Wann Kitten abgeben?

Koboldkatze

Koboldkatze

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2011
Beiträge
2.485
Ort
Süddeutschland
  • #21
Letztendlich musst du sowieso entscheiden.

Ich finde 33qm dauerhaft auch zu klein für vier Katzen. Aber bis Oktober ist es m.E. überschaubar. Ich schließe mich HaMaus Beitrag in allen Punkten an.

Dir wird geraten, entweder beide abzugeben oder beide zu behalten. Wenn ich dich richtig verstanden habe, wollt ihr mindestens ein Kitten behalten - das halte ich für suboptimal, weil ein Kitten einen gleichaltrigen Spielgefährten braucht. Ab einem Alter von 1-3 Jahren ist der Altersunterschied dann nicht mehr so wichtig - eine 4jährige Katze lässt sich z.B. gut mit einer 7jährigen vergesellschaften, wohingegen eine 6monatige nicht so gut zu einer 3jährigen passt.

Die beiden lieben sich, schlafen immer zusammen, kuscheln und putzen sich gegenseitig. Dass sie sich manchmal fetzen ist doch normal, oder? (es gibt nie Blut oder Verletzungen.. nur Haarbüschel auf den Fliesen im Bad)
Klar, das ist normal. Hier gibt es auch wilde Verfolgungsjagden, Raufereien und Ringkämpfe. :)

Meine Ausgangsfrage war eher darauf bezogen, dass immer gesagt wird dass 2 Kitten immer zusammen aufwachsen sollten.. wann sind sie denn aufgewachsen?
Ab dem 4. Monat. (Abgabe ist also ab der 12.-16. Woche möglich, bis dahin lernen sie Sozialverhalten.)
Sie wären jetzt also 'fertig' und bereit für den Umzug in ein neues Zuhause... es sei denn, ihr wollt sie behalten. ;)

Wie groß müsste denn eine Wohnung für 4 Katzen mindestens sein?
Kommt drauf an, wie katzengerecht sie gestaltet ist. Ich finde 50qm für zwei Katzen ausreichend, wenn sie ausgenutzt werden (Catwalks etc.), für vier Katzen würde ich nach 80qm schauen.
Wir haben z.B. 94qm und drei Katzen, das Schlafzimmer bleibt tagsüber aber leider zu, weil wir eine Bettpinklerin haben. Macht etwa 75qm für drei Katzen, die auch genutzt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
  • #22
Koboldkatze hat alles schon sehr gut ausgeführt. Dem kann ich mich nur anschließen.
Kitten brauchen einander. Wenn ihr die zwei trennt, kann sich der Spieß auch schnell umdrehen (kann nicht muss). Sodass zum Beispiel ein Kitten anfängt Deine zwei Großen zu nerven. Deswegen würde ich wenn alle viere behalten. Auch wenn das eine kleine momentan lieber alleine schläft, kann sich das wieder ändern.

Bisschen jagen und fetzen ist völlig normal. Katzen spielen mitunter sehr rabiat ;)

Ich (alleine wohnend) habe momentan 3 erwachsene Katzen (2, 3 und 8 Jahre) auf etwas mehr als 80qm, allerdings nur mit vernetzten Fenstern und finde das noch okay. Kleiner dürfte es für mich persönlich nicht sein. Wenn kleiner, dann nur mit Freigehege oder großem Balkon. Da mein Wohnzimmer knapp 40qm hat, ist das mit 33qm für mich eben sehr abstrakt. Für zwei Katzen finde ich dauerhaft ca. 50qm noch vertretbar, wenn möglich auch mit Balkon o.ä.
So oder so sollten alle Wohnungen katzengerecht eingerichtet sein.
Für vier Katzen, darunter zwei Kitten würde ich also nicht unter 80qm gehen. Vielleicht mit Freigehege und/oder großem Balkon auch min. 60qm.

Kitten brauchen ihre Mutter bis zur mind. 12 Woche (wobei ich persönlich das wiederum knapp bemessen finde). Für alles unter einem Jahr sollte man auch zu einem gleichaltrigen Partner tendieren. Einem fast 5 monate altes Kitten würde ich auf jeden Fall seinen Partner lassen, wenn man sonst nur Katzen über einem Jahr hat. Das ist einfach angenehmer für alle Beteiligten...natürlich kann es auch anders funktionieren. Die Gegenbeispiele gibt es auch. Und eben die Beispiele, bei denen es komplett schief gegangen ist.
Ich denke als vierer Team können alle gut miteinander leben. Als zweier Team auch. Als dreier Team in der Konstellation würde ich eher von abraten.

Grüße
 
D

dumdidum

Benutzer
Mitglied seit
15 November 2010
Beiträge
97
  • #23
Wir haben die beiden kleinen heute abgegeben und uns blutet das Herz.. es ist alles so ruhig hier. Ich konnte tatsächlich die Gardine zuziehen ohne Katzen von ihr wegzerren zu müssen... hach, ich vermiss sie so :reallysad:

Aber die bleiben zusammen und bekommen ein neues, liebes, großes zu Hause. Die neuen Besitzer waren genauso verliebt wie wir :)
 
Katzerine

Katzerine

Forenprofi
Mitglied seit
9 September 2011
Beiträge
1.324
Ort
Kiel
  • #24
Dann ist das doch wenigstens ein guter Trost :)
Finde ich toll, dass ihr zu ihrem Wohl entschieden habt!

Und wenn ihr im Oktober eine große Wohnung findet, dann bleibt ja immer noch die Option auf eventuelle Neuzugänge ;)
 

Ähnliche Themen

Antworten
13
Aufrufe
3K
DarkSparda
Antworten
4
Aufrufe
1K
Antworten
21
Aufrufe
2K
Lucylle
Antworten
27
Aufrufe
3K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben