Würmer??

B

Brainstormer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14 April 2008
Beiträge
19
Oh man mir bleibt ja nix erspart mit meinen beiden:-/

Erst wird die kleine rollig nachdem sie knapp ne Woche bei mir ist, und heute nacht hat sie mir auch noch neben das KaKlo gemacht....war aber ein hellbrauner sehr breiiger Haufen, und dazu noch mit einem weissen ca 6cm langem "Wurm". Also ich weiss nicht ob es einer war aber ich vermute es schwer, weil er so ausschaut wie überall beschrieben....

Werde heute nachmittag auf jedenfall mal zum TA gehen...

Kann das von ihr ein Zeichen gewesen sein, das ich es auch ja sehe??

Aja und noch eine Frage, kann ich mich selber mit dem Wurm infizieren??
Weil ich hab die letzten Tage ja ausgiebig mit ihr geschmust...
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
tja - die Idee zum TA zu gehen und den Wurm mitzunehmen ist sehr gut.
Wenn Du unsicher bist, dann frag Deinen Hausarzt -kann schon passieren, hab ich aber noch nie gehört...ich denke mir dass gerade Freigänger Dosis, die ja den Stuhlgang seltenst sehen da dann viel gefährdeter sein müssten....
Sind sie aber irgendwie auch nicht...daher don´t panic.....
glg Heidi
 
T

tiha

Gast
Soweit ich weiß, kannst Du Dir da tatsächlich Würmer holen. Frag Hausarzt. Sind 3 Tabletten für 3 Tage (für Dich) und das wars...
 
Danie85

Danie85

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 April 2008
Beiträge
215
Ja, auf jeden Fall zum Arzt. Ist deine Kleine noch nicht geimpft und entwurmt? Eigentlich machen das TÄ profilaktisch. Es sollte auch immer wiederholt werden (auf jeden Fall bei Freigängern ganz, ganz wichtig!!!). Ein Wurm geht auch schnell an die Substanz deines Kätzchens. Der ernährt sich ja vom Wirt. Anstecken kann du dich damit auch. Man sollte es auf jeden Fall vermeiden die Katze am Po zu streicheln und dann mit der Hand z. B. Lebensmittel anfassen oder sich am Mund kratzen.

Ob sie dir das damit zeigen wollte...? Keine Ahnung, aber wenn der Kot eh breiig war, hat sie es vielleicht nicht mehr geschafft.

Am besten deine andere Katze gleich mit nehmen und auch entwurmen lassen. Sicher ist sicher... ;)
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Ja, anstecken kannst Du Dich.

Den "Wurm" mit zum TA nehmen, am Besten in einem abgeschlossenen, durchsichtigen Gefäß (Flasche oder so...), mit Wasser oder Alkohol aufgefüllt, aber bitte nicht mit diesem mexikanischen Schnaps verwechseln...:D:D
 
T

tiha

Gast
Es sollte auch immer wiederholt werden (auf jeden Fall bei Freigängern ganz, ganz wichtig!!!).


Ich empfehle Dir, Entwurmung nicht regelmäßig, sondern bei Bedarf (d. h. wie jetzt bei Dir oder nach einer Kotuntersuchung).
Es stimmt schon, dass TÄ das häufig prophylaktisch machen, aber es sollte bitte nicht vergessen werden, dass diese Mittel richtige Chemiehämmer sind und den kleinen Organismus belasten. Deshalb: zuerst Kot untersuchen lassen und wenn Würmer vorhanden, dann Entwurmungsmittel... ;)
 
Danie85

Danie85

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 April 2008
Beiträge
215
Ja, anstecken kannst Du Dich.

Den "Wurm" mit zum TA nehmen, am Besten in einem abgeschlossenen, durchsichtigen Gefäß (Flasche oder so...), mit Wasser oder Alkohol aufgefüllt, aber bitte nicht mit diesem mexikanischen Schnaps verwechseln...:D:D

*Kisch,kisch,kisch* :D:D:D:D Supi!
 
M

Marie13

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
107
Ort
Pfalz
Hat denn jemand von euch schon mal Würmer von der Katz gekriegt?
 
B

Brainstormer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14 April 2008
Beiträge
19
Also war gestern Nachmittag noch mit beiden beim TA.....hat mich mal schlapp 100€ gekostet, für die Impfungen(obwohl mir der Vorbesitzer versichert hat das sie alles haben)....:mad:

Naja aber sie sind gesund und ich habe eine Spot-On Wurmkur für sie bekommen...habe das gestern auch noch angewendet

Jetzt wollt ich mal Fragen ob das wichtig ist, das des Míttel NUR auf der Haut ist? Weil bei mir dadurch das sie sich ein bisschen gesträubt haben doch ein wenig von dem Mittel auch im Fell gelandet ist....zieht das durchs Fell trotzdem in die Haut ein??

LG
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.257
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #10
Also war gestern Nachmittag noch mit beiden beim TA.....hat mich mal schlapp 100€ gekostet, für die Impfungen(obwohl mir der Vorbesitzer versichert hat das sie alles haben)....:mad:

Naja aber sie sind gesund und ich habe eine Spot-On Wurmkur für sie bekommen...habe das gestern auch noch angewendet

Jetzt wollt ich mal Fragen ob das wichtig ist, das des Míttel NUR auf der Haut ist? Weil bei mir dadurch das sie sich ein bisschen gesträubt haben doch ein wenig von dem Mittel auch im Fell gelandet ist....zieht das durchs Fell trotzdem in die Haut ein??

LG

Tja, das kostet halt was es kostet. Das hört auch nie auf. :rolleyes:
Dafür sind gesunde Katzen die größte Freude die es gibt auf der Welt, finde ich! :cool:

Und mit dem Mittel im Fell, da brauchst du dir keine Sorge machen, das geht schon so. Wichtig ist daß es an einer Stelle ist wo sie nicht drankommen können. Weil ablecken ist nicht so toll.

Viel Spaß noch mit den Süßen, gibt es schon Bilder???
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
3K
Shelune
Shelune
2
Antworten
31
Aufrufe
5K
Fluegelausglas
Fluegelausglas
Antworten
13
Aufrufe
5K
CaroCity
CaroCity
2
Antworten
39
Aufrufe
3K
Puschel_
P
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben