Unregelmäßiger Durchfall

  • Themenstarter DanielaH
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
DanielaH

DanielaH

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2015
Beiträge
11
Hallo,
Ich habe da mal eine Frage.
Ich habe drei Kater zu Hause und ungefähr an Neujahr hat der ältere Durchfall bekommen. Am Samstag war es wohl wieder in Ordnung (reine Vermutung, da mein Freund das Katzenklo offenbar mit geschlossenen Augen säubert und danach keine verlässliche Aussage treffen kann ;) )
Auf jeden Fall war ich Montag mit ihm beim TA, er hat eine Spritze bekommen, Tabletten und halt die Empfehlung ca. 2-3 Tage Schonkost zu füttern. Am Dienstag hatten dann die andern beiden auch Durchfall. Anruf beim TA, alle kriegen jetzt Tabletten. Mittwoch was der Stuhl normal - alles top, kein Durchfall. Heute hatten dann wieder alle Durchfall. Ich dachte zunächst es läge am Futter, hatte angefangen Carney zu füttern und einige katzen kriegen ja von Animonda Durchfall habe ich mir sagen lassen.
Jetzt mache ich mir allerdings Sorgen, dass es Giardien oder etwas in der Richtung sein könnte?
Wir haben zwei der Kater erst seit dem 28. vielleicht hat da jemand was angeschleppt? Hat jemand Erfahrung mit Durchfall der sich quasi mit normalem Stuhl abwechselt?
Ich wäre sehr dankbar für Erfahrungsberichte, am besten welche die mich beruhigen :stumm:
 
Werbung:
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2008
Beiträge
3.933
Du solltest auf jeden Fall den Kot (3-Tage-Proben) der 3 Kater untersuchen lassen. Wichtig dabei, daß die Probe dem jeweiligen Kater zuzuordnen ist. Kein leichtes Unterfangen, aber nötig.

Wogegen war die Spritze / sind die Tabletten? Hat der TA Untersuchungen durchgeführt?
 
DanielaH

DanielaH

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2015
Beiträge
11
Sie hat halt seine Temperatur gemessen, und abgetastet. Die Vermutung war dass halt was falsches gefressen wurde. Wir versuchen zwar aufzupassen, aber hin und wieder passiert es halt doch mal was Brot oder Kuchen angeknabbert werden. Sollte jetzt wohl nur den Durchfall bekämpfen, die Ursache ist jedoch nicht bekannt.
Ja das könnte aber echt zwei Wochen oder so dauern, bis ich von jedem drei zusammenhabe. Und das wird ja schnell müffeln. Falls die Tabletten weiter nicht anschlagen wollte ich dann nochmal zu TA am Freitag..
 
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2008
Beiträge
3.933
Wichtig wäre aber die Ursache, sonst ist das Problem nur temporär gelöst.
 
DanielaH

DanielaH

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2015
Beiträge
11
Mir ist schon bewusst dass dies ein bedeutender Schritt zur Problemlösung wäre , aber ich weiß die Ursache ja nunmal nicht. Zudem bin ich weder Tierarzt noch Hellseherin, verdonnert mich das nun zur Untätigkeit?
 
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2008
Beiträge
3.933
Durch eine Kotuntersuchung könnte man der Ursache ja aber auf den Grund gehen.

Untätig sollst du auf keinen Fall bleiben. Tätig werden könntest du, indem du fleißig Kotproben sammelst und deinen Katern natürlich auch Schonkost anbietest. Selbstverständlich kann der TA Akutmaßnahmen ergreifen, wie geschehen. Das Ganze läuft aber auf lange Sicht ins Leere, wenn keine Ursachenforschung für den Durchfall betrieben wird.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.175
Ort
Mittelfranken
Manche Katzen haben recht regelmäßige Zeitpunkte, an denen sie auf Toilette gehen. Falls es bei dir so ist, kannst du die Kater denn zu diesem Zeitpunkt mal trennen in verschiedene Räume und so Den Kot zu ordnen?
Hier im Forum gibt es noch irgendwo einen Hinweis auf Schonkost mit selbst gekochten Hähnchen

Du schreibst du hast zwei Kater erst seit dem 28., ist damit Dezember gemeint?
Dann kannst du ja mal die Vorbesitzer fragen, ob sie es da auch schon hatten
Eventuell ist es auch eine Stressreaktion?
 
J

Jenny*CP

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. September 2015
Beiträge
145
Hallo DanielaH
Ich würde dir ganz dringend zu einem Kotprofil raten. Wir hatten im September Neuzugang und eine echt schwere Zeit seit dem. Meine 2 hatten Parasiten (kryptosporidien, TriTrichomonas foetus und clostridien perfringens erhöht) das hieß für uns Medikamente in die katz bekommen und jeden Tag putzen und desinfizieren.
Du könntest heute anfangen zu sammeln über das Wochenende und am Montag weg schicken oder zum TA bringen und diesen beauftragen es in das Labor zu schicken.
Ich hatte es privat in Auftrag gegeben das ich die Befunde nachhause bekomme.

Meine 2 hatten die ganze Zeit schonkost bekommen habe hühnerfleisch gekocht und mit Miamor Milde Mahlzeit gemischt.
Zur Beruhigung vom Darm hat sich "Sobamin" bewährt.

Lg Jenny und die 2 Samtpfoten
 
DanielaH

DanielaH

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2015
Beiträge
11
Also mit dem TA ist jetzt ein Giardientest angesetzt, allerdings hoffe ich natürlich auf ein negatives Ergebnis.
Alle Kater sind aber soweit fit und Durchfall kommt selten vor ist aber weiterhin nicht auszuschließen.

Wie kommt man denn auf bzw an solche Labore um selber was einzuschicken?
 
Annemone

Annemone

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
5.960
Ort
Hamburg
  • #10
Also mit dem TA ist jetzt ein Giardientest angesetzt, allerdings hoffe ich natürlich auf ein negatives Ergebnis.
Alle Kater sind aber soweit fit und Durchfall kommt selten vor ist aber weiterhin nicht auszuschließen.

Wie kommt man denn auf bzw an solche Labore um selber was einzuschicken?

Das Labor Barutzki in Freiburg wäre eine solche Möglichkeit:
http://www.labor-freiburg.de/

Aber nun warte mal den Giardien-Test ab.
Wenn der negativ ist, würde ich ein großes Durchfall-Profil in Auftrag geben.
 
DanielaH

DanielaH

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2015
Beiträge
11
  • #11
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
12
Aufrufe
6K
Miguelito
M
Pepper.Chili
Antworten
3
Aufrufe
184
Yarzuak
D
Antworten
1
Aufrufe
2K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
JennyMau
2
Antworten
27
Aufrufe
11K
JennyMau
G
Antworten
6
Aufrufe
4K
Samtpfote ♥
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben