unsauber alle 4-5 wochen?

  • Themenstarter Ecke77
  • Beginndatum
Ecke77

Ecke77

Forenprofi
Mitglied seit
8. Mai 2013
Beiträge
1.240
Ort
Eckernförde
moin,

meine katze digge hat im letzten halben jahr alle 4-5 wochen einmal auf die bettdecke gepinkelt....
sie hatte im juli mal eine blasenentzündung... ist daraufhin behandelt worden und es war wieder gut...
4 wochen später hat sie einmalig auf die bettdecke gepinkelt...da dachten wir uns nix dabei bzw wir dachten das es mit dem kater zusammenhängt (ab und zu kommt draussen ein kater ans fenster und dann kämpfen die beiden durchs fenster und digge regt sich unheimlich auf)
dann wieder 4-5 wochen später nochmal auf die bettdecke gepinkelt... immer nur einmal sonst klappt das ohne probleme mit dem katzenklo....
sind dann halt nochmal hin zum tierarzt, blutuntersuchung und blasenultraschall... kein ergebnis, die katze ist für ihr alter fit wie ein turnschuh...
sie spielt, sie kuschelt, sie putzt sich, sie ist freigänger, sie futtert normal... NUR das sie alle 4-5 wochen einmal auf die bettdecke pinkelt????


Die Katze:
- Name: digge
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein): ja
- wann war die Kastration: vor 12 jahren
- Alter: 13
- im Haushalt seit: 2007
- Gewicht (ca.): 4,5 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): durchschnitt bis ebisl größer, siehe signaturbild

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: mitte/ende oktober
- letzte Urinprobenuntersuchung: s.o.
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 1
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 4
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): davor bei mir mit coco, durch umgeleitete aggression musste ich die beiden trennen, hab mit katzenpsychologin zusammen gearbeitet, ist aber ja schon fast 10 jahre her
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: da sie schon ebisl ruhiger und gemütlicher ist durch ihr alter eine stunde täglich bzw sie spielt täglich 2-3 mal auch allein und tobt durch die wohnung
- Freigänger (ja/Nein): ja
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): sie ist zwar freigänger, aber sie mag nur vormittags bzw bis es dunkel wird raus, kommt dann freiwillig nach haus und fordert auch kein raus mehr... wenn aber abends der kater von nebenan kommt kämpfen die beiden durch die scheibe....

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 1
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): normal großes katzenklo vom futterhaus mit haube ohne klappe
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: täglich, nach bedarf öfter, komplett neu einmal woche
- welche Streu wird verwendet: seid mind 5 jahren das streu von lidl
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: bis zur markierung im katzenklo
- gab es einen Streuwechsel: nein, bzw vor 5 jahren
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): steht seid 10 jahren an der selben stelle, im flur neben dem schrank
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: /

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: im juli letzten jahr
- wie oft wird die Katze unsauber: alle 4-5 wochen einmalig auf die bettdecke
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: urin
- Urinpfützen oder Spritzer: pfütze zieht ja gleich ein
- wo wird die Katze unsauber: bettdecke und nur bettdecke
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: 2 mal tierarzt, erste mal behandelte blasenentzündung, 2. mal blutuntersuchung und blasenultraschall... beides ohne befund
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Jessica.

Jessica.

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2014
Beiträge
2.013
Ort
in Deutschland (NRW)
Hallo
Lass mal bitte den Urin nochmals untersuchen.
Mit was reinigt ihr die Urinflecken?
Zähne,Schilddrüse,Ultraschall der weiteren Organe u.s.w. ist auch alles überprüft ,untersucht worden?

http://www.kleintierpraxis-rossbach-wied.de/Leistungen/Senioren-Check-up

Die Haube bitte abmachen und eventuell ins Schlafzimmer eine weitere offene Toilette aufstellen.

Bekommt sie Trockenfutter oder Nassfutter zum Fressen?

katze traurig?

Gibt es weitere Verhaltensänderungen deiner Katze seit November letzten Jahres?
 
mautzekatz

mautzekatz

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
2.705
Wie genau wurde die BE behandelt?
Was fütterst du?
Wann wurde das letzte BB gemacht und wurde auch T4 bestimmt?
Gibt es Zahnprobleme?
Gab es sostige Verhaltensänderungen?

..... wild pieseln kann so viele Ursachen haben...daher die vielen Fragen. :)
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Schau bitte mal nach ob bei der Urinuntersuchung auch auf Harngries getestet wurde. Das kann auch eine Ursache sein.

Ansonsten mal ein zweites Klo aufstellen, ohne Haube!
Und noch mal als Alternative ein anderes feines Klumpstreu anbieten.
 
Ecke77

Ecke77

Forenprofi
Mitglied seit
8. Mai 2013
Beiträge
1.240
Ort
Eckernförde
danke erstmal für eure antworten.

ich versuch mal so gut es geht zu beantworten.

da es nur die bettdecke ist, haben wir die normal mit waschmittel in der waschmaschine bei 90 grad gewaschen...

der checkup war halt im oktober, zähne ok für ihr alter, großes blutbild war in ordnung, ultraschall der restlichen organe fand die TÄ nu bei einmalig aufs bett pinkeln noch nicht so nötig, wenns öfter vorkommt dann würde sie das auch machen... sonst ist ja nix mit ihr, nix auffällig...

sie bekommt jeher 2 mal am tag nassfutter verschiedene sorten, animonda, catz, schmusy das bessere zeug... und hat immer ebisl trockenfutter stehen, aber da geht sie kaum bei.

und das mit dem anderen thema katze traurig... da hatte ich nicht mehr geantwortet weil wir einen tag später beim tierarzt waren und wir eine bissverletzung gefunden haben, sie hatte sich mal wieder mit dem kater von nebenan gefetzt... nach 3-4 tagen war alles wieder normal mit freigang etc...

sonst keine weiteren verhaltensänderungen.

die blasenentzündung wurde mit AB behandelt, keine ahnung was sie ihr gespritzt hat und hatte danach noch 3 tage baytril bekommen.

blutuntersuchung halt im oktober, was ist t4? was ich fütter steht auch oben...

harngries wurde weder in der urinprobe noch beim ultraschall gefunden...

das klo ohne haube muss ich erstmal meine mutter dazu überreden... :rolleyes:
 
Jessica.

Jessica.

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2014
Beiträge
2.013
Ort
in Deutschland (NRW)
da es nur die bettdecke ist, haben wir die normal mit waschmittel in der waschmaschine bei 90 grad gewaschen...

... und hat immer ebisl trockenfutter stehen, aber da geht sie kaum bei.

blutuntersuchung halt im oktober, was ist t4?

Verwendet bitte z.B.Biodor -Animal für die Urinflecken.

http://www.putzkult.de/was-willst-du-putzen/textilfasern/naturfasern/animal-spray.html

Trockenfutter würde ich ganz weg lassen.(Ist ungesund und braucht keine Katze).

T4:"Gesamt T4 wurd zumeist als Parometer erster Wahl zur Diagnostik der Schilddrüsenfehlfunktion eingesetzt.
T4 gesamt ist das proteingebundene T4 und stellt den zirkulierenden Reservepool dar."

Mehr kannst du hier nachlesen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Feline_Hyperthyreose

http://www.laboklin.de/pdf/de/news/laboklin_aktuell/lab_akt_1107.pdf
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ich würde es noch mal mit einem feinen, feineren Streu probieren.
Sehr empfehlen kann ich Extreme classic oder auch Golden Grey master.
Ansonsten auch mal Premiere excellent oder Premiere sensitiv ohne Geruch aus dem Freßnapf.
Wäre einen Versuch wert.
Wenn das nix hilft noch mal den Urin checken ob alles wieder gut ist.
 
Ecke77

Ecke77

Forenprofi
Mitglied seit
8. Mai 2013
Beiträge
1.240
Ort
Eckernförde
ich würd das thema nochmal gern aufgreifen...

die unsauberkeit hatte sich nach meinem letzten post gegeben, also seit januar war in der hinsicht gar nix mehr.
nu ist aber etwas anderes... und zwar:

meine digge ist teilzeitfreigängerin, sie liebt es...
teilzeit daher weil sie nur dann draussen ist wenn die terrassentür offen stehen kann. das reicht ihr auch, sie fordert kein rauslassen oder ähnliches.
sie ist also von morgen 9-10 uhr bis ca 18-19 uhr draussen unterwegs bzw je nach jahreszeit und wetter. ist es schlechter ist sie mehr drin, sie ist da mit ihren 14 jahren recht gemütlich geworden. wenn die sonne scheint liebt sie es draussen auf dem terrassentisch in der sonne zu liegen :)
das geht so nu seit mehr als 10 jahren so.

ebenfalls seit 10 jahren amüsieren sich meine mutter und ich immer wieder darüber das die digge stundenlang draussen ist, reinkommt, aufs katzenklo geht und gleich wieder nach draussen verschwindet...

nu ist es aber so das teilweise tagelang nichts mehr in ihrem katzenklo ist wenn ich es sauber machen will.. in der wohnung ist nix zu finden.
ich war deswegen schön öfter mit ihr beim tierarzt weil ich angst hatte das sie verstopfung oder ähnliches hat. jedes mal meinte die tierärztin das die blase recht leer ist und auch der bauch fühlt sich normal an.
sie wurde geröngt, ultraschall... urinprobe...alles ohne befund.
die tierärztin meinte irgendwann das digge das draussen machen für sich entdeckt hat.
meine mutter meint auch das sie ihr geschäft nu draussen erledigt.
nur ich kann mich damit noch nicht so anfreunden... wenn mehr als 2-3 tage nix im klo ist werd ich nervös... :( da sie immer extra reingekommen ist um auf klo zu gehen...
sonst gehts der diggen gut, sie fängt libellen, mäuse und bringt sie mit nach hause... sie futtert, trinkt, putzt sich, kuschelt... sie spielt mit der federangel wie ein kleines kitten... mit ihren 14 jahren...

und nu wollt ich euch mal fragen wie eure erfahrungen so sind mit freigängern... werd ich zu unrecht nervös? gibts sowas das eine katze erst so spät das für sich entdeckt?
wenn katzen nur draussen machen ist es doch ne katastrophe ne probe zu bekommen oder auf durchfall zu reagieren oder ähnliches...
und jeden abend wenn wieder nix im klo ist denk ich: morgen fährste mit ihr zum tierarzt... :(
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.670
Ich kann dir bei deiner Ursprungsfrage leider nicht helfen, aber lass dir doch mal von deiner TÄin zeigen, wie man abtastet, damit du da schon immer Zuhause für dich eine gewisse Beruhigung hast.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #10
Es ist ja eher unwahrscheinlich daß eine Katze gleichzeitig keinen Urin und keinen Kot mehr absetzt. Der Tipp dir zeigen zu lassen wo die Blase zu fühlen ist und zu tasten ob sie eher leer oder voll ist scheint mir ein guter Tipp zu sein. So würde ich das auch machen. :)
 

Ähnliche Themen

Akane
Antworten
4
Aufrufe
1K
knuddel06
K
Hideki Ryuga
2
Antworten
25
Aufrufe
3K
Zugvogel
Z
Caniartril
Antworten
40
Aufrufe
32K
Nausicaä
Nausicaä
S
Antworten
2
Aufrufe
3K
Z

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben