Spanische "Fass-Mich-Nicht-An"-Tigerin -wer kann helfen?

G

Goldge

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Februar 2012
Beiträge
16
Alter
34
Ort
65366 Geisenheim
Hallo Zusammen,

über dieses Forum bin ich an unsere süße kleine spanische Tigerin Loli gekommen. Ich habe sie hier gesehen und war direkt absolut verliebt in ihre wahnsinnig tollen Augen.
http://www.katzen-forum.net/glueckspilze/113039-spanien-kleines-tigermaedchen-loli-5.html
Damals habe ich eine Partnerin für meine Katze Sunny gesucht und sie auch in Loli gefunden. Die zwei verstehen sich gut, spielen, toben, schmusen (manchmal) und sind absolut ausgeglichen. Keine zerkratzten Wände mehr und kein Geheule an der Tür. Also das eigentliche Ziel ist erreicht.

Aaaaaber... Loli ist jetzt schon seit März bei uns und immer noch wahnsinnig scheu. Also eigentlich kann man es so auch nicht sagen, schwer zu beschreiben. Sie rennt mir den ganzen Tag hinterher, will immer dabei sein, alles mitbekommen und sehen und liegt auch auf der Couch auf meinen Beinen, aber sobald ich mich mit der Hand nähere, kratzt und beißt sie und springt weg.
Gerne würde ich ihr helfen ihre Angst vor unseren Händen zu nehmen, aber ich weiß absolut nicht wie.

Wer hat einen Tipp für mich? Wie kann man das trainieren?Ich habe jetzt öfter von diesem Clicker-Training gelesen. Hat jm Erfahrung speziell mit solchen Angst-Katzen? Mein Mäuschen soll keine Tricks lernen, sondern einfach keine Angst mehr haben und ganz normal sein. Ich habe nämlich schon das Gefühl, dass sie eigentlich will. Wenn ich Sunny kraule, guckt sie immer mit großen traurigen Augen zu.

Ich bin wirklich traurig, dass dieses wahnsinnig süße kleine Tigermädchen so eine Angst hat, die ich ihr nicht nehmen kann, obwohl es wirklich so aussieht, als würde sie sich nach unserer Nähe sehnen.

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!!!
Jenny
 
Werbung:
G

Goldge

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Februar 2012
Beiträge
16
Alter
34
Ort
65366 Geisenheim
Das ist gar kein Thema. Sie nimmt Leckerlis aus der Hand.

Und eins habe ich noch vergessen, wenn sie nachts im Bett liegt und schläft, kann ich auch mal streicheln, hauptsach sie sieht die Hand nicht kommen. Dann schnurrt sie sogar manchmal "ausversehen" ;-)

Aber es geht mir ja drum, dass sie es genießt und nicht das ich meinen Willen bekommen und die Katze streicheln kann :cool:
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29 Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
Das ist gar kein Thema. Sie nimmt Leckerlis aus der Hand.

Dann versuche mal, ihr Leckerlie zwischen Daumen und Zeigefinger hinzuhalten, so dass sie erstmal nicht sofort futtern kann, also festhalten und mit den übrigen Fingern ein bisschen unter dem Kinn zu kraulen. Wenn geklappt hat, dann gleich die Leckerlie loslassen.

Eine andere Idee wäre, sie zu bürsten. Wenn Katzen erstmal den Genuß der Bürste entdeckt haben, dann können sie davon nicht genug bekommen.

Und streichele sie dann einfach weiter im Bett. Vllt. findet sie es einmal einfach so schön, dass sie es auch am Tage einfordert.
 
G

Goldge

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Februar 2012
Beiträge
16
Alter
34
Ort
65366 Geisenheim
Auf Bürsten steht sie leider auch nicht so. Gleicher Effekt wie streicheln. Ohren anlegen, ganz klein machen, Augen aufreißen und so schnell wie möglich flüchten...

Das mit dem Kinn-Kraulen werde ich heute Abend gleich testen und berichten.
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.221
Also ich habe auch so eine Katze. Die wollte auch immer zugucken und mit dabei sein aber anfassen ging nicht. Ich habe sie dann immer, wenn ich meinen Kater gestreichelt habe und sie schmusig ankam aber nur mit dem Kater dann schmusen wollte, dann habe ich immer einmal kurz meine Hand zu ihr rueber und zack einmal beruehrt. Aber die Hand immer wieder zurueck. Vielleicht gibt es ja auch stellen, die Deine Katze besonders mag? Bei meiner scheuen Katze war das der hinterre Ruecken direkt am Schwanzansatz. Da konnte ich sie beruehren und sie fand und findet das immer noch goettlich!

Und ich habe sie bei jeder sich bietenden Gelegenheit immer nur einmal kurz beruehrt. Nur kurz und Hand sofort weg und so getan als ob nichts geschehen waere. So hat sich sich daran gewoehnt, dass die Hand nichts Schlimmes ist. Ich habe damit ungefaehr ein halbes Jahr nach ihrem Einzug mit anfangen koennen und nach 10 Monaten ging sogar der bewusste Streichelkontakt, wenn auch nur unter ganz besonderen Bedingungen.... Ach ja, am Anfang habe ich immer den Blickkontakt gemieden, wenn ich sie so zufaellig beruehrt habe. Einfach nicht angeguckt. Das war wohl auch beruhigend.

Und jetzt nach fast zwei Jahren ist sie total streichelwild und verlangt ihre Einheiten. Auch wenn diese Streicheleinheiten etwas anders aussehen als bei anderen Katzen aber hauptsache wir finden das alle ganz toll!!!

Auf den Arm nehmen trainiere ich aber immer noch taeglich. Das klappt noch nicht so wirklich gut. Da macht sie sich immer noch steif und will sofort wieder runter...aber es wird immer besser.

also ... GEDULD !!! ein halbes Jahr ist wohl anscheinend noch zu schnell fuer sie. Das wird schon noch, wenn sie schon im Bett mitschlaeft und schnurrt .....
 
G

Goldge

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Februar 2012
Beiträge
16
Alter
34
Ort
65366 Geisenheim
Im Bett hat sie direkt vom ersten Tag an geschlafen, deshlab denke ich auch das sie grundsätzlich die Nähe schon sucht.
Ich denke immer "der Knoten" muss einfach nur platzen :verschmitzt:
Ich gebe ihr natürlich alle Zeit der Welt, würde eben nur gerne etwas mit ihr üben. Daher nehme ich gerne alle eure Tipps an!
 
Schatzkiste

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
8.559
Mensch eigentlich ist alles super toll gelaufen.

Sie hat sogar gleich mit im Bett gepennt?

Fantastisch!

Vielleicht kann man die Angst vor der Hand via Spiel abbauen.

Beispiel Angel.

Leg immer etwas dazwischen, sodass sie zum einen auflauern kann, zum anderen die böse, böse Hand nicht sieht und verringe vorsichtig nach und nach Distanz und Versteck..

Nach diesem Prinzip so ungefähr.

Irgendetwas ganz böses scheint sie mit Hand zu verbinden.

Und nie von oben kommen.
 

Ähnliche Themen

Antworten
19
Aufrufe
3K
Pieper
Antworten
10
Aufrufe
2K
catfaerie
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben