Zwei Katzen zusammen einziehen lassen oder lieber einzeln?

  • Themenstarter chrstnrchlt
  • Beginndatum
  • Stichworte
    anschaffung katzen anschaffung
chrstnrchlt

chrstnrchlt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. April 2021
Beiträge
1
Ort
Leipzig
Hallo zusammen, ich bin zwar kein Katzen Neuling, allerdings denke ich, dass das Thema hier am Besten rein passt. Ich möchte gern wieder zwei Katzen bei mir aufnehmen und frage mich nun: zwei Katzen zur gleichen Zeit aufnehmen (evtl Geschwister oder zwei, die sowieso schon im Tierheim zusammen sind) oder besser erst eine Katze und später die zweite Katze dazu? Ich habe schon mal zwei Geschwisterkatzen aufgenommen und die beiden haben sich anfangs sehr gut verstanden, später haben sie sich aber nur noch angefaucht. Geschwister eben. :D
Eigentlich würde ich sagen, zwei Katzen, die sich schon kennen, macht Sinn, aber bin mir nicht sicher. Was meint ihr?
 
Werbung:
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2019
Beiträge
9.573
Ort
an der schönen Bergstrasse
Letzteres (erst eine Katze und später die zweite Katze dazu) würde ich gar nicht riskieren....aber 2, vll. auch schon etwas ältere Katzen die sich eben kennen, und Geschwister kann ich aus eigener guter Erfahrung empfehlen. Die 2 Kater zuletzt hatte ich von jungen Leuten übernommen, nach 1 J. verstarb einer der 2, also kamen ein junges Brüderpaar dazu und alles ist nach ca. 2 J. prima.
 
  • Like
Reaktionen: BilBal
stö

stö

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2015
Beiträge
549
Ort
Ostseeküste
... Ich habe schon mal zwei Geschwisterkatzen aufgenommen und die beiden haben sich anfangs sehr gut verstanden, später haben sie sich aber nur noch angefaucht. Geschwister eben. :D
Eigentlich würde ich sagen, zwei Katzen, die sich schon kennen, macht Sinn, aber bin mir nicht sicher. Was meint ihr?
Bei Geschwistern kommt das durchaus vor, daß sie sich auseinander entwickeln. Trotzdem sind zwei Katzen immer besser als eine alleine.

Wenn du dich hier oder auf anderen Vermittlungsportalen umguckst, wirst du auch immer Pärchen entdecken, die sich auf der Pflegestation oder "irgendwann in ihrem Leben" gefunden haben und zusammenbleiben möchten. Wenn sie auf Pflegestellen sind, ist meist auch die Einschätzung der Charaktere sehr gut und fundiert, so daß du sicher sein kannst, daß die beiden Empfehlungen auch wirklich zusammenpassen.

Schade, du kommst wirklich nur ne Woche zu spät, sonst hätte ich die meine Chillbären Plüsch und Plum ans Herz gelegt, die aber seit Mittwoch reserviert sind. Aber es gibt wirklich noch viele andere "bewährte" Paare, die suchen. Hier im Forum z.B. aktuell Porto und Ponyo von @tigerlili oder wenn du dir Handicap-Katzen zutraust suchen Odin und Oscar von @Legolas auch noch ein neues Zuhause. Beide Paare kommen von Pflegestellen, die hier altbekannt und sehr erfahren sind!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: BilBal und Polayuki
P

PusCat

Gast
Hallo zusammen, ich bin zwar kein Katzen Neuling, allerdings denke ich, dass das Thema hier am Besten rein passt. Ich möchte gern wieder zwei Katzen bei mir aufnehmen und frage mich nun: zwei Katzen zur gleichen Zeit aufnehmen (evtl Geschwister oder zwei, die sowieso schon im Tierheim zusammen sind) oder besser erst eine Katze und später die zweite Katze dazu? Ich habe schon mal zwei Geschwisterkatzen aufgenommen und die beiden haben sich anfangs sehr gut verstanden, später haben sie sich aber nur noch angefaucht. Geschwister eben. :D
Eigentlich würde ich sagen, zwei Katzen, die sich schon kennen, macht Sinn, aber bin mir nicht sicher. Was meint ihr?
Hallo und Willkommen hier im Forum!

Ich bin auch zu 100% dafür, dass du gleich zwei Katzen bei dir einziehen lässt.

Am besten du schaust dich im Tierheim in deiner Nähe, oder gern hier im Forum, in der Vermittlungsrubrik um.

Die Mitarbeiter im Tierheim und die privaten Pflegestellenbetreiber wissen meist sehr gut über ihre Schützlinge Bescheid und können dich dahingehend beraten.

Ich wünsche dir viel Glück bei deiner Suche und du darfst uns natürlich gern teilhaben lassen, wenn du fündig geworden bist! 👱‍♀️🐱🐱

LG PusCat
 
  • Like
Reaktionen: BilBal
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.301
Ort
35305 Grünberg
Möglichst immer gleichzeitig einziehen lassen bitte.
 
  • Like
Reaktionen: BilBal und PusCat
Nicholetta

Nicholetta

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2008
Beiträge
1.634
Ort
NRW
Unbedingt gleichzeitig einziehen lassen. Wenn du ein eingespieltes Pärchen nimmst, die es zu Hauf im Tierschutz gibt, dann wird es wohl nicht zu Problemen kommen. :)
 
  • Like
Reaktionen: BilBal und PusCat
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
13.530
Alter
56
Ort
31... Lehrte
BilBal

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30. Oktober 2014
Beiträge
5.557
Alter
45
Hier noch eine Stimme für "2 gleichzeitig". :)
 
F

flauschigerBengal

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. April 2021
Beiträge
6
Hallo,
ich kann mich erstmal meinen Vorrednern anschließen. Erst eine und dann eine fremde zweite Katze gestaltet sich oft schwieriger.
Falls du aber die Zeit und Geduld hast, das zu tun, kannst du auch folgende Variante probieren. Undzwar ist es bei mir Zuhause so, dass wir zwei Katzen haben, von denen eine die Mutter und die andere die Tochter ist. Die kommen auch prima miteinander klar, falls dir also Geschwister zu riskant sind, da diese sich vielleicht mal anfauchen, kannst du es ja mit Mutter und Kind probieren :)
Bei mir Zuhause ist zumindest alles sehr friedlich!
Liebe Grüße
 
zizi

zizi

Forenprofi
Mitglied seit
18. Januar 2021
Beiträge
1.012
Ort
Berlin
  • #10
kannst du es ja mit Mutter und Kind probieren
Hmm, finde ich ein bisschen riskant! Mutter und Kind sind ja vom Alter (mehr oder weniger) auseinander. Im schlimmsten Fall wird der Mutterkatze ihr Kind zu anstrengend und aktiv, mit dem Resultat, dass sie sich eben NICHT verstehen. Da gibt es oft keinen Unterschied, ob man jetzt zum Kleinkind seine 5-Jahre alte Mutterkatze setzt oder irgendne andere Fünfjährige.

Nur weil es die Mutter ist, bedeutet das nicht, dass sie sich mit ihrem Kind versteht, oder es gar "liebt". Bitte nicht ausprobieren, sondern zwei gleichaltrige, gleichgeschlechtliche Katzen zulegen :)
 
F

flauschigerBengal

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. April 2021
Beiträge
6
  • #11
Hallo,
ich kann deine Bedenken durchaus verstehen! Dieser Aspekt ist natürlich auch wichtig. Ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen, denn meine beiden Katzen ( 3 und 5 Jahre ) verstehen sich hervorragend. Da kam es ein Glück noch nie zu den von dir geschilderten Problemen. Es kann aber natürlich auch ganz anders laufen, wie du schon angedeutet hast.
Liebe Grüße :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

J
Antworten
13
Aufrufe
564
Daannem
Daannem
S
Antworten
12
Aufrufe
2K
crow mountain crew
C
J
Antworten
12
Aufrufe
10K
Jenna Caddy
J
H
Antworten
4
Aufrufe
1K
Nougats Cornflake
Nougats Cornflake
S
3 4 5
Antworten
89
Aufrufe
9K
Tigerlilly94
Tigerlilly94

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben