Tropfen zur beruhigung?

shila2

shila2

Forenprofi
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
2.072
Alter
39
Ort
Amberg
Hallo,

hab ja heute wieder mit moni telefoniert, sie freut sich schon so auf samstag, wenn die zwei zu ihr kommen.:)

Jetzt aber zu meiner Frage. Die zwei kleinen sind ja 6-7 stunden unterwegs, jetzt ist uns eingefallen, wir sollten ihnen vielleicht was zur beruhigung geben, damit sie die fahrt so stressfrei wie möglich hinter sich kriegen und sie nicht die ganzen 7 stunden schreien, ist ja auch streß.

Weiß jemand was?

Sollte nicht zum bestellen sein, das schaffen wir nicht mehr, sollte ich beim Ta oder Apotheke bekommen:oops: :)

P.s sorry wenn ich mich nicht gleich wieder melde, bin in arbeit und wenn chef auftaucht, kann ich erstmal nicht mehr rein ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Würde Euch Notfalltropfen empfehlen, Mel
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
5.828
shila2

shila2

Forenprofi
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
2.072
Alter
39
Ort
Amberg
Danke hatnefer, wo bekomm ich die her?

Und wielange halten die an, müssen sie ihnen unterm Fahren nochmal was geben?:oops:
 
Huntresss

Huntresss

Forenprofi
Mitglied seit
2 Februar 2007
Beiträge
3.514
Ort
Löwenstadt
Hi Meli...
Es gibt in der Apotheke auch sowas wie " Notfalldrops"... Die sollen besser sein hat mir die Apothekerin erzählt, aber meine Lilly nimmt nicht jedes "Leckerli"... Ich habe die Rescue Tropfen von Dr. BAch gekauft und dann ein paar Tropfen auf ihrem Köpfchen verrieben... Es hat super geholfen :D
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo Meli,

ich habe damals extra für den Flug LMAA-Tabletten für Maxi und Moritz vom TA bekommen. Die sollte ich unters Futter mischen. Naja, gefuttert haben sie in der Abfertigungshalle in Faro auch noch mal kräftig, aber natürlich um die Tabletten drumherum... :D! Wer weiß, sicher war es besser so... Sie haben ihr Flugabenteuer + 2 längere Autofahrten (alles in allem waren sie 14 Stunden im Korb) gut ohne Hilfsmittel überstanden. Sie waren ja zu Zweit und konnten sich gegenseitig gut trösten. Das wird bei deinen zwei Kätzchen auch so laufen. Sie sind ja noch jung und werden die Strapazen sicher auch ganz schnell vergessen. Wir machen uns sicher viel zu viele Gedanken. Solche Rescue-Tropfen dabei zu haben, ist aber sicher nicht verkehrt, denn sie schaden ihnen zumindest nicht.

Hauptsache, sie haben bald ein schönes Zuhause :)!
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Hallo Meli

wie Huntresss schon geschrieben hat, bekommst die ohne Rezept in der Apo.

Wen Du die Originalflasche (mit dem gelben Etikett) bekommst, 1 - 2 Tropfen vor Beginn der Fahrt auf den Kopf geben und da verreiben, (nicht eingeben, enthalten Alkohol) kann bei Bedarf halbstündlich mit 1 Tropfen wiederholt werden.

Wünsche den Beiden alles Gute in ihrem neuen Zuhause und gute Fahrt.
 
S

sabine_neu

Gast
Ich würde einfach den Tierarzt anrufen und fragen, was er empfiehlt. Sicher hat er auch ein beruhigendes Präparat vorrätig.
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben