Wie intelligent sind Katzen? Oder sind sie zu verwoehnt?

  • Themenstarter AnnaAn
  • Beginndatum
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.286
Seit einer Weile schon habe ich das Gefuehl, dass meine Suessen nicht gerade die intelligentesten sind.

Wenn ich Futter aus der Hand gebe, finden sie es in der offenen Hand nicht, auch nicht wenn es runter faellt, sondern nur wenn ich es zwischen die Finge gebe und ihnen so reiche. Meine Hunde haben das immer sofort gefunden. Mir wurde jetzt gesagt, dass ich sie verwoehne und sie deswegen sich so verhalten ... sie wollen Ihr Futter/Leckerlie in einer bestimmen Art und Weise dargereicht bekommen ...

Und ein Beispiel von gestern Abend - Kater geht mit mir spazieren und kaum sind wir ausm Haus raus ruft uns die Katze vom Dach (das Haus ist niedrig - zwei Stockwerke). Sie will zu uns. Nein, sie will zum Kater. Der spaziert derweil munter vor sich hin und hoert nicht auf die Rufe der Katze. Nun ist die Moeglichkeit vom Dach zu kommen gegebn, dafuer muss sie in die entgegengesetze Richtung laufen (entgegengesetzt zu Katers Spazierkurs) und dann kann sie ueber eine Mauer runterklettern. Aber das macht sie nicht. Sie laeuft am Dachrand entlang, mauzt und ruft und ist ganz aufgeregt.... und unten spaziert Katerchen. Ich kann sie erst zu dieser Mauer leiten, als ich Katerchen auf dem Arm habe und dorthin trage. Ist ja schon verrueckt, mache mir hier Gedanken, wie ich die beiden zum Spazieren gehen vereinen kann. sie kam aber definitiv selber nicht auf diese Idee, sie hat keinerlei Loesungssuche veranstaltet, dabei kennt sie diesen Weg so gut.

Lassie haette die Situation sofort erkannt und waere von selbst zur Mauer gelaufen um alleine vom Dach zu kommen. Dabei ist meine Katze ja eigentlich eine Strassenkatze, der ich schon mehr zutraue als meinem Kater, der sich noch nie richtig anstrengen musste im Leben....

Ist das normal und hat nix mit Intelligenz zu tun oder habe ich etwas duemmliche Katzen?
 
Werbung:
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.286
Schluessel? wow.
Angelehnte Tueren funktionieren hier auch nicht, wenn das Interesse besteht, da durch zu gelangen ..... Nunja, wenigstens das.
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.286
Mist, sowas hat man mir hier schon von anderer Seite her gesagt, dass ich einfach zu gut dressiert worden bin von den Biesterchen. Kommt mir selber aber gar nicht so vor.... :p

Gestern tat mir die Katze mir ihrem Rufen vom Dach einfach leid ... hm. :rolleyes:
 
F

Feivel78

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2011
Beiträge
89
Wie kommt man aufs schmale Brett das Katzen oder Tiere doof sind nur weil die nicht das machen was die Menschen wollen. :confused:

Türen öffnen können meine auch nicht haben sie wohl noch nicht gerlernt , aber du konntest mit 1 Jahr auch nicht sofort die Schnürsenkel zu machen warst du zu doof ?
Warum kacken Kinder mit 2-3 Jahren noch in die Windel sind die zu doof aufs Klo zu gehen , Katzen gehen ja schon nach wenigen Wochen aufs Klo.

Ist alles etwas überspitzt geschrieben .
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Sie kommt auch nicht durch eine Tür wenn der Spalt nur ein oder zwei cm zu schmal ist.

Warum sollte sie auch?? Wenn sie nur lange genug hinter der Tür sitzen bleibt, kommt doch das Personal!:yeah::yeah:

Katzen sind uns überlegen, sie haben Dienstboten in allen Lebenslagen.:smile:
Garfield's alle miteinander! Wer seine Menschen (mich eingeschlossen) so scheuchen und vorführen kann, ist ihnen überlegen....
:yeah:

LG
 
F

Feivel78

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2011
Beiträge
89
Also erstes einmal ist Minouche kein Katzenkind mehr, sie ist sieben Jahre und es geht bei ihr nicht nur um Türen öffnen. Sie kommt auch nicht durch eine Tür wenn der Spalt nur ein oder zwei cm zu schmal ist. Ich könnte jetzt noch Beispiele ohne ende bringen, aber das würde hier zu weit führen. Dann habe ich das doof immer in Anführungsstriche gesetzt.
Es sind nun mal nicht alle Katzen gleich Intelligent.

Und um zum Schluss noch mal bei deinen Beispielen zu bleiben: Was ist mit einem Zehn Jährigen der noch keine Brötchentüte alleine aufmachen kann?

Es hat doch überhaupt nichts mit Intelligenz zu tun ob man was kann oder nicht.

Nun kann ja viele Gründe haben warum der 10 Jährige das nicht kann . Ein Freund von mir ist 23 und kann vieles nicht alleine ihm muß man immer helfen aber doof ist er nicht
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Nö, das Personal kommt nicht, ich bin nicht so gut erzogen.

Dann wird sie denken, auch gut - bleibe ich hier sitzen oder lege mich hin.;)
Was stört es die Katze wenn sie nicht durch einen Türspalt kommt?

Andere Möglichkeit, sie hat mit einer Tür schon mal unliebsame Efahrungen gesammelt. Hat es vielleicht versucht und sich geklemmt?
Katzen können sich das gut merken, was geht und was nicht.;)

LG
 
F

Feivel78

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2011
Beiträge
89
Wo haste das denn her?
 
C

Catma

Gast
  • #10
F

Feivel78

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2011
Beiträge
89
  • #11
Aha und deshalb ist die Katze dann "doof" ?
sorry aber kann doch nicht dein ernst sein oder ?

Wie lang hast du die Katze denn ?
 
Werbung:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
  • #12
Was macht sie? Geht drumherum? Ist doch OK?

@Catma: Carlos und Orlando natürlich:yeah::yeah::yeah:


LG
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
  • #14
Natürlich nicht...ergo sind auch sie nur Personal, plüschig und vierbeinig aber Personal von Orlando und Carlos.:smile::smile:

LG
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
  • #15
aber meistens steht sie nur ratlos davor.
nun ja, wenn nichts Gutes drin ist.

Weißt Du, ich denke es hat weniger mit Intelligenz zu tun - für mich klingen Deine Beschreibungen eher nach einem "Träumerle"!;)
Gibt es auch unter uns Menschen - meist sehr liebenswerte Zeitgenossen.
:smile:

LG
 
F

Feivel78

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2011
Beiträge
89
  • #16
Wo schreibe ich das ich ein Problem damit habe. Ich finde nur das es nicht an der Intelligenz liegt wenn jemand was nicht kann. Das hat auch immer mal andere Gründe.

Mandy kann zB nicht weit bzw hoch springen Türen öffnen auch nicht. Sie ist eine Ataxie-Katze und sucht sich andere Wege um auf den Schrank oder auf Sofa zu kommen.


Aber vielleicht verstehst du meine eigentliche Aussage nicht.
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.286
  • #17
hm also ich meinte in meiner Ausgangsfrage nach der kaetzischen Intelligenz, die Faehigkeit der Loesungssuche.

Katze wollte von A nach B. Der direkte Weg geht nicht. Sie kennt genau den Weg von A nach C und von C nach B. Warum macht sie dann nicht A - C - B? Sie wollte die ganze Zeit auf jeden Fall nur A-B.

Ob jemand handwerklich geschickt ist, aufs Klo geht oder versteht, wozu Schlussel da sind, sind doch verschiedene Dinge.
 
E

Eloign

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
4.609
  • #18
Wenn ich Futter aus der Hand gebe, finden sie es in der offenen Hand nicht,

Ich denke, dass das primär nichts mit Intelligenz zu tun hat, sondern eher eine Wahrnehmungssache ist. Katzen kann man eher als "weitsichtig" bezeichnen, d.h. näher liegende Objekte erscheinen ihnen verschwommen, im Gegensatz zu weiter entfernt liegenden Dingen.
Ansonsten ist Intelligenz eine höchst individuelle Angelegenheit bei Katzen.

Sie kennt genau den Weg von A nach C und von C nach B. Warum macht sie dann nicht A - C - B? Sie wollte die ganze Zeit auf jeden Fall nur A-B.

Wollte die Katze tatsächlich zu euch oder hat sie lediglich gerufen?
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.286
  • #19
Sie kam oben auf dem Dach hervorgestuerzt, als ich mit Katerchen unten aus der Haustuer ging. Sie wollte ganz eindeutig zum Kater ... er ging unten entlang und sie oben gleichauf mit. Er verschwand unter einem parkenden Auto und sie mautze umso lauter. Er ging um die Haeuserecke und sie oben auf dem Dach hinterher. Ich wollte sie zur Mauer locken, doch sie hat nicht auf mich gehoert. Erst als ich den Kater auf den Arm genommen hab, ist sie mit mir auf gleicher Hoehe (nur eben oben auf dem Dach) bis zur Mauer mitgekommen.
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
9
Aufrufe
508
Thora1978
Thora1978

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben