Wieviel trinken Euere Katzen?

  • Themenstarter Manuela78
  • Beginndatum
  • Stichworte
    katze katzen trinken wieviel
M

Manuela78

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. März 2008
Beiträge
306
Ort
Bayern
Hallo Zusammen,

ich habe mal eine Frage zwecks der Trinkmenge Eurer Katzen. Wieviel trinken täglich ist für eine Katze normal und wieviel trinken Euere Katzen?

Vielen Dank für Euere Antworten

Viele Grüße

Manuela:)
 
Werbung:
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
57
Ort
Berlin
Hallo Zusammen,

ich habe mal eine Frage zwecks der Trinkmenge Eurer Katzen. Wieviel trinken täglich ist für eine Katze normal und wieviel trinken Euere Katzen?

Vielen Dank für Euere Antworten

Viele Grüße

Manuela:)

Schwierige Frage........sie trinken halt aus dem Brunnen und aus den Näpfen..

Solange ich die Bande schlabbern sehe, messe ich nicht - ich wüßt auch gar nicht wie..:cool:
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.640
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
.. mir geht es wie Katrin ;)

Ich weiss es nicht so genau, denn sie barfen teils, bekommen Nafu, wenig Trofu und überall stehen Schalen oder Brunnen rum . Die Pipiböller im KAKLO sind immer reichlich ;)
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Hallo Manuela,

das ist von Katze zu Katze unterschiedlich, sowohl die Menge als auch die Art der Getränke. Es ist wichtig immer eine ausreichende Menge, am Besten Wasser, im Trinknapf zu haben. Zwischendurch immer mal wieder Katzenmilch ist auch okay, sollte aber nicht das Hauptgetränk darstellen.

Einige Katzen trinken nur frisches Wasser, während andere Katzen lieber abgestandenes Wasser bevorzugen oder aus Regenwasserpfützen trinken.

Wenn eine Katze immer wieder trinkt, viel und oft, sollte man zu einem TA gehen und die Katze auf Nierenschäden oder Diabetes untersuchen lassen.

Niemals einer Katze destilliertes Wasser geben, das kann zum Tod der Katze führen, auch nicht Reste aus dem Dampfbügeleisen (was häufig gemacht wird).
 
A

AdrianTH

Benutzer
Mitglied seit
8. April 2008
Beiträge
33
Ich kann auch nicht generell sagen wieviel die beiden trinken, aber sehe das ja an unserem KiH Brunnen das der Wasserstand immer abnimmt sowie im KaKlo.

Das Gute ist das der Brunnen in Sichtnähe vom PC steht, so sehe ich auch wenn/wann Sie was trinken. ^^
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.640
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
..... übrigens deutet eine sehr "unnormal" hohe Trinkmenge oft auch auf Würmer hin, deshalb den Kot auch ckecken lassen.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
ich kann das auch nicht genau sagen, da ich drei verschiedene Wasserstellen in der Wohnung habe....
glg Heidi
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
Unser Boy trinkt gar nicht. Wir tricksen ihn immer so aus: lauwarmes Wasser mit dem Nafu verrühren und schon klappt auch das :)
 
Coonaddict

Coonaddict

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
1.096
Ort
Weiterstadt
Seit unsere Kater auf Nassfutter umgestellt wurden, das ich mit ein paar Löffelchen Wasser anreichere, trinken sie gar nichts mehr. Weder aus Näpfen noch aus dem neu angeschafften Brunnen.
Bei der Trofu-Fütterung habe ich sie öfter am Napf gesehen, aber Armani hat trotz - meiner Meinung nach genügender - Flüssigkeitsaufnahme zum Trofu Struvit bekommen.

Die Böller im Kaklo sind aber reichlich, also denke ich, der Flüssigkeitsbedarf ist bei beiden gedeckt.
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
  • #10
Mit reiner Nafu-Fütterung gar nicht, Böller weniger als bei reiner Trofu-Fütterung. Jetzt gebe ich Wasser hinzu, Felix trinkt täglich exakt 120ml. Wäre sogar noch steigerbar, aber ich denke, das reicht erstmal.
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
  • #11
Ich habe zwar keine Ahnung wieviel Salem & Floyd aus dem Gartenteich trinken, aber im Haus rühren sie zumindest keinen Wassernapf an. Da sie allerdings ausreichend Nafu fressen und pullern wie die Weltmeister, denke ich mal das es in Ordnung ist.
 
Werbung:
skritti

skritti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
748
Ort
Köln
  • #12
Meine trinken auf jeden Fall wenig, das steht fest.
Das Nafu wird aber mmer mit Wasser vermischt, damit sie (hoffentlich) genug Flüssigkeit bekommen.
Jess mag es nicht, wenn zuviel Wasser am Futter ist, während es Bitxu egal ist. Hauptsache, es gibt zu fressen! :D

Liebe Grüße Skritti
 
Emmy

Emmy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
184
  • #13
...schwer messbar, aber ich sehe meine beiden recht häufig trinken.
Ich fülle täglich die Näpfe mit frischem Wasser auf.

Laila und Emmy haben verschiedene Trinkmöglichkeiten in der Wohnung verteilt und die werden auch genutzt.

Die Menge an Pipiböllern ist absolut o.k., denke ich.

Zusätzlich zur normalen Wasseraufnahme füttere ich ja auch NaFU, aber völlig bekomm ich meine Süßen nicht vom TroFu weg. Aber ich seh es gelassen, ich füttere als TroFu Felidae und Vitapurr und beide haben von Anfang an schon gerne getrunken. Katzenmilch kennen meine beiden gar nicht, sie lieben abgestandenes Wasser oder fließendes Wasser:D.
 
Pettersson

Pettersson

Forenprofi
Mitglied seit
28. März 2008
Beiträge
4.800
Ort
Hoch im Norden...
  • #14
Bei meiner Fritzi ist es unterschiedlich. Wenn sie viel TroFu isst, trinkt sie mehr, wenn sie nur NaFu isst, trinkt sie manchmal gar nichts. Sie macht auch genug Pipiböller, ist also alles in Ordnung.
Ich habe einen Kaffeebecher auf dem Fensterbrett im Bad stehen, den fülle ich immer randvoll, so kann ich kontrollieren, ob und wieviel sie trinkt.
 
M

Miau

Benutzer
Mitglied seit
24. März 2008
Beiträge
81
Ort
Ruhrgebiet
  • #15
Meine trinken gar nichts. Zumindest meine ich das.
Ich sehe sie nie trinken und der Wassernapf wird auch nicht leerer. Ich habe den Napf schon durch die ganze Wohnung getragen und mal hier mal da aufgestellt, weil ich dachte, sie möchten einen anderen Platz dafür. Aber in meiner Wohnung scheint ihnen gar kein Platz für ihren Wassernapf zu gefallen. :rolleyes:
Ich mache immer ein wenig Wasser über das Nafu und bin der Meinung, dass sie ordentlich viel Pipi machen.
Ich weiß zwar nicht, wieviele Böller im Kaklo sein sollten, aber es sind schon immer recht viele und große.
 
Baschdl82

Baschdl82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Dezember 2007
Beiträge
1.043
Alter
39
Ort
Mannheim
  • #16
Kommt drauf an Gizmo trinkt normal würd ich sagen, bei Tísha sieht die ganze Sache etwas anders aus, sobald ich mir ein Bad einlasse (ohne zusätze) steht sie parat und wenn das Wasser hoch genug ist wird sich reingebeugt und getrunken!!! Solang bis ich dann anfang mich zu waschen! Manchmal plummst sie auch vor lauter Übermut Kopfüber in die Wanne, naja wie dann mein Bad aussieht könnt ihr euch vorstellen ;)
Also nochmal kurz, Gizmo normal, Tisha schon relativ viel!
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
7
Aufrufe
1K
Coonaddict
Coonaddict
M
Antworten
4
Aufrufe
827
sence82
sence82
Tatzenhöhle
2
Antworten
25
Aufrufe
3K
Zugvogel
Z
M
Antworten
2
Aufrufe
780
mütze
M
Antworten
13
Aufrufe
7K
J

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben