Zerstöte Vertrauensbasis; 2 sich bekannte Katzen streiten heftig :(

K

kittie87

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Juli 2014
Beiträge
12
Ort
Hamburg
  • #21
Die beiden werden immer wenn es passt getauscht. Und das ist schon mehrmals täglich. Wir reissen sie nicht aus dem Schlaf in den Ruhephasen, aber bei Aktivität (also meistens morgens gleich und dann abends mehrfach) werden die Seiten getauscht.

Außerdem greifen wir momentan zu folgenden weiteren Maßnahmen:

• Frühabend-Leckerli: Gibt es für beide seit dem die Gittertür steht täglich vor der regulären Fressenszeit an der Gittertür.
• Geruchs-"Vermischung": abwechselndes Streicheln mit Tuch, abwechselndes Bürsten mit der gleichen Bürste

Damit die Erlebnisse eben positiv bleiben, hatten wir die Tür so gerne vor der Fressenszeit geöffnet. Da war Futter immer offensichtlich wichtiger als Rivalität. Gestarrt und in Folge dessen geknurrt wurde einmal leider beim Öffnen außerhalb dieser Zeit.

Samstag letzte Woche ist uns übrigens etwas schon komisches passiert: Wir haben mittags unseren Aquarien-Unterschrank gebaut und dafür recht viel immer wieder durch die Gittertür schleppen müssen. Da nun eh Ruhezeit für die Katzen war und jeder im Tiefschlaf in seinem Bereich vor sich hin träumte, haben wir die Tür irgendwann nur noch angelehnt. 2 Stunden später war Kaminski nicht mehr auf seinem Platz... Nach kurzer Suche fanden wir ihn schlafend auf dem Gästebett im Arbeitszimmer, Leopold direkt 2 m weiter ebenfalls schlafend im Korb. Hat Leopold etwa so tief geschlafen, dass er den vorbeischleichenden Kaminski nicht bemerkt hat :confused:
 
Werbung:
Hemingway

Hemingway

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Februar 2010
Beiträge
504
Ort
am schönen Niederrhein
  • #22
Hallo Hemingway,

Leopold (der ältere) war im März (vor dem Hintergrund der plötzlichen Aggressivität gegen Kaminski) zuletzt zum Komplett-Check inkl. Blutbild.
Lt. TA (Praxis Cats Only, Hamburg) nichts auffälliges – speziell von T4 hat der Arzt allerdings nicht gesprochen.

Kaminski macht einen quicklebendigen Eindruck. Soweit ich es beurteilen kann, sind Gewicht, Zähne, Kot, Fell, ... i.O. Ich werd ihn trotzdem in den kommenden Wochen dort vorstellen – es schadet ja nichts.

T4 ist der Schilddrüsenwert, muss separat angefordert werden.

Bei meinem Sternchen waren die Anzeichen der Schilddrüsenüberfunktion auch nicht nach Lehrbuch. Er war gut im Futter, glänzendes Fell aber er hatte ich im Verhalten verändert. Er wurde schnell aggressiv und aufbrausend, auch fand er keine innerliche Ruhe.

Ich würde wirklich bei beiden kurzfristig erstmal ein großes BB mit T4 machen lassen und lass sie dabei auch komplett durchchecken (gerade auch die Zähnchen).
 
K

kittie87

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Juli 2014
Beiträge
12
Ort
Hamburg
  • #23
Er wurde schnell aggressiv und aufbrausend, auch fand er keine innerliche Ruhe.

Galt das für das allgemeine Befinden deines Tigers? Leopold ist bei Tür zu nämlich die Ruhe weg. Weltmeister im Schnurren und Träumen, gegen Menschen das Gegenteil von aggressiv.

Für den Kleinen werd' ich das aber im Hinterkopf behalten und den TA darauf ansprechen und bitten, den T4-Wert gesondert abzufragen beim Labor.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #24
• Frühabend-Leckerli: Gibt es für beide seit dem die Gittertür steht täglich vor der regulären Fressenszeit an der Gittertür.
• Geruchs-"Vermischung": abwechselndes Streicheln mit Tuch, abwechselndes Bürsten mit der gleichen Bürste
Das ist gut - passt bei den Leckerlis aber auf, dass sie die nicht zu nahe beieinander fressen, das kann sonst wieder Rivalität provozieren. Futterneid halt ;)

Nach kurzer Suche fanden wir ihn schlafend auf dem Gästebett im Arbeitszimmer, Leopold direkt 2 m weiter ebenfalls schlafend im Korb. Hat Leopold etwa so tief geschlafen, dass er den vorbeischleichenden Kaminski nicht bemerkt hat :confused:
Entweder das, oder es war ihm in dem Augenblick einfach wurst ;) Ist auf jeden Fall ein gutes Zeichen.
Mit etwas Geduld kriegt ihr das sicher wieder hin.
 
Hemingway

Hemingway

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Februar 2010
Beiträge
504
Ort
am schönen Niederrhein
  • #25
Nein, gegenüber uns Menschen war er immer vorbildlich nett :pink-heart:
aber gegenüber seinen Mitbewohnern wurde der vorher immer liebe und soziale Kater zwischendurch doof und launisch.

Der T4 kostet nur ein paar Euros mehr und dann kann man das zumindest ausschließen.

Bei meiner Truppe hatte sich in der Vergangenheit leider immer herausgestellt, das Verhaltensveränderungen (bei einen funktionierenden, langjährigen Truppe) einen Gesundheitlichen Grund hatte.

Ich hoffe es für Euch natürlich nicht, aber hier bin ich persönlich immer in Alarmbereitschaft.

Drücke Euch die Däumchen
 

Ähnliche Themen

Sandy87
Antworten
4
Aufrufe
8K
Chrisi123
C
K
Antworten
17
Aufrufe
575
Polayuki
Polayuki
L
Antworten
1
Aufrufe
731
Kaly
S
Antworten
4
Aufrufe
281
*Stjarna*
S
K
Antworten
23
Aufrufe
3K
AnBiMi
A

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben