Zweite Katze. Ja o. Nein

  • Themenstarter Janne
  • Beginndatum
Janne

Janne

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Oktober 2010
Beiträge
8
Hallo zusammen,

meine Winnie (kastriert, reine Hauskatze) wird dieses Jahr 7 Jahre alt und hat eine Atopische Dermatitis (Hauterkrankung mit Drang sich ständig zu putzen/beißen/kratzen).
Die Therapie schlägt bisher leider nicht wirklich an. Deshalb habe ich nach weiteren Lösungen gegoogelt. Auf mehreren Seiten wurde eine zweite Katze empfohlen als Ablenkung. Ich kam vor einigen Jahren schon mal auf die Idee eine zweite Katze zu holen. Damals rieten mir das Tierheim und auch der TA davon ab,aus folgendem Grund:

Ich habe Winnie aus einer Auffangstelle mit ca. 4 Monaten bekommen.
Winnie ist von ihrem Charakter her sehr aggressiv. Sobald ihr etwas nicht passt, faucht, kratzt und schlägt sie. (Sie hat mich sogar schon mal gebissen)
Andererseits braucht sie viel wärme und ist sehr verschmust. Jedoch anfassen dürfen sie nur mein Freund und ich. (Meinen Freund hat sie erst nach gut einem Jahr akzeptiert)
Wenn wir Besuch bekommen, schlendert sie denen um die Beine, macht ein auf liebe Katze, aber sobald man mit der Hand zu ihr kommt, geht sie in Kampfstellung und faucht/haut. Unser Besuch kann nur mit der Angel mit ihr spielen.
Winnie ist noch sehr verspielt. Spielt mit Bällen, Spielzeugmäusen und klettert gern auf ihrem Kratzbaum rum oder auf Schränken.

Was haltet ihr von einer zweiten Katze?
Habt ihr evtl. schon Erfahrungen gemacht mit so einer Kampfkatze?
 
Werbung:
L

Lasira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2011
Beiträge
305
Ort
Leipzig
Wenn die Krankheit nicht ansteckend ist, dann würde ich eine Zweitkatze dazu holen. Du weißt ja nicht, ob er auf Katzen auch so aggressiv reagiert. Vllt klappt das ja?
Auf jeden Fall würde ich es versuchen ;)
Viel Glück
 
Glückskatze2011

Glückskatze2011

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2011
Beiträge
2.676
Evo

Evo

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2010
Beiträge
2.194
Ort
Gelsenkirchen, NRW
Unser Kater war in jungen Jahren trotz Kastra ein echter Raufbold. Zwar war er nicht aggressiv, aber eben doch sehr rüpelhaft.
Ich bin immer mit völlig zerkratzen Armen rumgelaufen.

Dann sind wir in ein Haus gezogen und er hat sich mir der einzigen Katze im Dorf angefreundet. Diese war ne richtige Wuchtbrumme und hat ihn erst mal ordentlich gezeigt, wo der Hammer hängt. Danach hat sie ihm gezeigt, wie man mit den Zweibeinern umgehen muss. Es ist sowas von besser geworden danach.

Es handelt sich bei uns zwar nicht in dem Sinne um eine Zweitkatze, aber wir haben sehr stark gemerkt, wie das ruhige und katzenhafte Verhalten unseren Halbstarken das Selbstvertrauen und die Stärke gegeben hat, die er im Umgang mit den so viel stärkeren Menschen braucht.

In dem Sinne: Versuch es zumindest mit einer zweiten Katze. Du must dir nur immer im klaren sein, dass es auch nach hinten los gehen kann.
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
7 Jahre ohne Katzenkontakt und auch bei fremden Menschen aggressiv...... ich würd mich nicht trauen da eine Zweitkatze dazu zu holen :oops:

aber Versuch macht klug. Wenn du dich dazu entschließt, dann aber seeeeeeehr langsam und mit der Option die Katze zurück zu geben. Damit das für die "Versuchskatze nicht mit allzuviel Risiko verbunden ist, dann aber von ner Pflegestelle.

Aber wie gesagt, ich würds nicht tun
Zusatz: meine Zwiebel war ei ähnlicher Charakter und das, obwohl erst ab 10 Jahren allein und Freigang - die hat sich mit Geschrei auf alles gestürzt, was ihr draußen über den Weg lief - war eins ihrer Lieblingshobby`s
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Dine100
Antworten
24
Aufrufe
17K
Dine100
Dine100
Tiffy 06
Antworten
4
Aufrufe
1K
Azur
S
Antworten
6
Aufrufe
2K
sandrini
S
Fridolin123
Antworten
1
Aufrufe
246
minna e
minna e
Katerhoch2
Antworten
12
Aufrufe
524
MaGi-LuLa
MaGi-LuLa

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben