Zusammenführung

Paula.und.Arno

Paula.und.Arno

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Mai 2021
Beiträge
2
Hallo zusammen 😊,

Ich bin ganz neu hier und weiß leider noch nicht so wirklich, wie hier alles funktioniert, also habt bitte Nachsicht mit mir 😁.

ich fange einfach mal an:

vergangenen Donnerstag (06.05.2021) ist unser kleiner Kater Arno (12 Wochen alt) bei uns eingezogen. Der kleine ist putzmunter, verspielt, geht brav auf Toilette und entpuppt sich zu „Raupe Nimmersatt“ - soweit so gut also 😄.

Nun lebt unsere süße Katze Paula bereits seit fast genau einem Jahr bei uns. Paula ist ebenfalls mit 12 Wochen zu uns gekommen und hat sich toll entwickelt - aufgrund Homeoffice haben wir auch jede Menge Zeit und sie bekommt all unsere Aufmerksamkeit.

Paula und Arno haben übrigens die gleichen Eltern, falls das irgendwas zur Sache tut 😁.

Jedenfalls waren die ersten 6 Tage jetzt eine reine Achterbahnfahrt. Da ich leider noch nie Katzen zusammengeführt habe, hatte ich vlt. auch zu große Erwartungen. Ich meine, mir war schon bewusst, dass die beiden nicht am ersten Tag gemeinsam kuscheln (obwohl der Wunsch natürlich da war 😅). Unsere Paula hat Geräusche von sich gegeben, die ich bei ihr noch nie gehört habe, da war alles dabei: Fauchen, Brummen, „Schnattern“ (klingt bisschen so, wie wenn sie sonst die Tauben draußen sieht 😂) und ab und an flog auch eine Tatze...allerdings ohne Krallen, zumindest macht der Kleine keinen Mucks.

Unser Arno geht immer wieder zu ihr hin und sucht den Kontakt, den Paula nicht immer zulässt.

Gestern lagen sie schon ziemlich nah zusammen auf dem Boden in der Sonne und heute gab es sogar die ersten vorsichtigen Nasenküsse. Allerdings faucht Paula ihn dennoch immer mal wieder an.
Gestern Abend allerdings hat sie ihn sogar durch die Wohnung gejagt, dass er sich immer wieder unters Sideboard versteckt hat. Da war ich mir auch nicht sicher, ob man sowas direkt unterbinden sollte ?

Nachts schlafen sie jetzt auch schon im gleichen Raum (die ersten 3 Nächte haben mein Freund und ich uns aufgeteilt) bzw. halten sich auch grundsätzlich viel im gleichen Raum auf (außer natürlich jetzt in diesem Moment: Paula liegt im Wohnzimmer und Arno im Büro auf dem Drehstuhl 🥲).

Meine Frage geht jetzt auch an die Erfahrenen unter euch: befinden wir uns auf einem guten Weg ? Könnte der Zustand noch besser sein oder ist Paulas Verhalten Arno gegenüber normal („Zuckerbrot und Peitsche) ? Habt ihr noch hilfreiche Tips ☺️?

Übrigens benutzen wir auch seit 3 Tagen Bachblüten, ich habe den Eindruck, dass die ganz gut wirken - vlt. bilde ich mir das aber auch nur ein 😂.

Ich freue mich auf eure Antworten 🤗
 
Werbung:
Nightcat

Nightcat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 März 2021
Beiträge
239
Hallo,

ideal ist die ganze Situation leider nicht. Ich fürchte ihr hättet euch einige Schwierigkeiten ersparen können, wenn ihr euch etwas früher in die Thematik eingelesen hättet.

Mit einem Jahr ist eure Katze quasi noch ein Teenager, während der Kater mit 12 Wochen auf dem Stand eines kleinen Kindes ist.
Auch wäre es besser gewesen, zu eurer Katze eine weitere Katze dazu zu holen. Kater raufen meist wenn sie etwas älter sind sehr gerne miteinander, während viele Katzen das nicht so toll finden.

Besteht vielleicht die Möglichkeit, das ungleiche Kräfteverhältnis auszugleichen, indem ihr eine dritte Katze dazu holt?
Ideal wäre dann ein weiterer Kater, möglichst so 14 Wochen alt.

Wenn ihr das nicht machen möchtet oder könnt, müsst ihr euch darauf einstellen, dass es in so ein-zwei Jahren zu Problemen kommen könnte. Ist zwar kein Muss, aber ihr solltet darauf vorbereitet sein.

Außerdem hätte ein zweites Kitten gerade den Vorteil, eure Zusammenführung zu entlasten.

Die Katze muss viel beschäftigt werden, jeden Tag, bis sie müde ist. Das ist in meinen Augen der beste (und einfachste) Weg sie davon abzuhalten, ihre Energie am Kitten auszuleben. Miteinander spielen ist zwar schön, auch gegenseitiges jagen ist bis zu einem gewissen Grad okay, aber der kleine Kater ist kein Spielzeug und er hat nicht die Kraft, um sich wirklich wehren zu können.
Für den kleinen Kater ist es natürlich auch schade, dass er nicht wirklich mit der Katze spielen kann, wie er es mit gleichaltrigen Kitten könnte - habt ein Auge darauf, dass er die Katze nicht "nervt"...

Davon abgesehen sieht die Situation nicht schlecht aus. Wenn beide Katzen ausgelastet sind und ihr für Ausgleich zwischen ihnen sorgt, wird sich das sicherlich rasch einpendeln.
Die zwei scheinen sich ja absolut nicht aggressiv zu begegnen, sie wissen nur noch nicht recht wie sie miteinander umgehen sollen/können.

Außerdem bitte möglichst früh den Kater kastrieren lassen. Ich nehme an, bei der Katze ist das schon passiert?

PS: Auf die Gefahr hin, dass ihr das eh schon nicht gemacht habt - bitte holt keine Katzen von Vermehren.
 
Paula.und.Arno

Paula.und.Arno

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Mai 2021
Beiträge
2
Danke für deine Antwort 😊. Ein weiteres Kitten ist leider nicht denkbar, schon allein vom Platz her. Wir beschäftigen uns auch viel mit Paula und halten auch ihre Routinen so gut es geht ein. Ich beschäftige mich eben mehr mit der Katze und mein Freund mit dem Kater, wir spielen auch „gemeinsam“.

Paula ist selbstverständlich kastriert und für Arno habend wir kommenden Freitag einen Termin für die nächste Impfung, da wird auch direkt ein Termin für Kastra vereinbart.

Vermehrer sind es nicht - wir haben beide Katzen/Kater/Kitten geimpft und gechipt bekommen, mit Impfpass und Papieren. Also macht zumindest einen guten und professionellen Eindruck. Außerdem stehen wir auch so mit den Leuten in Kontajt for Fragen etc. - die Züchterin meinte auch, dass das Zeit und Geduld braucht. Aber ich wollte mir einfach gern noch weitere Meinungen einholen.
 
Nightcat

Nightcat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 März 2021
Beiträge
239
Schade, aber gut, dann heißt es mehr Arbeit für euch (spielen, spielen, spielen! ^^ ) und Daumendrücken, dass der Kater später nicht allzu wild wird! ;)

Kastra ist super und euer Züchter klingt zumindest auf den ersten Blick nicht schlecht! Ist leider alles keine selbstverständlichkeit...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
19
Aufrufe
1K
Antworten
14
Aufrufe
2K
Antworten
17
Aufrufe
2K
  • Sari 1982
  • Kitten
2
Antworten
22
Aufrufe
820
Sari 1982
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben