Viele Marken, noch mehr Sorten - Danke an das Forum :)

  • Themenstarter eva75
  • Beginndatum
E

eva75

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2017
Beiträge
407
Ich möchte mich hier an dieser Stelle bei allen Forumsschreibern, die hier fleißig Tipps geben und ihre Erfahrungen und ihr Wissen teilen, bedanken. :)

Ich habe mich dafür entschieden meine beiden kleinen Racker (dzt. 4 Monate alt und ca. 1 Monat bei mir) möglichst abwechslungsreich zu füttern, einerseits aus den bekannten und hier im Forum "erlesenen" Gründen (Mäkelei vorbeugen, unterschiedliche Supplementierung..), andererseits weil es Dosi einfach mehr Spaß macht, jedes Mal ein anderes Döschen aufzumachen...:D

Was noch in der Schwebe ist, wann und in welchem Umfang Frischfleisch eingeführt wird, damit werde ich mich dann in den nächsten Wochen und Monaten etwas mehr beschäftigen.

Ich wäre ohne dieses Forum auf jeden Fall nie auf die Idee gekommen schon vor dem Einzug der Kleinen meinen Schrank mit unzähligen verschiedenen Marken zu füllen - von denen ich zuvor auch noch nie gehört hatte :D - und zu hoffen, dass das auch alles gefressen wird - ehrlich gesagt habe ich mich schon mit einer Riesenlieferung Katzenfutter beim nächsten Tierheim gesehen - was ja auch nicht schlimm gewesen wäre. :rolleyes:

Auf jeden Fall kam es dann so: Die Kleinen zogen ein und sie bekamen erstmal das ihnen von der Züchterin bekannte Nassfutter - Schmusy Nature Kitten in 2 Sorten. Von dem habe ich auch einen etwas größeren Vorrat eingekauft.
Nachdem sie nach ca. 2 Tagen richtig zu fressen begonnen hatten, konnte ich es schon am 3. Tag nicht mehr abwarten und es gab bei einer Mahlzeit einfach 2 Näpfe voll von einer neuen Marke - und siehe da - es wurde sofort brav gegessen. Einen Tag gewartet - im Katzenklo sah es weiter gut aus. :cool: Also, alles super.

Tja, und seither gab es kein Halten mehr - sie sind jetzt einen Monat bei mir und kennen jetzt 11 Marken in 35 Sorten.... langsam beschleicht mich selbst das Gefühl, dass ich etwas übertreibe...:oops: Aber: sie haben bis jetzt alles vertragen und fast alles auch gut gegessen.

Bisher richtig durchgefallen sind nur von Catz finefood 3 Sorten (mit Wild u. Fisch) - aber auch da mussten sie die 400g Dose ziemlich aufessen :oops: - nachgekauft wird aber natürlich nix davon.

UND: Ansonsten geht mit Abstand überraschend am schlechtesten das von Kleinauf bekannte Schmusy Nature.

Bei der Züchterin bekamen sie übgrigens 1x am Tag Nassfutter und sonst stand immer Trockenfutter bereit. Auch die Umstellung auf nur Nassfutter und nur 2x in der Woche ein bisschen Trockenfutter in's Fummelbrett oder zum Werfen haben sie super mitgemacht - auch hier kommen die gefriergetrockneten Snacks von Cosma oder Thrive um Klassen besser an als das bekannte Trockenfutter (Concept for Life).

Also hab ich jetzt einen Schrank voll neuem Futter, den ich schon mehrmals wieder auffüllen musste und in dem nur das bekannte Nassfutter ein Ladenhüter und auch das bekannte Trockenfutter kein Renner ist.

Klar, es hätte auch schief gehen können, aber ich würde nach meiner Erfahrung jetzt jedem, der sich Kitten in's Haus holt und wenn diese auch gesund sind, raten so schnell wie möglich mit der Umstellung auf abwechslungsreiches und hochwertigeres Futter zu starten - ich denke, jeden Tag, den man früher damit beginnt, macht es leichter. :)

Außerdem kann ich auch bei meinen beiden erkennen, dass eine von ihnen durchaus das Potential dazu hat eine ordentliche Mäklerin zu werden - wenn man sie nur ließe... Bei mir steht das Futter (mit etwas Wasser verlängert - das mögen sie gern - und in der luftdichten Surefeed-Futterschale) so lange bis es weg ist - also was Katzen so unter "hab aufgegessen" :D verstehen halt. Wenn das nicht geht, weil ich weg muss oder in's Bett will und noch zu viel drin ist, wird auch nur aufgefüllt. Wo ich ihnen entgegenkomme ist, dass sie am Tag mindestens 2 verschiedene Sorten zu Futtern kriegen, auch gerne 2 verschiedene gleichzeitig.

Auf Abwechslung stehen sie nämlich. :) Und natürlich werden die Futterschalen mindestens 1-2x täglich total gereinigt bzw. getauscht.

Die "potentielle Mäklerin" frisst auf jeden Fall aber auch immer zumindest einen Teil von dem Futter, das sie eigentlich (im Moment) gar nicht mag - wenn sie Glück hat, hat die "Allesfresserin" alles aufgegessen, bevor sie richtig hungrig wird - wenn nicht, muss sie halt mehr vom ungeliebten Futter mampfen - das dann ja doch irgendwie schmeckt..

Und natürlich kaufe ich jetzt nichts nach, das sie beide offensichtlich nicht mögen - was aber nicht heißt, dass ich es in 2, 3 Monaten mit einer ungeliebten Sorte nicht doch noch mal probieren werde.... :D

Was sie überhaupt nicht bekommen ist Futter in Soße oder Leckerlies wie Dreamies oder Ähnliches - auch nicht als Ausnahme. Ich möchte einfach sicher gehen, dass die Büchse der Pandora zu bleibt...:aetschbaetsch1:
 
Werbung:
Izz

Izz

Forenprofi
Mitglied seit
8. Juni 2015
Beiträge
2.936
Vorbildlich! :D

Was sie überhaupt nicht bekommen ist Futter in Soße oder Leckerlies wie Dreamies oder Ähnliches - auch nicht als Ausnahme. Ich möchte einfach sicher gehen, dass die Büchse der Pandora zu bleibt...:aetschbaetsch1:

Oh man, ich wünschte, ich hätte das auch so gehalten.
Ich bin mit dem typischen "naja, nur einmal naschen" Gedanken daher gekommen...und wenn ich meinen Katzen einen kleinen Finger gebe, reißen sie grundsätzlich an meinen Armen. :oops:
 
kleines.püppchen

kleines.püppchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Januar 2016
Beiträge
493
Toll dass du das von Anfang an so handhabst und dass die 2 das so schön mitmachen. Allerdings sind in dem Alter glaube ich die meisten Katzen noch nicht sooo wählerisch und fressen alles was ihnen zwischen die Beisserchen kommt :rolleyes: Bei unserer Emma kam das mit dem Mäkeln erst als sie etwas älter war, aber das muss natürlich nicht sein! Ellie haben wir kürzlich aus dem Tierheim geholt, sie wurde auf 2-3 Jahre geschätzt und sie frisst auch in dem Alter einfach alles was man ihr hinstellt. Manches bleibt zwar etwas länger stehen aber spätestens über Nacht macht sie dann doch in der Regel alle Näpfe leer :zufrieden:
 
E

eva75

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2017
Beiträge
407
Allerdings sind in dem Alter glaube ich die meisten Katzen noch nicht sooo wählerisch und fressen alles was ihnen zwischen die Beisserchen kommt :rolleyes: Bei unserer Emma kam das mit dem Mäkeln erst als sie etwas älter war, aber das muss natürlich nicht sein!

Stimmt und ich denke das muss man - wenn man die Chance dazu hat - einfach ausnutzen, dass sie in dem Alter noch brav (fast) alles essen. :D

Aber ich glaube natürlich auch nicht, dass ich damit jetzt für immer und ewig Ruhe hab und es bei meinen keine Mäkelei geben wird - wie gesagt: eine zeigt ja jetzt schon Anzeichen davon. Und das wird sicher im Laufe der Zeit noch schlimmer werden - spätestens dann, wenn sie ausgewachsen sind und der Tagesbedarf nicht mehr so hoch ist...da mach ich mir keine Illusionen....:oops:

Aber ich denke je mehr sie bis dahin kennen und in ihren Mäglein hatten, umso größer meine Chance, dass es nicht allzu schlimm wird - hoff ich halt. :rolleyes:

Und so lange ich konsequent bleibe, natürlich....auch da kann ich nicht ausschließen, dass irgendwann der Tag kommt, dass ich einknicke :oops: - nicht, so lange sie gesund sind, aber wenn eine z.B. mal krank sein sollte, könnte das sicher auch passieren...

Also, so lange es geht nur rein mit neuen Sorten :D - hab heute zum 1. Mal bei STO bestellt - d.h. 3 neue Marken werden bald serviert... :p
 
kleines.püppchen

kleines.püppchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Januar 2016
Beiträge
493
Haha ich verstehe das total, ich koste es auch gerade aus, dass Ellie so unkompliziert ist und ich endlich mal neue Sorten kaufen kann und hier endlich mal ordentlich was weg geht. :D
Somit steht das neue Futter ja auch Emma permanent zur Verfügung aber da geht kein Weg rein :rolleyes:
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.423
Alter
37
Ort
Jena
Ich gratuliere, dass sie da so gut mitmachen :) Und übertreiben ist das nicht, wir hatten auch meist so 10-15 Marken im Umlauf :D

Abwechslung war hier auch beliebt, allerdings habe ich Ihnen angewöhnt, dass es an einem Tag immer nur eine Sorte einer Marke gibt und alle paar Monde gabs auch mal 2 Tage das Gleiche. Wenn sie das kennen, ist recht hilfreich, falls man mal Schonkost geben muss und damit tagelang dasselbe.

Deine beiden Mädels sind übrigens ganz bezaubernd :)
 
kleines.püppchen

kleines.püppchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Januar 2016
Beiträge
493
Jetzt habe ich auch Fotos gesucht, deine 2 sind ja wirklich ganz entzückend! :pink-heart:
 
E

eva75

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2017
Beiträge
407
Abwechslung war hier auch beliebt, allerdings habe ich Ihnen angewöhnt, dass es an einem Tag immer nur eine Sorte einer Marke gibt und alle paar Monde gabs auch mal 2 Tage das Gleiche. Wenn sie das kennen, ist recht hilfreich, falls man mal Schonkost geben muss und damit tagelang dasselbe.
Das ist sehr gescheit! :) Leider macht es Dosi im Moment einfach zu viel Spaß viele verschiedene Dosen zu öffnen. :rolleyes: Wenn ich mir für einen Tag 2 400g Dosen raushole (im Moment fressen sie pro Fellnase so ca. 350-500g/Tag), denk ich mir schon: oochh, wie langweilig...:D
Aber das wird sich sicher noch legen - hoff ich doch...:oops:

Deine beiden Mädels sind übrigens ganz bezaubernd :)
Danke, danke. :) Sind bezaubernde Lauser, die vor Energie nur so strotzen...:D Ganz wie es sein soll. :pink-heart:

Jetzt habe ich auch Fotos gesucht, deine 2 sind ja wirklich ganz entzückend! :pink-heart:
Daaaanke! :) 2 sehr unterschiedliche Charaktere - nicht nur was das Futtern betrifft :D, die aber super miteinander klar kommen. :yeah:


Kaya (links) ist der "Alles- und Vielfresser" - außerdem auch noch mein Tollpatsch und mein in-sich-ruhendes und das Leben einfach genießendes Mädi.

Jeanny (rechts) ist die potentielle Mäkeltante - und außerdem auch noch mein wilder, athletischer Rabauke, an dem (da Wohnungskatze) wohl eine super Mäusejägerin verloren gegangen ist.. :rolleyes:, gleichzeitig ist sie aber sehr sensibel.
 
E

eva75

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2017
Beiträge
407
Hallo nochmal! :)

ich würde diesen Thread gerne noch etwas als Art "Tagebuch" weiterführen - wenn er hier stört, ergeht die bitte an einen Admin ihn einfach in das entsprechende Unterforum zu verschieben. danke!

Soooo, die mädels sind jetzt seit gestern genau 6 Wochen bei mir. Wir halten nun bei 14 Marken in ...tataaaaaaaaaaaaaa! 50 Sorten.

Die bis dato im Einsatz befindlichen Marken:

Animonda
Catz finefood
Cosma
Dein Bestes (DM)
Feringa
GranataPet
Grau
Leonardo
MAC's
MJAMJAM
O'Canis for Cats
Sandra's Schmankerl
Schmusy
Tasty Cat


Animonda vom Feinsten u. Dein Bestes (nur "klassisch") sind bisher die einzigen Futtersorten, die es in 100g-Schälchen gibt. Pouches gibt es keine. Alles andere sind 200g- oder 400g-Dosen.
Cosma ist bisher das einzige Ergänzungsfutter.

Wirklich sehr schlecht an kamen bisher nur Catz Finefood "Wild" und - etwas besser, aber noch immer sehr schlecht "Wild u. Rotbarsch" - von beiden Sorten hatte ich aber nur eine einzige 400g-Dose zum testen.

Die beiden - schon von der Züchterin bekannten - Schmusy-Sorten (die 2 Kitten-Sorten) gehen jetzt zwischendurch wieder halbwegs, wenn die Abstände dazwischen groß genug sind.

Alles andere geht gut bis sehr gut - allerdings von einer 400g-Dose nur max. die ersten 300g - die restlichen 100g (also 50g pro Fellnase) gehen dann zum größten Teil - auch wenn's etwas dauern kann - auch irgendwie noch, aber nur mehr mit seeeehr wenig Begeisterung... :p. Meistens wartet Jeanny bis Kaya den Rest mehr oder weniger aufgegessen hat, aber zumindest das eine oder andere Häppchen nimmt sie in der Regel auch gegen Ende noch.

Wir mögen auch generell nicht sooo gerne zu große Portionen, die dann zu lange stehen - Surefeed Futterschale u. Verlängerung mit Wasser hin oder her - frisch serviert kommt halt doch imma besser an (selbst wenn's aus der gleichen Dose wie davor ist:rolleyes:) Tja, Mädels, unter der Woche und am Abend bei der letzten Fütterung vor dem Schlafen gehen, wird sich daran nichts ändern, außer, dass ich am Abend die Menge jetzt ein bisserl reduziert hab; an den Arbeitstagen, an denen ich nicht genau weiß, wie lange es dauert, bleibt's aber natürlich dabei, dass die Näpfe, bevor ich das Haus verlasse, ordentlich voll gemacht werden.

Es bleibt auch dabei, dass es NICHT Dosis erste Tat nach dem Aufstehen ist, die Futterschale neu zu füllen, wenn noch zu viel von der Nacht übrig ist. Und auch nicht, wenn ich nach Hause komme und es ist noch etwas da - da gibt's erst was, wenn sich die Damen dazu bequemt haben, die noch vorhandene Menge noch etwas weiter zu reduzieren - auf ein für Dosi akzeptables Wegwerfniveau - und das ist ziemlich niedrig. :cool: ABER, wenn ich aufstehe und sie ist praktisch leer, gibt's auch mal 3 Fütterungen hintereinander - im 20-30min-Takt, bevor ich weg muss bzw. auch nach dem nach Hause kommen.

Die Leckerli-Menge ist derzeit - insbesondere bei Jeanny - erhöht, da sie ein bisschen Schnupfen hat (könnte leider schon chronisch sein oder ein auf der rechten Seite zu enges Naserl) und ich seit ein paar Tagen deshalb ab und zu mit ihr gemeinsam inhaliere - das funktioniert gut, wenn ich sie auf den Schoß nehme und ihr alle paar Sekunden einen Cosma-Snack vor's Nasi halte - da kommt dann auch bei nur 3 Minuten inhalieren was zusammen... :rolleyes:
 
E

eva75

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2017
Beiträge
407
  • #10
UPDATE:

also...mein aktueller stand ist noch immer 14 marken, aber inzwischen in insgesamt 69 sorten.

auch aktueller stand ist allerdings, dass hier inzwischen schon etwas deutlichere tendenzen zu erkennen sind, was eigentlich mehr und was weniger gemocht wird und, dass inzwischen doch schon eine leichte mäkelei einzug gehalten hat....:rolleyes:

ich denke, es liegt am warmen wetter. der bedarf scheint im moment deutlich gesunken zu sein (wusste nicht, dass auch bei kitten der sommer so zuschlagen kann), das macht es meinen mädels doch um einiges leichter mal nase rümpfend davon zu spazieren und das futter den ganzen tag mehr oder weniger unangetastet stehen zu lassen...

meine schon von vornherein etwas zum mäkeln tendierende jeanny hat auch den vorteil, dass ihr bedarf grundsätzlich geringer zu sein scheint als der von meinem "vielfraß" kaya. obwohl sie von anfang an immer weniger gefressen hat als kaya, scheint sie noch immer deutlich schwerer zu sein (obwohl sie schlanker aussieht). hab jetzt eine eigene waage bestellt, um das etwas genauer beobachten zu können, aber für mich sieht es so aus als ob kaya ein deutlich schlechterer futterverwerter wäre. demzufolge braucht sie mehr und knickt dann auch dementsprechend schneller ein, wenn das futter lange steht.

meine konsequenz ist derzeit, dass ich versuche die portionsgrößen etwas an den geänderten bedarf anzupassen. es macht derzeit keinen sinn die schüsseln direkt vor dem zu bett gehen und kurz bevor ich zur arbeit gehe "randvoll" zu machen - sie werden gefüllt, aber nicht mehr so überbordend. außerdem probier ich mal, ob das futter aus bereits geöffneten dosen besser ankommt, wenn ich es nicht in den kühlschrank packe. ich befürchte aber, die 2 mögen selbst vom beliebtesten futter nicht wirklich 200g am Stück fressen (also gemeinsam eine 400g-dose) - müssen sie zwar, aber die begeisterung ist endenwollend. :cool:
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #11
Die Leckerli-Menge ist derzeit - insbesondere bei Jeanny - erhöht, da sie ein bisschen Schnupfen hat (könnte leider schon chronisch sein

Guten Morgen,

das Thema Schnupfen solltest du nicht vernachlässigen! Es gibt keinen chronischen Katzenschnupfen - nur schlecht behandelten. Leider haben nur wenige TÄ das Wissen unserer Frau Freitag. Aber du kannst dich einlesen (von Erregerbestimmung bis Therapie) und mit deinem Wissen zum TA gehen und die gezielte Behandlung starten. Schau dir diesen Beitrag bitte mal genau an. Und wenn du Fragen hast, dann sende Frau Freitag eine PN. Sie wird dir helfen.

FAQ - Atemwegsinfektionen, Erkältungen, Katzenschnupfen & Co.
 
Werbung:
E

eva75

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2017
Beiträge
407
  • #12
@barbarossa:
danke! werde ich mir durchlesen! keine sorge, ich hatte von anfang an vor sie gründlich durchchecken zu lassen und werde das spätestens im zuge der kastration (in ca. 1,5 monaten) tun. sie hatte von anfang an recht schwache symptome (niest sehr selten, in der regel dann auch nur einmal u. das rechte nasenloch rinnt manchmal etwas - wenn ich das gefühl habe, es könnte zu trocken sein und rinnt deshalb gar nicht, inhaliere ich mit ihr), die in den letzten wochen noch schwächer und seltener geworden sind. sollte sich das wieder ändern, geht's sofort zum tierarzt - bleibt es so wie jetzt, folgt der rundum-check natürlich trotzdem spätestens ende juli.
 
E

eva75

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2017
Beiträge
407
  • #13
Ich führe hier mal mein "Futtertagebuch" weiter - und irgendwann werde ich nachlesen und herzlich darüber lachen, wie naiv ich anfangs doch war. :D

Also, es lassen sich generell immer mehr Tendenzen ablesen, was die beiden Damen mögen und was nicht - dass man "grundsätzlich" alles isst bzw. schon mal gegessen hat, heißt ja nicht, dass man das auf Dauer so halten muss - man weiß ja inzwischen, dass man hier nicht verhungert... :rolleyes:

Was natürlich dabei auch blöd ist, ist, dass Dosi beim "ersten Durchlauf" der diversen Marken und Sorten natürlich noch nicht mitbekommen hat, dass man dann doch manches lieber hat und anderes wieder doch eher "bäh" ist und grad dafür gut ist, nicht zu verhungern...und beim Nachbestellen teilweise etwas daneben gegriffen hat....im Futterschrank gibt es also inzwischen ein "Bäh-Fach" mit Marken und Sorten, die nur mehr alle paar Tage vereinzelt untergejubelt werden...:oops:

Was die Auswahl inzwischen noch mehr verkleinert, ist, dass ihre Hoheiten 400g-Dosen nicht so gern haben... bei meinen ist es allerdings (noch!!) nicht so, dass sie das Futter aus den großen Dosen generell weniger mögen - die ersten max. 100 g pro Katze u. Dose sind noch immer superlecker, aber dann ist die Dose ja schon länger offen und es ist schon wieder das gleiche etc..:rolleyes:... Der Supergau sind demnach Geht-grad-so-Futter in 400g Dosen. :cool:

Was habe ich inzwischen also gelernt:
Schmusy, Catz Finefood, Sandra's Schmankerl und Granata Pet kommen generell nicht besonders gut an. Bei Cosma (leider nur 400g Dosen vorrätig) hab ich jetzt eine längere Pause eingelegt, um dann zu schauen, ob es nur an der Dosengröße liegt oder nicht.
Generell eher gut kommen an Feringa, O'Canis for Cats, Grau, MAC's, Animonda und Leonardo.
DM, Dein Bestes, ist eher neutral - aber das gibt's eh nur selten und dann ein 100g-Schälchen für beide zusammen.
Noch nicht sicher bin ich bei Tasty Cat und MJAMJAM - da ist heute die 2. Lieferung gekommen, mit der das getestet wird.
Bei der gleichen Bestellung dabei und ab morgen neu im Angebot: ROPOCAT und Christopherus.

Was die Geschmacksrichtungen angeht: Geflügel lecker, Wild bäh, Fisch mal so, mal so - eher nicht zu oft (ist eh besser), Rind alleine auch nicht so supi. Wird aber alles je nach Marke, Sorte und Laune auch mal ganz anders kommentiert. Nur Wild ist immer eher bäh - glaub ich. :rolleyes: Pferd gab's bisher einmal und wurde gut gefressen, 2. Dose zum Testen ist auf Lager - das sollte aber ohnehin nicht standardmäßig auf dem Speiseplan stehen.
.
Zum Gewicht der Beiden:
Jeanny, die mäkligere, die weniger frisst, hat tatsächlich um 0,4-0,5 kg mehr als Kaya die Alles- und Vielfresserin. Wobei sie aber zumindest im Vergleich zu Jeanny auch eine "Langsamfresserin" ist - weshalb sie wahrscheinlich nicht sooo viel mehr frisst wie mir oft vorkommt...

Wir halten also derzeit - als Stand vor einer Woche ca. :D - bei

Jeanny, geb. 13.1.2017, knappe 3,4 kg
Kaya, geb. 23.1.2017, ca. 2,9 kg


und zum Abschluss:
@Barbarassa: Ich habe den Tierarzt gewechselt und war letzten SA dort vorstellig. Etwas mehr dazu geschrieben habe ich im "Maine Coon"-Thread.
 
E

eva75

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2017
Beiträge
407
  • #14
Was die Geschmacksrichtungen angeht: Geflügel lecker, Wild bäh, Fisch mal so, mal so - eher nicht zu oft (ist eh besser), Rind alleine auch nicht so supi. Wird aber alles je nach Marke, Sorte und Laune auch mal ganz anders kommentiert. Nur Wild ist immer eher bäh - glaub ich. :rolleyes: Pferd gab's bisher einmal und wurde gut gefressen, 2. Dose zum Testen ist auf Lager - das sollte aber ohnehin nicht standardmäßig auf dem Speiseplan stehen.
und schon muss ich mich wieder korrigieren... :rolleyes: oder zumindest präzisieren. :cool:
Geflügel in der Form "Huhn pur" scheint von keiner Marke anzukommen. Also, wir präzisieren: Rind pur gaga, Huhn pur gaga. :p
Und ich frag mich gerade ob IRGENDETWAS in gänzlicher "Pur-Form" überhaupt ankommt....mal genauer beobachten...:eek:

Ach ja - eins hab ich vielleicht! - was auch beim 2. Mal der Renner war: Pferd von MjamMjam - und nachdem ich schon wieder bei STO bestellt hab (wg. der BOX..:p), hab ich Pferd nachgeordert....und WEHE DEN DAMEN die Begeisterung ist nicht mehr dieselbe...:alien:
 
E

eva75

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2017
Beiträge
407
  • #15
Ich gestern so: "Ich möchte die Katzen wieder mal abwiegen, das letzte Mal ist schon 2 Wochen her." Mein Freund:"Ich glaub nicht, dass die zugenommen haben..."

Wir wiegen ab:

Jeanny, geb. 13.1.2017
16./17.6.: knappe 3,4 kg
01.07.: 3,6 kg

Kaya, geb. 23.1.2017
16./17.6.: ca. 2,9 kg
01.07.: 3,3 kg

Nöööö, die haben nicht zu genommen....

Ich hatte in den letzten Wochen nicht das Gefühl, dass sie besonders viel gemampft hätten - eher im Gegenteil, aber die haben halt einfach im Gefühl, wieviel sie fressen müssen, um trotzdem "planmäßig" zuzulegen..:D
 
N

Nepau

Forenprofi
Mitglied seit
22. Februar 2016
Beiträge
3.579
  • #16
*Schmunzeln muss bei deinem Tagebuch*

Hier war das am Anfang auch so, dass wirklich alles gefressen wurde.
Manches ein bisschen lieber, anderes nicht ganz so gerne.
Ich habe über alles Sorten und Marken ein Tagebuch geführt, was wie ankam, wie der der Output aussah etc.

Heute:
Manches was früher gerne gefressen wurde geht gar nicht mehr (MACs, Grantapet z.B.). Natürlich haben wir davon noch einen großen Vorrat im Keller stehen. ;)
Gelernt habe ich auch, dass es für meine Katzen wohl einen großen Unterschied macht, ob die Probierdose eine 400g oder 200g Dose war.
Was bei 200g vortrefflich mundet, muss bei 400g leider nicht so sein.
Wo kämen wir denn da hin? :rolleyes:

Viel Freude noch mit deinen beiden entzückenden Mäusen, ich werde dein Tagebuch auch weiterhin gespannt verfolgen. :)
 
E

eva75

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2017
Beiträge
407
  • #17
*Schmunzeln muss bei deinem Tagebuch*
danke, freut mich, wenn noch jemand mitliest. :)
ich hab inzwischen auch kurz in deinen thread reingeschaut - noch nicht wirklich gelesen, aber fotos geguckt und ich muss sagen, deine 3 Gs sind einfach zucker. verliebt bin. :pink-heart:

Hier war das am Anfang auch so, dass wirklich alles gefressen wurde.
Manches ein bisschen lieber, anderes nicht ganz so gerne.
Ich habe über alles Sorten und Marken ein Tagebuch geführt, was wie ankam, wie der der Output aussah etc.
hab auch so ein excel-listen-tagebuch mit diversen spalten: marke, sorte, verpackung, alleinfuttermittel ja/nein, fisch ja/nein, wann eingeführt, etc...

die größten "probleme" hab ich mit der spalte "BELIEBT: JA/NEIN" - die meisten diesbezüglichen felder sind noch leer und ich beginne sie jetzt erst ganz langsam zu füllen....
dafür werden die einträge in der "kommentar-spalte" langsam immer mehr...:rolleyes:

Heute:
Manches was früher gerne gefressen wurde geht gar nicht mehr (MACs, Grantapet z.B.). Natürlich haben wir davon noch einen großen Vorrat im Keller stehen. ;)
ich hoffe, ich finde bei meinen überhaupt erstmal raus, was JETZT am beliebtesten ist, bevor sie ihren geschmack schon wieder ändern...:D
dass immer die marken/sorten außer mode kommen, von denen der meiste vorrat da ist, kann man wahrscheinlich als murphys law voraussetzen, oder? :rolleyes:

Viel Freude noch mit deinen beiden entzückenden Mäusen, ich werde dein Tagebuch auch weiterhin gespannt verfolgen. :)
danke! :grin:

und schon muss ich mich wieder korrigieren... :rolleyes: oder zumindest präzisieren. :cool:
Geflügel in der Form "Huhn pur" scheint von keiner Marke anzukommen. Also, wir präzisieren: Rind pur gaga, Huhn pur gaga. :p
mhm....nicht nur "huhn pur" auch "geflügel pur" ist NICHT lecker. :rolleyes: womit ich derzeit aber (fast) immer gute treffer lande, sind sorten, die pute enthalten. aber natürlich nicht immer - das wär sonst zu einfach. :cool:
 
N

Nepau

Forenprofi
Mitglied seit
22. Februar 2016
Beiträge
3.579
  • #18
danke, freut mich, wenn noch jemand mitliest. :)
ich hab inzwischen auch kurz in deinen thread reingeschaut - noch nicht wirklich gelesen, aber fotos geguckt und ich muss sagen, deine 3 Gs sind einfach zucker. verliebt bin. :pink-heart:

Dankeschön.
Und ich muss gestehen, ich verliebe mich jeden Tag ein bisschen mehr in sie. :)

hab auch so ein excel-listen-tagebuch mit diversen spalten: marke, sorte, verpackung, alleinfuttermittel ja/nein, fisch ja/nein, wann eingeführt, etc...

Oha- das ist weit professioneller als meine handschriftliche Kladde. :grin:

die größten "probleme" hab ich mit der spalte "BELIEBT: JA/NEIN" - die meisten diesbezüglichen felder sind noch leer und ich beginne sie jetzt erst ganz langsam zu füllen....
dafür werden die einträge in der "kommentar-spalte" langsam immer mehr...:rolleyes:

Bei mir gab es dann noch die Anmerkungen: Gus findet das Futter super, George naja, Grace bäh... :rolleyes:
oder auch: nur mit sehr langen Zähnen gefressen.

dass immer die marken/sorten außer mode kommen, von denen der meiste vorrat da ist, kann man wahrscheinlich als murphys law voraussetzen, oder? :rolleyes:
Natürlich ist das so. :D
Denn hat ihnen ja gut geschmeckt, und hach, jetzt ist genau dieses Futter im Angebot, da bestell ich doch mal gleich eine größere Menge :(

mhm....nicht nur "huhn pur" auch "geflügel pur" ist NICHT lecker. :rolleyes: womit ich derzeit aber (fast) immer gute treffer lande, sind sorten, die pute enthalten. aber natürlich nicht immer - das wär sonst zu einfach. :cool:

Aber natürlich soll es so einfach nicht sein. :rolleyes:
Früher, vor der Zeit im blauen Forum, als ich noch null Ahnung von hochwertigem Futter hatte, haben meine damaligen Katzen einfach alles völlig ohne Mäkelei gefressen. Kein Wunder, bei dem damaligen teuren Schrottfutter (RC *schäm*). ;)


Es wird auch wieder einfacher, wenn man herausgefunden hat, was sie mögen und wie man eine einigermaßen gute Durchmischung der Sorten hinbekommt. Und aushält, dass manches Futter eben manchmal länger steht.
Also meistens bekomme ich das hin. :D
 
E

eva75

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2017
Beiträge
407
  • #19
Bei mir gab es dann noch die Anmerkungen: Gus findet das Futter super, George naja, Grace bäh... :rolleyes:
oder auch: nur mit sehr langen Zähnen gefressen.
ja, so ungefähr sieht meine kommentarspalte auch aus. :)

Und aushält, dass manches Futter eben manchmal länger steht.
ein schlüsselsatz! so ist es! :D
woran ich aber noch arbeite: von "aushalten" zu "gelassen hinnehmen" (aka "is ma wurscht") gelangen....:p


ich habe mich nun definitiv entschlossen mit Jeanny das klickern anzugehen - später auch mit Kaya, aber zuerst ist mal Jeanny dran - einerseits, weil sie für mich diejenige ist, die wirklich davon profitieren könnte und andererseits: sie ist einfach leckerli-geiler als Kaya. :rolleyes:
heute war tag 1 - beginn der konditionierung auf den klicker. :p

was mich jetzt drauf bringt - lohnt es sich über die beliebtheit von leckerlies buch zu führen? :D :D :D
nö, ich glaube das krieg ich auch so hin....*ggg*
sehr beliebt: alles was zu 100% aus fleisch besteht - hauptsächlich im einsatz: gefriergetrocknet u. semi-moist.
okay: das trockenfutter, das sie von der züchterin kennen (wird nur aufgebraucht - werd für die 400g wohl ein jahr oder so brauchen...*g*)
dzt. noch - zumindest bei Kaya - mehr spielzeug als leckerlie: die DOKAS-kausnacks (haben sich vor allem zu beginn super als "eishockey-puck" geeignet)
anderes: gibt es nischt....EDIT: dzt. eigentlich doch: die antibiotika, die Jeanny gerade bekommt, sind aromatisiert...
 
Zuletzt bearbeitet:
E

eva75

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2017
Beiträge
407
  • #20
Heute Nachmittag/Abend gibt's Granata Pet - Pute pur. Was soll ich sagen - The Queens are not amused. :alien:

Ich wusste schon vorher, dass es nicht gut gehen wird, aber so Zug um Zug müssen auch die Ladenhüter irgendwie weg...:rolleyes:.
Von Granata Pet fällt leider absolut alles unter "Ladenhüter"...

Die ersten 50g/Katze waren noch okay - man muss schließlich erstmal den schlimmsten Hunger stillen - besser als das "alte Futter" vom Frühstück im Napf war's offensichtlich also allemal :cool:....aber jetzt wird's zäh - eine 400g-Dose kann ganz schön groß sein...:p

Morgen gibt's dafür wieder nur "Leibspeisen" - oder sagen wir besser: nur das, wovon ich glaube, dass es beliebt ist. :oops:

Bei der letzten STO-Bestellung hab ich wieder ein paar neue Marken zum probieren mitbestellt: Amora, Amadeus, Balduin Cat u. Miamor (Pasteten) und in der Jubiläumsbox ist auch noch das eine oder andere neue dabei...

Schon ausprobiert davon: Die Miamor Pastete mit Geflügelherzen u. Amora, Fleisch pur, mit Strauß - beides allerdings an einem Tag an dem der Hunger riesengroß war und ALLES gut ging.....jetzt weiß ich nur nicht, ob das mehr dem großen Hunger oder meiner Auswahl geschuldet war - oder beidem....aber aaaachhh, trotzdem, was für ein herrlicher Tag war das....fett im Kalender anstreich :D
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
6
Aufrufe
2K
B
Heaven
Antworten
15
Aufrufe
5K
Hexe173
H
Swaziland
Antworten
1
Aufrufe
2K
Swaziland
Swaziland
S
2 3
Antworten
52
Aufrufe
5K
K
B
Antworten
7
Aufrufe
11K
B

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben