Während Futterumstellung Erbrechen?

stupsie

stupsie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. September 2008
Beiträge
441
Ort
Neubrandenburg
Ich erwähnte ja schon mehrmals, dass ich gerade mit meinen Katzen in der Futterumstellung bin, nun, sie sind nicht begeistert und würden wahrscheinlich Sheba, Whiskas und Co. gern wieder futtern, aber bis gestern gab es keine größeren Probleme, alles wurde mit mehr oder weniger langen Zähnen gefressen.
Ich habe bis jetzt probiert:
. Pfotenliebe - da sind die Beiden noch keine Fans von,
. Biopur - ging auch nur mit untermischen von Erg. futter,
. Bio-Fit -
. Christopherus - auch mit Untermischen
. EaglePackHolisticSelect - er mag es, sie nicht
. Mac´s - wieder mit untermischen, aber trotzdem lange Zähne
. Grau - naja..nur mit Ergänzungsfutter
. Miamor Milde Mahlzeit - jamm jamm, echte Begeisterung
. Moonlight, - ging auch gut
. GreenFish, Thunfisch - er war happy, sie: naja
. AnimondaCarny - futtern beide recht schnell weg

Gestern nun probierte ich das erste Mal Auenland-GeflügelHäppchen, meine Madam (Shila) hat nur geschnuppert und ging dann sofort außer Reichweite des Napfes, er hat gut gefuttert, wollte aber nach einiger Zeit noch was haben, und ich wunderte mich schon , warum er (Börge) bettelte, im Napf war noch was drin, und das blieb auch drin.
Nachts um halb eins hat Börge das ganze schöne Auenland GeflügelHäppchen auf den Teppich gebrochen und heut früh wollten Beide auch nicht an einen Reste Auenland-Ergänzungsfuttermix ran, die haben dann Beide von halb sieben bis 10 Uhr Theater gemacht, hatten Hunger und um halb elf hab ich Auenland in die Abfalltonne entsorgt.
Meine Frage, ist das normal, dass während der Futterumstellung Erbrechen vorkommt?
Shila hatte gestern früh auch nix gefressen, und ihr Bäuchlein hat gestern die knauzigsten Geräusche von sich gegeben.
Der Kot ist normal, also keine Anzeichen einer Infektion..
Hat jemand von euch auch solche Erfahrungen gemacht?
Bin mal gespannt, ob sie überhaupt das (ohne-Zucker-und-Konserv.stoffe-Futter) irgendwann mal normal fressen...
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Bitte geh bei der Futterumstellung sehr gemächlich voran, das Altgewohnte nicht abrupt absetzen; zuerst wird etwas von den neuen Sorten dazugegeben, nicht mal die Hälfte der normalen Portion, allmählich und nach Verträglichkeit steigern.
Ich würde auch nicht alle neuen leckeren Sorten durchnander geben, immer schön eins nachm andren, so wie die Schleckermäulchen es nehmen.

Die verschiedenen Futtersorten haben natürlich unterschiedliche Zusammensetzung, brauchen andre Verdauungsäfte und -fermente. Da kann ein Magen oder Darm schnell mal überfordert werden, drum macht man es langsam, Zug um Zug.

Trockenfutter und Naßfutter sollte man aus dem gleichen Grund auch mit etwas zeitlichem Abstand geben, um Verdauungsschwierigkeiten zu vermeiden.

Wirst Du jetzt eine Speisekarte aufstellen, damit Du eher erkennen kannst, was grad gewünscht wird? :)

Zugvogel
 
stupsie

stupsie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. September 2008
Beiträge
441
Ort
Neubrandenburg
Wirst Du jetzt eine Speisekarte aufstellen, damit Du eher erkennen kannst, was grad gewünscht wird? :)

Zugvogel[/QUOTE]

Nein, ich werde es so machen , wie du sagtest, mal länger bei einer Sorte bleiben, aber Auenland (so gut es auch ist) erstmal hinten anstellen lassen;)
Heut mal wieder zur Entspannung der Lage: Animonda Carny und morgen früh dann auch, dann werd ich nicht bei jeder Mahlzeit wechseln...
Danke dir...und noch Eines...egal, wo ich dich lese, ich finde deine Beiträge sehr sachlich und finde gut, dass du locker bleibst und "Ruhe" ausstrahlst...:smile:
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
kiss.gif


Zugvogel
 
stupsie

stupsie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. September 2008
Beiträge
441
Ort
Neubrandenburg
Zugvogel;
kiss.gif




:pink-heart:
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
8
Aufrufe
1K
Lommi67
L
S
Antworten
2
Aufrufe
3K
Zugvogel
Z
Karöttchen
2
Antworten
20
Aufrufe
17K
Karöttchen
Karöttchen
B
Antworten
15
Aufrufe
4K
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben