Verwirrung

  • Themenstarter Upserle
  • Beginndatum
U

Upserle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. September 2011
Beiträge
486
Ort
Nord Baden
Hallo,

ich möchte meine Kitten mit Nassfutter füttern und das sollzr schon gut sein, habe hierzu auch schon viel gelesen, also kein Getreide usw.

Nun habe ich gelesen das Futter von Aldi sei gut, dann irgendwo war es schlecht, dann mittelmäßig so wie das neue von dm. Was ist nun mit dem Aldi Süd Katzenfutter?

Bitte helft einem verwirrtem Neuling.

Soweit ich weiß, ist Soße, Gelee usw. reine Geschmacksache, stimmt das?
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Es gibt bestimmte Dinge, auf die man beim Lesen der Futteretiketten achten sollte, daß ist zuerst zuckerfrei, möglichst wenig bis garkein Getreide.
Nicht alle Aldi-Sorten entsprechen diesem Kriterium, also kommt man nicht drum rum, immer die Aufdrucke genau zu lesen, das aber immer und bei jedem Futter und nicht nur bei Aldisorten.


Bei Soße bin ich immer skeptisch, ob sich nicht Geschmacksverstärker und/oder sogenannte 'Standmittel' dahinter verbergen, zu meiden ist in jedem Fall Carrageen, oft auch versteckt in 'pflanzliche Nebenerzeugnisse'.

Gibt es einen Grund, daß Du Futter ausm Aldi geben willst?



Zugvogel
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
Wenn du gutes Futter füttern willst, würde ich dir raten auf Sorten mit Gelee oder Soße zu verzichten, denn es gibt nur ganz wenige davon. Hochwertiges Futter ist eigentlich immer Paté. Das Problem ist oft, daß sie Paté ablehnen wenn sie Futter mit Gelee oder Soße kennen. Ob es an Geschmacksverstärkern liegt, sei dahingestellt. Auf alle Fälle ist oft Zucker drin, auch verteckt als Karamell deklariert.

Das Cachet Select (nur die 200g Dosen) von Aldi Süd werden meist als gute Mittelklasse bezeichnet. Das liegt daran, daß man laut Deklaration nicht genau erkennen kann welche Fleischsorten darin sind, wie groß der Anteil an Muskelfleisch, bzw Innereien ist.

Mittelklassefutter hat einen hohen Fleischanteil (Tier/e unbekannt, kein Getreide, kein Zucker), und keine pflanzlichen Nebenerzeugnisse. Darunter fällt eben auch das Futter vom Aldi. Bei Aldi Nord heißt es Lux, glaube ich.

Richtig hochwertiges Futter beschreibt genau von welchen Tieren wieviel verarbeitet wurde. Das ist zB wichtig, wenn ein Tier an einer Futtermittelallergie leidet und man wissen muß was im Futter ist.
 
U

Upserle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. September 2011
Beiträge
486
Ort
Nord Baden
Vielen Dank, ich dachte mir, ich könnte Sorten abwechseln, aber wenn das Aldifutter nur Mittelklasse ist, scheidet das wieder aus.

Vielen Dank, auch nochmal für die weiteren Ratschläge.

Die Ernährung von Katzen ist schwerer wie ich dachte, aber das wird schon, von der Pflegestelle, sind sie eher schlechtes Futter gewöhnt, nun stelle ich langsam um.:smile:
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
Du kannst sie durchaus auch mit Aldifutter füttern, denn wenn sie nicht an Allergien leiden, ist es herzlich egal ob auf der Dose draufsteht ob das Fleisch nun vom Rind, Lamm oder sonstwas ist.

Ich würde auch, wie du schon geschrieben hast, abwechseln. So beugst du sowohl Mäkelei, als auch Unausgewogenheiten in verschiedenen Futtersorten vor. Gut ist auch der Vorsatz langsam umzustellen.
Hast du denn schon probiert ob sie das bessere Futter denn mögen?

Die besten Vorsätze der Dosis scheitern oft an den Katzen.:D

Dann hilft nur langsames Austricksen.

Guck mal hier http://www.katzen-forum.net/nassfutter/12021-nassfutter-uebersicht.html
 
U

Upserle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. September 2011
Beiträge
486
Ort
Nord Baden
Ich mische immer bisschen unter ihr gewohntes Futter sie essen immer alles, ich bilde mir sogar ein, sie mögen das bessere Futter mehr.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
kein Getreide, kein Zucker
*prost - schnaps kipp*

also kein Getreide usw.
Getreide ist so wurscht wie Zucker - es ist nur insofern bedeutend, als es sich um Kohlenhydrate handelt.
Ob das aus Getreide, Kartoffeln, Hirse oder sonst was kommt ist nicht so wichtig.
Wichtig ist, Kohlenhydrate so weit wie möglich zu reduzieren.

Aldifutter gehört bestenfalls zur unteren Mittelklasse und sollte nur einen Teil der Ernährung ausmachen.
Der Rest sollte hochwertiges Futter und Frischfleisch sein.

Soweit ich weiß, ist Soße, Gelee usw. reine Geschmacksache, stimmt das?
Bei Soße zahlst du für den gleichen Preis viel für Wasser. Das bekommst du aus dem Wasserhahn günstiger.
Gelee ist äußerst minderwertiges, weil praktisch unverdauliches Protein.
Du zahlst auch hier für etwas, mit dem die Katze im Grunde nichts anfangen kann.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Re Aldifutter: Das Cachet Select kostet pro Kilo umgerechnet 1,70 Euro.
Darin enthalten sind nicht nur die Rohstoffkosten (für Fleisch, tierische Nebenerzeugnisse etc.), sondern auch die Kosten fürs Dosenblech und die für die ganze Verarbeitung.
Wenn du jetzt überlegst, was du als Endverbraucher für gutes Fleisch bezahlst (klar, für den Futterhersteller werden die Rohstoffe im Einkauf etwas billiger sein) und mit einrechnest, dass der Hersteller an seinem Futter auch noch Gewinn machen will ... wie hochwertig können die Inhaltsstoffe dann wohl sein?

Oder anders formuliert: Im Aldifutter fehlt zwar der ganze Schrott, der Unterklassefutter ausmacht - Pflanzenmüll in viel zu großen Mengen, Zucker, EG-Zusatzstoffe -, aber richtig gut ist es dadurch allein auch nicht. Und zumindest einige Sorten Cachet enthalten noch undefinierte "Öle und Fette", das kann auch alles mögliche sein, bis zu altem Fritierfett.
Also ich würd das getreide- und zuckerfreie Aldifutter als "untere Mittelklasse" einstufen - noch akzeptabel als Kompromiss für den kleinen Geldbeutel, aber wer die finanzielle Möglichkeit hat, Fachhandelsfutter zu füttern, sollte das besser tun.
Dasselbe gilt übrigens für jedes andere Supermarkt- oder Drogeriemarktfutter, das nicht durch die oben genannten Schrottzutaten in die Kategorie "unterirdisch" fällt. Die tun sich alle nicht durch hochwertige Rohstoffauswahl hervor, können sie bei dem Preis auch gar nicht.
 
Fean

Fean

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
2.627
Alter
37
Ort
Wiesbaden
Also bei uns gab es jetzt anfänglich auch nur das Futter von Aldi. Die beiden fressen es gerne aber meine 2 sind eh total unkompliziert, zum Glück.

Nun habe ich das erste mal bei Sandras Tieroase bestellt. 1 Testpaket und 1 mal das Mixpaket von Mac´s.

Da fahren die beiden total drauf ab :yeah:

Das Futter von dm kaufe ich nicht mehr. In Frage kamen sowieso nur die Märchenmenüs und die ertrinken in Glibbersoße und wurden auch nur gefressen weils in der Schale war.

Schau dich mal bei sandras Tieroase um. Dort gibt es wirklich gutes Futter zu akzeptablen Preisen. Beim Mac´s z.b. merke ich das sie auch weniger fressen müssen um satt zu werden.

Lg
 
U

Upserle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. September 2011
Beiträge
486
Ort
Nord Baden
  • #10
Ich habe nun auch mal das Testpaket und Macs Mispaket bei Sandras Tieroase bestellt, mal sehen ob die 2 das mögen, v.a. Camillo scheint ein empfindlichen Magen zu haben oder er schlingt zu sehr.
 
U

Upserle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. September 2011
Beiträge
486
Ort
Nord Baden
  • #11
Habe heute Pate gekauft und siehe da ihr "Futter von dem ich weg will" wurde nur ganz ungern gefressen zuerst das Pate zwischen den Stückchen rausgeholt.

Scheinen Sie also zu mögen, besser als das Zeugs mit Soße, danke für euren Tipp diesbezüglich.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

E
Antworten
9
Aufrufe
5K
LukeLeia
L
M
Antworten
14
Aufrufe
33K
Engelchen03
E
A
Antworten
7
Aufrufe
5K
Cassis
Feuerkopf
Antworten
13
Aufrufe
593
curie
C
T
Antworten
13
Aufrufe
4K
Allysander
A

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben