wie Katzen UNSERE Unarten bestrafen

  • Themenstarter XtremeSchmuckDE
  • Beginndatum
XtremeSchmuckDE

XtremeSchmuckDE

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Dezember 2010
Beiträge
367
Ort
Kassel
Unsere Katzen haben etwas geschafft, was meine Mutter mir schon immer beibringen wollte und womit mein Mann auch immer gekämpft hat.
Ich bin, wie soll man sagen, manchmal etwas nachlässig im wegräumen.
Meine Mutter kann man nachts um 3.00 Uhr aus dem Bett klingeln und die Wohnung für eine Homestory fotografieren, sogar die Abstellkammer und das Innere des Besenschrankes. Das geht bei mir nicht in allen Räumen:D:D
Mein Mann hat des öfteren dezent gemault, wenn ich meinen Nähkorb stehen lassen habe, weil ich ihn ja gleich wieder brauche. Versteh ich immer nicht, ich brauch ihn doch wirklich GLEICH wieder. Dass das "gleich" sich durchaus über mehrere Tage hinziehen kann... na gut, sollte ich vielleicht der Ehrlichkeit halber erwähnen.
Jedenfalls habe ich es tatsächlich geschafft, datt Dingen in den Schrank und irgendwann brauchte ich ihn wieder.
Ich hab da auch Schnittmuster drin aus schönem, weichen, raschelnden Papier.
Richtige Zeitform wäre "ich hatte dort " und auch das mit dem kuschligen und weichen Papier ist nicht richtig. Es war mehr ein Klumpen von hartem, zusammengerollten,zerkautem, klumpigen Papier, dass durchdringend nach Katzenpipi roch.
Mein Nähkorb steht jetzt IMMER im Schrank :D:D:D:D
 
Werbung:
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
Jede Wette: Dein Mann steckt mit der Katzenbande unter einer Decke! :D:D:D
 
Yessa

Yessa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
230
Ort
Hude
Im Jahre 2009 hatten wir meine Schwiegereltern und Schwager mit Familie über Weihnachten zu Besuch... Platz war genug, auch mit reichlich Rückzugsmöglichkeiten für unsere scheuen Katzen...

Duncan hatten wir gerade 4 Tage zuvor von der Pflegestelle bekommen... (Wir bekommen immer die unvermittelbaren Notfälle, egal wann...) Er galt als ruhiger Vertreter... Das hat ihm wohl keiner gesagt... Er sauste durch die Wohnung und nichts war vor ihm sicher...
Also ordneten wir unserem Besuch an, die Türen zu ihren Gästezimmern zu schließen... Lola, die Frau meines Schwagers tat es nicht... Und sie hatte nicht nur die Tür offen gelassen, sondern auch noch ihre Reisetasche...

Am ersten Weihnachtsfeiertag wollten wir zu Mittag außer Haus essen gehen... Wir zogen uns an... Außer Lola... Ihr BH war weg... :grin:
Nach längerm Suchen fanden wir ihn in Gesellschaft von einer Kinderunterhose und mehreren losen Socken verschiedenster Farbe und Größe... Und natürlich einem Duncan, der gerade ein paar dunkle Männersocken zerbiss... :omg:

Bis heute hat er ein außergewöhnliches Faible für Unterwäsche... Daher muß immer alles sofort in die Waschküche oder im Schrank verstaut werden... :oha:
 
Fealin

Fealin

Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2011
Beiträge
52
Also unsere Große pinkelt auf Klamotten, die rumliegen ... oder Bettdecken oder Bettkissen -.- Total nervig... Haben es bei ihr schon mit allen möglichen Strafen versucht ~ Wasserspritzen, Gesicht dran drücken, aber nix hilft (wobei man letzteres glaub ich auch nich machen sollte)

Einer unserer zwei Kleinen klaut ständig Zopfgummies und dergleichen ~ aber damit bestraft er uns glaub ich nich xD
 
Yessa

Yessa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
230
Ort
Hude
Also unsere Große pinkelt auf Klamotten, die rumliegen ... oder Bettdecken oder Bettkissen -.- Total nervig

So hat unser Sternenkätzchen Sara auch angefangen... Kaum war sie ´ne Woche hier, machte sie ins Bett, auf die Couch in die Wäsche usw... Selbst das Wechseln des Katzenstreus (Haben so ziemlich jeden Tag eine andere Sorte von den verschiedensten Pflegestellen geholt) hat nichts geholfen... Wir haben keine Klo´s mit Deckel, daran kann es nicht liegen... Wir haben 4 Klo´s, eins davon in der totenstillen Abstellkammer, und die haben wir probehalber nach jedem Gebrauch freigeschaufelt... Nichts half!!!
Nach 4 Wochen gaben wir sie zurück, da mein Mann und ich arbeiten und das Mädel nicht den ganzen Tag unter Aufsicht hatten... Auch auf der letzten Pflegestelle war sie plötzlich unsauber...
Eine Untersuchung hat ergeben, daß sie das Wasser nicht halten "konnte"... Diagnose: Leukose - Leider ist sie kurz darauf ihrer Krankheit erlegen...

Geh mit einem Puschel vorsichtshalber mal zum Arzt...

Ich drück dir die Daumen, daß es nur an so ´ner Kleinigkeit wie dem Streu oder einem ungünstigen Standort des Klo´s liegt...

EDIT: Wahrscheinlich keine Krankheit, sondern extremer Streß... http://www.katzen-forum.net/katzen-sonstiges/98990-frage-zu-meinen-katzen.html#post2197522
 
Zuletzt bearbeitet:
Fealin

Fealin

Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2011
Beiträge
52
Hm, ich glaub, daran kanns bei unsrer nicht liegen ~ sie machts nur ab und zu und auch nur, wenn was rumliegt... ich denke mal, sie machts als Hinweis, dass wir Ordnung halten sollen xD oder das Katzenklo sauber gemacht werden muss. Sonst geht sie nämlich immer brav aufs klo ^^
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
Also unsere Große pinkelt auf Klamotten, die rumliegen ... oder Bettdecken oder Bettkissen -.- Total nervig... Haben es bei ihr schon mit allen möglichen Strafen versucht ~ Wasserspritzen, Gesicht dran drücken, aber nix hilft (wobei man letzteres glaub ich auch nich machen sollte)

Dass war auch dass falscheste was du machen konntest, durch bestrafen in dieser Situation, verschlimmerst du die Sache nur.

Katzen sind von Haus aus sehr reinlich und sauber und wenn eine stubenreine Katze anfängt nicht mehr das Katzenklo zu benützen, dann hat dass seine Gründe.

Es können gesundheitliche Probleme sein, deswegen sollte man bei einem Unsauberkeitsproblem immer erstmal den Tierarzt aufsuchen, um gesundheitliche Gründe dafür auszuschließen. Wenn Katze z.B. Schmerzen beim Harnlassen hat, könnte sie den Schmerz mit dem Katzenklo verknüpfen und fängt deswegen an, dieses zu vermeiden.

Katzen bevorzugen weichen Untergrund, deswegen sind leider Betten und Wäsche eine bevorzugte Alternative fürs KaKlo. Wichtig ist durch genaues Beobachten und testen, den Grund für die Unsauberkeit zu finden. Wird die Katze von anderen gemobt? Steht das Klo an einer für die Katze ungünstigen Stelle (zu laut, kein freier Zugang, zu offen)? Wurde Einstreu geändert? Wird das Klo oft genug gesäubert? Wurde plötzlich ein Duft verwendet und vorher nicht? und und und es gibt sehr viele Gründe, aber fast immer ist es ein Hilferuf für ein Problem, wenn Katze unsauber wird.

Dass wichtigste in der Katzenerziehung ist Konsequenz, aber es ist immer besser Alternativen zu schaffen, als lauter Verbote aufzustellen und positives/richtiges Verhalten zu belohnen ist immer besser als zu strafen.
 
atticat

atticat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Dezember 2009
Beiträge
137
Ort
Kr. Osnabrück
Bei uns steht ein Katzenklo unten im Flur in einer ruhigen Ecke. Damit es immer zu erreichen ist, hat die Tür zum Wohnzimmer eine Art Kindersicherung, so einen Schaumstoffstopper.
Mein Sohn (17) hat die Angewohnheit, am Wochenende, wenn sonst nichts anliegt, die Nacht am PC zu verbringen und sich zwischendurch einen Nachmitternachtssnack zu machen, :aetschbaetsch1: den er dann gemütlich im WZ vorm Fernseher einnimmt. Damit er nicht ertappt wird, :D nimmt er den Stopper weg und schließt die Tür. Am letzten WE hat er dann vergessen, den Stopper wieder an die Tür zu setzen und hat die Katzen versehentlich im WZ eingesperrt. Am nächsten Morgen hat mich keine Katze begrüßt, was mich schon stutzig machte. Erst als ich runterging und die Tür zum WZ öffnete, schauten mich zwei kullerrunde Augenpaare vorwurfsvoll an. Jalousien hoch, umgeschaut, aber scheinbar alles gutgegangen. Als am späten Mittag auch mein Sohn eintrudelte, sich in seinen Sessel lümmelte, erzählte ich ihm von seinem Missgeschick und dass er Glück gehabt habe, dass keine Katze aus den Teppich gepinkelt hatte. Plötzlich stutze er, sprang auf und rief: Ach deshalb ist hier alles nass!!!:grummel: Hat doch unser Timmy (er wars, ich bin mir sicher:muhaha:) auf seinen Sessel gepinkelt. Ich bin mir sicher, er sperrt die zwei nicht mehr aus:smile:
 
Fealin

Fealin

Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2011
Beiträge
52
xD die armen handtaschen... jajaaa... ich darf zopfgummis auch nich rumliegen lassen, die sind immer im handumdrehen verschwunden ^^



@Simpat: hm, dachte ich mir schon. was kann ich dann machen? soll ich sie in dem moment einfach nur ignoriern? bzw was soll man generell machen wenn die katzen blödsinn anstellen? ich hatte mal gelesen, dass man mit wasser spritzen soll, aber is das auch richtig?
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
  • #10
Fealin

Fealin

Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2011
Beiträge
52
  • #11
unser kater is auch kastriert und der macht trotzdem ständig blödsinn o_O
 
Werbung:
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
  • #12
@Simpat: hm, dachte ich mir schon. was kann ich dann machen? soll ich sie in dem moment einfach nur ignoriern? bzw was soll man generell machen wenn die katzen blödsinn anstellen? ich hatte mal gelesen, dass man mit wasser spritzen soll, aber is das auch richtig?

sie macht keinen Blödsinn, sie ist entweder krank oder hat sonst ein Problem. Es liegt an dir das herauszufinden.
An erster Stelle steht der TA. Wenn sie nicht krank ist, versuch herauszufinden was ihr nicht gefällt Streu, Toilette, Standort, was auch immer.

Wasser spritzen nützt in dem Fall gar nichts, denn deine Katze will dich nicht ärgern, sondern auf ein Problem hinweisen!
 

Ähnliche Themen

bohemian muse
Antworten
2K
Aufrufe
83K
bohemian muse
bohemian muse

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben