Wie lange ist ein Kitten ein Kitten?

kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
die frage klingt vieleicht etwas doof, aber ich bin im moment etwas ratlos.
weil kitten ja viel futter brauchen/dürfen, aber pooh macht mich wahnsinnig.

das problem ist folgendes:

hier steht eigentlich immer futter für meine fellpopos rum (besser gesagt stand, bevor der poh-bär anfing zu essen).
meine süßen können ja rein und raus wie sie möchten, und sie haben ja auch nicht immer alle gleichzeitig hunger.
seit es carlchen nicht gut geht stell ich eigentlich sowieso immer was zu essen hin. er futtert ja so wenig und immer wieder mal ein paar bröckchen.
und ich bin auch nicht immer rund um die uhr zuhause um zu sehen wenn jemand was essen möchte.

tja, und jetzt zu pooh:
er hat immer hunger!
er frißt wirklich so lange bis nichts mehr da ist, füll ich das futter auf frißt er weiter.
und dabei bleibt er nicht beim katzenfutter, er frißt einfach alles. die kiddies dürfen auch nichts mehr stehen lassen. selbst an die obstschale geht er, er leckt das geschirr ab und bedient sich auch am regal wo das futter steht schonmal selber.:(
auch den anderen fellpopos klaut er ständig das futter oder die leckerchen.
gesund kann das auf keinen fall sein, manchmal hat er eine dicke wampe (sieht dann aus wie eine trächtige ziege kurz vorm werfen) und kann sich kaum noch irgendwo hochziehen.

er wird bald 7 monate, fällt er da noch unter kitten?
muß er soviel essen?
kann ich ihn für die zeit wo ich zuhause bin seperieren wenn die anderen essen möchten? oder bekommt er dann futterneid?
kennt jemand so ein verhalten bei kleinen katermänner? legt sich das von selber wieder oder bleibt er so verfressen?
 
Werbung:
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
Gute Frage, Claudi, bin ich auch mal gespannt auf die Antworten......

Ich kann Dir nur sagen, hier war es mit Isy auch so, der legte einen Appetit an den Tag, unglaublich.
Für ihn stand auch immer Futter bereit, ebenso für die beiden großen, da es ja mehr Häppchenfresser sind. Und war Isy mit seiner Portion durch, leerte er nach und nach die anderen Schüsseln, dann Schlafen, Spielen und das ganze von vorne, ganz ehrlich, so WAS habe ich noch nie erlebt, aber ich sagte mir, ist ok, Kitten dürfen das ja und er hatte auch einen irren Energieverbrauch, der Kater konnte nicht gehen, der war immer am Rennen. Selbst aufs Klo :D

Das legte sich dann mit einem knappen Jahr fast von heute auf morgen, jedenfalls merkte ich es ganz drastisch, dass er weniger Futter zu sich nahm.

Also aus meiner Erfahrung würde ich sagen, ist das ok mit 7 Monaten.

Isy ist heute etwas über 2 Jahre, hat 8 kg und nicht ein Fitzelchen Fett auf den Rippen :cool:

LG Margot und Cats
 
P

Patches

Gast
Bei Hunden sagt man immer sie sind so lange Welpen, bis sie die Zähne wechseln. Dann sind's Junghunde. Ich denke bei Kitten ist das auch so.

Nimmt er denn von dem vielen Futter auch zu?
Hat er sehr viel Bewegung?
Kannst du Wurmbefall ausschließen?
 
Santino

Santino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
622
Ort
bei München
Kann da jetzt nur aus der Erfahrung von 2 Katzen sprechen. Santino und Hatschi sind gewachsen, bis sie ungefähr 2 Jahre alt waren, solange konnten die 2 auch futtern, soviel sie wollten, ohne dick zu werden.
Lass dich da einfach mal von deinem Gefühl leiten, ich glaub so pauschal kann man das gar nicht beurteilen.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
er wird bald 7 monate, fällt er da noch unter kitten?
muß er soviel essen?
in dem alter mutieren Jungkatzen zu regelrechten Müllschluckern, Futterinhalatoren, die alels verinnerlichen, dass auch nur im entferntesten essbar riecht oder aussieht...
mit etwa 10-14 Monaten lasst das wieder nach ....:rolleyes:
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
naja, pooh wird vom vielen futtern schon dick:(. er hat eine richtige wampe bekommen.

wurmbefall kann ich ausschließen (sind erst alle wieder entwurmt worden).

bewegung - tja, das ist so eine sache. die meiste zeit langweilt pooh sich.
er will nicht mit den großen nach draußen und sie wollen tagsüber nicht mit ihm spielen.
und wenn ich mit ihm spiele hat er schon nach kurzer zeit keine lust mehr, lieber sitzt er am fenster und wartet das die großen wieder kommen.

luni ist die einzige die es sich nicht gefallen läßt wenn der kleine mann ihr das futter oder das leckerchen wegnimmt.
die 3 jungs lassen ihn immer, gehen dann meistens weg.:(
und pooh frißt auch nicht wie die anderen, er schlingt richtig. und vom schlingen muß er dann immer pupsen:mad:.

also mein gefühl sagt mir irgendwie das er eindeutig zu viel ißt.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
kann es sein, dass er aus langeweile oder frust frisst?
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben