welche Futtermöglichkeiten bei Struvitsteinen?

  • Themenstarter Tigersun
  • Beginndatum
Tigersun

Tigersun

Benutzer
Mitglied seit
17. September 2008
Beiträge
37
Hallo Ihr Lieben,wir haben einen Horror hinter uns,unser Kater hat nun eine Penis-Amputation wegen Struvitsteinen bekommen:( seid dem ist aber alles wieder "gut" er kann wieder Wasser lassen und es ist nicht mehr rot!

aber zum Futter habe ich da ein paar Fragen,das wollte ich euch fragen,da mir der TA wohl eh nur zu dem rät was er im Schrank hat;)


Wir haben jetzt aber erst einmal einen 20 kg-Beutel Hill's Prescription Diet s/d Feline bei dem Tierarzt gekauft. Damit sollen wir die nächsten vier Wochen lang ausschließlich füttern. (vorher haben wir eine Nassfuttersorte versucht,weiß den Namen gerade leider nicht,aber da ist er absolut nicht dran gegangen)

Anschließend sollen wir ihm von dieser Marke das Produkt c/d geben und dann immer mal wieder für zwischendurch als Diät bzw. Kur.

Jetzt möchten wir wissen, ob es nicht andere Produkte gegen die bildung von Struvitsteine gibt, die evtl auch günstiger, als 20 €/ 2 kg sind?

und noch eine andere Frage,kann unsere 2. gesunde Katze das auch mitfressen? Zur Zeit bekommt sie noch das gewöhnliche,aber der Dicke ist nicht begeistert...;)
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Werbung

Hallo,

erstmal bittebitte so schnell wie möglich weg vom Trockenfutter. Harnkristalle entstehen vor allem dann, wenn eine Katze zuwenig Flüssigkeit aufnimmt und sich der Harn dadurch zu stark konzentriert. Und fast alle Katzen trinken zu wenig, um den geringen Flüssigkeitsgehalt von Trockenfutter auszugleichen.
Ein zusätzlicher Faktor, der speziell Struvit begünstigt (aber nach neueren Ergebnissen wohl nicht der ausschlaggebende), ist zuviel Getreide im Futter, und da bist du mit Hills immer schlecht beraten.

Dein Kater braucht hochwertiges Nassfutter mit geringem pflanzlichen Anteil, vor allem getreidefrei. Dazu ist es ratsam, den pH-Wert des Urins zu messen und ggf. das Futter extra anzusäuern, wenn der Urin zu alkalisch ist - dazu können dir andere mehr erzählen.
Das Methionin, das im Trockenfutter zum Ansäuern enthalten ist, steht im Verdacht, weitere Erkrankungen auszulösen.

Hier ist ein sehr interessanter Grundlagenartikel über Katzenernährung, der auch auf die Struvitproblematik eingeht: Katzenernährung - Dosenfutter oder Trockenfutter?
 
- da bist du mit Hills immer schlecht beraten.-
So lass ich das nicht gelten!
Wir haben (hatten) einen schwer kranken Kater.
Das einzige Futter das er vertragen hat, also in sich behielt war und ist noch immer Hills, und zwar i/d.
Ich füttere ihm das Trockenfutter nur als Leckerli im Fummelbrett. Als Hauptnahrung bekommt er mittlerweile Nassfutter: Auenland, Animonda und wenn er zu wenig frißt Nassfutter von Hills i/d
 
Bitte poste mal die Ergebnisse des letzten Urintestes. Vor allem pH wäre wichtig, dazu die Konzentration der Kristalle im Harn und im Sediment.

Mir scheint, da ist sehr viel ausm Ruder gelaufen im gesamten Verlauf der Struvitbehandlung :confused:
Für mich ist Penisamputation i.d.R. ein Hinweis auf nicht angemessene Behandlung, in sehr vielen Fällen könnte dieser 'ultimative' Schritt vermieden werden.


Wenn Du angemessenes Futter kaufen willst, dann guck jetzt vorerst mal auf den Rohaschegehalt, er sollte unter 2 % sein. Das Naßfutter noch anwässern, und bei zu hohem pH des Harns muß unbedingt zusätzlich angesäuert werden, um auf jeden Fall die Bildung neuer Kristalle zu vermeiden.

Zum Selbertesten des Harn-pH gibts in der Apothke extra Blättchen, sie heißen Uralyt-U Indikatorpapier 5.6 - 8.0 Madaus, bitte besorg sie Dir so schnell wie möglich.
Damit mißt Du so oft wie möglich den Harn, ohne daß Streu drankommt. Halte den Streifen einfach in den Harnstrahl, wird das gehen?
Dann leg ein Futtertagebuch an, in das jede Futtergabe (Menge, Zeit, Sorte) eingetragen wird, dazu die pH-Werte (Zeit) und natürlich auchn die Ansäuerung, sofern das nötig ist.
Ansäuern kann man sehr dosiert und gezielt mit Guardacid, gibts eher im I-Net als beim TA oder Apotheke.

Trockenfutter ausschleichen, so schnell wie es nur möglich ist.



Zugvogel
 
Ich red nicht von Verträglichkeit, sondern davon, was gesund für den Kater ist. Das muss nicht dasselbe sein. Mit verträglichem Futter kannst du auch bloß Symptome unterdrücken, aber Ursachen trotzdem nicht beseitigen.
Hier hab ich auch speziell von Hills-Trockenfutter geredet, nicht von Nassfutter.

Und sei mir nicht bös, aber es geht hier nicht um Einzelfälle wie deinen besonders "unverträglichen" Kater, sondern um Dinge, die regelmäßig passieren. Und das ist nun mal, dass Struvit immer wieder kommt und mit immer bösartigeren Folgen, wenn man weiter hauptsächlich trocken und getreidelastig füttert.
 
Wieso bekommen eigentlich so viele Katzen oder Kater Struvitsteine?
 
Werbung:
Hm? ich habe keinen "unverträglichen" Kater!
Aber lassen wir das.
 
Möchtest Du die übliche Erklärung aus der Medizin oder eher 'weitläufiger' dazu das, was THP dazu meinen?


Zugvogel
 
Ich mache mir einfach Sorgen und frage mich ob ich Struvitsteinen u.ä. entgegenwirken bzw. vorbeugen kann.
 
  • #10
An Zugvogel:
Übrigens ein warmherzigen, aufrichtiges DANKESCHÖN für deine Postings.
Ich habe mir einiges davon zu Herzen genommen und es auch bereits umgesetzt. Freue mich, dass es dich gibt!
 
Werbung:
  • #12
Mit "unverträglich" meine ich, dass er besonders viele Futtersorten nicht vertragen hat. Blödes Wort, aber mir fiel auf die Schnelle kein anderes ein, also hab ich's in Gänsefüßchen gesetzt und gehofft, man versteht mich trotzdem ;)

Wieso bekommen eigentlich so viele Katzen oder Kater Struvitsteine?
In dem Link, den ich oben gepostet hab, steht auch einiges dazu drin.
 
  • #13
January, vielen herzlichen Dank, werde sofort nachlesen!
Auch Dank dir Nonsequitur
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #14
Ich mache mir einfach Sorgen und frage mich ob ich Struvitsteinen u.ä. entgegenwirken bzw. vorbeugen kann.
Sofern das Leiden mal manifestiert ist, gibt es trotzdem allerhand, um die krankmachenden Symptome so zu behandeln, daß ein Leben in Schmerzfreiheit und Heiterkeit möglich ist ;)


Zugvogel
 
  • #15
Kompliment:
Bei den Beiträgen von Zugvogel fällt mir immer der Begriff "Katzenflüsterer" ein.
 
  • #16
Danke für die schnellen und vielen Antworten!

Bitte poste mal die Ergebnisse des letzten Urintestes. Vor allem pH wäre wichtig, dazu die Konzentration der Kristalle im Harn und im Sediment.

Mir scheint, da ist sehr viel ausm Ruder gelaufen im gesamten Verlauf der Struvitbehandlung :confused:
Für mich ist Penisamputation i.d.R. ein Hinweis auf nicht angemessene Behandlung, in sehr vielen Fällen könnte dieser 'ultimative' Schritt vermieden werden.


Wenn Du angemessenes Futter kaufen willst, dann guck jetzt vorerst mal auf den Rohaschegehalt, er sollte unter 2 % sein. Das Naßfutter noch anwässern, und bei zu hohem pH des Harns muß unbedingt zusätzlich angesäuert werden, um auf jeden Fall die Bildung neuer Kristalle zu vermeiden.

Zum Selbertesten des Harn-pH gibts in der Apothke extra Blättchen, sie heißen Uralyt-U Indikatorpapier 5.6 - 8.0 Madaus, bitte besorg sie Dir so schnell wie möglich.
Damit mißt Du so oft wie möglich den Harn, ohne daß Streu drankommt. Halte den Streifen einfach in den Harnstrahl, wird das gehen?
Dann leg ein Futtertagebuch an, in das jede Futtergabe (Menge, Zeit, Sorte) eingetragen wird, dazu die pH-Werte (Zeit) und natürlich auchn die Ansäuerung, sofern das nötig ist.
Ansäuern kann man sehr dosiert und gezielt mit Guardacid, gibts eher im I-Net als beim TA oder Apotheke.

Trockenfutter ausschleichen, so schnell wie es nur möglich ist.



Zugvogel

zu dem PH Wert müsste ich nochmal den Tierarzt anrufen,aber der letzte Test liegt auch schon lange zurück,der vom Tierarzt wurde das letzte mal vor der OP gemacht.Für die OP sind wir in die Tierklinik gegangen.
bei Tiger musste leider operiert werden,es war alles zu "zerfetzt" gewesen,und die Steine waren zu groß,selbst der Blasenkatheter war nach 5 min schon wieder verstopft:( vorher gab es keine Anzeichen die ich hätte deuten können,Ich bemerkte erst als er nicht mehr raus ging das was nicht stimmte! Er machte seine Geschäfte immer draußen,ganz selten mal im Klo...auf einmal ging es los,er hockte auf dem Klo aber es kam nichts,er versuchte es immer wieder:( bin dann sofort zum Arzt,er setzte den Blasenkatheter untersuchte Urin gab ihm noch ne Infusion und hat mich sofort weiter in die Tierklinik geschickt! dort wurde er auch direkt operiert und musste längere Zeit da bleiben.

Es ist mir leider nicht möglich das selbst zu testen mit den PH Werten,er macht halt nur draußen oder ist ganz empfindlich,er springt schon wieder aus dem Klo raus wenn nur jemand in diesem Moment dann das Bad betritt!

wir haben schon oft versucht das Trockenfutter ausschleichen zu lassen,aber er frisst dann einfach gar nichts mehr:eek: er bedient sich leider auch draußen mal gerne bei anderen habe ich das Gefühl:mad: hier in der Gegend füttern viele gerne mal fremde Katzen!
daher wird es auch schwer werden so ein Tagebuch zu führen,weil ich nicht weiß wo er sonst noch was bekommt,bzw was:mad:
gibt es denn gute Futter Hersteller wo ich dann mal schauen könnte? vorher hat er immer Almo Nature bekommen,scheint ja nicht das beste gewesen zu sein,irgendwoher müssen die Steine ja gekommen sein!
 
Werbung:
  • #17
Du hast allerhand vor Dir, um Dein Katerle gut behandeln zu können, aber nicht verzagen! - es ist vieles möglich, was man selber garnicht glaubt.

Guck mal nach dem Naßfutter Petnatur Herz ( http://www.petnatur.de/petnatur/urw...rtingList/11/minPrice/0/maxPrice/0/index.html ), das hat sich bei vielen Struvitchen als gut erwiesen.

Hier ist noch ein Link, der gute Tips zum Inhalt hat, wie man Futter umstellen kann.
Und mach Dich auf den Weg zur Nachbarschaft: erkläre, daß Dein Kater unbedingt Diät braucht und KEIN anders Futter mehr haben darf. Wie gut ist das zu bewerkstelligen?


Zugvogel
 
  • #18
Danke für den Link,bekommt man das Futter auch im Tierbedarf also Zooplus oder Fressnapf? werde ich mal ausprobieren!:)

hmm ja,unsere direkten Nachbarn wissen von Tiger,und das er momentan auch nur Hills bekommen hat/darf...ich weiß nicht welche Strecken er so zurück legt,manchmal bleibt er auch 2 Tage weg,oder kommt Abends heim und hat keinen hunger,dann nehme ich immer an er hat sich schon woanders satt gefressen:mad: ich werde nochmal sein Halsband bearbeiten mit dem Schriftzug "nicht füttern" oder so:D ich hoffe das wird auch ernst genommen!

ich hoffe das ich das alles so in den Griff bekomme! Danke für deine Hilfe:pink-heart:
 
  • #19
Wenn schon ein Halsband mit einer Nachricht, dann lieber 'bitte anrufen bei....'. Per Gespräch kannst Du dann besser erklären, warum Dein Freibeuter kein Fremdfutter mehr haben darf.

Ich bestelle Petnatur immer gleich beim Hersteller, aber sicher haben das einige Futtershops auf auch Lager.

Besorge Dir die Teststreifen, damit Du sie im Fall des Falles parat hast. Solltest Du daheim im Haus CBÖP haben, kannst Du einen Streifen noch in die Streu drücken, wenn eine kleine Lache vorhanden ist. Es muß aber direkt nach dem Bacheln sein.


Zugvogel
 

Ähnliche Themen

F
2
Antworten
22
Aufrufe
15K
susemieke
S
Ina-
Antworten
1
Aufrufe
565
SiRu
SiRu
K
Antworten
8
Aufrufe
5K
MäuschenK.
MäuschenK.
U
Antworten
2
Aufrufe
2K
Zugvogel
Z
X
Antworten
4
Aufrufe
694
Fla
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben