katze benutzt das kaklo nicht

M

minka&christin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Februar 2015
Beiträge
6
ich habe ein Problem mit meinem Kätzchen, sie ist ca 5 Monate alt und habe sie auch erst seit paar tagen und ich habe sie für unter die Hand von einem Bauernhof, hätte sie gar nicht mitnehmen dürfe , so wie die Umstände waren , aber wie das so is , man hat Mitleid mit der Katze ...sie ist draußen geboren und kennt auch keine Wohnung /Haus ..und nun das Problem auch kein katzenklo, sie benutzt es natürlich noch nicht , einmal hat es geklappt, ansonsten pinkelt und setzt ihr Häufchen nur in der Nacht ab , auch an unterschiedliche stellen. .setze sie am tag sehr oft aufs katzenklo, sie guckt mich nur an bzw legt sich rein...habe es schon mit sand , weichen Unterlagen , ihre Pfötchen in der streu scharren probiert. .zudem ist sie sehr scheu und ängstlich, aber verschmust, sie läuft auch nicht im Haus rum , bleibt in ihrer Ecke wo alles zusammen steht und draußen War sie an der Leine und War komplett verstört. ..was kann ich noch tun?will nich das sie sich das angewöhnt , i ch weiß man brauch Geduld
 
Werbung:
M

Mausefan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
552
Vielleicht mal zwei Katzenklos aufstellen :confused:
 
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
Ein Kätzchen in dem Alter sollte auf keinen Fall alleine gehalten werden. Hol Dir eine zweite Katze im gleichen Alter dazu, und zwar eine, die von ihrer Mama gelernt hat, wie das mit dem Katzenklo geht - ich könnte mir vorstellen, dass Deine erste Katze sich das dann abschaut.
 
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2 November 2013
Beiträge
3.469
Ort
Nordhessen
Geduld ist hier wirklich die Lösung.
Wenn sie das gar noch nicht kennt kannst du sie langsam dran gewöhnen indem du ihr mehrere Toiletten hinstellst mit eventuell Erde drin. Oder was, was sie halt von draußen kennt und annimmt.

Kannst du ihr später auch Freigang bieten? Wenn sie vom Bauernhof kommt und schon als draußen war, wird sie den auch dauerhaft einfordern. Du kannst sie nicht nur in der Wohnung halten.

Und dann würde sie sich auch sehr über Gesellschaft freuen. Lass sie nicht allein aufwachsen. Kitten brauchen gleichaltrige Kitten zum gemeinsamen toben, raufen etc.
 
M

minka&christin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Februar 2015
Beiträge
6
Habe da ich dachte sie pullert lieber auf weiches Bett Unterlagen plaziert , sie hatte ihr Geschäft auch getrennt abgelegt , aber Nächten Tag War beides zusammen und auf den Fliesen. .auch geht sie tagsüber überhaupt nicht eher nachts bzw in den frühen Morgenstunden. .bin nachts auch aufgestanden, aber konnte den Zeitpunkt nicht anpassen ...habe schon über eine erwachsene Katze aus dem tierheim nachgedacht, die aufgeschlossen ist und nicht so sehr scheu...habe selber schon zwei Kater aufgezogen und es gab nie Probleme auch diese kamen von draußen, deswegen bin ich so verwundert das meine Katze überhaupt gar nicht das Klo annimmt
 
M

minka&christin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Februar 2015
Beiträge
6
Klar sie soll sogar raus ,aber das is noch nich möglich weil sie sich von alleine nicht von stelle bewegt, was aber klar is
 
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
habe schon über eine erwachsene Katze aus dem tierheim nachgedacht, die aufgeschlossen ist und nicht so sehr scheu...

Eine erwachsene Katze hilft nicht. Die wird keine Muttergefühle gegenüber Deiner Kleinen entwickeln - die beiden werden bestenfalls nichts miteinander anfangen können - schlimmstenfalls geht die Kleine der Großen mit ihrer Toberei auf die Nerven und die Große reagiert rabiat. Nimm eine Katze im Alter von Deiner, aber eben keine vom Bauernhof, sondern eine, die sich mit dem Leben bei Menschen (und allem, was das so mit sich bringt) schon auskennt. Vielleicht wird sie auch weniger ängstlich, wenn eine zweite Katze da ist und sie sieht, dass diese nicht so scheu ist.
 
die_ananas

die_ananas

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2010
Beiträge
1.751
Ort
Sachsen-Anhalt
Nimm ein Häufchen und lege es ins Klo, damit die Kleine sieht wozu das Ding mit dem Streu drin gut ist... :D
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.206
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ja, das ist eine gute Idee, ruhig ein Häufchen nehmen und ins Klo legen.

Außerdem solltest du ein zweites Klo kaufen.
Versuch feines Klumpstreu, das kommt bei fast allen Katzen an.
In des zweite Klo kannst du Erde machen und schauen ob sie das dann versteht und nutzt.

Sie darf nicht raus bevor sie geimpft ist und KASTRIERT!!
Und daß solltest du zeitnah angehen, heißt geh zum Tierarzt wenn du das noch nicht gemacht hast und laß sie einmal komplett untersuchen, auch auf Flöhe.
Enwurmen ist sicher auch nicht schlecht.
Also, bevor nicht alles gemacht ist nicht raus, auch nicht an der Leine, das nützt der Katze nichts, das streßt sie im Moment nur.

Eine zweite Katze sollte in ungefähr dem gleichen Alter sein, möglichst schon kastriert und geimpft und freundlich im Umgang mit anderen Katzen.

Wenn du eine PLZ sagst können wir schauen wer hier im Forum vielleicht eine passende Katze hat die dazu passt. Ein Tierschutzeverein der die Katzen auf Pflegestellen hält wäre gut.

Was fütterst du denn?
 
M

minka&christin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Februar 2015
Beiträge
6
  • #10
Katze is sofort am gleichen tag der Abholung geimpft und Entwurmt worden.
Und nein raus noch nicht , da verfällt sie in schockstarre :D

Habe ich schon probiert habe Kot sowie Urin ins kaklo gemacht , sie hat sich rein gelegt und ansonsten liegt sie nur drinne und schnurrt. .ist es normal das sie den ganzen tag nix macht , auch wenn sie zwischendurch ihre Ruhe hat? Nur nachts erledigt sie alles ..kann doch nicht jede Stunde aufstehen und den ZeitPunkt abzufangen. ..
Futter hab ich wiskas

Postleitzahl ist 16227. .bei Berlin
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.206
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #11
Gut. Das mit dem kastrieren hast du gelesen gell? ;)
Wäre wichtig!

zweites Klo auch gelesen?
Feines Klumpstreu?

Dann bitte mal zum Thema Futter hier ein bischen einlesen, Kittekat und Whiskas und Felix sind Schrottfutter.
Wenn du ihr etwas gutes tun willst dann kauf besseres Futter.

Und wegen einer Zweitkatze, würdest du denn dazu ja sagen?
 
Werbung:
M

minka&christin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Februar 2015
Beiträge
6
  • #12
Ja klar kastrieren definitiv, das is selbstverständlich :)
Zweites katzenklo werde ich hinstellen und feine klumpstreu benutze ich auch ..

Wegen dem Futter werde ich mich noch belesen:)

Natürlich, alles was hilft ,weiß ja das katzen nich alleine gehalten werden sollten
 

Ähnliche Themen

Antworten
14
Aufrufe
454
Lirumlarum
Antworten
15
Aufrufe
2K
Petra-01
Antworten
4
Aufrufe
711
steinhoefel
Antworten
12
Aufrufe
2K
AnBiMi
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben