Warum ist das Bauchkraulen so toll?

AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.245
Ich frage mich schon geraume Zeit, warum die Tiere das Bauchkraulen so mögen?

Ich versuche das nachzuempfinden, denn wir Menschen mögen Kopf und Rückenmassage auch so gern. Doch der Bauch? Also zumindest ich kann das nicht so nachvollziehen und meine beiden sind total verrückt danach - die schmeissen sich auf den Rücken und wollen von zartem Streicheln bis heftigem Durchwalken alles am Bauch haben ...... Bauch, Brust bis hoch zum Hals sind die bevorzugte Region - und warum? Ist das mit Verdauungshilfe zu erklären, wie das die Muttertiere bei ihren Jungen machen? Oder sind da besondere Nervenstränge, die besonderes Wohlbefinden beim Streicheln ausströmen?
 
Werbung:
putzi

putzi

Forenprofi
Mitglied seit
14 Oktober 2010
Beiträge
1.769
Ort
Da, wo die Hunde mit dem Schwanz bellen
Ich glaube, das ist nicht generell beliebt. Deine lieben das zufällig und viele andere sicher auch, aber alle?
Moopi hat mir sofort eine gebackt, wenn ich den Bauch, und sei es nur versehentlich, berührt habe, Leo erträgt es etwa 10 Sekunden mit zuckender Schwanzspitze und zwickt dann oder haut ab.
Dafür liebt er es, wenn ich ihm die Ohren massiere, so richtig bis man es matschen hört. (und nein, er hat keine Milben ;) ) Tigi fand das auch toll. Dickie hat dabei sofort Reisaus genommen. Dicki liebte Fußmassagen, Leo rennt weg, wenn ich seinen Füßen auch nur nahe komme, ohne Berühren.
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.245
Hunde mögen das doch auch so wahnsinnig gerne am Bauch gestreichelt zu werden .... Ausnahmen gibt es natürlich bestimmt ....
 
Dr.Mausfred

Dr.Mausfred

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2014
Beiträge
1.079
Ort
an der Grenze
Hallo!

ich glaube auch dass es sich hierbei um vorlieben handelt! meine beiden weißbäuche lieben es auch dort stundenlang gekrault zu werden, dafür mögen sie nicht so gerne kopfkraulen, oder an den ohren.....das geht ja gar nicht!!!

die katzen meiner bekannten mögen bauchkraulen auch gar nicht und greifen direkt an!!!
 
Ioannina

Ioannina

Forenprofi
Mitglied seit
12 Januar 2012
Beiträge
6.534
Meine mögen das auch nur, wenn sie ganz entspannt sind, sonst rollen sie sich wie die Igel zusammen und versuchen mit den Hinterpfoten meine Hand vom Bauch wegzuschieben. Da gibt es dann auch schon mal einen Kratzer, oder es wird kurz gezwickt.:rolleyes::D

Hier mögen eigentlich alle, wenn ich sie unter dem Kinn kraule, oder an den Ohren und Köpfchen kraueln ist auch immer toll.:)
 
A

Anni2013

Gast
Ich habe hier zwei Exemplare, die es beide überhaupt nicht mögen am Bauch angefasst zu werden. Pauschal kann man daher sicher nicht sagen, dass Tiere bzw. Katzen das Bauchkraulen mögen.
Tom springt immer sofort auf und entzieht sich, sobald man seinem Bauch zu nahe kommt und von Anni bekommt man gleich eine gedonnert wenn man nur ansatzweise in die Nähe ihres Bauches kommt:D
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.245
hm, also d.h. dass der Bauch sehr viele Nervenstränge hat und die Tiere darum dort so empfindlich sind ?
Das würde doch erklären, warum die Reaktionen so heftig sind (entweder komplettes Geniessen oder sofortiges Unwohlsein).
Ich als Mensch mag es nicht, am Bauchnabel berührt zu werden - davon wird mir direkt schlecht. Vielleicht ist es sowas ähnliches bei den Tieren?
 
Zuletzt bearbeitet:
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2012
Beiträge
8.924
Bei Hunde kommt ja noch eine soziale Komponente dazu..;)

Und wenn du glaubst das mögen alle, dann komm und kraul mal meinen Luke am Bauch..*erstehilfetascheholengeh :D

Den Bauch zeigen tun hier eigentlich alle bei Wohlbefinden und Schmuselaune, aber kraulen mögen nur 50% meiner Katzen und nur wenn die Stimmung passt.
 
Tammy2000

Tammy2000

Forenprofi
Mitglied seit
1 Februar 2013
Beiträge
1.271
Ort
Berlin
Von meinen drei Katzen mag nur eine das Bauchkraulen, Mimmi. Tammy lebt vehement nach dem Motto "Mein Bauch gehört mir" und hängt dann mit den Vorderpfoten an meinem Arm, beißt und traktiert mich mit den Hinterpfoten. Lilly schiebt wenigstens nur meine Hand weg.
 
kibris

kibris

Forenprofi
Mitglied seit
28 Oktober 2011
Beiträge
1.248
  • #10
ich glaube bei leyhausen stand, dass die katzen am bauch noch empfindersamer sind als an den übrigen stellen. zusätzlich denke ich, dass der bauch ja eine sehr verwundbare stelle ist, der also nur angelangt werden darf, wenn die katzen wirklich sehr vertrauensvoll sind?

maus musste ich 3 jahre beweisen, dass bauchkraulen toll ist- sie lässt es aber nur im bett zu - dann aber mit wonnen. lola darf man auf keinen fall am bauch berühren- außer wenn sie rumläuft und man sie krault, dann darf auch am bauch drübergewurschtelt werden :) bei ihr ist es denke ich auf jeden fall die vertrauenssache! kann man aber auch verstehen, wenn vermutlich bei dr kastration die betäubung nciht gewirkt hat.
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.245
  • #11
bei ihr ist es denke ich auf jeden fall die vertrauenssache! kann man aber auch verstehen, wenn vermutlich bei dr kastration die betäubung nciht gewirkt hat.


OMG !!!
Wie hat man das denn herausgefunden? Hat sie geschrien???
 
Werbung:
kibris

kibris

Forenprofi
Mitglied seit
28 Oktober 2011
Beiträge
1.248
  • #12
also man vermutet es nur, dass sie halt die schmerzen gespürt hat. gibt es ja auch beim menschen, dass die sich nicht regen können abr die schmerzbetäubung nicht funktioniert. hätte sie geschrieen, hätte man ja sofort "nachlegen" können... :sad:
vor der kastra war sie halt total zutraulich, danach durfte man sie nciht mehr anfassen und wollte von menschen nichts mehr wissen (sie saß dann auch 2 jahre im tierasyl als schwer vermittelbar).
 
Roma

Roma

Forenprofi
Mitglied seit
28 November 2011
Beiträge
2.729
Alter
36
Ort
Hessen
  • #13
Arthus hasst es, am Bauch angefasst zu werden, da schlägt er um sich. Er mag Bauchkraulen nicht. Ansonsten liebt er natürlich kuscheln :)

Was ich sehr erstaunlich finde: Ex-Scheuchen Pino hat nach längerer Eingewöhnungszeit das Bauchkraulen für sich entdeckt. Er liebt es! Kommt sogar extra an und wirft sich auf den Rücken. Eine tolle Entwicklung für einen Kater, der sich anfangs nicht mal kurz anfassen ließ... :pink-heart:
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.245
  • #14
@Kibris -- das hört sich ja schrecklich an. Arme Katze .....
 
mimimama.

mimimama.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2014
Beiträge
996
Ort
Maushausen
  • #15
Wenn ich bei Trixie auch nur in die Nähe des Bauches komme,
zerfleischt sie mich.
Ich kann aus eigener Erfahrung sagen,dass wenn man auf dem Op Tisch liegt
und die Betäubung wirkt kann man nichts mehr tun.
Nicht schreien,bewegen oder sonst was,wenn die Schmerzmittel nicht wirken.
Hab's bei einem Kaiserschnitt erlebt.
Da wurde schon geschnitten,bevor mein Bewusstsein und Schmerzempfinden ausgeschaltet waren.(GsD war ich nach ca 1 Minute dann doch weg).
Das war sehr traumatisch für mich.
Ich denke,dass das bei Tieren auch so ist.
Die arme Miez.
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.245
  • #16
@mimimama .... erzähl doch bloss nix schreckliches von Kaiserschnitten, das ist ja schon traumatisierend beim Lesen !!!!:massaker:
 
Zuletzt bearbeitet:
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #17
Ich frage mich schon geraume Zeit, warum die Tiere das Bauchkraulen so mögen?

Meine Kater mögen das beide gerne, Satchmo darf allerdings nur ich am Bauch kraulen. Aber alle Tiere? Pferdi mag das nicht besonders :D
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.245
  • #18
Meine Kater mögen das beide gerne, Satchmo darf allerdings nur ich am Bauch kraulen. Aber alle Tiere? Pferdi mag das nicht besonders :D

Ich kenne sogar Pferde die das mögen, obwohl sie sich nicht so sehr auf den Rücken schmeissen.... hier in diesem Falle meinte ich mit "Tiere" aber eigentlich die Katen .....:p
 
C

Catma

Gast
  • #19
Hier wird das Bauchkraulen auch unterschiedlich gemocht.
Ehrlich gesagt bezweifle ich, dass das etwas mit "Vertrauen" zu tun hat, ich glaube das ist einfach eine gern-streichel-Zone oder eben nicht, so wie andere Zonen auch.
Ich glaube, wenn man von der Mehrheit der Katzen ausgeht, ist wohl eher das Kopfstreicheln am beliebtesten. Das mögen die meisten einvernehmlich gern, so jedenfalls mein Eindruck.

Meine Kater mögen Bauchkraulen, aber nicht immer.
Carlos ist eine Ausnahme, er mag nahezu immer überall gekrault, geknetet und bepuschelt werden :D
Wenn Chico sich wohlfühlt, zeigt er gern seinen Bauch, will aber selten dann auch dort angefasst werden. Er mag es dann auch durchgekrault zu werden, aber nur unterm Kinn und am Brustbereich. Manchmal reckt er sich dann extra und dann weiß ich, es ist einer der seltenen Momente, da darf dann auch mal vorsichtig am Bauch gekrault werden :)
Bei Orlando ist das andersherum. Wenn er mal den Bauch zeigt, dann will er dort auch gekrault werden. Und zwar sofort :D.
Bei Leo ist das ganz unterschiedlich, mal mag er es, mal nicht - wenn man es vorsichtig austestet, merkt mans...
 
Zuletzt bearbeitet:
kibris

kibris

Forenprofi
Mitglied seit
28 Oktober 2011
Beiträge
1.248
  • #20
@ Mimimama
oh man, das klingt wirklich schlimm.. Stoff, aus dem Alpträume sind :reallysad:
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben