu und NICKT dabei immer mit dem Kopf. "Ja ... Hmmhmm ... Gut machst du das! WARTE, da hast du ein Bröckchen vergessen!"
HappyNess ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2016, 09:17
  #9
cindy55
Forenprofi
 
cindy55
 
Registriert seit: 2012
Ort: Oberbayern
Alter: 60
Beiträge: 4.318
Standard

Wenn Nico sagen will, dass er Hunger hat, dann tippt er einen ganz leicht mit der Pfote am Arm an!
wenn sie alle Drei zusammen sagen, dass sie JETZT Hunger haben und alle schon an ihrem Fressplatz wie auf Kommando Platz nehmen.
wenn Charlie maunzt und sich ganz besonders im Bad an einen schmiegt und er gestreichelt werden will.
wenn Chino ganz zart tretelnd und schnurrend auf dem Schoß sitzt.
oder wenn sie einfach zu Dritt mal schlafen, dann spielen usw. Es gibt so viele süße Situationen.

jetzt z. B. sie schlafen so lieb obwohl gerade Handwerker da sind.
__________________
LG
cindy mit
den drei Flauschkugeln Chino (*01.04.14), Nico(*ca.2010) u. Charlie (*20.01.14)

unvergessen, tief im Herzen die Sternchen Cindy (07/98 - 06.04.15) und Sandy (07/98 - 23.02.16)
und die Hundesternchen Candy (18.4.74 - 10.01.86) Jacky (17.08.86 - 21.04.05)




_____________________________________________
Katzen nehmen das Leben von der entspannten Seite
cindy55 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 19.07.2016, 09:44
  #10
Verena324
Erfahrener Benutzer
 
Verena324
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 143
Standard

Wenn die Lampe vom Wecker angeht und Rubiales von seinem Schlafplatz zu mir kommt um sich in meinen Arm zu kuscheln
Wenn Mäxle während dem lesen sich lang macht und sich an mich ran kuschelt
Wenn Sie einen beide nach der Arbeit begrüßen
Wenn sie sich neben mich legen weil ich Kopfweh hab
Wenn Mäxle einem mit dem Kopf entgegen springt weil er kuscheln möchte
Verena324 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2016, 11:13
  #11
Das Manu
Blondine
 
Das Manu
 
Registriert seit: 2016
Ort: NRW
Beiträge: 8.145
Standard

Zitat:
Zitat von HappyNess Beitrag anzeigen
An dem Morgen, nachdem Sansa gestorben war, wachte ich auf, erinnerte mich an das, was passiert war und musste sofort wieder heulen. In dem Moment springt Arya - die sonst absolut keine Schmusekatze ist - ins Bett, legt sich schnurrend ganz oben auf meine Brust und legt mir die Pfoten ganz sanft auf die bebenden Lippen.

Ich hätte sie drücken und nie wieder loslassen können. Stattdessen hab ich sie sanft gekrault.





Lyanna hat ein totales Lächelgesicht - sie sieht fast immer aus, aus würde sie lächeln!




Wenn ich das Katzenklo saubermache, setzt Lyanna sich oft daneben, guckt mir total aufmerksam dabei zu und NICKT dabei immer mit dem Kopf. "Ja ... Hmmhmm ... Gut machst du das! WARTE, da hast du ein Bröckchen vergessen!"
Das kenn ich. Vor kurzem ging es mir total mies und ich musste dann mal weinen
Speedy kam plötzlich angetrabt und tatschte mehrmals mein Arm und mauzte leicht .... hab ihm dann gesagt, dass es mal so ist....

Speedy hat auch ein lächeln
Aber beim Schlafen sieht das soooooooo unschuldig aus

Und beim Katzenklo wird entweder zugeschaut oder -wenn ich Tütchen und Schaufel anfasse- nochmal ganz schnell Geschäfte verrichtet
Das Manu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2016, 11:24
  #12
Rion84
Forenprofi
 
Rion84
 
Registriert seit: 2015
Ort: Lünen
Alter: 35
Beiträge: 2.275
Standard

Zitat:
Zitat von Das Manu Beitrag anzeigen
Das kenn ich. Vor kurzem ging es mir total mies und ich musste dann mal weinen
Speedy kam plötzlich angetrabt und tatschte mehrmals mein Arm und mauzte leicht .... hab ihm dann gesagt, dass es mal so ist....
So ähnlich hat auch Taton reagiert, als ich dem Tierschutzverein mitgeteilt habe, dass wir Garfield wieder abgeben.
Ich war total fertig, musste immer wieder weinen und hab für diese Mail ca. 2 Stunden gebraucht.
Taton hat die ganze Zeit auf dem Schreibtisch gelegen, eine Pfote auf meine Hand gelegt und geschnurrt. Zwischendurch auch mal aufgestanden um mir ein Nasenküsschen zu geben , wenn ich vor weinen gar nichts mehr machen konnte
Als ich fertig war, hat er mich dann angesprungen und ich hab ihn ganz fest gedrückt und geknuddelt. Dabei hat er seinen Kopf an meinen Brustkorb gedrückt.

Ich hätte nie gedacht, dass die kleine launische Motzgurke so lange mich Heulsuse ertragen konnte und sogar so schön tröstet.

Da ist dann auch der Klabs auf dem Popo verziehen, nur weil ich nicht schnell genug war mit Futter verteilen (alter Machokater )
__________________
Unsere Pflegekinder suchen noch nach einem Zuhause!


Es grüßen Motzgurke Taton, Dauerschmuser Mini und das Personal.
Hier geht es zu den Räubern!

Immer im Herzen dabei Garfield und Othello!

Auch wenn unsere Zusammenführungen mit euch nicht geklappt haben, habt ihr beide Freude, Glück und Liebe in unserem Herzen hinterlassen. Danke dafür!
Rion84 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2016, 11:40
  #13
Das Manu
Blondine
 
Das Manu
 
Registriert seit: 2016
Ort: NRW
Beiträge: 8.145
Standard

Zitat:
Zitat von Rion84 Beitrag anzeigen
So ähnlich hat auch Taton reagiert, als ich dem Tierschutzverein mitgeteilt habe, dass wir Garfield wieder abgeben.
Ich war total fertig, musste immer wieder weinen und hab für diese Mail ca. 2 Stunden gebraucht.
Taton hat die ganze Zeit auf dem Schreibtisch gelegen, eine Pfote auf meine Hand gelegt und geschnurrt. Zwischendurch auch mal aufgestanden um mir ein Nasenküsschen zu geben , wenn ich vor weinen gar nichts mehr machen konnte
Als ich fertig war, hat er mich dann angesprungen und ich hab ihn ganz fest gedrückt und geknuddelt. Dabei hat er seinen Kopf an meinen Brustkorb gedrückt.

Ich hätte nie gedacht, dass die kleine launische Motzgurke so lange mich Heulsuse ertragen konnte und sogar so schön tröstet.

Da ist dann auch der Klabs auf dem Popo verziehen, nur weil ich nicht schnell genug war mit Futter verteilen (alter Machokater )
Ich war auch überrascht. Schließlich kannte ich tröstende Tiere nicht bzw die 13 Jahre Rattenhaltung ... da die kleinen anders trauern . Und dann steh ich da und schluchze und plötzlich hör ich Speedy, der auf mich zu trabte, mauzen und er nicht von mir wich. Und dann dieser Blick dabei...

Ich war echt gerührt

Edit :
Speedy ist auch ein Macho....
...aber n klapps am Po hab ich noch nicht bekommen

Geändert von Das Manu (19.07.2016 um 11:43 Uhr)
Das Manu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2016, 12:00
  #14
Rion84
Forenprofi
 
Rion84
 
Registriert seit: 2015
Ort: Lünen
Alter: 35
Beiträge: 2.275
Standard

Zitat:
Zitat von Das Manu Beitrag anzeigen
Edit :
Speedy ist auch ein Macho....
...aber n klapps am Po hab ich noch nicht bekommen
Noch nicht
Rion84 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2016, 13:36
  #15
tiggerchen
Forenprofi
 
tiggerchen
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 2.517
Standard

Dann, wenn ich wieder Albträume habe, und von einem Schnurren geweckt werde, weil sie (Lilly-Maus) Auf meinem Kopfkissen liegt, ganz dicht an meinen Kopf geschmiegt, ihre Pfote ausstreckt, als ob sie mir sagen will"Hey, alles wird gut, es war nur ein Traum... Ich bin ja da"...

Das sind Momente, wo ich sie so fest drücken könnte..

Oder momentan bin ich krank, lag gestern in der hintersten Ecke meines Sofas, mit dem Rücken zum Fernseher gedreht... Als ich war wurde, lagen alle drei ganz dicht bei mir am Rücken angekuschelt

(Hatte die ganze Zeit Schüttelfrost bzw war mir Mega kalt, sie wollten mich wohl wärmen? )
tiggerchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Stundenlanges Miauen jeden Abend | Nächstes Thema: 4er Gespann »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Momente, an denen man sie am liebsten aussetzen würde... Saymuhtome Verhalten und Erziehung 11838 12.11.2019 21:24
Momente, in denen wir sie am liebsten abknutschen würden... Jaboticaba Katzen Sonstiges 13 24.11.2013 10:54
Momente, in denen man vor Liebe fast vergeht... franzi1502 Verhalten und Erziehung 74 07.07.2012 14:38
momente in denen uns die fellchen richtig leid tun isaengelhexe Verhalten und Erziehung 18 02.03.2012 11:11

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:47 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.