Tiger beißt

Nisha

Nisha

Forenprofi
Mitglied seit
6 August 2012
Beiträge
7.756
Ort
Osnabrück
Hallo ihr lieben!

Brauche mal euren Rat. Unser Tiger (15 Wochen) beißt. Vor allem im Spiel und wenn der übermütig ist. Streicheln lässt er sich kurz und schnurrt auch genüsslich, aber kurz drauf geht der Schnabel schon wieder Richtung Hand und er "knabbert". Im Gegensatz zum spielen echt nur ein Knabbern. Ich höre dann sofort auf ihn zu streicheln. Eins solltet ihr wissen: Er hatte keine Geschwister. Ich weiß....da fehlt die Sozialisierung ist aber leider nicht zu ändern. Meine Frage nun...hat jemand ne Idee und einen umsetzbaren Vorschlag ihm das abzugewöhnen?

Und noch ne Frage: Wie gewöhne ich ihm ab in der Küche auf die Arbeitsplatte zu springen oder auch wenn wir am essen sind auf den Tisch? Grad wenn ich am kochen oder Futter zubereiten bin hüpft er gefühlte 200 mal drauf und ich heb ihn wieder runter :sad:
 
Werbung:
Nisha

Nisha

Forenprofi
Mitglied seit
6 August 2012
Beiträge
7.756
Ort
Osnabrück
Keiner ne Idee :confused:
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
13.170
Er zeigt dir damit, daß er dich gern hat und dass ihm das gefällt. Das sind "Liebesbisse" ;)
 
Nisha

Nisha

Forenprofi
Mitglied seit
6 August 2012
Beiträge
7.756
Ort
Osnabrück
Wie angenehm. Kann er das nicht iwie....schmerzfreier zum Ausdruck bringen. Ich mag ihn ja auch...aber beiße ihn nicht :yeah:
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
13.170
Wenn es weh tut hör auf ihn zu streicheln und setz ihn runter. Wenn es nur etwas unangenehm ist, dann lass ihn, würde ich sagen ;)
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
Beißt er übermütig im Spiel, oder könnten das eher Liebebisse beim Schmusen sein?

Zu Arbeitsplatte und Eßtisch: immer wieder runtersetzen und "Nein". Wenn du Glück hast aktzeptiert er das dann nach unzähligen Versuchen.;)

Bei uns bekommen die Katzen Futter wenn wir essen, so sind sie mit ihrem Futter beschäftigt.
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
13.170
Ach so, ich dachte es geht nur um die Situation beim Streicheln. :)
 
Nisha

Nisha

Forenprofi
Mitglied seit
6 August 2012
Beiträge
7.756
Ort
Osnabrück
Beides, streicheln und spielen. Beim spielen ist es extrem. Da ist er sehr übermütig. Meine Hände sind schon ganz schön kaputt.
Wenn er beim streicheln nur knabbert...lasse ich es zu. Aber nicht wenns zu doll wird.
Zur Arbeitsplatte.....bin mir nicht sicher das er das schnallt. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Er wird immer direkt runter gesetzt.
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
13.170
Versuch mal, dann übertrieben laut aufzujaulen und das Spiel sofort zu beenden.
 
Nisha

Nisha

Forenprofi
Mitglied seit
6 August 2012
Beiträge
7.756
Ort
Osnabrück
  • #10
Beenden tue ich es sofort. Aber das mit dem aufjaulen...probiere ich mal, danke.

Iwer sagte mir mal ich solle ne Wasserpistle kaufen und ihm ins Gesichtchen schießen. Find ich aber iwie ganz schön doof.
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
13.170
  • #11
Ist auch doof. Lass das lieber.
 
Werbung:
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #12
Bloß keine Wasserpistole!

Der Kleine will nunmal raufen. Du sagst ja selber es fehlt ein Spielkumpan. Deswegen sehen deine Hände so aus. Was du tun kannst ist Aua sagen und sofort aufhören und eventuell sogar den Raum verlassen. Wenn er sich dann aber nicht abreagieren kann werden eventuell dann irgendwann Möbel und Tapeten leiden.

Wenn er nur knabbert sind es wie schon geschrieben Liebesbisse, damit zeigt er seine Zuneigung.
 
Nisha

Nisha

Forenprofi
Mitglied seit
6 August 2012
Beiträge
7.756
Ort
Osnabrück
  • #13
Eine Wasserpistole ist für mich KEINE Option!!!!!!

Er rauft...mit der Großen. Die beiden haben voll Spass dran. Aber iwann...sind wir dann dran :sad: Er kommt dann gaaaaaaaaaaaaaanz langsam angeschlichen, schießt auf uns zu, hackt zu und rennt schnell wieder weg. Ich denke...er weiß das er das nicht darf der Lümmel. Wenns nicht so weh tun würde ja ansich ganz lustig.

Danke...werde es versuchen.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #14
Eine Wasserpistole ist für mich KEINE Option!!!!!!

Er rauft...mit der Großen. Die beiden haben voll Spass dran. Aber iwann...sind wir dann dran :sad: Er kommt dann gaaaaaaaaaaaaaanz langsam angeschlichen, schießt auf uns zu, hackt zu und rennt schnell wieder weg. Ich denke...er weiß das er das nicht darf der Lümmel. Wenns nicht so weh tun würde ja ansich ganz lustig.

Danke...werde es versuchen.

Es ist eine Katze.
 
Nisha

Nisha

Forenprofi
Mitglied seit
6 August 2012
Beiträge
7.756
Ort
Osnabrück
  • #15
Ist mir wohl....bekannt und durchaus bewusst :aetschbaetsch2:
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #17
Eine Wasserpistole ist für mich KEINE Option!!!!!!

Er rauft...mit der Großen. Die beiden haben voll Spass dran. Aber iwann...sind wir dann dran :sad: Er kommt dann gaaaaaaaaaaaaaanz langsam angeschlichen, schießt auf uns zu, hackt zu und rennt schnell wieder weg. Ich denke...er weiß das er das nicht darf der Lümmel. Wenns nicht so weh tun würde ja ansich ganz lustig.

Danke...werde es versuchen.

Machen unsere auch. Also das von hinten anschleichen/anspringen, allerdings OHNE Krallen. Das ist ansich eine Spielaufforderung.

Edit: Teil der Sozialisierung ist ja auch die Beisshemmung und der Kralleneinzug. Das lernen sie durch z.B. das Raufen mit Artgenossen. Wenn es ihnen selber weh tut, sind sie auch bei den Anderen dann vorsichtiger. Eventuell liegt es daran.
 
Zuletzt bearbeitet:
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.230
  • #18
bei meinen Katzen hat es funktioniert, dass ich, sowie Krallen und Zaehne ausgefahren werden, meine Hand schlapp wird und nichts mehr macht - ich siehe Hand oder Arm nicht weg, einfach nur schlapp und ohne jegliche Bewegung.

Hat bisher gut bei etlichen Kitten und meiner Pflegekatze funktioniert.

Am Anfang schnallen sie es noch nicht, da wird nochmal zugebissen, doch nach und nach wird es kapiert.

Jetzt kann ich sagen, dass ich kratzerfreie Haende und Arme habe!!!


Und generell - bei Milchzaehnen tut es wirklich wahnsinnig weh. Die sind so unglaublich spitz...
 
Nisha

Nisha

Forenprofi
Mitglied seit
6 August 2012
Beiträge
7.756
Ort
Osnabrück
  • #19
Oh jaaaaaaaaaaaaaaaaa :smile: wem sagst du das. Auch Kittenkrallen sind spitz wie Stecknadeln.

Ich probiers. Danke für den Tipp!
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
  • #20
Er rauft...mit der Großen. Die beiden haben voll Spass dran. Aber iwann...sind wir dann dran :sad: Er kommt dann gaaaaaaaaaaaaaanz langsam angeschlichen, schießt auf uns zu, hackt zu und rennt schnell wieder weg. Ich denke...er weiß das er das nicht darf der Lümmel. Wenns nicht so weh tun würde ja ansich ganz lustig.

Bist du dir sicher, dass sie ausdauernd genug mit ihm spielt? Viele Katzen sind mit 6 Jahren schon durchaus wesentlich ruhiger als so Jungspunde.
Dann sucht er sich natürlich den nächsten Spielpartner - in dem Fall ihr.

Wie reagierst du auf ihn, wenn er sich anschleicht und dich attackiert?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
20
Aufrufe
4K
Frau_Scholle
M
Antworten
32
Aufrufe
12K
Ivyanne
Antworten
7
Aufrufe
2K
Katzimoto
Antworten
19
Aufrufe
541
ElfiMomo
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben