Warum rostbraune Tränen?

Luthien

Luthien

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. März 2008
Beiträge
736
Alter
40
Ort
München
Warum sind die Tränen bei den Persern eigentlich so rostbraun? Ist das Blut? Diese Farbe ist soweit ich weiß normal und unbedenklich. Das mit den verklebten Tränenkanälen hab ich auch nicht so richtig kapiert.
Bitte hiermit um Aufklärung :)
 
Werbung:
X

XYU

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2007
Beiträge
994
Ort
Darmstadt
*michanschließentu" - genau DAS habe ich mich vor 5 Minuten gefragt :D:D:D
 
C

Catzchen

Gast
Das scheinen viele nicht zu wissen! :D
 
L

Liane F.

Gast
In Tränenflüssigkeit ist Salz, das zu den Verfärbungen führt.
Bei Persern mit zurückgezüchteter Nase sind die Tränenkanäle zu kurz, deshalb tritt mehr Tränenflüssigkeit aus und die Kanäle verstopfen schneller.
Bei weissen Katzen fällts mehr auf.
Gibt bestimmt auch Tipps, woit man die Äugelchen sauber machen kann. Dazu weiss ich fast nichts, hab keine Perser.
Kann bestimmt hier jemand noch was dazu sagen.
Alles Gute und liebe Grüße
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
die tränenflüssigkeit ist klar verfärbt sich nur auf dem haar
 
Luthien

Luthien

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. März 2008
Beiträge
736
Alter
40
Ort
München
Oh das seh ich ja jetzt erst. Danke für die Antworten. Dann sind die Tränen also gar nicht rot, sonder reagieren erst auf dem Fell, das ist ja interessant.
 
I

Ines

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2008
Beiträge
11
Ort
Frankfurter Raum
Hallo,

da sind nicht nur die Perser betroffen, mein Jamie, roter Europäisch Kurzhaar hat da auch. Ihm tränen oft die Äuglein und auf dem Fell sieht es dann aus, als käme irgendeine Dreckbrühe aus dem Auge. Was auf jeden Fall prima hilft, ist die Gabe von Euphrasia, ein homöopathisches Mittel, zu Deutsch "Augentrost". Der Name sagt's schon. Gerade bei Persern kann das bestimmt von Nutzen sein.

Liebe Grüße
Ines
www.hundpferdkatz.de
 
Luthien

Luthien

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. März 2008
Beiträge
736
Alter
40
Ort
München
Hallo,

da sind nicht nur die Perser betroffen, mein Jamie, roter Europäisch Kurzhaar hat da auch. Ihm tränen oft die Äuglein und auf dem Fell sieht es dann aus, als käme irgendeine Dreckbrühe aus dem Auge. Was auf jeden Fall prima hilft, ist die Gabe von Euphrasia, ein homöopathisches Mittel, zu Deutsch "Augentrost". Der Name sagt's schon. Gerade bei Persern kann das bestimmt von Nutzen sein.

Liebe Grüße
Ines
www.hundpferdkatz.de

Hallo Ines, kannst Du mich über das Augentrost aufklären? Was ist das und wo bekommt man es???
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
Ja, das liegt am Fell bzw. an der Reaktion der Tränenflüssigkeit mit dem Fell. Bei dem weißen Perser meiner Schwester ist es auch ein Problem. Leider kriegt man die häßlichen Stellen nicht wirklich weg, sie hat auch schon alles probiert. Ihr TA sagte, es ist im Prinzip nur ein optisches Problem, solange sich nichts entzündet. Natürlich haben Perser keine roten Tränen :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Luthien

Luthien

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. März 2008
Beiträge
736
Alter
40
Ort
München
  • #10
Zur Zeit tränen Timmys Augen wieder mehr, ich putze ihm mehrmals am Tag die Augen mit einem Taschentuch. Wieso ist das mal mehr und dann wieder für Tage trocken?
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
  • #11
Zur Zeit tränen Timmys Augen wieder mehr, ich putze ihm mehrmals am Tag die Augen mit einem Taschentuch. Wieso ist das mal mehr und dann wieder für Tage trocken?

Das weiß ich leider auch nicht. Was bei meiner Schwester immer sehr gut hilft, sind Cortison-Tropfen. Aber die darf man immer nur kurz geben, nie dauerhaft, daher lieber gleich weglassen.
 
Werbung:
I

Ines

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2008
Beiträge
11
Ort
Frankfurter Raum
  • #12
SORRY,

daß ich mich erst jetzt wieder melde. Bin zur Zeit ziemlich überlastet mit meinem Umzug und Renovierungsarbeiten und so netten Sachen...

Also Euphrasia: Da muß ich erst mal grundsätzlich dazu sagen, daß ich gar nicht so für Augentropfen bin. Augen sind so empfindliche Organe und wenn sie eh schon angegriffen sind, dauernd noch reintropfen... hm... Ich nehme da lieber Tabletten oder Globuli. Euphrasia Tabletten gibt es von DHU (das ist neben Heel meine Lieblingsfirma für Homöopathika, da Spitzenqualität), die kannst Du in der Apotheke bestellen, ganz einfach im Futter oder Trinkwasser auflösen, und ganz nebenbei ist Katzi auch nicht genervt, weil Du ihr/ihm dauernd ans Auge gehen mußt. Ich würde sie in der Potenz C30 oder D6 nehmen, das ist die für Tiere eigentlich die am besten geeignete. Ich habe für meine beiden Katzen eine Tablette täglich im Trinkwasser aufgelöst und einmal täglich eine zerstoßene in beide Futternäpfe verteilt. Ist auch geschmacklos, sie nehmen es also unbemerkt :) Wichtig ist, daß man es nicht dauernd gibt sondern dazwischen Pause macht, also z.B. drei Wochen geben, eine Woche Pause, drei Wochen geben usw. um keinen Gewöhnungseffekt zu haben.

Viel Erfolg!
Liebe Grüße
Ines

www.hundpferdkatz.de
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15. Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #13
Hallo Ines,

Hab ich das richtig gelesen, du gibst täglich 2 Tabletten in der Potenz C30? :eek:
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
  • #14
Zur Zeit tränen Timmys Augen wieder mehr, ich putze ihm mehrmals am Tag die Augen mit einem Taschentuch. Wieso ist das mal mehr und dann wieder für Tage trocken?

vermutlich, weil durch das Reiben evtl wieder eine Reizung entsteht ;) Je mehr Du machst, desto schlimmer wird es meist ... :(

mein Exmann züchtete Perser & Exotic ..

Aber les mal hier nach, wegen Braunfluss usw ...

Augenpflege bei Perserkatzen
 
I

Ines

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2008
Beiträge
11
Ort
Frankfurter Raum
  • #15
Hallo Hatnefer,

nicht ganz richtig:) Ich löse eine Tablette im Trinkwasser auf. Eine 2. Tablette zerstoße ich und verteile sie zu gleichen Teilen in beide Futternäpfe. Also bekommt eine Katze eine halbe Tablette am Tag und ein paar Atömchen von dem, was sie trinkt. Ich könnte mir vorstellen, daß Euphrasia bei Persern gut hilft.

LG Ines
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15. Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #16
Hallo Ines

ich denke da liegst du ganz richtig :), das hilft mit Sicherheit.

Aber bittebitte keine C30 täglich geben, die sollen allerhöchstens einmal in der Woche gegeben werden. Bei D6 ist das ok.
 
camau1966

camau1966

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
112
  • #17
Augentrost (ein Kraut) kann man in der Drogerie oder Aptheke kaufen. Man setzt es an wie ein Tee, lässt es etwas abkühlen und dann putzt man mit nem Tuch die Augen. Beim Mensch macht man damit auch "Umschläge" Es beruhigt und nimmt auch etwas die Entzündung.
 
L

Leonardo1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2012
Beiträge
12
Ort
51709 Marienheide
  • #18
Hallo
Habe auch eine schneeweiße perserdame die sehr mit den spuren von tränenflüssigkeit hat sie ist nun 4 jahre alt und ich habe von milch bis meerwassernasentropfen alles ausprobiert ! Ich habe sämtliche foren durchstöbert um eine lösung des problems zu finden ,erst gestern bin ich irgendwo auf einer seite gewesen da sprach man von" Beaphar sensitiv Tränenfleckentferner " ich habe das natürlich sofort bestellt ,heute ist es angekommen ,ausgepackt und sofort probiert!! SUPER ergebnis die spuren von jahren sind bei einmaligem gebrauch fast ganz verschwunden.also das nenne ich mal einen brauchbaren tip!!!! inhaltsstoffe sind probiotische substanzen die in vielen Nahrungsmitteln z.B.milch,obst gemüse zu finden sind.Einfach super!!!!

G.
 

Ähnliche Themen

R
Antworten
24
Aufrufe
2K
R
BlackCats
Antworten
4
Aufrufe
3K
BlackCats
BlackCats
Itachi7
Antworten
154
Aufrufe
18K
Nike74
Nike74
D
Antworten
12
Aufrufe
17K
B
L
2 3
Antworten
44
Aufrufe
2K
PusCat
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben