Warnung vor natürlichem Zeckenbekämpfungsmittel!!!!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo,

Meine Freundin hat einen guten TA gefunden, der (ich erwähnte es schon) Frontline, Stronghold, Advantage usw. nicht anwendet und daher nicht in seiner Praxis führt. Weder für Hunde, noch für Katzen. Er klärt eindringlich über die Gefahr durch diese Präparate auf.

Vor einiger Zeit wurde an anderer Stelle heftig Werbung für Evinno Ex von Veritas, lt. Hersteller "Natürliches Floh- und Zeckenbekämpfungsmittel" gemacht. Veritas ist neuerdings auf vielen Märkten mit Ständen vertreten und preist dieses Mittel für Katzen an. Es gibt keine genaue Deklaration und die genaue Zusammensetzung "werden wir Ihnen natürlich nicht verraten. Aber da können Sie uns schon vertrauen..." (O-Ton an einem dieser Marktstände). Ich hoffe, niemand vertraut denen!!!!!!

Der TA meiner Freundin warnt ganz eindringlich vor diesen Tropfen zur Anwendung bei Katzen! Für Hunde ja, aber für Katzen niemals!!!!! Er sagte ihr gestern wortwörtlich: Da können Sie ihrer Katze gleich Frostschutzmittel auf die Haut träufeln. Da ist sogar Frontline noch ungefährlicher...:( Er hat es ihr auch genau erklärt, was genau das Zeug kreuzgefährlich macht, aber leider hat sie sich diese Fachausdrücke (ich schätze mal die giftigen Bestandteile) nicht merken können.

Also, laßt euch bitte nichts von verkaufen, wo selbst die einzelnen Bestandteile Geheimnis sind...

Falls Veritas mitliest, das ist meine Meinung und die darf ich äußern!
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
Es gibt keine genaue Deklaration und die genaue Zusammensetzung "werden wir Ihnen natürlich nicht verraten. Aber da können Sie uns schon vertrauen..." (O-Ton an einem dieser Marktstände). Ich hoffe, niemand vertraut denen!!!!!!
Gibt es so etwas in der heutigen Zeit in Deutschland noch? Ein Mittel ohne nähere Deklaration? Ist ja heftig.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kaya

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 November 2006
Beiträge
22
hallo Barbarossa

denke dass deine warnung berechtigt ist. die zusammensetzung muss angegeben werden, mindestens als gruppenbezeichnung. auch muss der hersteller so angegeben sein dass man eine bessere produkteinformation erfragen kann. der verkäufer muss ebenfalls auskunft geben können.

leider ist es auch so, dass die aus natürlichen pflanzenölen bestehenden produkte anderer hersteller bei zecken meistens versagen. die zecken reagieren nicht gross auf solche öle. also auch hier sind die versprechungen fragwürdig. man kann es auch so drehen, zur zeit gibt es kein natürliches mittel das zeckenbisse zuverlässig verhindert.

meistens ist bei pflanzlichen ölen auch teebaumöl vorhanden was bei einem teil der katzen vergiftungen oder allergien auslöst

Kaya
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Gibt es so etwas in der heutigen Zeit in Deutschland noch? Ein Mittel ohne nähere Deklaration? Ist ja heftig.
Maren ja. Da steht was von Vanilleöl und anderen natürlichen Ölen drauf und ohne künstliche Konservierungsstoffe. Was bitte soll da helfen? Bei PetVitalVerminex stand bis zum letzten Jahr übrigens auch ohne künstliche Konservierungsstoffe drauf und was war drinne? Der für Katzen absolut giftige Konservierungsstoff Propylenglykol. Wer weiß, ob so etwas nicht auch in Evinno Ex ist? Nein, so vertrauensseelig bin ich dann besser nicht.

hallo Barbarossa

denke dass deine warnung berechtigt ist. die zusammensetzung muss angegeben werden, mindestens als gruppenbezeichnung. auch muss der hersteller so angegeben sein dass man eine bessere produkteinformation erfragen kann. der verkäufer muss ebenfalls auskunft geben können.

leider ist es auch so, dass die aus natürlichen pflanzenölen bestehenden produkte anderer hersteller bei zecken meistens versagen. die zecken reagieren nicht gross auf solche öle. also auch hier sind die versprechungen fragwürdig. man kann es auch so drehen, zur zeit gibt es kein natürliches mittel das zeckenbisse zuverlässig verhindert.

meistens ist bei pflanzlichen ölen auch teebaumöl vorhanden was bei einem teil der katzen vergiftungen oder allergien auslöst

Kaya
Hallo Kaya, ich war eben das erste Mal auf deren Seite. Und was preisen die an? Unter "Evinno" - Teebaumöl für Katzen!!!!!!! :( Ich fasse es nicht :(! Ich fragte am Stand, ob da etwa für Katzen giftiges Teebaumöl drinne wäre? Nein, nein, keine Sorge... war die Antwort.

Und nun lese ich sowas:

http://www.veritas-tiernahrung.de/frame3.html

Dort ist das Evinno Ex übrigens überhaupt nicht deklariert.

Hoffentlich kauft dort niemand für seine Katzen diese "natürlichen" Ungeziefermittel. Man kann wirklich nicht mißtrauisch genug sein!
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Komischer Laden, da steht: "Vom Teebaumöl bis zu unseren Kräuteralgen-Produkten finden Sie hier unser EVINNO-Sortiment rund um Ihre Haustiere", aber worin das Teebaumöl enthalten iat, find ich nicht:( .

Was hieß "Veritas" noch gleich übersetzt??:mad:
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Komischer Laden, da steht: "Vom Teebaumöl bis zu unseren Kräuteralgen-Produkten finden Sie hier unser EVINNO-Sortiment rund um Ihre Haustiere", aber worin das Teebaumöl enthalten iat, find ich nicht:( .
Eben. Und dort gibt es auch Knoblauchgranulat als Nahrungsergänzung für Katzen :confused: und Knoblauch ist doch bekanntermaßen giftig für Katzen.

Was hieß "Veritas" noch gleich übersetzt??:mad:
Was soll das heißen? :confused:
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
Was soll das heißen? :confused:
Veritas (lat.) = Wahrheit


Ich wurde im Netz auch immer vor Knoblauch gewarnt, was Katzenernährung angeht, meine mich aber zu erinnern, es schon auf Katzenfutterdosen gelesen zu haben. Ich suche gleich mal danach.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Veritas (lat.) = Wahrheit
Aha. Noch nie gehört. Wieder was gelernt. :)

Ich wurde im Netz auch immer vor Knoblauch gewarnt, was Katzenernährung angeht, meine mich aber zu erinnern, es schon auf Katzenfutterdosen gelesen zu haben. Ich suche gleich mal danach.
Unsere Saschi hat es geliebt, ganz nah bei mir zu schlafen, wenn ich vorher frischen Knoblauch gegessen habe. Aber gut, dass du mal schaust, ob Knoblauch giftig ist.
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
man kann es auch so drehen, zur zeit gibt es kein natürliches mittel das zeckenbisse zuverlässig verhindert.
Stimmt nicht ganz. Wenn man als Prämisse nimmt, das nie ein Mittel hunderprozentig bei allen Katzen oder Probanden funktioniert, dann kann man schon behaupten, dass Hefetabletten als natürliches Mittel gegen Zecken und Flöhe helfen. Ich habe es ausprobiert - bzw meine Kater ;) - und während die Herrschaften früher als Zeckentaxis fungierten, haben sie (bzw. jetzt Plum) alleine nicht mehr als 1-2 Zecken im ganzen (!) Jahr.
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
Unsere Saschi hat es geliebt, ganz nah bei mir zu schlafen, wenn ich vorher frischen Knoblauch gegessen habe. Aber gut, dass du mal schaust, ob Knoblauch giftig ist.
Jetzt weiß ich es wieder. Ich habe es häufig als Inhaltsstoff in Trofu gefunden. Hier gleich bei mehreren:

http://www.sandras-tieroase.de/advanced_search_result.php?keywords=Knoblauch einfach ein Stückchen runter scrollen.

Aber wegen Infos wie der folgenden habe ich auf Trofus mit diesem Inhaltsstoff immer verzichtet:
http://www.verbrauchernews.de/artikel/0000010068.html
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Danke Maren, damit ist der Knoblauchvorwurf zumindest wieder vom Tisch.
 
E

Ela

Gast
Zum Thema Teebaumöl:

Da hatte ich ja mal ne Firma deswegen angeschrieben, siehe HIER
 
T

Tizia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
638
Ich habe eben mal quer über die veritas-Seite gelesen und bin schlicht entsetzt. Der ahnungslose, nicht forumgeschulte Dosi möchte seiner Katze was Gutes tun und verwendet Teebaumöl - nirgends auf der Seite geht hervor, daß das für Katzen gefährlich ist.
Ich würde bei niemandem etwas kaufen, der weder im Futter noch in sog. Ergänzungsmittel die Inhaltsstoffe vollständig deklariert, da fühle ich mich als mündiger Verbraucher nicht nur etwas verar....

LG Elisabeth
 
Levi

Levi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
888
Ort
Reichelsheim/Odw. (Hessisch-Kongo)
Veritas, ja, die sitzen hier in der Gegend, vier Käffer weiter. Unser TSV hatte auf dem letzten Stammtisch eine homöopathische TÄ zu Besuch, deren Mann (so ein Zufall) für Veritas gearbeitet hat. Die TÄ schreibt nun in den Veritas-Blättchen TA-Beiträge.

An der TÄ an sich gab es eigentlich garnicht viel auszusetzen, aber ich habe jetzt den TSV mal vorsichtshalber vor den Veritas-Produkten gewarnt ...

Teebaumöl, da krieg ich doch die Krise.
 
M

Momenta

Gast
Hallo zusammen,

ach Du meine Güte... :eek:

Sagt mal, ich habe dem Gartendrachen das "Petvital Verminex" gekauft. Ist das ok? Dort sind biologische Pflanzenöle drin.

LG
Momenta
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo zusammen,

ach Du meine Güte... :eek:

Sagt mal, ich habe dem Gartendrachen das "Petvital Verminex" gekauft. Ist das ok? Dort sind biologische Pflanzenöle drin.

LG
Momenta
Hallo Claudia,

da weiß Andrea (Hatnefer) besser Bescheid. Bis zum letzten Jahr wurde das Mittel mit dem für Katzen giftigen Konservierungsstoff Propylenglykol verkauft. Das soll jetzt geändert sein, zumindest ist der Konservierungsstoff nicht mehr deklariert...
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Hallo Claudia

zur Wirkung:
Ich selber habe festgestellt, das es ganz gut wirkt. Keine 20 Zecken am Tag, sondern alle paar Tage mal einer. Keine Flöhe...

Ich hatte bis vor kurzem das alte Verminex mit dem giftigen Inhaltsstoff, habe aber da keine Vergiftungssymptome bei meine Katzen festgestellt, trotzdem hab ichs weggeschmissen.
Das neue probiere ich gerade aus.

Was ich allerdings von Canina wissen möchte, was sind biologische Pflanzenöle, das will ich genau wissen. Teebaumöl ist auch ein biologisches Pflanzenöl :rolleyes: und wenn das drin wäre .....fliegts in den Müll.

Ansonsten steht da "ohne chemische Zusatzstoffe", was immer das heißen soll..
 
M

Momenta

Gast
Hallo Andrea,

ich habe bei Canina angerufen.

In diesem Petvital Verminex sind Fettsäuren vom Kokosöl enthalten und dann noch Octonsäure (?) und einiges mehr. Teebaumöl ist keinesfalls enthalten.

Die Dame sagte mir, daß man zur Gabe von Frontline mindestens 6 Wochen Abstand halten muß.

So ein Ärger, ich habe mir nicht notiert, was ich dem Gartendrachen wann gegeben habe :oops: .

LG
Momenta
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Super Danke :) , dann nehm ichs weiter ....

Äh, apropos notieren, ich habe mir ein Buch zugelegt, wo ich alles reinschreibe , sonst wirds mir bei 7 (meinen 6 und Nachbarskater) zuviel und ich blick gar nicht mehr durch, wer wann was bekommen hat, zumal ich viel mit Globulis behandele.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
Super Danke :) , dann nehm ichs weiter ....

Äh, apropos notieren, ich habe mir ein Buch zugelegt, wo ich alles reinschreibe , sonst wirds mir bei 7 (meinen 6 und Nachbarskater) zuviel und ich blick gar nicht mehr durch, wer wann was bekommen hat, zumal ich viel mit Globulis behandele.
Ja, das mache ich auch so. Ich habe einen Büro-Kalender, in den akribisch eingetragen wird, wann ich welche Mittelchen verabreicht habe.

Aber erst, seitdem mich eine THP mit 1000 und einer Frage bombardierte. Wann was in welcher Menge, etc und ich größte Schwierigkeiten hatte, zu antworten:confused: .
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben