Wie vertragen sich Katzen und Eichhörnchen?

M

Marie13

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
107
Ort
Pfalz
Hallo,

hab grade gesehen, daß ein Eichhörnchen draußen Grünzeug aus dem Rasen holt, und auf den Baum flitzt,... ist wohl fleißig am Kobel bauen..., vor der Terassentür ist es auch schon rumgedüst...

Lili (7Monate alt, und seit 4 Wochen sehr vorsichtige Freigängerin) schaut sich das ganze vom sicheren Fenster aus an: Sie ist zwar ganz neugierig, macht aber keine Anstalten, raus zu wollen.

Wie kommen Katz und Eichhörnchen miteinander klar?

Über ein paar Erfahrungen von euch würd ich mich freuen!
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Wie kommen Katz und Eichhörnchen miteinander klar?

Wenn ein Eichhörnchen Glück hat, kann es noch den nächsten Baum erwischen bevor es selbst von der Katze erwischt wird. Im Ernstfall hat es gegen Katzen keine Chance und endet als Beutetier.
 
Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
50
Ort
Im Bergischen
Seitens der Katze hervorragend:D:D:D

Selten sind sie stolzer, als wenn sie ein Eichhörnchen erwischt haben:rolleyes:

Kerstin
 
*stella*

*stella*

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
6.702
Alter
53
Ort
im auenland
eichhörnchen sind zwar eine seltene beute (genauso wie kaninchen), es kommt aber leider vor.
 
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
36
Ort
Köln
Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
50
Ort
Im Bergischen
Herrje hat das einer von Euch schonmal erlebt??

Einmal:eek::eek::eek::eek:??? Unser Garten wimmelt von Eichhörnchen, und wenn die so dreist sind und über den Rasen latschen - selber schuld:rolleyes:, die Katzen freuts...

Kerstin
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Herrje hat das einer von Euch schonmal erlebt??

Jo :cool:

Und spätestens dann, wenn ich Plum wie festgetackert irgendwo im Garten sitzen sehe weiss ich: er hat mal gerade wieder ein Eichhörnchen auf den nächsten Baum gejagt :rolleyes:
 
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
36
Ort
Köln
Oh je ich liebe Eichhörnchen. :( Und Kaninchen? Das auch schon vorgekommen bei Euch?
 
Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
50
Ort
Im Bergischen
Oh je ich liebe Eichhörnchen. :( Und Kaninchen? Das auch schon vorgekommen bei Euch?
Mäuse, Vögel, Kaninchen, Eichhörnchen und Maulwürfe:oops:, das bedeutet aber auch eine große Artenvielfalt und unserem Garten - möchte ich betonen.:cool:

Sie jagen, was sie kriegen können, es sind halt Miniraubtiere, und wenn man sich dann noch überlegt, dass alle unsere Katzen vom Züchter kommen und sich das selber aneignen mussten...

Kerstin
 
T

Tizia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
638
  • #10
Unsere Eichhörnchen wollen nicht mit Kätzchen spielen, sie lachen sie immer nur aus.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #11
Meine Katzen interessieren sich brennend für Herrn Nimmersatt und seine Familie. Ich passe höllisch auf, dass die Eichhörnchen nicht zu dreist werden. Sie sitzen mit dem Rücken zur Tür keine 10 m entfernt und knabbern seelenruhig. Dabei wissen sie, dass die Katzen nach ihnen schauen. Offene Provokation nenne ich das!

Eines hatten wir mal im Wohnzimmer. Moritz war unmittelbar dabei, aber ich habe es erst mitbekommen, als ich die Randale des Eichhörnchens hörte. So weiß ich nicht, ob er es zwischen den Zähnen hatte oder es vor ihm rein geflüchtet ist. Das tobende, wüst keckernde "Ungeheuer" war ihm dann nicht sonderlich geheuer, es erschien ihm dann wehrhafter als angenommen - und wir Zwei schauten uns ratlos bange Minuten lang an :D. Es entkam durch die offene Terrassentür. Maxi war zum Glück nicht da. Sie hätte nicht lange gefackelt. Wenn sie jemals eines bekommt, ist Schluss mit lustig...
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
  • #12
Entweder habe ich besonders ungeschickte Katzen oder sehr schlaue Eichhörnchen im Garten.
Aber sollten sie eines erwischen, wäre es natürlich auch für sie ein ganz normales Beutetier. Katzen machen keinen Unterschied zwischen Mäusen (erlaubt) und Vögeln oder Eichhörnchen (verboten). Die einen sind nur schwerer zu erwischen.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.838
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #13
Mein Paul war auch Freigänger und hat sich alles geholt was er kriegen konnte. Die größten Beutetiere waren eine Taube (die ich nicht retten konnte) dann ein Eichörnchen (von mir gerettet:D) und ein Maulwurf (auch gerettet:D) Da er seine Beute nie gefressen hat sondern nur stolz nach Hause getragen hoffe ich das war es an größeren Tieren. Mäuse zählen nicht. :rolleyes:
 
M

Moonchild

Benutzer
Mitglied seit
8 März 2008
Beiträge
48
  • #14
Unsere Wendy hatte sie damals zum fressen gerne.

Kann mich noch erinnern das wir einmal die Hinterbeine und den Schwanz eines Eichhörnchens vor der Türe liegen hatte. Unsere Wendy hatte an diesen Tag einen so dicken Bauch das sie sich die Treppen hoch schleppte. Das Eichhörnchen war wohl mehr als lecker ;)

Die zwei Katzen die wir nun haben beschränken sich auf Mäuse.
 
M

Marie13

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
107
Ort
Pfalz
  • #15
Hey toll, sooo viele Antworten!

Ich hoffe mal, daß das Eichhörnchen immer ein kleines bißchen schneller ist als Lili. "Frech" ist es übrigens auch, es hat schon zur Terassentür reingeschaut.

Lili hat bisher nur ihre Spielmäuse gefangen, das aber mit großer Begeisterung, sie bringt sie auch immer wieder angeschleppt, damit sie nochmal fliegen...
Noch ein Vorteil für das Eichhörnchen: Ich hab Lili noch nie einen Baum hochklettern sehen....
.... aber sie ist ja lernfähig...

Ich könnt mir auch vorstellen, daß der puschelige Schwanz des Eichhörnchens die ein oder andere Katze beeindruckt, da ist doch eine kätzische "Flaschenbürste" nix dagegen.
 
F

Fiby

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
386
  • #16
Hallo,

wir haben auch mehrere, sehr freche Eichhörnchen im Garten. Unsere früheren Katzen waren Freigänger und eigentlich auch sehr gute Jäger. Vögel und Mäuse haben sie uns ständig gebracht, aber ein Eichhörnchen wurde hier zum Glück nie erwischt. Es kam eher mal zu einer etwas brenzligen Situation für einen meiner Kater. Ein großes, stattliches Tier und ein sehr guter Jäger. Im wilden Jagdrausch verfolgte er ein Eichhörnchen hoch hinauf in den Baum. Tja, und irgendwann musste mein Tiger merken, dass die dünnen Ästchen ganz oben im Wipfel zwar klasse für Eichhörnchen, aber nix für große Kater sind. Er baumelte jämmerlich an einem dünnen Zipfel und stürzte dann mit lautem Rums und Geschrei ab. Ich musste das ganze hilflos beobachten und könnte nichts machen. Zum Glück ist ihm aber nichts passiert. Dass diese Tiere vielleicht nicht unbedingt die besten Beutetiere sind, hat er daraus allerdings nicht gerlernt. Er versuchte es immer wieder.

Unsere Hörnchen fallen eher anderen Dingen zum Opfer. Im letzten Jahr wurde eins überfahren und ein anderes ertrank in der Regentonne unseres Nachbarn :(.

Liebe Grüße
Fiby
 
Goldengel1985

Goldengel1985

Forenprofi
Mitglied seit
16 Januar 2008
Beiträge
1.331
Alter
35
Ort
Rudersberg (BaWü)
  • #17
Hallo,
also Eichhörnchen hatten wir bis jetzt noch nicht, dafür aber ganz viele andere Sachen.
Mäuse, Blindschleichen, Eidächzen, Maulwürfe und Vögel. Das größte was wir bis jetzt hatten war ein Buntspecht, oh wie Klasse hab ich gedacht.
Ich selber mag keine Vögel, draußen ok aber ich mag es nicht wenn sie in der WHG sind oder nah um mich herum fliegen, irgendwie hab ich angst davor aber schon seit dem ich Kind bin.
 
Arborea

Arborea

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
2.069
Alter
40
Ort
Essen
  • #18
Behalte deine Lilli gut im Auge!:) Denn die Katzen von meiner Schwester (die sind Freigänger) haben schon eines erwischt, das einzige weit und breit.:( Kein schöner Anblick...:(:(:(
 
Bigman1971

Bigman1971

Benutzer
Mitglied seit
21 November 2007
Beiträge
40
Ort
Gemeinde Eggolsheim
  • #19
*grmpf*

Wer hat diesen Thread aufgemacht? Moses scheint das wohl gelesen zu haben, heute morgen lag auf jeden Fall ein erlegtes, totes Eichhörnchen direkt
an den Freßnäpfen :(

Ich frage mich nur, wie er mitten in der Nacht das Eichhörnchen erwischt hat. Könnte ja auch Ben gewesen sein, aber Moses ist mehr der Jäger.

Schade um das schöne Eichhörnchen, aber Katzen sind nun mal Jäger. Ich wundere mich nur, das ich nix mitbekommen habe, da Moses normalerweise immer ein Riesen-Spektakel veranstaltet, wenn er z.B. eine Maus durch die Katzenklappe hereinbringt und stolz vorzeigt.

*seufz*
 
Lammashta

Lammashta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Januar 2008
Beiträge
528
Alter
52
Ort
in NRW
  • #20
Nun, ein Eichkätzchen musste schon dran glauben!! Es ist Beute, ganz klar....
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
819
Antworten
12
Aufrufe
2K
Antworten
36
Aufrufe
4K
ameise
Antworten
8
Aufrufe
1K
KittiesFriend
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben