Supplementematsch nach dem Mischen

Flauschetierchen

Flauschetierchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Dezember 2013
Beiträge
328
Ort
Dresden
Hi,

wir barfen bei Gelegenheit hin und wieder (wobei ich das langsam mal intensivieren möchte) und jedes mal frage ich mich, was mit den übrigen Supplementen nach dem Mischen passieren soll.
Ich habe meistens so 1-2kg Fleisch, schneide das alles klein und mache es in eine etwas größere Schüssel. Danach werfe ich die Supplemente mit Wasser in einen Becher, noch die benötigte Leber und Fisch dazu und püriere das. Den Supplemente-Cocktail kippe ich dann in die Schüssel vom Fleisch und rühre das ordentlich um.

Dann verteile ich die komplette Menge auf mehrere Zipper-Beutel (zum einfrieren), allerdings klebt danach in der Schüssel immer noch einiges an Supplemente-Matsch.
Wie handhabt ihr das? Bleibt da bei euch auch immer einiges übrig?
Ich frage mich immer, ob ich bei den Supplementen bisschen was dazurechnen soll, weil in der Schüssel einiges hängen bleibt. Ist das notwendig? Mir kommt das immer so viel vor.
Spült ihr das mit Wasser etwas aus und verteilt das dann noch auf die Menge?
Oder macht ihr das ganz anders? :)
 
Werbung:
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Also, ich benutze immer einen Teigschaber, damit bekommt man das allermeiste aus der Schüssel raus. Aber auch wenn nicht, da die meisten Rechner, Klakis und wer sonst noch, meist mit Werten aus dem mittleren Bedarfsbereich hantieren ist es nicht weiter schlimm, wenn ein Rest ind der Schüssl, in der Tüte oder im Napf bleibt, oder beim totspielen an der Wand landet. :)

Wenn eine Katze ihr Dosenfutter nicht frisst, bekommt sie ja auch keine Supplemente....
 
Flauschetierchen

Flauschetierchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Dezember 2013
Beiträge
328
Ort
Dresden
Keine schlechte Idee, mit dem Teigschaber, das merke ich mir! :)

Ansonsten gut zu wissen, wenn es nicht so schlimm ist dass bisschen was hängen bleibt.

Danke!
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Ich wisch schon beim Abfüllen die Schüssel mit den Fleischstücken möglichst sauber aus - was übrig bleibt, ist bei mir nicht der Rede wert. Ich nehm aber auch nur das absolut Notwendigste an Wasser, der Rest kommt beim Servieren dazu.
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2009
Beiträge
13.286
Ort
im Süden
Moin,

ich benutze da auch einen Teigschaber, damit nicht so viel an dem Mischgefäss und Schüssel hängenbleibt.
Bei Ikea hatte ich mal 3 Stück für je ein Euro mitgenommen, einer davon ist jetzt exklusiver "Barf-Teigschaber" :D

Grüsse
neko
 
Flauschetierchen

Flauschetierchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Dezember 2013
Beiträge
328
Ort
Dresden
Ich wisch schon beim Abfüllen die Schüssel mit den Fleischstücken möglichst sauber aus - was übrig bleibt, ist bei mir nicht der Rede wert. Ich nehm aber auch nur das absolut Notwendigste an Wasser, der Rest kommt beim Servieren dazu.

An die Möglichkeit habe ich noch gar nicht gedacht, bei weniger Wasser bleibt natürlich auch nicht so viel hängen. Ich denke das werde ich das nächste Mal auch so machen und kippe später noch was dazu :)

Einen BARF-Schaber hole ich mir trotzdem noch :D
 
Roma

Roma

Forenprofi
Mitglied seit
28 November 2011
Beiträge
2.729
Alter
36
Ort
Hessen
Ich mache einen kleinen Schluck Wasser in die Schüssel und schwenke das. Das klappt gut, die Schüssel ist danach weitgehend supplementefrei und das bisschen Wasser verteile ich auf die Portionen.
 
annahier

annahier

Benutzer
Mitglied seit
1 Juni 2015
Beiträge
36
Hallo :)

Darf ich einfach mal dazwischenfragen?
Ihr/oder du frierst ja die Supplemente mit ein, bei Felini Complete steht drauf (ich fange erst an) man darf das nicht. Supplementierst du natürlich oder auch mit Supplementmischungen?

Lg
 
SiRu

SiRu

Forenprofi
Mitglied seit
4 September 2011
Beiträge
9.739
Ort
Hemer, NRW, D
Hier wird u.a. auch mit FC supplementiert - und auch das wird mit eingefroren. (Sonst wär's für meine Fellinger nicht fressbar.)

Schadet dem FC nicht, schadet dem Fleisch nicht, schad auch nicht den katzen.
(Und solange, das sich Vitaminverluste durch's tiefgekühlt lagern bemerkbar machen können, packt sich hoffentlich keiner die Vorräte in den Tiefkühler...
also Futter für mehr als 12 Monate...)
 
Flauschetierchen

Flauschetierchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Dezember 2013
Beiträge
328
Ort
Dresden
  • #10
Also ich selbst supplementiere ohne Mischungen. Aber SiRu hat es ja schon geschrieben, man kann FC auch einfrieren.

Paar Infos dazu auch hier: http://blog.katzen-fieber.de/2014/07/felini-complete/
Ich bekam prompt, ausführlich und freundlich Antwort: Man könne das Felini einfrieren, jedoch sollte man die Einfrierzeiten möglichst kurz halten. Sie empfahl eine Dauer von 2-4 Wochen nicht zu überschreiten. Da ich persönlich jedoch noch keine fundierten Berichte finden konnte, das Einfrieren den Vitaminen schadet und auch Frau Frieß nichts Genaueres dazu sagen konnte, halte ich diese Einschränkung für eine reine "Sicherheits-Haftungs-Sache".

Wenn das Zeug arg lange im Tiefkühler liegt, würde ich mir eher Sorgen um das Fleisch, anstatt dem Felini Complete machen :D
 
annahier

annahier

Benutzer
Mitglied seit
1 Juni 2015
Beiträge
36
  • #11
Danke :)

Ich habe jetzt erstmal 350g Fleisch mit nur einem Messlöffel FC versehen, in der Hoffnung auf Akteptanz, und dies als morgige Portion im Kühlschrank gelagert. Bin gespannt.
Ich habe vor das einzuschleichen. Hoffentlich war es nicht zuviel auf einmal ;)

Glg und lieben Dank!!!!
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

  • PinasShiro
  • Barfen
Antworten
11
Aufrufe
8K
PinasShiro
Antworten
24
Aufrufe
4K
mrs.filch
Antworten
20
Aufrufe
4K
Romanichelle
Antworten
8
Aufrufe
686
ElinT13
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben