Ehrenamtlicher Tierheimhunde-Gassigänger - wer macht es?

  • Themenstarter Andali
  • Beginndatum
Annemone

Annemone

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
5.960
Ort
Hamburg
  • #21
Ich bin vor Jahren mal zum Tierheim, weil ich über´s Gassigehen Hundeerfahrung sammeln wollte , habe dort gesagt, dass ich Anfänger bin und ich um einen geeigneten Hund bitte.
In die Hand gedrückt bekam ich einen mich anknurrenden Schäferhund, den ich kaum halten konnte .
Als ich wieder bei der Tierpflegerin war, stand da ebenfalls ein Gassigeher , männlich, der von der Tierpflegerin die Ansage bekam, dass er mal meinen Hund nehmen soll, ich käme schließlich nicht mit ihm zurecht :rolleyes:
Dann schmiss sie mir meinen Perso hin und meinte, dass Hundehaltung nichts für mich wäre ....

Und ganz ehrlich ... mir kommen auch nur noch Katzen aus Pflegestellen ins Haus.

Das ist gut:D
Bei meinem ersten Mal bekam ich eine sehr alte (offenbar herzkranke), sehr liebe Dackeldame mit, die schon nach 30 Minuten nicht mehr konnte - allerdings mit der Ansage, dass die Hunde erst nach 90 Minuten wieder abgegeben werden können.

Na ja, ich hab' die Omi dann 60 Minuten durch den Wald getragen. Ich dachte, so kriegt sie auch frische Luft.
 
Werbung:
Pearl Polaria

Pearl Polaria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2011
Beiträge
983
Ort
Essen u. Kreis Heinsberg
  • #22
Andali

Andali

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. August 2013
Beiträge
305
  • #23
Ich finde es wirklich schade, wie blöde TH-Mitarbeiter benehmen. Damti schrecken sie sicherlich nicht nur Gassigänger ab, sondern sicherlich auch Interessenten.


Einer meiner Gassi-Hunde war im Fernsehen :D. Terrier-Mix Idefix. Ein super toller Kerl. Hier runterscrollen und dann auf den WDR link bitte
 
S

Skamp Anders

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Oktober 2012
Beiträge
117
  • #24
Ich war mit ~18 ein paar Mal Gassi. Leider neige ich sehr dazu, mich in die Hunde zu verlieben und konnte damals echt schlecht damit umgehen. Auch die Pflegerin, die mir die Hunde übergeben hat, war eher uneinfühlsam. Sie warnte mich z.B. einmal, dass der eine Hund manchmal andere Hunde anbellt und meinte, ich soll dann an der Leine rucken...und hat das gleichmal an dem wartenden Hund demonstriert.
Ich bevorzuge eher andere Erziehungsmethoden, aber selbst wenn... In der Situation war das absolut unnötig und nicht hilfreich.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben