Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Ein Katzenleben > Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht

Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht Bei Fragen rund um die Schwangerschaft und ersten Tage eines Katzenlebens

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.2019, 04:11
  #1
KimMali
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 4
Ausrufezeichen Atmung der Katze schnell nach Geburt. Bitte Hilfe

Hallo ihr Lieben 👋

Unsere Katze hat heute 4 gesunde Kitten zur Welt gebracht, nachdem es vorher ein paar Komplikationen gab.

Das erste steckte falsch herum fest, woraufhin wir in die Klinik sind. Dort wurde ein Röntgen gemacht (Mitte Oktober gabs bereits das Ultraschall) und insgesamt 4 Kitten wurden entdeckt. Es ging nach Hause und die Kitten kamen nach und nach.

Beim 4' ten kam keine Plazenta nach. Das Junge hatte zudem erst einen schwachen Saugreflex. Lange Rede kurzer Sinn, die Aufzuchtmilch wurde geholt, aber das Junge trank nun doch.

Leider hechelt die Dame seitdem fast (!) unentwegt. Wir waren um 23Uhr wieder in der Klinik, erneuter Röntgen aber alles sieht gut aus. Calcium wurde uns mitgegeben und wir sollten Ruhe bewahren.

Temperatur zu dem Zeitpunkt : 37'7° Grad.
Zahnfleisch ok

Nun saugen die Kitten, die Mama hat auch schon gefressen und getrunken, die Plazenta (oder ein Teil davon) kam vor einer Stunde nach.

Leider hechelt sie immernoch, wenn die Jungen an ihr liegen.

Normal oder Panik mittlerweile angebracht ? Erster und einziger Wurf

Liebe Grüße und vielen Dank🙏
KimMali ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.11.2019, 06:55
  #2
NicoCurlySue
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 4.509
Standard

Ich kenne mich nicht aus, würde aber evtl. noch eine Zweitmeinung einholen oder noch einmal in der Klinik anrufen, in der Ihr wart.
Ich hoffe, es schreibt schnell noch jemand anderes und wünsche Euch, der Katzen-Mama und den Kitten alles Gute.
__________________
Eva-Maria und die Sieben Lieben
NicoCurlySue ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2019, 08:09
  #3
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.081
Standard

Ich denke nicht, dass das Hecheln normal ist.

Wie alt ist sie denn? Hecheln könnte auf Herzprobleme schließen lassen oder auch auf Wasser in der Lunge oder im Thorax. Röntgen war aber ja ok, richtig? Hechelt sie immer noch unentwegt oder nur beim säugen?
__________________

Mein Herz gehört euch

Ich trage dich in meinem Herzen, da bleibst du für immer, mein Popcorn.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2019, 09:25
  #4
Jessica.
Forenprofi
 
Jessica.
 
Registriert seit: 2014
Ort: in Deutschland (NRW)
Beiträge: 1.921
Standard

Ich denke auch nicht ,das es normal ist.

Von Eklampsie ,Herzprobleme ,Wasser in der Lunge ,sogar Nachwehen u.s.w.
kann ja alles möglich sein.

https://de.wikipedia.org/wiki/Eklampsie


Ich würde auch dringend eine Zweit-Meinung in einer anderen kompetenten Tierklinik aufsuchen,die auch eventuell mal ein Blutbild und Ultraschall u.s.w. vornehmen.

Die Babys auch mitnehmen und gleich mit untersuchen lassen,ob da alles in Ordnung ist.

Vorher gab es auch schon Komplikationen .
Klingt alles nicht so gut.

Herzerkrankungen:

https://www.tierkardiologie.lmu.de/b...ankheiten.html

Geändert von Jessica. (14.11.2019 um 09:29 Uhr)
Jessica. ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2019, 11:59
  #5
KimMali
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 4
Standard

@gnoccichili
Mali ist 3 seit Oktober 3 Jahre alt. Bei den vorherigen Check-ups und Blutuntersuchungen war alles im normalen Bereich und uns wurde gesagt, dass wir eine sehr gesunde und gepflegte Katze haben.

Habe jetzt auch nochmal mit dem TA gesprochen. Sie frisst normal, trinkt normal und bewegt sich. Deshalb sollen wir jetzt erstmal nicht herkommen und einfach abwarten.

Calcium wird weiter gegeben. Da sie aber nicht mehr blutet (nach der Nachgeburt) ist alles soweit in Ordnung
Es heißt jetzt einfach abwarten.

Lunge wurde gestern eingehend kontrolliert, da ist alles im besten Bereich. Atmung ist auch lediglich beim säugen noch etwas schneller. TA meinte, dass dies bei einigen Katzen bis zu ein paar Tagen nach der Geburt vorkommen kann.


Vielen Dank nochmal an Euch, melde mich sobald es Neues gibt
KimMali ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2019, 12:08
  #6
Kasi
Erfahrener Benutzer
 
Kasi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Hessen
Beiträge: 316
Standard

Das ist total normal. Ich folge einigen Seiten, auf denen Leute den Werdegang nach so einer Geburt und die Aufzucht der Kleinen mit der Kamera 24/7 festhalten (sind alles Schützlinge aus dem Tierschutz). Da sieht man immer, dass die Mütter in den Tagen nach der Geburt stark hecheln, das gibt sich dann immer nach einiger Zeit wieder.
Ängstliche Nachfragen von Zuschauern werden immer beruhigt.
__________________
[I]Going to punish myself by tickling my cat's belly and accepting the consequences[/I]
Kasi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2019, 12:10
  #7
KimMali
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 4
Standard

Danke, dass beruhigt wirklich.

Ja Mama und Kitten machen jetzt auch einen guten Eindruck, deshalb müssen wir jetzt nicht für noch mehr Stress sorgen.


Bin da aber echt übervorsichtig und schnacke lieber einmal zuviel drüber 🙈
KimMali ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2019, 13:11
  #8
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.311
Standard

Zitat:
Zitat von KimMali Beitrag anzeigen
Danke, dass beruhigt wirklich.

Ja Mama und Kitten machen jetzt auch einen guten Eindruck, deshalb müssen wir jetzt nicht für noch mehr Stress sorgen.


Bin da aber echt übervorsichtig und schnacke lieber einmal zuviel drüber 🙈
Denk dran, dass die Mamakatze in ein paar Wochen bereits kastriert werden kann.
Die Kitten sollten alle mit 12, spätestens mit 16 Wochen kastriert werden.
lg
__________________
Mit Unfug und Chaos
Polayuki ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2019, 19:10
  #9
Freewolf
Forenprofi
 
Freewolf
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.221
Standard

Ihr hättet der Mama den Stress der Geburt von vornerein schon ersparen können, hättet ihr sie kastrieren lassen.
Es gibt mehr als genug Katzen auf dieser Welt, da müssen nicht noch mehr produziert werden
__________________
Freewolf ist gerade online  
Mit Zitat antworten

Alt 14.11.2019, 19:14
  #10
KimMali
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 4
Standard

Stimmt, wir hätten sie im Vornhinein kastrieren lassen können.

Haben wir aber nicht. Wir haben lange überlegt, ob wir sie decken lassen wollen oder nicht und uns im Vorhinein mit einigen Züchtern verständigt bzgl. Vererbung, Erbkrankheiten, Blutuntersuchungen usw.

Wir haben probiert den Kitten den bestmöglichen Start ins Leben zu geben und der Mutter so gut es geht zu helfen.

Wir haben nicht irgendeinen Kater raufegsetzt, sondern lange überlegt und aussortiert.

Also ja, Kastration wäre weniger Stress, aber wir haben das bestmögliche für alle Beteiligten nach reiflicher Überlegung getan.

Eine Kastration folgt sowohl für das Kitten was wir behalten, als auch für die Mama

Allen geht es mittlerweile mehr als gut.

Vielen Dank
KimMali ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2019, 19:17
  #11
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.311
Standard

Huhu,

also habt ihr schlicht und einfach vermehrt, ungeachtet dem bereits exestierenden Katzenelend. Das Risiko eines Mammatumores für die Kätzin seid ihr auch eingegangen. Schön. Wurden die Elterntiere regelmäßig auf HCM geschallt?

Bitte ALLE Kitten ab 12 Wochen kastrieren lassen, nicht nur das, welches ihr behaltet. Oder MÖCHTET ihr etwa, dass die Zukünftigen Besitzer mit der munteren Vermehrerei fortfahren können?

lg
Polayuki ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2019, 19:21
  #12
Freewolf
Forenprofi
 
Freewolf
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.221
Standard

Ist keine gute Kombi, Muttertier plus ein Kitten.
Wenn dann lieber zwei Kitten oder für die Mama eine passende Freundin im selben Alter.
Freewolf ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2019, 21:05
  #13
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 5.117
Standard

Ein Kitten behalten ist schlechthin ganz unpassend.
Man vermittelt Kitten am besten im Doppelpack zwei Mädels oder 2 Kater und behält keins oder zwei weibliche Kitten.
Die Katzenmutter wäre besser dran, wenn eine gleichaltrige Freundin einzieht am besten aus dem Tierheim.

Und eure sinnlose Vermehrerei bei 60000 Katzen allein in deutschen Tierheimen ist völlig daneben und sehr viel Stress für die Mutter mit vorprogrammierten späteren Erkrankungen.
Margitsina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2019, 21:15
  #14
Der Den Katzen Dient
Forenprofi
 
Der Den Katzen Dient
 
Registriert seit: 2018
Ort: Loxstedt/Niedersachsen
Alter: 53
Beiträge: 1.277
Standard

Zitat:
Zitat von Margitsina Beitrag anzeigen
Und eure sinnlose Vermehrerei bei 60000 Katzen allein in deutschen Tierheimen ist völlig daneben.
Wo muß ich unterschreiben?

Henry
__________________
<a href=https://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=107290&dateline=1566237494 target=_blank>https://www.katzen-forum.net/image.p...ine=1566237494</a>
Als ich die Hand eines Menschen brauchte,
reichte mir jemand seine Pfote.
Der Den Katzen Dient ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2019, 07:20
  #15
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 25.862
Standard

Zitat:
Zitat von KimMali Beitrag anzeigen

Eine Kastration folgt sowohl für das Kitten was wir behalten, als auch für die Mama
Ganz schlechte Idee, genauso schlecht wie die Idee, daß deine Katze werfen mußte.
ALLE Katzenkinder kastrieren lassen, BEVOR du sie verscherbelst. Das gehört wohl zur Schadensbegrenzung dazu. Oder willst du, daß die Kleinen eines Tages auch mal als Gebärmaschinen herhalten müssen? Oder auf jede Katze springen müssen, egal, ob sie eine üble Infektion hat?

Und ich stimme Margitsina zu; es gibt bereits mehr Katzen, als die Welt braucht.
__________________
Rickie ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

atmung, geburt, hilfe, kitten 1 woche alt, säugen

« Vorheriges Thema: Geburtshilfe | Nächstes Thema: kranke Katzenmami nach Kaiserschnitt »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bitte um Hilfe, Geburt läuft grade :) dedabel Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht 25 30.04.2019 18:33
Hilfe Bitte schnell Lami Die Anfänger 52 02.11.2011 21:46
ansteckend?! Bitte schnell Hilfe.. bee's maya Die Anfänger 10 31.03.2009 07:04
bitte schnell Hilfe Silke Wohnungskatzen 15 04.12.2008 09:25

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:25 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.