Weicher Kot

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
H

Hexenmietze

Benutzer
Mitglied seit
13. November 2012
Beiträge
56
Ich frage für eine Freundin von mir!
Es geht darum,das sie 2 junge Katzen aufgenommen hat.
Sie sind jetzt 5 Monate alt.
Sie ein paar Tagen haben sie weichen Kot, nicht hell und nicht übel riechend.
Sie hat dann für ein paar Tage Schonkost gegeben, also Huhn gekocht und da war alles wieder in Ordnung.
Dann hat sie immer etwas normales Futter wieder mit bei gemischt, um sie wieder dran zu gewöhnen.
Seit heute Mittag haben die beiden wieder nur normales Futter bekommen und nun wieder breiig.
Ich habe ihr geraten für 3-5 Tage den Kot zu sammeln und dann untersuchen zu lassen. Das macht jetzt auch, nur hat sie mich drum gebeten, vor ab mal zu fragen, ob jemand noch einen Tipp hätte, was sie machen kann, bis die Ergebnisse da sind!
Die beiden sind so total fit und nehmen auch zu! Ach ja, entwurmt und Geimpft sind sie auch!
 
Werbung:
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Den Wunsch deiner Freundin kann ich nachvollziehen, aber sie sollte jetzt doch besser die Kotprobe abwarten - wenn man jetzt mit dem Futter rumexperimentiert, wird es vermutlich eher schlimmer als besser.


Da der Kot "nur" breiig ist besteht auch kein akuter Handlungsbedarf...


Du kannst aber gerne das Ergebnis der Kotprobe hier veröffentlichen, dann schauen wir weiter.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Am besten wäre es, wenn sie bis zum Ergebnis der Kotprobe weiter Hühnchen füttert. Dann bringt sie den Darm nicht noch mehr durcheinander.
 
H

Hexenmietze

Benutzer
Mitglied seit
13. November 2012
Beiträge
56
Danke für die Antworten.
Werde es ihr so weiter geben.
Dann warten wir auf das Ergebnis und hoffen das es nichts schlimmes ist!
 
H

Hexenmietze

Benutzer
Mitglied seit
13. November 2012
Beiträge
56
So, das Ergebnis ist da und es sind Giardien.
Jetzt will allen ernstes meine Freundin Tabletten geben, die auch für Tauben eingesetzt werden.
Die heißen Premium Gamba Tabs!
Hab ihr inständig davon abgeraten!
Jetzt habe ich mal gegoogelt, wegen den Wirkstoffen, die da drin sind!

Wirksame Bestandteile: 1 Tablette enthält: 25,0mg Amproliumhydrochlorid, 25,0mg (E)-2-Amino-4(2-(1-methyl-5-nitroimidazol-2-yl)-vinyl)pyrrimidine-Azanidazol, 3,0mg 6,9-Diamino-2-ethoxyacridine-lactat, 2,0mg Retinolester= 1.000 I.E.

Mir ist echt übel, wenn ich daran denke, das sie es ihren Katzen geben will.:grr::dead:
Die hat versucht Spartrix zu besorgen, hat auch welche gefunden, aber sind ihr zu teuer!
Ich versuche aber weiterhin, ihr es aus zu reden!
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
üblicherweise dauert die Untersuchung von Kotproben aber nicht so lange - gerade Giardien kann die Untersuchung innerhalb von wenigen Stunden nachweisen...

Der Tierarzt wird ein Mittel empfohlen haben, das sollte dann auch genommen werden. Und zusätzlich empfiehlt sich Fütterung von Rohfleisch, um den Giardien die Nahrungsgrundlage zu entziehen.
 
H

Hexenmietze

Benutzer
Mitglied seit
13. November 2012
Beiträge
56
Ich weiß, das die Kotproben nicht so lange dauern. Sie hatte sich längere Zeit nicht gemeldet.
Der TA weiß es nicht, weil sie die Probe selber nach Laboklin geschickt hatte!
Ich werde heute noch mal mit ihr reden!
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
6
Aufrufe
4K
Lirumlarum
Lirumlarum
Lara2005
Antworten
10
Aufrufe
4K
Z
J
Antworten
1
Aufrufe
1K
ottilie
ottilie
Sunshine181280
  • Sunshine181280
  • Verdauung
Antworten
17
Aufrufe
14K
C
Kasia
Antworten
18
Aufrufe
17K
sence82
sence82

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben