Spätkastration

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
R

Robby89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Mai 2019
Beiträge
25
Ort
Basel (Schweiz)
  • #21
400 Euro wären noch viel für eine "ausrangierte" Zuchtkatze mit Stammbaum, Chip, allen Impfungen und vorheriger Kastra. Was die Frau da veranstaltet, ist einfach nur Wucher.:mad: Die bekommt ja echt den Rachen nicht voll.:mad:

Bei Deinem Problem würde ich auch eher zu einem Kater raten.
Für die Katze tut es mir leid, aber da wird sich wohl doch jemand finden. Man kann halt immer wieder nur versuchen aufzuklären.

Du kannst auch mal in "Rassekatzen in Not" schauen.:)

Ja Rickie, das habe ich mir auch Gedacht. :mad: Heute möchte sie ausserdem noch, dass ich die Kleine nach der OP direkt selber hole und dann selbst zur Nachsorge mit ihr gehe.:mad: Es wird ja immer besser...die Armen Katzen, die bei solchen Menschen aufwachsen müssen.

Danke für dein Rat, werde mich dort mal umschauen.

LG
 
Werbung:
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.174
Ort
Klein-Sibirien
  • #22
Rickie, für eine prämierte Zuchtkätzin mit Kastra würde das schon passen; da geht der Preis teilweise auch etwas nach "Schönheit", d. h. eine Katze mit Championtitel wird preislich etwas höher angesetzt als eine "einfache" Kastratin. ;)

Das war so ein Fall, beispielsweise, als ich nach Moody suchte, also nach einem neuen Kater für mein Mädelstrio. Ein sehr schöner Orientale, charakterlich auch sehr mädelsaffin, was für mich ja ausgesprochen wichtig war. Aber der Züchter redete immer nur von den Titeln des Katers und den schönen Würfen, die er als Decker produziert hatte.
Das hat mich dann doch ziemlich vergrault, obwohl der Kater der Beschreibung nach zu uns hätte passen können.
Moody war dann aber doch der Volltreffer, schöner hätte es für uns gar nicht ausgehen können! :pink-heart:

Der prämierte Kater sollte deutlich teurer sein, als ich es für Kastraten in Erinnerung hatte, gut 500 Euro. Ich hätte preislich da kein Problem gehabt, aber ich fand wie gesagt, diese Titelrederei vom Züchter abstoßend und unsympathisch.

Meiner Erinnerung nach sind 300 bis 400 Euro für eine durchgeimpfte und kastrierte gesunde ehemalige Zuchtkatze/-kater gängig und auch in Ordnung.
Alles was darüber liegt und nicht durch besondere Titelage usw. begründet werden kann (oder dass es eine besondere Rasse ist, man denke an Bengalen etc.), ist m. E. nicht mehr in Ordnung. Und schon gar nicht für eine Vermehrerkatze! *schnaub*
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
11.792
Ort
Düsseldorf
  • #23
Ja, es ist nicht in Ordnung. Aber wenn die Katze gepasst hätte, dann hätte ich gesagt: mach es! Einfach aus dem Grund heraus, dass diese Katze dann nicht an den nächsten gerät, der sie wieder als Wurfmaschine missbraucht. Aber hier passt sie leider nicht zur Situation.
 
Themen-Ersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Lirumlarum Frühkastration vs Spätkastration Infoblatt FVE Sexualität 14
Ähnliche Themen

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben