Momente, in denen wir uns vor Lachen den Bauch halten

Tribbles

Tribbles

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Februar 2010
Beiträge
322
Ort
Nürnberg
Ja, wir möchten sie manchmal am liebsten aussetzen. Warme Pantoffeln aus ihnen machen. Sie zu Fellmützen verarbeiten. Sie durch den Fleischwolf drehen und an die andere Katze verfüttern. Und ähnlich grausame Dinge mehr.

Aber es gibt auch die schönen Momente, wenn sie uns schnurrend zu Füßen liegen.

Und dann gibt es noch die witzigen Momente. In denen wir uns den Bauch halten, weil sie einfach zu verrückt sind. Weil sie etwas angestellt haben, das einfach nur lustig ist.

Hier möchte ich einen Thread, in dem Ihr die lustigen Angewohnheiten Eurer Vierbeiner einstellen könnt. Und natürlich ganz besonders gerne die Anekdoten, die Euch im Alltag passieren :)

****************

ich leg mal los:

Mephisto hat die fiese Angewohnheit, den Lichtschalter aus- und anzuknipsen. Bevorzugt nachts oder frühmorgens, wenn ich ihn ausnahmsweise mal nicht mit ins Badezimmer lasse. Wenn er nicht reindarf, muss er mich wenigstens von außen ärgern! ;-)

Wenn ich in der Küche stehe und am Kühlschrank bin, dann kommen beide angerannt. Es könnte ja sein, dass ich gerade Futter für sie zubereite. Betteln haben wir verboten, da halten sie sich dran. Und damit ich nicht auf den Gedanken komme, dass sie nur angerannt kommen, um Fressen zu kriegen, rennen sie wie die gesengten Säue um die Ecke, sehen dass ich nur Menschennahrung zubereite und setzen sich dann in aller Seelenruhe neben mich und putzen sich erst mal das Fell. Sie sind nur zufällig hier, das hat mit dem Kühlschrank gar nichts zu tun, es wäre eine Unverschämtheit, wenn ich dies behaupten würde!

Wenn ich dann Fleisch koche für uns Menschen, oder wenn ich gerade das Katzenfutter zubereite, und wenn dann die Küche verlockend durftet, dann kommen die Katzen angeschlichen. Betteln ist tabu, aber Putzen müssen sie sich nicht, schließlich sehen sie ja, dass es etwas für sie geben könnte. Also strecken sie sich. Nach oben. Mephisto sieht mich mit großen Augen an und legt seine Pfoten auf meine Oberschenkel, er krallt nicht, es ist eher als würde er sich gemütlich an mir räkeln und sich in all seiner Niedlichkeit präsentieren. Könnte ja klappen. Und Flint streckt sich am Schrank. Er stellt sich in die Ecke und reckt die Pfote nach oben. Gaaaaanz hoch, wenn möglich bis an die Kante des Schrankes oben. Nur zufällig, weil er sich gerade räkelt und entspannt, es hat auch nichts damit zu tun, dass 5 cm oberhalb von ihm rohes Putenfleisch liegt :)

Heute saß Mephisto auf dem Bett und putzte sich. Er saß recht nah an der Kante. Dann hob er beide Hinterpfoten gleichzeitig und kratzte sich am rechten und linken Ohr. Sein Hintern wurde kreisrund, und schwupps machte er eine Rolle und purzelte das Bett runter auf den Boden. Er guckte doof, und dann flitzte er mit stolzerhobenem Schwanz davon ...

Das, wobei ich am meisten lachen musste, lässt sich leider nicht gut in Worte fassen. Vielleicht habt Ihr bessere Geschichten, ich freue mich darauf! Aber wenigstens probiere ich mal, es zu erklären:

ich kenne die Angewohnheit, dass Frettchen nach dem Toilettengang den Hintern über den Boden wischen. Bei Katzen habe ich dies noch nie gesehen, aber schon davon gehört. Flint und Mephisto tun dies nicht. Außer ein mal. Mein Freund und ich standen in der Küche und unterhielten uns. Auf einmal robbt Flint ins Zimmer. Er hockt auf dem Hintern, die Hinterläufe nach oben gerichtet, die Vorderläufe ziehen den Hinterleib über den Boden. Robbrobbrobb. Er bewegte nicht den Hintern, sondern zog sich wie ein Beinamputierter über den Boden und guckte dabei total in Trance. Er sah aus wie diese Typen in amerikanischen Filmen, die ohne Beine auf dem Skateboard hocken und sich mit den Armen vorwärts schieben. Mein Freund und ich sahen Flint, sahen uns an, und worüber wir gerade geredet hatten, war vergessen, wir lachten, fast zehn Minuten, bis uns die Tränen in den Augen standen. Es sah SO verrückt aus, und Flint war das total peinlich, er hat sich danach versteckt und nicht blicken lassen für eine gewisse Zeit ... der arme Kerl ;-)
 
Werbung:
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Sehr schön erzählt :)
Nur bei dem Über-den-Boden-Rutschen würd ich wahrscheinlich nicht lachen, sondern den Tierarzt anrufen :oops: (hab da mal was von verstopften Analdrüsen gelesen, die man dann ausdrücken müsste ...)

Ich könnte mich immer beömmeln, wenn Grisu mit irgendeinem Bällchen oder Papierschnipsel oder Deko-Teil im Mäulchen durchs Bild läuft und dabei todernst und schwerbeschäftigt aussieht. :D :pink-heart:
 
Tribbles

Tribbles

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Februar 2010
Beiträge
322
Ort
Nürnberg
nene, verstopfte Analdrüsen sind kein Thema. Wenn er das immer machen würde, würden wir sofort zum Arzt gehen, klar. Aber es war einmal, als ihm was am Hintern klebte (ich hab danach auch den Boden gewischt, weil man sah, dass er was hinterherzog) ...

das passiert ja manchmal, dass Katzen z.B. beim Koten längere Haare drinhaben, und dass das Haar dann noch am Hintern klebt und der Kotballen hinterhergeschleift wird. Passiert selten, auch das haben wir schon gesehen. Das ist nicht unbedingt lustig. Lustig eher der Blick, den die verzweifelte Katze dann aufsetzt ;-)

(ja, ich gebe zu, ein wenig Schadenfreude. Auch, als Mephisto beim Putzen vom Bett fiel. Solange nichts passiert und nichts wehtut, darf man auch lachen, finde ich, sobald es um Krankheiten oder zum Tierarzt geht, ist es nicht mehr lustig)
 
Nadine78

Nadine78

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2010
Beiträge
525
Ort
Berlin
Enie wirft sich, wenn sie kuscheln will, immer auf den Boden oder die Couch. Gestern hat sie sich so ungeschickt hingeworfen das sie gleich kopfüber die Couch runter gepurzelt is. Als sie gecheckt hat das sie unten sitzt is sie gaaaaaaaanz spontan fressen gegangen.

P.S.: Beim Sturz is nix passiert!
 
Franzi200688

Franzi200688

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. März 2010
Beiträge
236
Ort
Schleswig-Holstein
Huhu!

Ella hat die etwas eigenartige Anwohnheit kurz bevor es Futter gibt, erst das Geschirrhandtuch(welches über dem Herd hängt) herunter zu reißen und danach stolziert sie zum Mülleimer ( so einer zum aufklappen) und steckt ihre Pfote dort hinein....vielleicht gibts ja da noch etwas zu holen...:rolleyes:
Außerdem steckt sie uns auch sehr oft die Zunge herraus...:aetschbaetsch2:


Maggie steht total auf diese Bällchen mit Fell drumrum, die so schön klötern! Sie freut sich des Lebens wenn man den die Treppe hinunterwirft und bringt ihn ständig wieder zu mir zurück, wie ein Hund! Was ich lustig und soooooo niedlich zugleich finde, ist das sie sehr oft seufzt wenn ich mit ihr rede!:pink-heart:

LG Franzi
 
LeMag

LeMag

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2009
Beiträge
417
Ort
Bochum
ich lach mich schlapp, wenn leni fast eine rolle kopfüber macht, nur damit sie jemand krault, maggie laut seufzt wenn sie den dabird erledigt hat oder loui schreiend vor der dusche steht weil er denkt mama ist weg:grin:
 
Franzi200688

Franzi200688

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. März 2010
Beiträge
236
Ort
Schleswig-Holstein
ich lach mich schlapp, wenn leni fast eine rolle kopfüber macht, nur damit sie jemand krault, maggie laut seufzt wenn sie den dabird erledigt hat oder loui schreiend vor der dusche steht weil er denkt mama ist weg:grin:

Komisch, das die Maggies immer seufzen...:D

Liegt wohl am Namen...;)
 
LeMag

LeMag

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2009
Beiträge
417
Ort
Bochum
ja das stimmt wohl meine beiden anderen machen das nämlich nie:oops:
 
Tribbles

Tribbles

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Februar 2010
Beiträge
322
Ort
Nürnberg
Herrlich, Eure Momente, das tut gut zu lesen *freu*

mir fällt grade noch ein typisches Morgenritual ein. Dazu muss gesagt sein, dass Mephisto die Angewohnheit hat, sich immer auf meinen Schoß zu setzen, sobald ich mich hinsetze. Und Flint muss immer genau DANN auf sein Katzenklo (das im Bad steht), wenn auch ich das meinige nutze.

Ich stehe also morgens auf, begebe mich direkt ins Bad, und schon kommen aus zwei verschiedenen Richtungen die Katzen angerannt. Mephisto setzt sich neben die Schüssel, sieht mich klagend an und jault ganz fürchterlich, ich klopfe auf meine Oberschenkel, und schwupps springt er auf den Schoß. Flint stolziert derweil gemächlich zu seiner Kiste. Schnuppert, steigt hinein, sieht mit völlig konzentriertem Blick auf die Wand gegenüber, legt gespannt die Ohren an, beginnt zu meditieren, man hört es plätschern, und dann ist er fertig.

Er buddelt mit den Vorderpfoten im Sand, aber nicht an der Stelle, wo er gepinkelt hat. Dann kratzt er mit den Pfoten vorne am Rand des Katzenklos. Dann schabt er mit den Pfoten über den Fußboden. Danach stellt er sich mit drei Beinen breitbeinig auf den Rand des Katzenklos und balanciert dort, während er mit der rechten Pfote an der Heizung daneben kratzt. Er streckt sich, balanciert auf zwei Hinterpfoten und den Zehenspitzen der linken Vorderprote, während er mit der rechten Vorderpfote am Waschbecken kratzt.

Ich bin fertig mit meinem Geschäft, setze Mephisto auf den Boden, er springt sofort zu Flint und stellt sich mitten in den Sand und beginnt zu scharren. Während Flint überall scharrt und kratzt und sein Geschäft noch immer offen liegt, verbuddelt Mephisto rasch Flints Hinterlassenschaften, Flint guckt ein bisschen pikiert, und dann folgen sie mir beide in die Küche, wo es Futter gibt.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #10
Einer fällt mir grad ein, weil er soeben wieder passiert ist :D :
Der Grieselkater liegt irgendwo und pennt - auf einmal maunzt er, steht auf und kommt zu mir auf den Schoß geflitzt, wo er mich erstmal ausgiebig anköpfelt und lautstark schnurrt ...
Ich vermute dann immer, er hat schlecht geträumt ("hat die Maus dich zurückgebissen? oooch.") und kommt erstmal zu Mama zum Schmusen und Beruhigen :D
 
Pablo

Pablo

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2010
Beiträge
1.033
Alter
53
Ort
Nähe Rosenheim, Oberbayern
  • #11
Ich musste letztens über meinen Pablo-Haaasemann herzhaft lachen:

In Nachbars Garten herrscht nicht nur eine ziemlich zickige Main-Coon-Dame, sondern dort steht auch ein von allen Katzen geliebter Gartentisch mit einem Stuhl.

Amber (die Zicke) liegt auf dem Tisch. Haaasemann springt auf den Stuhl und legt die Pfoten auf den Tisch.

Amber faucht - interessiert aber den Haaasemann überhaupt nicht:cool: :D Er sitzt da, die Pfoten auf dem Tisch und schmatzt laut und im ganzen Garten gut hörbar. Also er schmatzt als bekäme er gerade etwas superleckeres zum essen. Dabei reißt er das Mäulchen immer auf. Und zwischendurch gibt er ein Geräusch von sich wie ein fragendes "Maauu".

Irgendwie war das ein Bild für Götter. Ambers dummes Gesicht und Haaasemann schmatzend...:D
 
Werbung:
Tribbles

Tribbles

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Februar 2010
Beiträge
322
Ort
Nürnberg
  • #12
LOOOL manchmal wünscht man sich, die Tiere könnten reden in unserer Sprache ... es scheint, als wäre es eindeutig, was er da sagte ... oder wenn einer schlecht träumt ...

Während der Umzugsarbeiten haben wir Flint schon mal aus einem Zimmer ausgesperrt. Das kann er gar nicht leiden, und dann jault, miaut, gurrt, winselt und bettelt er zum Steinerweichen. Jauuuuuuul, Aruuuuuuuu, Wuuuuuuu, aaaaaauuuuu, miaaaaaaaaaargh ...

plötzlich ein Knall, ein Rumms, ein riesiger Schlag, von drinnen (wo Herrchen gerade war) schlägt es gegen die Tür, knallt auf den Boden, Heidenlärm).

Flint, leise, vorsichtig, fragend: "mau?"

(ich habe Herrchen dann von der Wand gekratzt, nachdem er einen Schlag vom Anschließen der Lampen bekommen hat. Die Sicherungen waren falsch benannt in unserem Kasten)

Mögen noch so viele Leute behaupten, wir würden zuviel in die Tiere reininterpretieren. Aber das war GANZ eindeutig, was Flint vorher und dann auf einmal nach dem Unfall gesprochen hat, und trotz der ernsten Situation total witzig ;-)
 
dreamy

dreamy

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2008
Beiträge
1.184
Ort
NRW
  • #13
Meine Beiden schaffen es auch immer wieder, mich zum Lachen zu bringen :).

So Benny gestern. Sie hat die Angewohnheit, immer mit ins Bad zu gehen, wenn wir dorthin müssen. Mal sitzt sie vor uns und will gestreichelt werden, mal hüpft sie auf den Badewannenrand, so wie gestern. Ich sie angesäuselt: "Na, mein Mäuschen, sitzt du wieder mit zum Thron?" Sie steht auf, macht nen Buckel - und rutscht vom Rand :D.

Oder Tequila, der eigentlich ein total cooler und gelassener Kater ist. Es liegt was auffem Boden? Hui... wir schleichen uns an, tippen mit der Pfote drauf, bleibt liegen, okay. Manchmal überkommt es mich und ich beweg das Teil ruckartig, dann springt Katermann erschrocken nach hinten, nur um das Ganze zu wiederholen. :D
 
Tribbles

Tribbles

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Februar 2010
Beiträge
322
Ort
Nürnberg
  • #14
LOL jetzt pappt mein Monitor vom Saft ...
wenn Katzen irgendwo runterplumpsen, finde ich das total witzig ...

so elegant, so grazil, so edel ... PLUMPS
weil sie mal kurz beim Putzen nicht aufgepasst haben, weil sie beim Räkeln sich etwas zu stark strecken oder im Schlafen zu stark sich bewegt haben oder weil das, worauf sie geschlafen haben (ein Bücherstapel etc) plötzlich umkippt. Und dann laufen sie weiter, als wäre nichts passiert, bloß nix anmerken lassen, das war alles Absicht *g*
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #15
Grisu lässt sich gerne seitlich in meinen Arm plumpsen, wenn er bei mir auf dem Schoß sitzt ... manchmal plumpst er daneben, dann liegt er mit Bauch nach oben zwischen mir und der Sessellehne - schnurrt dann aber trotzdem und streckt eben mal alle viere von sich :D
 
dreamy

dreamy

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2008
Beiträge
1.184
Ort
NRW
  • #16
Der Gesichtsausdruck dabei ist zum schießen, vor allem, wenn sie sich noch eben festhalten kann: "Ääähhh... hallo? Hilfe? Was nun? Öhhmm... Hilfehilfe?" PLUMPS "Okay, dann doch nicht... pffft!"
 
G

gruen

Forenprofi
Mitglied seit
26. Dezember 2009
Beiträge
1.536
  • #17
Ich finde es immer zum schießen, wenn mein Katzenmädel sich mal wieder "verhört" hat. Ich stehe in der Küche und schütte mir z.B. Müsli ein (wahlweise auch TK-Erbsen, rohe Nudeln, etc... eben alles was annähernd nach TroFu klingt). Die Katze, die zuvor noch seelig in ihrem Bettchen am anderen Ende der Wohnung schlummerte (oder zumindest so tat) springt auf und rennt wie von der Tarantel gestochen in die Küche.
Die Hoffnung ist groß... hat Dosi es endlich begriffen, dass sie TroFu viel lieber mag als NaFu? Bekommt sie endlich ihren Willen? Ein vorsichtiges, freudiges Maunzen um sich bemerkbar zu machen (als ob man die angaloppierende Katze überhören könnte :rolleyes:). Aber Dosi dreht sich nicht um. Mh.
Nochmal. Etwas lauter diesmal. Wieder nix. Das Maunzen wird noch lauter, und zunehmend unfreundlicher. Das geht dann so lange, bis ich in der Küche fertig bin... dann springt sie entweder zwischen meinen Beinen hin und her ("jetzt gib doch endlich her!!!") oder verzieht sich mit einem beleidigten Gesichtsausdruck auf den Balkon :verschmitzt:
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
  • #18
Ich hatte heute so einen Moment:
ich hocke in der Küche auf dem Boden und putze den Kühschrank von innen. Da klingelt natürlich das Telefon... Ich mich hochgequält, den Lappen in den Eimer mit Wasser geworfen und ins Wohnzimmer gegangen.
Ich sitze da so und telefoniere, da kommt plötzlich Chili rein - sie hat den kladdernassen Lappen aus dem Eimer im Maul und schleift ihn als Beute hinter sich her ;)
 
Q

Queen

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2010
Beiträge
1.871
  • #19
Also Eddy schubbst sehr gern..wenn ich z.B. Wasser in "seinen" Trinkbrunnen auffülle schubbst er sehr gerne den Becher weg. Läuft natürlich alles daneben.

Letzten Sonntag wollte ich Soße machen, also ich zur Spühle, Eddy kommt, läuft mir vor die Füße und schwubb und ich schleudere den vollen Becher quer durch die Küche....

Lieben Gruß Sabine
 
charly070

charly070

Forenprofi
Mitglied seit
11. Februar 2009
Beiträge
4.934
Alter
52
Ort
Nähe Hannover
  • #20
Ich hätte mich gestern kringeln können, als Vivi eine Sendung über Wilkatzen
mit uns geschaut hat....
4447014.jpg
 
Werbung:

Ähnliche Themen

N
Antworten
3
Aufrufe
2K
J
KathL
Antworten
1
Aufrufe
766
Eloign
E
Roti.Isa.Mira
Antworten
18
Aufrufe
565
Roti.Isa.Mira
Roti.Isa.Mira
S
Antworten
12
Aufrufe
2K
Emma12
E

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben