Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.05.2018, 17:17   #1
Hexe87
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Ort: Nürnberg
Alter: 31
Beiträge: 31
Standard Kein kotabsatz nach Einlauf

musste mit meinem Kater (Jasper 6 Jahre, EKH) am Wochenende in die TK, da er nicht mehr gefressen und nur gekotzt hat.

Am Samstag wurde er geröntgt und sie haben 2 "Luftblasen" im Darm festgestellt. Er hat dann Kontrastmittel bekommen, eine Spritze gegen die Schmerzen und eine gegen Übelkeit.
Er hat am Abend dann 3 Stückcken Hühnerfleisch gefressen, mehr nicht. Er hat es aber behalten und nicht wieder erbrochen.

Am Sonntag wurde das Kontraströntgen gemacht, wo eine der beiden Luftblasen nahezu weg war, die andere noch vorhanden. Dann wurde eine Magenschleimhautentzündung diagnostiziert und er hat nochmal 2 Spritzen (wie oben) bekommen und einen Magenschutz. Den Magenschutz soll er jetzt die nächsten 14 Tage weiter bekommen.

Als ich die Ärztin fragte, wann ich denn damit rechnen kann, dass Jasper endlich aufs Klo geht (er hatte seit Freitag Mittag keinen Kot mehr abgesetzt) meinte sie, das käme schon wieder raus. Würde beige aussehen wegen dem Kontrastmittel, ich soll mich gedulden. Er hatte den restlichen Sonntag über nichts mehr gefressen, jedoch getrunken.

Mein Bauchgefühl hat mir aber was anderes gesagt und ich bin am Montag mit ihm zu meiner Haustierärztin. Dort wurde nochmal geröntgt, Kontrastmittel war ja noch in ihm. Da meinte die Ärztin, dass er ganz schön viel Kot im Darm hat und es daher kommen kann, dass er nichts frisst.

Jasper hat dann einen Klistier bekommen und es kam eine ganze Menge raus. Das erste ca. 2-3cm Stück Kot war schon ziemlich hart, der Rest weich. Er wäre jetzt aber so gut wie leer geräumt.

Am Montag hat er nur minimal (ca. 20 gr. NafU) gefressen, Dienstag ca. 30 NaFu und eine Kaustange. Er hatte Hunger, aber er hat nicht gefressen.

Gestern hat Jasper ca. 60 gramm rohes Fleisch gefressen, sein NaFu hat er verweigert. Heute das gleiche wie gestern.
Seine morgentliche Kaustange fordert er ein, das rohe Fleisch frisst er auch, das NaFu verweigert er. TroFu mag er grundsätzlich nicht.

Jasper hat seit dem Einlauf am Montag keinen Kot mehr abgesetzt. Ist das normal, dass es nach einem Einlauf soo lange dauert? Oder kann das noch von der Magenschleimhautentzündung kommen.


Jasper geht zwar aufs Klo, aber er pinkelt nur. Kot abgesetzt hat er seit dem Klistier gestern nicht. Die Ärztin meinte aber, es wäre alles raus.
Er macht auch keine Anstalten als ob er kacken müsste, aber nichts rauskommt. Er geht aus Klos, setzt sich zurecht, pieselt und dann war es das wieder. Er sucht das Klo nicht vergeblich auf, nur wenn er tatsächlich muss.
Erbrochen hat er sich seit Samstag nicht mehr.

Hatte heute morgen mit meiner TÄin telefoniert. Er bekommt jetzt zu jeder Mahlzeit einen TL Lactulose. Wenn er bis morgen Nachmittag keinen Kot abgesetzt hat soll ich morgen Abend noch mal hin.

Darmprobleme hatte er bisher noch nie.

Und ist es normal, dass er jetzt auf einmal sein NaFu verweigert, auch das was er sonst liebend gerne frisst.

Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Hilfe
Hexe87 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.05.2018, 17:28   #2
Slimmys Frauli
Erfahrener Benutzer
 
Slimmys Frauli
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 897
Standard

[QUOTE=Hexe87;6259930]


Jasper hat dann einen Klistier bekommen und es kam eine ganze Menge raus. Das erste ca. 2-3cm Stück Kot war schon ziemlich hart, der Rest weich.

(...)

Jasper hat seit dem Einlauf am Montag keinen Kot mehr abgesetzt. Ist das normal, dass es nach einem Einlauf soo lange dauert? Oder kann das noch von der Magenschleimhautentzündung kommen.

/QUOTE]

Hallo,
sorry komm nicht ganz mit. Nach dem Einlauf war er doch? Der hat doch gewirkt? Oder hat er danach nochmal einen Einlauf bekommen und war danach trotzdem nicht?
__________________
Liebe Grüße von Slimmy und ihrem Frauli
Slimmys Frauli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 17:42   #3
Hexe87
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Ort: Nürnberg
Alter: 31
Beiträge: 31
Standard ...

Sorry falls es etwas verwirrend war.
Er hat seit Freitag (11.05.) keine Kot abgesetzt, dann hat er am Montag (14.05.) einen Einlauf bekommen. Da kam auch alles raus.
Aber seit dem (14.05.) war er nicht am Klo. Heute haben wir den 17.05. und ich habe Angst, dass er wieder eine verstopfung bekommt.
er war bisher nur pinkeln

Geändert von Hexe87 (17.05.2018 um 17:44 Uhr) Grund: korrigiert
Hexe87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 17:56   #4
Slimmys Frauli
Erfahrener Benutzer
 
Slimmys Frauli
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 897
Standard

Seit Montag ist natürlich lang. Allerdings war nach dem Einlauf der Bauch vermutlich wie von der TÄ auch gesagt ziemlich leer. Dann ist Montag und Dienstag fast nichts nachgekommen was wieder rausgekonnt hätte. Erst gestern und heute ist wieder mehr im Bauchi gelandet.... Ich weiß wie blöd das jetzt klingt, man macht sich natürlich Sorgen, aber ich würde das jetzt noch nicht so schlimm einschätzen. Gib dem "Kotverdünner" noch ein bisschen Zeit zu wirken und versuch dich zu entspannen. Von Slimmy kenn ich es so, dass sie spürt wenn ich verzweifelt darauf warte, dass sie endlich kann und dann so angespannt wird, dass sie erst recht nicht geht. Dann hilft manchmal nur noch, dass ich einkaufen gehe und sie in Ruhe machen lasse
Hoffe sehr für euch, dass das Würsti des Tages heute noch kommt. Ansonsten hast du ja morgen zum Glück schon einen Notfalltermin beim TA. Aber um dich zu beruhigen, Slimmy hat nach einem Einlauf einmal auch 3 Tage keinen Kot abgesetzt...da war die Situation ähnlich wie bei euch.
__________________
Liebe Grüße von Slimmy und ihrem Frauli
Slimmys Frauli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 18:01   #5
Hexe87
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Ort: Nürnberg
Alter: 31
Beiträge: 31
Standard Das beruhigt mich schon etwas

Ich hatte die letzten Tage viel gelesen und da stand überall, dass rohes Fleisch so gut wie fast vollständig verwertet wird. Ich dachte mir schon irgendwie, wenn wenig Input da ist, kann auch nur wenig output kommen. Aber so gar nichts

Ich hoffe nur, dass er bald mal wieder anfängt sein normales Futter zu fressen.

Meine Kater hatten nur noch nie Verstopfung, daher ist das alles neu für mich.
Hexe87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 20:43   #6
Hexe87
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Ort: Nürnberg
Alter: 31
Beiträge: 31
Standard Na endlich

Jasper war endlich auf dem Klo und hat gesch...
Zwar keine Wurst, eher eine Mischung aus Wurst und Fladen

Ich glaub ich hab mich noch nie so gefreut, dass der Kater aufm Klo war.

Soll ich ihm die Lactulose in verringerter Form weitergeben. Eher nicht, oder? Sonst hat er am Ende noch Durchfall.

Dann müssen wir jetzt nur noch schauen, dass er sein Nassfutter wieder frisst
Hexe87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 20:59   #7
Slimmys Frauli
Erfahrener Benutzer
 
Slimmys Frauli
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 897
Standard

Super! Also doch noch ein Würschterl des Tages
Noch größer kann ja nur der Stein sein der dir jetzt vom Herzen gefallen ist. Wünsch euch eine entspannte, erleichterte Nacht!
__________________
Liebe Grüße von Slimmy und ihrem Frauli
Slimmys Frauli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 21:01   #8
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.166
Standard

Doch die Lactulose solltest du ihm auf jeden Fall weiter geben.
Aber ich würde nicht mehr als 1 Teelöffel am Tag geben.

Bekommt er noch Medikamente für die Magenschleimhautentzündung?
Birgitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 21:14   #9
Hexe87
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Ort: Nürnberg
Alter: 31
Beiträge: 31
Standard

Ja, er bekommt noch 10 Tage jeweils abends eine Tablette Omep 10mg.
Hexe87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 21:15   #10
Hexe87
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Ort: Nürnberg
Alter: 31
Beiträge: 31
Standard

Zitat:
Zitat von Birgitt Beitrag anzeigen
Doch die Lactulose solltest du ihm auf jeden Fall weiter geben.
Aber ich würde nicht mehr als 1 Teelöffel am Tag geben.
Das führt nicht zu Durchfall? Oder besteht ohne Lactulose eher die Gefahr der erneuten Verstopfung?
Hexe87 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Diabetes + Darmverschluss - bereits 2 OPs - kein Kotabsatz Pearl Polaria Stoffwechselerkrankungen 12 18.07.2017 13:32
Kein Kotabsatz nach Unfall (Lähmung) Marie:-) Verdauung 3 05.09.2014 23:12
kein kotabsatz/nichts fressen Elkema Verdauung 8 20.01.2014 15:42
Seit Di/Mi kein Kotabsatz! 20Die12 Barfen 20 28.01.2013 20:36
36 Stunden kein Kotabsatz - eingreifen??? Rookie Verdauung 4 11.06.2012 10:47

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:25 Uhr.