Wie bekomme ich ihn Handzahm

F

Fly2002

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. August 2014
Beiträge
29
Hallo ihr lieben,
Seit 3 Wochen habe ich einen 11 Monate alten Kater bei mir. Meine andere Katze hat sich bereits mit ihm angefreundet und sie erkunden zusammen das Haus. Aber mit uns Menschen hat er noch Probleme :confused:. Hände sind das schlimmste... 50 cm nähe aber nicht mehr. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Ich kann ihn immer nur unfreiwillig streicheln. Danke schon mal im Voraus:pink-heart:.
 
Werbung:
yuurei

yuurei

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2008
Beiträge
1.297
Ort
Nbg
Am besten erstmal machen lassen. Offenbar ist der Kater ängstlich und muss erst Vertrauen fassen.
Ist etwas über die Vergangenheit bekannt? Wurde er evtl misshandelt? War er schon beim TA vorstellig und wurde rundum gecheckt?
 
seven

seven

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2011
Beiträge
2.704
Ort
Ba-Wü
Hallo Fly,

Gib ihm einfach Zeit, vermutlich ist er den Umgang mit Menschen einfach nicht so gewöhnt. Aber keine Sorge, das wird schon. :)

Bitte streichel ihn nicht unfreiwillig sondern warte lieber bis er auf dich zukommt. Locke ihn zu dir mit Leckerchen und spiel mit ihm wenn er mag. Dann wird er bestimmt bald Vertrauen zu dir fassen.
 
Nessarose

Nessarose

Forenprofi
Mitglied seit
30. Mai 2014
Beiträge
3.578
Ort
Hamburg
Dem schließe ich mich an. Das Zauberwort lautet Geduld. Gerade wenn nicht genau bekannt ist aus welchen Umständen das Tier kommt, muss man damit rechnen, dass es evtl. mit den Menschen schlechte Erfahrungen gemacht hat. Also gib ihm Zeit. Irgendwann kommt er. Meine Scheuchen sind alle drei irgendwann aufgetaut (hat aber mehr als 6 Monate gedauert und manches klappt bis heute - noch - nicht).
 
F

Fly2002

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. August 2014
Beiträge
29
Über die Vergangenheit ist mir wenig bekannt. Ich habe ihm vom Züchter. Dort waren eigentlich alle etwas scheuer... Die eine ein bisschen mehr als der andere aber er war immer der scheueste. Beim Tierarzt war er noch nicht. Noch haben wir keine Leckereien die ihm schmecken. Er frisst eigentlich nur Trockenfutter. Danke für die schnellen Antworten :)
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Lass den Kater auf Dich zukommen, nicht umgekehrt. Hier hilft nur Geduld. Wenn Du ihn mit Deinen Händen bedrängst, machst Du es evtl. nur schlimmer.

Spiel mit der Federangel mit ihm. Lies ihm etwas vor, damit er sich an Deine Stimme gewöhnt.

Was für ein "Züchter" war das denn? Ist der Kater schon kastriert? Ist er durchgeimpft etc.?
 
soul589

soul589

Forenprofi
Mitglied seit
24. April 2013
Beiträge
1.583
Ort
Bruchsal
Naja nach einem seriösen Züchter hört sich das nicht unbedingt an.
Na klar gibt es etwas scheuere Katzen und Katzen die auf jeden zugehen und gerade in der Anfangszeit sind Katzen meist nicht sofort Kuschelfreudig.
Aber eine Katze von einem Züchter die Angst vor der Hand hat und bei der man nicht näher kommen darf??

Meistens wird doch bei Züchtern extra darauf geachtet das die kleinen schon früh alles kennenlernen und verschiedene Situationen gewöhnt sind?
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
Der Züchter liest sich gruselig...

Kastriert, geimpft, etc. ist er aber?

Es kann auch sein, dass er schlechte Erfahrungen mit der menschlichen Hand gemacht hat, evtl. geschlagen wurde. Eigentlich sind alle Kitten die bei Menschen aufwuchsen zahm.

Aber wie auch immer:
Geduld haben :) Bitte fasse ihn nicht an, wenn er es nicht möchte. Das zerstört Vertrauen.
Er vertraut euch nicht und muss erst lernen, dass ihr ihm nichts Böses wollt. Dafür lasst ihn am besten komplett in Ruhe (nicht anfassen). Ihr könnt mit ihm spielen (wenn er das will), ansonsten immer ein nettes Wort für ihn übrig haben. Z.b. ihr geht über den Flur, er sitzt da, einfach was nettes sagen und nicht weiter beachten oder ihm was vorlesen (das hört sich doof an, aber ihr seid dabei entspannt und redet - er gewöhnt sich an euch). Auch sich auf den Boden setzen und somit weniger groß sein und Leckerchen verteilen hilft.

Er soll lernen, dass es ganz normal ist, dass er hier lebt und ihm nichts passieren wird.

Ist eure Katze handzahm? Dann wird er sich das abgucken :) Er wird näher kommen, neugierig sein. Er WILL keine Angst haben, aber er kann nicht anders. Außer wie mit Geduld und nicht bedrängen werdet ihr das nicht hinkriegen.

Alles Gute! :)
 
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
  • #10
Hallo,

ich schließ mich mal an:). Hab Geduld, warte, bis er auf dich zukommt. Er wird sich von eurer Miez abgucken, daß ihr keine katzenfressenden Monster seid;)
Du kannst dich auch in seine Nähe setzen und ihm vorlesen
Kastriert ist natürlich wichtig..

Viel Spaß
LG
 
F

Fly2002

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. August 2014
Beiträge
29
  • #11
Also kastriert,geimpft und co... Ist er schon. Wenn er liegt gehen wir nachmalen hin lassen ihn an unser Hand schnuppern und dann kann man ihn streicheln Bis wir dann merken das er sich anspannt dann gehen wir weg. Fly ist sehr handzahm und schläft sogar mit im Bett. Danke für die schnellen antworten
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Wollfrosch
Antworten
33
Aufrufe
4K
Das Manu
Das Manu
A
Antworten
8
Aufrufe
1K
GroCha
GroCha
PlueMu
Antworten
35
Aufrufe
4K
Kalintje
L
Antworten
11
Aufrufe
2K
-Lotte-
L
T
2
Antworten
22
Aufrufe
3K
Tofukatze
T

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben