verstopfte Nase

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
T

TinaS

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2008
Beiträge
19
Ort
31535 Neustadt am Rübenberge
Hallo,
ich habe seit gestern ein ca. 8 Wochen alten Kater,
als wir heim fuhren fing er an heiser zu wedren,
mittlerweile kann er so gut wie kein Ton mehr raus bringen
und seine Nase ist verstopft.

Was kann ich tun? Morgen Abend hat der TA auf, aber bis dahin
würde ich ihm gerne Erleichterung verschaffen.
Kann ich ihm Homöopathisch was geben, oder ein bestimmten Tee?

Vielen Dank

Tina u Monty
 
Werbung:
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Hast du evtl.Salbei-Tee daheim? Dann kannst du dich mit dem kleinen Zauberwesen unter ein Handtuch setzen und bisl inhalieren.:)

Edit:Hat er Fieber?Wie gehts es ihm so generell?
 
birgitdoll

birgitdoll

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.667
Hallo
und herzlich Willkommen

Steck den Kleinen in die Box,
mach einen Topf mit Wasser heiß,
tut Salz rein,
wenn Du hast einen Beutel Salbei,
stell den Topf vor die Box und leg über das Ganze ein großes Handtuch.
Fünf Minuten inhalieren.
Im Abstand von ca 2 Stunden wiederholen
LG
 
T

TinaS

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2008
Beiträge
19
Ort
31535 Neustadt am Rübenberge
Hallo Anja,
nein Salbeitee habe ich nicht, geht Fenchel oder so?
Fieber hat er ekin und er ist etwas matt, aber das
liegt vielleicht auch am Wetter. Wenn ich ihn animiere,
dann spielt er auch.

Er hat auch ein extrem dicken Bauch. Ich habe ihm gestern gleich ein
Wurmkur verpasst. Wielange dauert es, bis die anschlagen, sollten
es Würmer sein?

LG
Tina
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Du kannst auf die Nasenflügelchen zum Auge hin ein klitzekleinwenig Butter auftupfen (keine Margarine), das schmiert durch die Haut die Nasenschleimhäute innen und macht sie etwas geschmeidiger-widerstandsfähiger gegen Infekte.
Kann öfter wiederholt werden.

Zugvogel
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Hallo Anja,
nein Salbeitee habe ich nicht, geht Fenchel oder so?
Fieber hat er ekin und er ist etwas matt, aber das
liegt vielleicht auch am Wetter. Wenn ich ihn animiere,
dann spielt er auch.

Er hat auch ein extrem dicken Bauch. Ich habe ihm gestern gleich ein
Wurmkur verpasst. Wielange dauert es, bis die anschlagen, sollten
es Würmer sein?

LG
Tina

Hatte er denn Würmer ?
Also es wird wirklich das Beste sein,wenn du morgen den TA schauen läßt.Auch wegen dem dicken Bauch :confused:

Wenn kein Salbei,dann die Tipps von Zugvogel und Birgit
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Hallo Anja,
nein Salbeitee habe ich nicht, geht Fenchel oder so?
Fieber hat er ekin und er ist etwas matt, aber das
liegt vielleicht auch am Wetter. Wenn ich ihn animiere,
dann spielt er auch.

Er hat auch ein extrem dicken Bauch. Ich habe ihm gestern gleich ein
Wurmkur verpasst. Wielange dauert es, bis die anschlagen, sollten
es Würmer sein?

LG
Tina

Wenn Du keinen Salbeitee hast, dann nimm nur reines Salz, aber sehr rein, ohne jeden Zusatz muß es sein.

Du hast dem jungen Dingelchen ohne vorherige Untersuchung eine Wurmkur gegeben? Nee, das macht man eigentlich nicht, nicht bei erwachsenen und schon garnicht bei so kleinen Katzen; jede Wurmkur ist Gift nicht nur für die Würmer, sondern auch für die Miezen, darum gibt man das Zeug NUR bei starkem Wurmverdacht oder gesicherter Diagnose.

Kam der Schnupfen nach der Wurmkur?

Wo hast Du das Kleinchen her?

Zugvogel
 
K

KaterMerlin

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
3.187
Ort
Spanien
Armes Kerlchen. So klein, Schnupfen, Würmer... Wo ist er her (wenn man fragen darf)?
Hast du bei der Wurmkur auf das Gewicht geachtet?
Gute Besserung:)
 
T

TinaS

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2008
Beiträge
19
Ort
31535 Neustadt am Rübenberge
Guten Morgen,
ja sicher habe ich auf das Gewicht geachtet!
Der Kleine ist von einer Familie, die sich um alleingelassen
Kitten kümmern, oder solche die vom Bauernhof sind, damit sie nicht verwildern.

Heute morgen, da es ja kühler ist, ist der Kleine total munter, spielt.
Ausser den Schnupfen u das er heiser ist, scheint er topfit.
Ja, das mit dem Bauch lass ich natürlich vom TA untersuchen.

Danke nochmal für eure Tips, melde mich heute Abend, wenn ich vom TA
zurück bin.

Lieben Gruß
Tina u Monty
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #10
Alles Gute für den Kleinen :)
 
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2008
Beiträge
956
Alter
35
Ort
Nürnberger Land
  • #11
Also bei uns hier in der Gegend um Nürnberg scheint auch so ein Infekt zu grasieren. Meine zwei Kleenen haben auch beide leicht verschnupfte Nasen und Chili ist heißer. Aber leider gings für zwei andere Katzen von der Tierschutzorga nicht so gut aus. Chilis Bruder Wum und die kleine Willi wurden schon einige Tage bevor Chili zu uns kam an eine Frau vermittelt - die wollte sie am Freitag dann wieder abgeben, da sie nicht mit ihnen klar kommen würde. Sandra (von der Tierschutzorga) konnte sie erst am Sonntag wieder abholen und da war Wum schon in der TK - neben dem Infekt gab es bei ihm auch noch den Verdacht auf FIP. Sandra hat ihn dort in einem angeblich wieder besseren Zustand an der TK abgeholt - sie meinte vorhin zu mir, sie hatte den Eindruck er würde ihr binnen 2 Minuten wegsterben und hat ihn zu ihrer TÄ gebracht. Dort wurde er punktiert und da war schon zu 80% sicher, dass bei ihm durch den Umzugsstress und den Infekt eine nasse Form der FIP ausgebrochen war. Der Test hat es heute bestätigt - Wum wurde von seinem Leid erlöst und durfte über die RBB gehen. :(
Die kleine Willi wurde auch gleich zur TÄ gebracht, da die Frau es nicht für notwendig hielt mit der Kleinen die 40°C Fieber hatte zum TA zu gehen.:mad: Inzwischen hat sie Antibiotika bekommen und heute geht es ihr laut Sandra wieder ganz gut. Mann bin ich froh, dass wir hier nur etwas laufende Näschen haben. Fieber haben wir auch schon vorsorglich gemessen und da ist alles im grünen Bereich...
 
Werbung:
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2008
Beiträge
956
Alter
35
Ort
Nürnberger Land
  • #12
Also nachdem das Fiebermessen für Chili vorhin so eine Qual war, möcht ich es nicht nochmal machen. Vorhin hatte er eine Temperatur von 38,1°C - derzeit sind seine Ohren aber massivst warm und sein Bauch gebläht, jedoch seine Flanken eingefallen. Werd mit ihm und Azrael um 16:45 Uhr vorsorglich mal in die TK. Chili bekam zwecks Entwurmung vor der zweiten Impfung nächste Woche gestern und heute Panacur. Vielleicht liegts auch einfach an der Kombi Entwurmungsmittel plus Hitze plus Schnupfen, aber ich wills nicht drauf ankommen lassen.
 
T

TinaS

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2008
Beiträge
19
Ort
31535 Neustadt am Rübenberge
  • #13
Hallo,
so nun möchte ich, wie versprochen, berichten.
Ich war mit Monty beim TA, er meinte, Wurmkur
war o.k, er bekam noch eine Augensalbe, da Montys
Augen etwas klebrig waren und er bekommt nun 5 Tage
eine antibiotische Paste.
Wenn alles o.k ist, kann ich ihn in 2 Wochen impfen lassen.

Ich hoffe, dass es dem Kleinen morgen schon deutlich besser geht.

Euch nochmal für die vielen Tips...danke

lieben Gruß
Tina u Monty
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #14
Daumen sind gedrückt,daß es dem Kleenen bald besser geht.
Was meinte der TA zum dicken Bauch?
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
4
Aufrufe
4K
MäuschenK.
MäuschenK.
F
Antworten
0
Aufrufe
3K
Fabienne H.
F
F
Antworten
86
Aufrufe
8K
Zugvogel
Z
1
Antworten
3
Aufrufe
571
Kazuto

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben