Welcher denn nun?

crimson

crimson

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2011
Beiträge
804
Alter
41
Ort
Nürnberg
Den Bengal II hab ich im WoZi stehen, leicht modifiziert. Er ist sehr standfest, wird toll angenommen, ist bei Dosi und Katzen sehr beliebt. Bin sehr zufrieden damit.

Der hier wird ausgemustert, furchtbares Wackelplüschteil. Hab ihn jetzt erstmal ausgeschlachtet, die Höhle wird verwurstelt und die Sisalstämme werden zu zwei herrlich langen Kratzsäulen.

Jetzt stellt sich die Frage, ob ich für das Schlafzimmer noch mal den Bengal kaufe oder eher diesen hier...

Ich hab echt ein Entscheidungsproblem, viellecht könnt ihr mir helfen?
 
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Vielleicht mal nach dem Motto weniger ist mehr?
Bzw. weniger Krimskrams und größere Flächen .. Oder mal bis ganz nach oben?

Die Entscheidung hängt von deinen Katzen und deren Vorlieben ab.

Ich persönlich finde beide Bäume hoffnungslos überladen.
 
angi691

angi691

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. März 2011
Beiträge
156
Ort
Schwerin
Hallo !
Von den Beiden dargestellten würde ich auch den 2. nehmen.
Beim ersten ist so viel Kleinkram drann.
Allerdings würde ich auch eher zu Vollholzbäumen tendieren.
Meinen Baum habe ich von Pet-Fun und preislich ist es auch noch machbar.
Allerdings sind die Bäume von "Katzenglück" auch toll. ( Preislich ähnlich wie Pet Fun. Wems nicht aufs Geld ankommt dem würde ich die von "Catwalk" empfehlen. Finde ich toll.:)
 
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2008
Beiträge
3.933
Hallo crimson,

ich gebe Gwion völlig Recht: die Entscheidung hängt vor allem von deinen Katzen ab. Nun hast du ja laut Sig 8 Stück davon. Ich kann mir gerade nicht vorstellen, daß sie alle zur gleichen Zeit den Baum benutzen. Daher wäre für mich auch etwas weniger mehr.

Es kommt wahrscheinlich sehr auf Stabilität an. Da könnte ein Deckenspanner von Vorteil sein. Meine lieben z.B. Hängematten bzw. Liegemulden. Die sehe ich bei deinen bisherigen Bäumen nicht. Wäre evtl. mal eine Option. Ich habe bei unserem neuen KB (Petfun) auf Höhlen verzichtet, weil die bis dato so gut wir gar nicht genutzt wurden. Große Liegeflächen und viel Stamm zum Klettern sind hier z.B. sehr beliebt.

Unser Baum an sich sieht etwas "sparsam" aus (langer Stamm, 1 großes Bettchen, 2 Hängematten - das wars), aber es sind genau die Komponenten, die meinen Katzen am besten gefallen, egal wieviel ich noch gerne dazu gehabt hätte. Und darauf kommt es an. Der neue KB wird wie verrückt genutzt und steht bombenfest!

Wenn deine Geldbörse noch etwas drauflegen kann, investiere lieber mehr, z.B. in Vollholz und mehr Sisal!

Falls nicht möglich: 2. Baum!

Edit: War gerade auf deiner HP. Beziehen sich 6 deiner 8 Fellnasen auf die Rennmäuse? Dann bleiben natürlich nur 2 Katzen übrig :)

Gruß
Jubo
 
Zuletzt bearbeitet:
crimson

crimson

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2011
Beiträge
804
Alter
41
Ort
Nürnberg
Edit: War gerade auf deiner HP. Beziehen sich 6 deiner 8 Fellnasen auf die Rennmäuse? Dann bleiben natürlich nur 2 Katzen übrig :)
So ist es ;)

So schaut mein modifizierter Bengal momentan aus:

8099426fcx.jpg

Er ist nach oben hin etwas gewachsen (zur Decke sind noch etwa 60cm Luft) und der Kleinkram ist weitestgehend weg.

Hier gehts in wilden Jagden den KB rauf und runter, von daher ist mir Standfestigkeit sehr wichtig, die obersten Liegeplätze sind sehr beliebt, Hängematten interessieren sie so gut wie gar nicht, wie das mit Liegemulden aussieht, weiß ich nicht. Bei Deckenspannern nunja, da hätte ich etwas Angst, wenn Nepomuk den KB mit Anlauf erklimmt, denn ich hab hier ne ziemlich bröselige (und obendrein recht niedrige) Decke.

Ich werde mir auf jeden Fall mal eure Vorschläge durch den Kopüf gehen lassen. Habt vielen Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:
kiska

kiska

Forenprofi
Mitglied seit
22. November 2009
Beiträge
2.652
Ort
NRW
Da du den Kratzbaum ja ins Schlafzimmer stellen möchtest, gehe ich mal davon aus, da da auch deine Tiger eher schlafen sollen anstatt auf dem Baum herumzuturnen. Sie brauchen also Kuschelplätze.
Ich hab im Schlafzimmer den Mia von Petfun, weil da genug kuschelige Liegefläche ist und diese Schlafplätze werden auch gerne genutzt wenn mal keine Lust auf mein Bett da ist. In den anderen Zimmern habe ich auch preiswerte Bäume, die ruhig mal kaputt gehen dürfen, nichts ist für die Ewigkeit.
 
crimson

crimson

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2011
Beiträge
804
Alter
41
Ort
Nürnberg
Im Schlafzimmer wird tagsüber auch ausgiebig geturnt (Das Spiel heißt: "Wir rasen gemeinsam vom KB im WoZi zum KB im SchlaZi und umgekehrt" Wer zuerst oben ist, hat gewonnen), als Schlafplatz muss der KB nicht unbedingt dienen, als Nachtlager bevorzugen sie ein Katzenbettchen ganz in Bettnähe. Wobei eine große Liegefläche am KB sicher nicht uninteressant wäre.
 
kiska

kiska

Forenprofi
Mitglied seit
22. November 2009
Beiträge
2.652
Ort
NRW
Im Schlafzimmer wird tagsüber auch ausgiebig geturnt (Das Spiel heißt: "Wir rasen gemeinsam vom KB im WoZi zum KB im SchlaZi und umgekehrt" Wer zuerst oben ist, hat gewonnen), als Schlafplatz muss der KB nicht unbedingt dienen, als Nachtlager bevorzugen sie ein Katzenbettchen ganz in Bettnähe. Wobei eine große Liegefläche am KB sicher nicht uninteressant wäre.

Aahh, so ist das also... dann finde ich deinen 2.Vorschlag, den Kratzbaum Mandarin, am besten, da sind doch grössere Bretter, wenn ich das richtig gesehen habe. Ich denke auch, ein anderer Kratzbaum würde das Interesse deiner Mäuse mehr reizen, den Bengal kennen sie ja irgendwie schon.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben