Wer hat Erfahrungen mit Plasmazellulärer Pododermatitis?

  • Themenstarter MilesLiam
  • Beginndatum
  • Stichworte
    plasmazelluläre pododermatitis pododermatitis

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
  • #21
Hallo, seit 2 Wochen haben auch wir die Diagnose erhalten. Und leider ist das hier wirklich der erste hilfreiche Post den ich bisher im Internet gefunden habe.
Ich hätte gerne ein paar Infos ob eure Kätzchen Hauskatzen waren oder auch Freigang hatten?
Unser TA ist wirklich super! Er hat eben gemeint dass unser Findus leider am besten eine Teppich-Katze wird, alles weich, das weichste Katzenstreu das es gibt und auf garkeinen Fall nach drausen. Da kommt mir aber auch die Frage, wie sieht es mit Kratzbäumen aus? Darf er das überhaupt?

Vielleicht hat ja auch jemand ein Forum
Bei dem man sich über sowas austauschen kann :)

Würde mich freuen!
Also meiner ist Wohnungskater. Aber trotz allem hört sich für mich die Empfehlung komisch an. Also für auf Dauer. Während einer Behandlung kommt mir der Gedanke wiederum nicht verkehrt vor. Was wurde denn schon unternommen oder was ist geplant zur Behandlung?
 
A

Werbung

  • #22
Also meiner ist Wohnungskater. Aber trotz allem hört sich für mich die Empfehlung komisch an. Also für auf Dauer. Während einer Behandlung kommt mir der Gedanke wiederum nicht verkehrt vor. Was wurde denn schon unternommen oder was ist geplant zur Behandlung?
Wir beginnen jetzt mit der Einstellung vom cortison. Aktuell nehmen wir eine halbe Tablette prednisolon 5mg am Tag ein. In 2 Wochen möchten wir reduzieren auf 1/4 Tablette/Tag. Die Pfoten sehen auch sehr gut aus und er ist quick fidel. Lt. Meinem Tierarzt wird uns das jetzt das ganze Katzenleben begleiten. In manchen Foren hört es sich aber danach an, dass die Symptome sogar wieder verschwinden können?

ich habe ihn auch gefragt ob er denn evtl mal raus darf (weil er schon großes Interesse hat). Die Aussage meines TA war dann „rauslassen implementiert eben eine höhere Dosis cortison was dazu führt das er irgendwann mit den Nebenwirkungen zu kämpfen hat“

Wann wurde denn bei euch die Erkrankung festgestellt?
 
  • #23
Wir beginnen jetzt mit der Einstellung vom cortison. Aktuell nehmen wir eine halbe Tablette prednisolon 5mg am Tag ein. In 2 Wochen möchten wir reduzieren auf 1/4 Tablette/Tag. Die Pfoten sehen auch sehr gut aus und er ist quick fidel. Lt. Meinem Tierarzt wird uns das jetzt das ganze Katzenleben begleiten. In manchen Foren hört es sich aber danach an, dass die Symptome sogar wieder verschwinden können?

ich habe ihn auch gefragt ob er denn evtl mal raus darf (weil er schon großes Interesse hat). Die Aussage meines TA war dann „rauslassen implementiert eben eine höhere Dosis cortison was dazu führt das er irgendwann mit den Nebenwirkungen zu kämpfen hat“

Wann wurde denn bei euch die Erkrankung festgestellt?
Das war vor ein paar Jahren über Weihnachten und nach Antibiotika ist es seit dem nie wieder gekommen.
 
  • #24
Kenne dazu auch eine Facebook Gruppe wo Erfahrungen anderer drin stehen. Ich selbst halte von Cortison ohne was anderes probiert zu haben null und habe deshalb damals auch den TA gewechselt, weil die eine auch direkt Cortison noch ohne Diagnostik geben wollte.
 
  • #25
Kenne dazu auch eine Facebook Gruppe wo Erfahrungen anderer drin stehen. Ich selbst halte von Cortison ohne was anderes probiert zu haben null und habe deshalb damals auch den TA gewechselt, weil die eine auch direkt Cortison noch ohne Diagnostik geben wollte.
Das war bei uns leider doch etwas anderes, ca 4 Wochen haben wir versucht mit Antibiotikum zu behandeln. Dann auf cortison umgestiegen und seit dem endlich Besserung. Wie heist denn die Facebook Gruppe? :)
 
  • #26
Katzen plasmazelluläre pododermatitis
 
Werbung:

Ähnliche Themen

T
Antworten
2
Aufrufe
840
bohemian muse
bohemian muse
Chili2104
Antworten
2
Aufrufe
416
Latricia
L
Sera_S
Antworten
11
Aufrufe
5K
FrauFreitag
F
P
Antworten
9
Aufrufe
887
Jil1997.
J
V
Antworten
3
Aufrufe
705
Max Hase
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben