Zweitkatze

L

Lalelu86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2010
Beiträge
3
Hallo zusammen,


ich habe bereits mehrere Themen zu diesem Thema gefunden, allerdings passt keins dazu ganz genau.

Wir haben einen 10 monate alten, schwarzen, stattlichen 6kg Kater und halten ihn zunächst als reine Wohnungskatze. Da wir manchmal etwas länger weg sind und er uns alleine leid getan hat, haben wir ein 10 Wochen altes Kitten (Katze) dazugeholt. Beide stammen aus derselben Katzenfamilie und müssten Halbgeschwister sein. Aber das nur am Rande.

Das erste Zusammentreffen verlief problemlos. Kurzzeitig dicker Schwanz, leises fauchen, knurren. Das legte sich zu unserer Überraschung sehr sehr schnell. Beide haben am selben Tag noch nebeneinander gefressen.

Mitlerweile ist es so, dass der Kater sehr fürsorglich ist und sie von oben bis unten putzt. Sie macht dabei Milchtritte und sucht bei ihm zitzen, wird aber nicht fündig ;-)

Hört sich zunächst alles super an. Das Problem ist, dass sie nicht mit ihm spielen will. Einerseits kann ich es gut verstehen, wenn ein 6kg Kater auf eine 1kg Katze zujagt, sie umschmeißt, leicht beist usw. Er spielt wirklich nur und ansich kann es auch nicht wehtun. Der Kleinen gefällt das überhaupt nicht. Sie knurrt, faucht und schreit, wenn es ihr zu wild wird. Andererseits fordert sie es häufig auch heraus, indem sie mit seinem Schwanz spielt oder selbst einmal angriffsversuche startet. Nach kurzer rauferei hört das fauchen und knurren auf und sie springt wieder durch die Gegend. Dann gehts von vorne los.

Was meint ihr, ist ihr verhalten normal, sollte man bei zu lauten schreien intervenieren?

/edit: Vom Charakter her sind beide sehr ähnlich. Sie würde ich sogar eine Spur verspielter und wilder einschätzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
Hallo,

ich glaube, dass hier alles im Lot ist. Hätte die Kleine ein echtes Problem, dann würde sie sich zurückziehen. Lass die beiden machen und misch Dich nicht ein. Zum einen können die beiden die Fronten besser allein klären, zum anderen hört es sich immer alles viel schlimmer an, als es in Wirklichkeit ist ;).
 
B

bodo

Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2010
Beiträge
45
Hallo,ich habe auch einen Kater 2 Jahre und seit ein paar Tagen einen zweiten dazu geholt.Ich habe das gleiche zu Hause.Der große stürzt sich auch öfters auf den kleinen und beißt.Heute habe ich es aber noch nicht mitbekommen.Sie spielen auch noch nicht miteinander leider.Der große ist auch ruhiger und nicht mehr so schlimm verspielt wie der kleine.Der kleine bringt schon mehr leben in die Bude :grin::grin::grin:Das wird sich aber bestimmt auch geben wenn er älter wird .Ich lasse sie auch in ruhe wenn sie sich raufen.ES fällt mir aber nicht leicht.Vielleicht kann ich ja auch noch ein paar Tipps mitbekommen.:verschmitzt.Wie gesagt ansonsten ist alles das gleiche wie in deinem Beitrag.LG
 
L

Lalelu86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2010
Beiträge
3
Na dann ist ja alles ok. Wollte mal auf Nummer sicher gehen.

Es ist jetzt ein super Video entstanden, wie er sie von oben bis unten ableckt und sie verzweifelt zitzen sucht und komischerweise auch fündig geworden ist :D
 
Nascha

Nascha

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2010
Beiträge
3.031
Klar so "Zitzen" haben Kater auch. Ist wie bei Männern und den Brustwarzen.

Hab mir übrigens sagen lassen, der Trend geht jetzt zur Fünftkatze :p
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
17
Aufrufe
832
Miffy37
M
S
Antworten
19
Aufrufe
4K
S
S
Antworten
4
Aufrufe
278
*Stjarna*
S
mini007
Antworten
2
Aufrufe
737
mini007

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben