Zweitkatze?

A

annika1485

Forenprofi
Mitglied seit
8 April 2011
Beiträge
1.004
Ich bin mit dem Thema Zweitkatze noch nicht durch.
Ich hatte für kurze Zeit einen Kater zu Hause. Aber den habe ich wieder zurück ins TH gebracht weil es einfach keinen Sinn hatte. Er hat Hummel Tag und Nacht verfolgt. Er hat sie quasi gestalkt. Er hat Stellen wo sie saß abgeleckt. Ich glaub der war richtig heiß auf sie!!!:eek: Sie fand ihn nervig.
Sie hat nichts mehr gefressen, weil sie nur noch Ihn beobachtet hat.
Sie hat ihn verprügelt. Er ist ihr trotzdem nicht von der Seite gewichen.
Ich denke nen Kater war für sie wirklich das falsche.
Und es war ne Holzhammer Zusammenführung. DAS war auch nen Fehler. Das weiß ich :(

Mir wurde die Kleine ja als Einzelkatze vermittelt, weil sie im TH schon den Eindruck machte, das sie andere Katzen nicht mag.
Sie hat sie geduldet. Und ist halt sehr dominat und hat alle anderen untergebuttert.

Sie war ne Fundkatze. Und ich kann mir gut vorstellen, das man bei ihr alles falsch gemacht hat als Kitten. Zu früh von der Mutter weg. Als Kitten alleine gehalten. Und dann mit einem Jahr als sie nicht mehr Klein und süß war und ausserdem viel zu aktiv auf die Straße gesetzt.

Sie hatte draußen hier bei uns einen alten Katerfreund. DAS hat mir gezeigt das sie anderen Katzen doch nicht abgeneigt ist. Leider musste er eingeschläfert werden.

Ich denke ich möchte es nochmal mit einer Katze versuchen. Und dieses mal eine langsame Zusammenführung machen.

Hummel ist Ende des Jahres ca. 2 Jahr alt. Ist bei Ihr Hopfen und Malz verloren?? Oder könnte es klappen?
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
1K
Nicht registriert
N
Antworten
19
Aufrufe
3K
Antworten
17
Aufrufe
644
Margitsina
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben