Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >

Tierschutz - Allgemein Alles rund um den Schutz unserer Lieblinge

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.02.2018, 06:51   #11
Faulaffenschaf
Forenprofi
 
Faulaffenschaf
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 11.342
Standard

Zitat:
Zitat von Bine-1 Beitrag anzeigen

Der Vertrag ist gar nicht mehr sooo mein Problem. Mehr das mit dem Eintrag bei Animaldata. Habt ihr sowas schon gehört, dass das Vereine machen?
Es ist üblich, dass der Verein / Züchter/ verantwortungsvolle Erstbesitzer ERSTMAL auf sich registriert, damit das Tier überhaupt registriert ist. Bei Eigentumsübergang ist es aber genauso üblich, dass der neue Besitzer als Halter eingetragen wird.

Ich kenne Animal Data nicht, weiß aber, dass es bei Tasso kein Problem ist, den Halter zu ändern
__________________
Grüße vom FAS & Gang
Ich habe keinerlei Einfluss auf die Gestaltung oder die Inhalte der gelinkten Seiten.Es wird keine Haftung übernommen,dies gilt insbesondere für Aktualität und Richtigkeit der Angaben.
…/\_¸_/\
..(=•_•=)
…ღ♥*♥ღ.•*
(¯`•\|/•´¯)♥ ♥☆
Faulaffenschaf ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 07.02.2018, 06:59   #12
Faulaffenschaf
Forenprofi
 
Faulaffenschaf
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 11.342
Standard

Zitat:
Zitat von Motzkatze Beitrag anzeigen
Bei meinem Neuzugang hat der Verein meinen Kater auf den Vereinsnamen bei Tasso eingetragen. Mich stört das etwas, denn bisher wurden meine Katzen auf meinem Namen bei Tasso und beim dt. Haustierregister registriert.
Kann ich den auch auf meinem Namen anmelden?
Halt Vertrag bin ich auch nur die Halterin, aber nicht die Eigentümerin.
Ich kann verstehen, dass die nicht wollen, dass eine Katze zum Wanderpokal wird, aber ich finde es hat einen komischen "Beigeschmack".
hast du eine Schutzgebühr bezahlt?

dann ist er dein Eigentum

zahlt der Verein ALLE anfallenden Kosten?

Dann bist du Pflegestelle und der Verein ist Eigentümer


Ich würde eine Mail an Tasso schreiben,. mit Registriernummer des Katers , Vorbesitzer und der Angabe, dass du seit xy der neue Eigentümer des Katers bist- ist völlig unproblematisch

Tasso ist ein Verein! - keine Rechtsinstanz und keine Behörde
Bei Tasse geht es ausschliesslich um die Rückführung ins Zuhause... und das ist ja wohl nicht beim Verein
__________________
Grüße vom FAS & Gang
Ich habe keinerlei Einfluss auf die Gestaltung oder die Inhalte der gelinkten Seiten.Es wird keine Haftung übernommen,dies gilt insbesondere für Aktualität und Richtigkeit der Angaben.
…/\_¸_/\
..(=•_•=)
…ღ♥*♥ღ.•*
(¯`•\|/•´¯)♥ ♥☆
Faulaffenschaf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 07:09   #13
Bine-1
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 956
Standard

Sehr aufschlussreich auf jeden Fall.

Ich glaub bei Animaldata muss ich ein Passwort haben, aber ich muss nochmal schauen auf welche Arten man sich alles anmelden kann.
__________________
L.G. Bine
Bine-1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 17:37   #14
Bine-1
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 956
Standard

Zitat:
Zitat von Miriquidius Beitrag anzeigen
Wozu muß man kostenpflichtig bei Animaldata registrieren, um auch Register anderer Organisationen abzufragen? Das geht mit der Suche bei www.petmaxx.com doch auch.


Bei Tasso kann man ganz einfach die Daten ändern - siehe hier. Man muß nur den Nahmen des vorherigen Halters/Verein kennen (damit Tasso ggf. nachprüfen kann). Auf der Internetseite von Tasso gibt es auch eine FAQ-Rubrik. Dort finden sich auch Hinweise zur Thematik "Schutzvertrag = Kaufvertrag" - siehe hier ein Beispiel.
Wenn ich das richtig gesehen habe, haben TÄ in Österreich eine andere Seite das abzurufen und der geht scheinbar über alle möglichen Seiten.

Für Hunde ist glaub ich Animaldata in Österreich Pflicht, weil das dann auch über die Heimtierseite geht. Und deswegen wird für Katzen das halt auch einfach genommen. Die paar Euro waren mir echt egal.

Ich hab von Animaldata die Antwort bekommen. Ja der Vertrag reicht um ein PW zu bekommen und selber alles zu ändern.

Und es gibt auch eine Variante den Verein einzutragen. Dann bin ich Halter. So werde ich das am Anfang machen. Ob ich den Verein dann später mal rausnehme weiß ich noch nicht.
__________________
L.G. Bine
Bine-1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 22:40   #15
Bine-1
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 956
Standard

So wollt mich auf die schnelle nur noch bei allen bedanken!

Meine Bedenken sind damit ausgeräumt und ich freue mich auf den Zuwachs.
__________________
L.G. Bine
Bine-1 ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 08.02.2018, 09:32   #16
Motzkatze
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 941
Standard

Zitat:
Zitat von Miriquidius Beitrag anzeigen
Auf der Internetseite von Tasso gibt es auch eine FAQ-Rubrik. Dort finden sich auch Hinweise zur Thematik "Schutzvertrag = Kaufvertrag" - siehe hier ein Beispiel.
Aber aus dem Beispiel bzw. den dort aufgeführten Gerichtsurteilen geht hervor, dass einige Gerichte bei Tierschutzverträgen urteilen, dass es sich nicht um Kaufverträge handelt, während andere Schutzvertrag = Kaufvertrag setzen.
Das heißt, so einfach sagen, dass nach Bezahlung der Schutzgebühr der Kater mein Eigentum ist, stimmt nur bedingt bzw. wenn man Glück hat.

Für mich ist im Augenblick nur wichtig, dass, falls es dem Wohnungskater mal gelingt raus zu kommen und er nicht mehr auftaucht, ich informiert werde, falls er gefunden wird und das diese Information nicht über dritte läuft, die dann vielleicht verreist sind.
Motzkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2018, 10:04   #17
Tadi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 647
Standard

Als kleine Sicherheit sollte man seine Katzen ohnehin zusätzlich tätowieren lassen zum Chip.
Die Tätonummer kann man dann dem Suchdienst seiner Wahl melden.

Diese Besitzer-Halter Geschichte mit Vereinen resultiert leider daraus, dass
eben doch so manche Katzen weitergereicht werden und für den Verein nicht
mehr nachvollziehbar ist, wo die Tiere bleiben.
Man sollte nicht vergessen, dass die Vereine häufig sehr viel für die Tiere
getan haben, bevor sie dann vermittelt werden und eine Rücknahme daher
gewünscht ist.
Eigentlich ein Zeichen von Seriosität, denn vielen Vermittlern ist andererseits
egal, was nach der Vermittlung läuft.

Die Realität ist allerdings, man bezahlt und erhält Eigentum.
Interessant dabei : In anderen Bereichen beschwert man sich (zu recht!) darüber, das Tiere keine Sache sein sollten. Wo man es braucht, ist es ok.

Grüsse
Tadi
Tadi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2018, 10:27   #18
Mascha04
Forenprofi
 
Mascha04
 
Registriert seit: 2008
Ort: O-E/NRW
Beiträge: 8.079
Standard

Genau so ist es Tadi, je nachdem wie man es gerade braucht, ist es gut oder schlecht. Unser Verein meldet alle Katzen erst mal auf den Verein bei Tasso an, auch die Streuner an den Futterstellen. Wenn eine Katze vermittelt wird und alles passt, wird sie nach vier Wochen auf den neuen Besitzer umgemeldet.

Leider halten sich einige Menschen aber nicht an die Schutzverträge, dass sie uns bei Weitergabe oder Verlust informieren sollen. Gerade gibt es zwei Fälle, im ersten ist die Katze entlaufen und ich habe es erst durch Zufall bei Facebook gesehen. Auf meine Anfrage wurde nicht reagiert, wir wissen nicht ob die Katze wieder da ist und auch nicht ob sie bei Tasso als Verlust gemeldet wurde. Eigentlich wäre es sinnvoll, wenn die Katzen auf den Verein und auf den neuen Besitzer angemeldet sind. Diese Möglichkeit gibt es leider nicht.

Im 2. Fall wurde jetzt nach sieben Jahren über eine Facebookgruppe ein neues Zuhause für eine Katze gesucht, die sich gar nicht mehr mit ihrer Schwester vertragen hat. Das haben wir erst im Nachhinein erfahren, da war die Katze aber schon weg. Wenigstens haben wir die Telefonnummer von den neuen Besitzern bekommen, aber so sollte es auch nicht laufen.
Mascha04 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2018, 12:11   #19
Bine-1
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 956
Standard

Zitat:
Zitat von Mascha04 Beitrag anzeigen
Genau so ist es Tadi, je nachdem wie man es gerade braucht, ist es gut oder schlecht. Unser Verein meldet alle Katzen erst mal auf den Verein bei Tasso an, auch die Streuner an den Futterstellen. Wenn eine Katze vermittelt wird und alles passt, wird sie nach vier Wochen auf den neuen Besitzer umgemeldet.

Leider halten sich einige Menschen aber nicht an die Schutzverträge, dass sie uns bei Weitergabe oder Verlust informieren sollen. Gerade gibt es zwei Fälle, im ersten ist die Katze entlaufen und ich habe es erst durch Zufall bei Facebook gesehen. Auf meine Anfrage wurde nicht reagiert, wir wissen nicht ob die Katze wieder da ist und auch nicht ob sie bei Tasso als Verlust gemeldet wurde. Eigentlich wäre es sinnvoll, wenn die Katzen auf den Verein und auf den neuen Besitzer angemeldet sind. Diese Möglichkeit gibt es leider nicht.

Im 2. Fall wurde jetzt nach sieben Jahren über eine Facebookgruppe ein neues Zuhause für eine Katze gesucht, die sich gar nicht mehr mit ihrer Schwester vertragen hat. Das haben wir erst im Nachhinein erfahren, da war die Katze aber schon weg. Wenigstens haben wir die Telefonnummer von den neuen Besitzern bekommen, aber so sollte es auch nicht laufen.
Grundsätzlich kann ich die Beweggründe eines Vereins ja verstehen.
Die Frage ist ja eher denkt man nach 7 Jahren selber noch an den Verein. Möglicherweise mit Handywechsel die Nummer verloren.

Deswegen finde ich das von Animaldata gar nicht so schlecht, dass man den Verein zusätzlich eintragen kann. Allerdings gefällt mir weniger, dass dann dabei steht, dass der eine der Halter und der Eigentümer der Verein ist.

Aber was passiert eigentlich, wenn sich der Verein aus welchen Gründen auch immer auflöst. Das ist meiner Meinung nach genauso eine Möglichkeit.

Und noch was anderes wenn mir was passiert, meine Eltern wissen von dem Verein nichts. Ich glaub ich muss da mal was aufschreiben. Wobei ich aber 3 Katzen bald habe. Davon 2 von 2 verschiedenen Vereinen. Glaubt ihr die einigen sich, dass man die nicht trennt?

Sind jetzt nur meine Gedanken dazu.
__________________
L.G. Bine
Bine-1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2018, 14:44   #20
Faulaffenschaf
Forenprofi
 
Faulaffenschaf
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 11.342
Standard

Zitat:
Zitat von Bine-1 Beitrag anzeigen
Grundsätzlich kann ich die Beweggründe eines Vereins ja verstehen.
Die Frage ist ja eher denkt man nach 7 Jahren selber noch an den Verein. Möglicherweise mit Handywechsel die Nummer verloren.

Deswegen finde ich das von Animaldata gar nicht so schlecht, dass man den Verein zusätzlich eintragen kann. Allerdings gefällt mir weniger, dass dann dabei steht, dass der eine der Halter und der Eigentümer der Verein ist.

Aber was passiert eigentlich, wenn sich der Verein aus welchen Gründen auch immer auflöst. Das ist meiner Meinung nach genauso eine Möglichkeit.

Und noch was anderes wenn mir was passiert, meine Eltern wissen von dem Verein nichts. Ich glaub ich muss da mal was aufschreiben. Wobei ich aber 3 Katzen bald habe. Davon 2 von 2 verschiedenen Vereinen. Glaubt ihr die einigen sich, dass man die nicht trennt?

Sind jetzt nur meine Gedanken dazu.
genau Deine Bedenken sind es, die mich absolut davon abhalten würden, eine "Leasing-Katze" aufznehmen...
zumahl die Beweggründe der Vereine oftmal rein rechtlicher Natur sind.
werden die Tiere offiziell verkauft/ abgegeben, bewegt man sich schnell im Bereich des illegalen Tierhandels und es gibt andere Einfuhrvoraussetzungen, als wenn man ein Tier "für den Eigenbedarf" einführt... Dann allerdings darf man es nicht einfach so gegen Geld vermitteln... Zumindest war das die Legende, mit der die Auslandstierimporteure diese "wir bleiben Ei8gentümer"- Masche gerechtfertigt haben
__________________
Grüße vom FAS & Gang
Ich habe keinerlei Einfluss auf die Gestaltung oder die Inhalte der gelinkten Seiten.Es wird keine Haftung übernommen,dies gilt insbesondere für Aktualität und Richtigkeit der Angaben.
…/\_¸_/\
..(=•_•=)
…ღ♥*♥ღ.•*
(¯`•\|/•´¯)♥ ♥☆
Faulaffenschaf ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auf dem Weg zum Verein jeanny1 Tierschutz - Allgemein 0 01.08.2016 06:44
Wer kennt den Verein Edelkatzen-Verein Bergisch Land? Kukident Züchterbereich 15 13.08.2014 16:54
Verein gesucht.. Nike74 Tierschutz - Allgemein 28 17.03.2013 16:24
Verein seriös? nadala Züchterbereich 12 04.05.2010 14:50

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:27 Uhr.