Von einer Biene gestochen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

Mietze180818

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Dezember 2018
Beiträge
205
Hallo, meine Mausi wurde vorhin von einer Biene gestochen. Habe sie dann untersucht und den Stachel unterhalb der Unterlippe gefunden. Mein Mann hat ihn dann mit einer Pinzette rausgezogen. Bisher ist es leicht dick. In der Tierklinik habe ich angerufen. Sie meinten ich soll sie 24 Stunden beobachten und wenn es dicker wird vorbeikommen.

Gibt es etwas, was ich sonst noch tun kann, außer beobachten?

Es scheint ihr gut zu gehen. War schon auf dem Katzenklo und hat eben ihr Nassfutter gefressen.

Vielen Dank
 
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2017
Beiträge
3.810
Ort
Berlin
Wichtig ist immer die erste halbe Stunde.
Wenn sie sich dann zurück zieht und/oder erbricht, muss schnell gehandelt werden, weil das Anzeichen einer Allergie sind.

Wenn das bis jetzt nicht aufgetreten ist, kannst Du aufatmen, da sollte nichts mehr passieren.
 
M

Mietze180818

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Dezember 2018
Beiträge
205
Dankeschön.

Sie wirkt bisher zum Glück wie immer.
Mausi muss aber auch immer alles fangen, was vor ihr rumfliegt :)

Vor paar Monaten waren es täglich mehrere Junikäfer, die sie im Flug, teilweise direkt mit dem Maul gefangen hat:rolleyes:
 
Werbung:
maschari

maschari

Forenprofi
Mitglied seit
16 April 2018
Beiträge
1.456
Ort
Hannover
Autsch, die arme Maus, gute Besserung!
Das ist ja auch immer mein Albtraum, dass sich irgendeine Wespe nach drinnen verirrt, wenn wir auf der Arbeit sind und die Katzen gestochen werden.

Bis jetzt sind wir davon aber GsD verschont geblieben.
Ich hoffe, die Lippe schwellt bald ab und vielleicht lässt Mausi die Bienen ja in Zukunft in Frieden :p
 
M

Mietze180818

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Dezember 2018
Beiträge
205
Dankeschön. Ja, das hoffe ich auch, dass sie daraus gelernt hat. Sie ist halt schon ein kleiner Wirbelwind. Ihre Schwester Abby ist da eher vernünftig.

Anbei mal ein Bild von den Zwei. Mausi ist die (glaube) Ticked Tabby und Abby die weisse Point. Abby war bei der Geburt und ein paar Monate danach schneeweiß. Mit der Zeit hat sich dann Gesicht, Rücken und Schwanz verfärbt:)
 

Anhänge

maschari

maschari

Forenprofi
Mitglied seit
16 April 2018
Beiträge
1.456
Ort
Hannover
Dankeschön. Ja, das hoffe ich auch, dass sie daraus gelernt hat. Sie ist halt schon ein kleiner Wirbelwind. Ihre Schwester Abby ist da eher vernünftig.

Anbei mal ein Bild von den Zwei. Mausi ist die (glaube) Ticked Tabby und Abby die weisse Point. Abby war bei der Geburt und ein paar Monate danach schneeweiß. Mit der Zeit hat sich dann Gesicht, Rücken und Schwanz verfärbt:)
Sehr schöne Fotos von deinen beiden süßen :pink-heart:
 
M

Mietze180818

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Dezember 2018
Beiträge
205
Und noch eines. Ich finde das immer so süß wie sie zusammen schlafen. :pink-heart:

Letzten Sonntag sind sie 1 Jahr alt geworden
 

Anhänge

Elvira B.

Elvira B.

Forenprofi
Mitglied seit
20 September 2017
Beiträge
2.458
Alter
70
Ort
Gera
Für solche Fälle habe ich immer Apis und Rescuesalbe daheim;)

Alles Gute für die Rese:)
 
M

Mietze180818

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Dezember 2018
Beiträge
205
Ok danke, gut zu wissen
 
maschari

maschari

Forenprofi
Mitglied seit
16 April 2018
Beiträge
1.456
Ort
Hannover
  • #10
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben