Zittern leichtes Vibrieren

L

lumaklein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 September 2011
Beiträge
559
Ort
Hamburg
hei, ich hab ne kleine frage.
mir ist gestern wiederholt aufgefallen das meine kleine ( 1 1/2 jahre) ab und zu mal zittert ...oder vibriert, ich kann es schlecht definieren...das ist wie wenn ihr sitzt und euch anspannt (falls ihr das kennt). was aber nicht mit den schnurren zusammen hängt, wenn sie bei mir auf den bauch liegt und gestreichelt wird...ist das aufregung oder eher schmerz. es ist eher unregelmäßig aber irgendwie komisch...gloria meine große macht das nicht:confused:
 
Werbung:
L

lumaklein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 September 2011
Beiträge
559
Ort
Hamburg
nein er zittert nicht mit und meist hängt er runter hat aber ne kurze drin so diese berühmte fragezeichen sie liegt ja dann auf meinen bauch
 
L

lumaklein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 September 2011
Beiträge
559
Ort
Hamburg
wie gesagt eher unregelmäßig und ist mir erst dreimal aufgefallen meist lag sie auf meinen bauch oder ich hatte sie auf dem arm, wobei man sagen muss das sie von allein kommt und sich auf mich plumpsen lässt. und sie ist eher eine die laut den motor zum schnurren anwirft. es hört ja auch auf sobald ich streichel, das zittern is meist gut auf ihren oberschenkel zu spüren wie gesagt es ist als ob man sitzt und die muskeln anspannt so fühlt es sich an:confused:
 
Lukeandme

Lukeandme

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 März 2012
Beiträge
100
Ort
Schleswig- Holstein
zittern nur bestimmte Körperteile oder der gesamte Körper?
wirkt deine Katze dabei abwesend/apathisch?
immer zur selben Zeit? oder immer wenn sie z.B. zur Ruhe kommt?

könnte ne Form der Epilepsi sein.

mein Kater zittert auch, aber nur an den Vorderbeinen und im Nacken (er spannt quasi den Nacken so stark an, dass die Beine anfangen zu zittern)
wir haben mit Hilfe einer sehr netten und engagierten Forin herausbekommen, dass es sich bei Luke um eine Nervenverengung handelt, die wir zur Zeit sehr vielversprechend therapieren
lg
Ute
 
L

lumaklein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 September 2011
Beiträge
559
Ort
Hamburg
zittern nur bestimmte Körperteile oder der gesamte Körper?
wirkt deine Katze dabei abwesend/apathisch?
immer zur selben Zeit? oder immer wenn sie z.B. zur Ruhe kommt?

könnte ne Form der Epilepsi sein.

mein Kater zittert auch, aber nur an den Vorderbeinen und im Nacken (er spannt quasi den Nacken so stark an, dass die Beine anfangen zu zittern)
wir haben mit Hilfe einer sehr netten und engagierten Forin herausbekommen, dass es sich bei Luke um eine Nervenverengung handelt, die wir zur Zeit sehr vielversprechend therapieren
lg
Ute

nein sie ist voll da, und streckt auch gleich kopf entgegen und es ist wie gesagt nicht immer eher unregelmäßig also es gibt keine gleichen faktoren außer das sie auf mein arm ist oder auf meinen bauch liegt...ich hab es erst als vorfreudiges zittern interpretiert aber ich mach mir doch sorgen
 
Lukeandme

Lukeandme

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 März 2012
Beiträge
100
Ort
Schleswig- Holstein
vielleicht ist sie ja auch vorher sehr aktiv gewesen und das Zittern ist so ne Art Muskelüberspannung (Muskelkater :D )
 
L

lumaklein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 September 2011
Beiträge
559
Ort
Hamburg
Hm, ob das normales Verhalten ist, kann man aus der Ferne schlecht beurteilen.

Zuckungen und Zittern könnten auch auf eine gesundheitliche Geschichte hinweisen.

Wenn du dir unsicher bist, kläre das beim TA ab.
Vielleicht kannst du das mit einem Video aufnehmen?

das problem man sieht es nicht ich fühle es nur :(
 
L

lumaklein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 September 2011
Beiträge
559
Ort
Hamburg
Wenn wir das alles postiv interpretieren, könnte sie, wie meine Nera, einfach vibrieren/schnurren ohne ein Geräusch zu machen.

So wie es sich liest, macht sie es nur, wenn du Körperkontakt mit ihr hast.

na es hört ja kurz danach auf. ich lege meist meine hand auf die stelle und streichel sie dann von dort aus, dann hört es auf. meist bleibt sie dann 10 min oder 20 bevor sie lieber zu gloria geht und sich putzen lässt
 
Tuhani

Tuhani

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Oktober 2009
Beiträge
210
Ort
Im Umland von Hamburg
  • #10
hi,
dieses Zittern hatte mein Kater Mikesch auch längere Zeit und der Tierarzt vermutete auch Epilepsie.
Es stellte sich im Anschluss als Zahnschmerz heraus...wenn er sich vollkommen entspannen wollte, begann das zittern, nicht immer, meist sehr schwach wahrnehmbar, wurde oft dann auch vom Schnurren überlagert. Im Alltag hat man es ihm nicht angemerkt, er frass auch normal.


Das muss es bei dir natürlich nicht sein, aber ich würde das Tier auf den Kopf stellen lassen, sicher ist sicher.
 
L

lumaklein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 September 2011
Beiträge
559
Ort
Hamburg
  • #11
ok. das mit den zähnen behalt ich im auge, letztens meinte der tierarzt zwar sie hat gute zähne aber vllt ist ein zahnmonster zu besuch...ich hoffe das es nicht so ist aber wer weiß:(
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
moggy

moggy

Forenprofi
Mitglied seit
13 Dezember 2012
Beiträge
1.558
  • #12
Das hat mein Kater auch. Ich wusste nur nicht, wie ich es hier beschreiben soll. Der TA meint, das käme, wenn er tagsüber sehr aktiv war. Ich meine aber eher, wenn er was gegessen hat, das er nicht verträgt.?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
53
Aufrufe
1K
Max Hase
Antworten
23
Aufrufe
13K
minna e
Antworten
26
Aufrufe
958
Schokobrötchen
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben