Wie hoch sollte ein Kratzbaum sein?

myriel

myriel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Juli 2008
Beiträge
20
Wie hoch sollte ein Kratzbaum für 2 Katzen denn sein? Müssen sie bis an die Decke gehen? Oder eher so ein Mittelding? Gibt es sonst noch was, auf das man beim Kratzbaumkauf achten sollte?
Wir wollen uns nach dem Umzug einen neuen anschaffen, allerdings bin ich doch etwas ratlos, weil ich davon überhaupt keine Ahnung hab. Den jetzigen hat mein Freund vor 1 1/2 Jahren besorgt und es ist auch nur ein kleiner.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Die Höhe ist nicht so entscheidend.

Wichtiger ist mind. eine durchgehende Säule, an der sich eine Katze in voller Länge hochstrecken kann, Liegeflächen oben (ob Brett, Mulde etc. hängt von der Katze ab), von der man schön alles überschauen kann und er muß standfest und gut zusammengebaut sein.

Auch der Standort ist oft wicthig, viele Katzen schätzen den KB am Fenster.
 
T

tiha

Gast
Ich tendiere immer zu einem möglichst hohen, an den dann noch Regalbretter oder sowas an der Wand entlang grenzen, so dass sie richtig klettern und jagen können.

Wenn Du einen günstigen nimmst, dann solltest Du den unbedingt mit Winkeln an die Wand dübeln. Preis-Leistungsverhältnis ist bei www.petfun.de relativ gut...
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Mindesthöhe für reine Kratzmöglichkeit vom Boden lichte Höhe, wie die Katze lang ist, wenn sie sich gaaaaanz streckt.
Bei Mariechen müssens mindestens 80 - 90 cm vom Boden hoch sein.

Zugvogel
 
Möllepölle

Möllepölle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Mai 2008
Beiträge
603
Ort
Rheinland-Pfalz
Ich finde die Höhe weniger wichtig, als vielmehr die Kratzmöglichkeiten. Wenn man nun mehrere kleine Kratzgelegenheiten im Haus hat, finde ich persönlich das besser und abwechslungsreicher für die Katze, als wenn man nur einen einzigen hohen Kratzbaum hat.

Sehr gut finde ich die Idee von einer einzelnen Kratzsäule, irgendwo festgeschraubt, die wirklich zum laaaang machen und kratzen da ist. Gab es hier erst vor Kurzem das Thema mit Fotos, und die Idee finde ich prima. Desweiteren sind Kratzecken immer gut. Oft gibt es auch günstig kleinere Kratzbäume, finde ich auch nicht verkehrt. Wenn man dann noch einen normal hohen Kratzbaum mit Schlafgelegenheit hat, ist es schon super. Besonders für Wohnungskatzen. Einer Freigängerkatze reicht in meinen Augen auch ein normaler Kratzbaum sowie wenige weitere kleine Kratzgelegenheiten, wenn sie draußen auch Bäume vorfinden kann.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben