Whiskas mmhhhhhhhhhhhhh, oder so...

Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
5.828
Meine Mutti wollte Grete eine Freude machen und hat ihr das teure og. Futter in Sorte Fisch mitgebracht. Ich habe es ihr heute mal kredenzt, nachdem ich schon wieder mal GRAU wegggeworfen habe. Und siehe da...Madam hat auf einen Ritt die ganzen 100g weggeputzt :eek:! Das ist für sie absolut ungewöhnlich und ich habe mich dann schon gefreut!

Ist das Futter wirklich sooooooo schlecht? ich habe leider die Tüte schon im Müll, weiß also nicht mal ob da Zucker drin ist :oops:!

PS: War noch mal im gelben Sack, kein Zucker und mind. 14% Sardinen, besser als nichts oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Selaiha84

Selaiha84

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
4.701
Alter
36
Ort
Bergisch Gladbach
Selaiha84

Selaiha84

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
4.701
Alter
36
Ort
Bergisch Gladbach
also habe geguckt Whiskas mit Herz da steht nichts mit Zucker drauf. Aber es ist halt nicht gut weil es 4% Fleischanteil hat und der Rest fast nur Feuchtigkeit ist
 
B

birgitta

Gast
also habe geguckt Whiskas mit Herz da steht nichts mit Zucker drauf. Aber es ist halt nicht gut weil es 4% Fleischanteil hat und der Rest fast nur Feuchtigkeit ist
mag ja sein, aber wenn die Katze es nunmal frisst????:confused::confused:
Bei mir gibt es auch nur noch das, was die drei Pfotichkeiten hier wirklich fressen..... Und das ist bestimmt nicht Grau oder sowas.... :eek::eek::D:eek::eek:
Ich finde es nicht schlimm.....:D:D:D
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
5.828
Ich habe auch keine Lust mehr, das teure Futter ständig in die Tonne zu kloppen! Wenn sie das Zeug frisst bekommt sie es von mir aus, weil sie ja auch Mäuse genug und nebenbei relativ hochwertiges Trofu frisst. Vielleicht sollte ich mich nicht mehr forumsbedingt so verrückt machen :oops:!
 
Sanny

Sanny

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
5.376
Ort
nicht bei dir :-)
Das Whiskas mmmmmmmmmhhh,mögen meine auch ganz gerne,das bekommen sie ab und zu wenn bei mir wieder Futterknappheit,dank unserer schnellen Post herrscht.
Allerdings ist es kein Alleinfuttermittel!
 
Selaiha84

Selaiha84

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
4.701
Alter
36
Ort
Bergisch Gladbach
mag ja sein, aber wenn die Katze es nunmal frisst????:confused::confused:
Bei mir gibt es auch nur noch das, was die drei Pfotichkeiten hier wirklich fressen.....
:D ich sag ja bei mir gibt es das auch :oops::) ich wechsel halt immer mal sonst würde es in der Tonne landen immer das selbe Fudda :rolleyes: nein nein die damen sind abwechslungsreich :D
 
B

birgitta

Gast
:D ich sag ja bei mir gibt es das auch :oops::) ich wechsel halt immer mal sonst würde es in der Tonne landen immer das selbe Fudda :rolleyes: nein nein die damen sind abwechslungsreich :D
Seufz... absolute Zustimmung meinerseits....seufz..:p:p:p
 
H

Hexenkind

Forenprofi
Mitglied seit
13 Januar 2007
Beiträge
1.502
Alter
44
Ort
Hexenküche
Ich wär ja schon froh wenn meine überhaupt NaFu futtern würden.
Sie haben es von sich aus nach und nach eingestellt:confused:
Was habe ich zusammen mit Mel (Futterinsel) nicht schon alles versucht um die Sorte zu finden .
Whiskas war auch dabei,aber das wird hier nicht mal mit dem Popo angeschaut:D
Jetzt startet bald die nächste "Versuchsreihe":D Ich gebe ja nicht auf:rolleyes:
Zum Glück trinken die Zwei sehr viel und bekommen gutes TroFu,auch wenn es mir lieber wäre wenn sie mehr NaFu essen würden.
 
T

Tiberio

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
887
  • #10
Bei diesen Futtersorten werden oft Aromastoffe zugesetzt, damit die Katze das Futter präferiert.
So, als würde man nur Thunfisch o.ä. Geschmacksintensives füttern, wird die Katze so auf den Geschmack dieser Marke "geeicht".
Ich weiß nicht, ob das bei Wh*iskas auch so ist, bei F*elix hatte ich immer den Verdacht, weil alle drei nach einer F*elix-Fütterung nur sehr schwer wieder für anderes Futter zu begeistern waren. Davon mal abgesehen, dass sie wirklich Unmengen vertilgt haben, um satt zu werden.
Außerdem sind teilweise Konservierungsstoffe enthalten, was dauerhaft auch nicht wirklich toll ist.

Bei Freigängern finde ich das allerdings nicht tragisch, die ernähren sich ja schließlich selbst am artgerechtesten. Auch bei Wohnungskatzen ist es meiner Meinung nach kein Thema, solange man nicht nur und ausschließlich W*hiskas & Co. füttert.

LG,
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24 Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
61
Ort
Gröbenzell/München
  • #11
Nachdem ich bei unserer Jenny froh bin wenn sie überhaupt was frißt bekommt sie auch Whiskas und Felix da oute ich mich einfach TroFu gibts gescheites da geht das ja aber beim NaFu - hatte jetzt wieder mehrere Dosen in die Tonne gekippt - Igel füttern damit geht auch nicht - so schnell kann ich gar nicht schauen ist der Napf voll Schnecken würg..
Also bei uns gibts das Futter was unsere Fellis mögen und wenn ich mir Jennys und Narris Alter anschaue 13 u. 11 Jahre sooo schlimm kanns auch wieder nicht sein.
 
Werbung:
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #12
Hallo Marion,

es ist wie bei vielen Menschen, insbesondere Kindern. Denen schmeckt Fertigessen sehr gut. Es gibt Kinder, denen selbstgemachter Erdbeerjoghurt nicht schmeckt. Die fahren voll auf den Industriemüll ab. Da stecken einfach so viele Aromastoffe und in salzigen Speisen fast immer Glutamat als Geschmacksverstärker drinne, dass es viel intensiver schmeckt, als frisches, selbstgekochtes Essen. Traurig... Aber Grete ist wohl auf dem gleichen Trip.

Hier wird Whiskas zum Glück mit Ekel beschnuppert. Ich habe vor einiger Zeit mal spasseshalber ein Beutelchen gekauft und durfte es entsorgen. Dafür mag Maxi ganz gerne Sheba. Das ist ja ein ähnlicher Krempel. Das bekommt sie aber seit langer Zeit nur einmal pro Woche.

Auch wenn es ihr schmeckt, es ist mit Aromen geschönter Abfall.

Lt. Herrn Grimm dürfen derartige Zusatzstoffe übrigens in Deutschland nicht deklariert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
3.219
  • #13
Hallo Marion,
Meine Mutter hat mal Kitekat gekauft, weil meine Katzen das Futter, was ich mitgebracht habe, nicht gegessen haben. Der Teller wurde aufgegessen, sogar noch alle Reste abgeleckt. Aber ich schmeiße trotzdem lieber einen Teil des Futters weg, zumal auch das Kitekat (insgesamt hat meine Mutter 8 oder 10 Beutel gekauft) nach 3-4 Beuteln nicht mehr gefressen wurde. Ich hatte ja gedacht, ich nehme es dann zum Untermischen und wollte mit ganz wenig Grau-Nassfutter anfangen und die Menge an Grau-Nassfutter steigern. Aber nach wenigen Tagen mochten sie auch Kitekat nicht mehr, so dass ich dann Grau + Kitekat wegschmeissen musste.
 
B

birgitta

Gast
  • #14
Grins...@barbarossa: jo, auch hier oute ich mich: bin in Glutamat-Kind... lach... und das zwischendrin seeeeeehr gerne...:D:D:D:D
Ansonsten ist es für mich eine Frage des Geldes: meinem Beutel nützt es nix, wenn ich ständig Futter wechschmeiße, weil meine es nicht frisst... da ich nur eine Nafu-Katze habe, alle anderen beiden NUR Trofu fressen, bezahle ich dafür lieber etwas mehr... und das variiert... mal RC,Sanabella Elegance, Techni-Cal,Miamor,Science Plan usw...
Ich esse ja auch nicht ständig das Gleiche...:D:D:D:D
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
5.828
  • #15
hatte jetzt wieder mehrere Dosen in die Tonne gekippt - Igel füttern damit geht auch nicht - so schnell kann ich gar nicht schauen ist der Napf voll Schnecken würg..
Die Idee mit den Igeln füttern hatte ich auch mal und hatte dann den Napf voller Schnecken und Fliegen...abartig!
Ich habe bei Grete nicht so die Bedenken, weil sie ja doch ein, zwei oder drei Mäuse täglich verspeist. Die genaue Anzahl verrät sie mir nicht ;)!
Bei unseren zweibeinigen Familienmitgliedern passe ich auf, dass nichts oder sehhhhr wenig weggeworfen wird und bei Madam Grete fliegt immer teures Zeug in die Tonne...sehe ich nicht ein!
Als Trofu gibt es bei uns Sanabelle (auch nur Mittelklasse, ich weiß), aber sie frisst es sehr gern und der Preis ist mE noch ok.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
  • #16
Whiaskas mag Maggie so gut wie gar nicht - es sei denn, die Beutelchen in Gelee. Aber auch nur ab und an. Sie frisst gerne Shah, Sensitiv und Felix (auch nur in Gelee). Felix schon von Klein an. 14,5 Jahre alt und nie krank gewesen.

(auf die Gefahr hin, dass ich jetzt gesteinigt werde)
Ich halte es manchmal echt für übertrieben, das teure Futter zu kaufen.
 
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13 Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
38
  • #17
Ganz ehrlich?
Mach dich nicht verrückt. Wie du schon schriebst, frisst Grete als Freigängerin ja auch noch Mäuse.
Natürlich wäre es schöner, wenn sie gutes Futter mögen würde. Wenn das nicht so ist - auch o.k., finde ich. Bei einer Wohnungskatze würde ich das enger sehen.

4 von 5 Miezen kriegen hier auch kein Whiskas. Sunny liebt das aber als Frühstück. Und wenn ich überlege, was bei ihr mindestens 10 Jahre lang Futtertechnisch verbockt wurde...das richte ich jetzt auch nicht mehr.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #18
Whiaskas mag Maggie so gut wie gar nicht - es sei denn, die Beutelchen in Gelee. Aber auch nur ab und an. Sie frisst gerne Shah, Sensitiv und Felix (auch nur in Gelee). Felix schon von Klein an. 14,5 Jahre alt und nie krank gewesen.

(auf die Gefahr hin, dass ich jetzt gesteinigt werde)
Ich halte es manchmal echt für übertrieben, das teure Futter zu kaufen.
Huhu Gabi,

ich kenne auch Katzen, die 19 oder 20 oder gar 24 Jahre damit alt wurden. Ich kenne aber auch viele Katzen, die nichts anderes mochten und plötzlich an Nierenversagen starben :(.

Freu dich einfach, dass deine süsse Maggie so eine eiserne Konstitution hat :)!
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #19
ich finde hauptsache sie fressen!
es gibt nun mal auch solche und solche Katzengeschmäcker.......der Bärle von meiner Mutter muss ja auch immer mal die NAFU Proben von mir fressen und er schaut sie zur Erheiterung meiner Mutter überhaupt nicht an, da sie ihn auch auf Felix etc. getrimmt hat - wenigstens frisst er das Wilderness von Bestes Futter......das lässt sie mich besorgen....:D und er ist Freigänger und hat so ja auch noch Mäuse...

Zwei der Wohngruppenkatzen (Robby und Lilly - jüngere Geschwister von Cleo und Cäsar) haben das NAFU fressen auch nach und nach eingestellt, sie fressen nur noch trocken......tja.....

Also ich bemühe mich schon zu kucken (die richtig guten mochten meine auch nicht...) und schaue drauf dass kein Zucker drin ist und ein möglichst hoher Fleischanteil, natürlich dass sie es fressen und dass ich es mir leisten kann....
Das heißt beim NAFU: shah vom Aldi, Schmusy und Cosma - TROFU Bananas Cat, Vitapurr von Bestes Futter und das energiered. von Vetconcept, sowie XXL von Happy Cat.....
das fressen sie, das ist Mittelklasse und nicht der allergrößte Schrott . jetzt hoffe ich mit der Mel, das bald das NAFU von Bestes Futter zu einem anständigen Preis rauskommt und meine es mögen....dann brauch ich kein cosma von Zooplus mehr....

Ich bin der Meinung dass diese Futterdiskussionen anregen sollten über das Futter nachzudenken, dass wir so an die von uns abhängigen Katzen vor allem in Wohnungshaltung, verfüttern.Mal genauer draufschauen was da auf der Packung steht und wenn möglich, auch finanziell, das Ein oder Andere vielleicht verändern....

glg Heidi
 
B

Bartleby

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 Oktober 2007
Beiträge
18
Ort
Kreis Mainz-Bingen
  • #20
Ach bin ich froh das alles hier zu lesen :) , denn ich bin in einen anderen Forum mal streng angeschrieben worden als ich zugab auch eine Gratis Sheba Packung angefordert zu haben. Es was so etwas in der Richtung verantwortunglos :mad:
Meine 4 wollen auch Abwechslung und das ist schon manchmal schwer, aber ich halte es so, wie bei uns Menschen auch, mal ab und zu etwas Fastfood ist okay. Und natürlich ist es auch eine Frage des Geldes :oops:
Man sollte bei aller Diskussion über die Ernährung von Tieren einen Punkt nicht vergessen, dass bei uns die Qualitätsvorschriften von Tierfutter weit über der eigentlichen Ernährung in der 3. Welt liegt und zwar beim Menschen! :eek:
Also, ich versuche auch meine 4 gesund zu ernähren, aber ab und zu ist es mal nicht das Hochwertigste :oops:
Wobei ich anmerken möchte, dass der Kot meiner 4 ziemlich heftig stank, als ich mal 3 Tage lang das billig Futter gefüttert hatte :confused: , aber ansonsten haben sie es ganz gut überlebt und jetzt gibt es es nur noch manchmal.

LG
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben