Silvesterknallerei und Katzen

  • Themenstarter Birgitt
  • Beginndatum
M

Markus und Mr.Winter

Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2021
Beiträge
52
  • #781
Mir ist ein Vogel aufgefallen der völlig verstört in einen meiner büsche geflüchtet war. Der Vogel war hysterisch, der hatte einfach keine Möglichkeit sich zu verstecken.

Also die Steuern auf Raketen/Feuerwerk gehören massiv erhöht, reine Böller gehören meiner Meinung nach verboten in Deutschland imho. Mit einer 300% Feuerwerkssteuer wäre allen geholfen, auch dem Staat.
 
  • Like
Reaktionen: Ellenor
Werbung:
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.825
  • #782
Die Preise für Böller sollten ins utopische steigen, damit sich die Leute nicht so viele davon kaufen können.
Als ich Kind war, wurden die Dinger noch einzelnd verkauft. Mein Vater hatte eigendlich nicht besonders viel davon gekauft, wie ich fand.
Aber mit diesen Sets und Batterien ist das Ganze irgendwie aus dem Ruder gelaufen, finde ich.
 
  • Like
Reaktionen: Markus und Mr.Winter
K

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2020
Beiträge
2.620
  • #783
Ich wäre vor allem dafür es in Städten zu verbieten. Hier war das vor Corona echt die Hölle, auch weil die Leute komplett unverantwortlich damit umgehen und es blindlings sonstwohin werfen ohne Rücksicht auf andere.
 
  • Like
Reaktionen: Cat_Berlin und Markus und Mr.Winter
M

Markus und Mr.Winter

Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2021
Beiträge
52
  • #784
Ja, da stimme ich wildflower zu. Der Preis muss massiv steigen für feuerwer jeglicher art.

Als ich ein Kind war wurde Feuerwerk noch ausschließlich vom örtlichen Einzelhändler verkauft. Das war ein Einzelhändler in der Innenstadt mit entsprechenden hohen Preisen. Meine Eltern haben uns Kindern Feuerwerk gekauft, allerdings in kleinen Mengen und ich hab dies damals als Luxusprodukt empfunden.
Heutzutage gibts das feuerwerk zum Dumpingpreis beim Discountern. Das ist eine falsche Entwicklung. Knapp hundert Böller für unter 10 € braucht niemand!
 
  • Like
Reaktionen: Ellenor
Black Perser

Black Perser

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juni 2021
Beiträge
3.291
Ort
Vorarlberg
  • #785
Ich wünsche allen ein gutes neues Jahr 🥳

Unser 1. Silvester zusammen war erstaunlich gelassen. Ich hab mir im Vorfeld viele Gedanken gemacht, wie meine wohl reagiert. Aber sie war völlig gechillt.

Durch meinen Wintergarten hab ich das Glück, dass mein Wohnzimmer quasi innen liegt. Ich habe den Wintergarten geschlossen, die Glastüren im Wohnzimmer ebenfalls zu. Die Tür in den Gang hab ich nur einen Spalt offen lassen, damit sie noch auf ihr Klo kann.
Als zusätzlichen Dämpfer lies ich den TV laufen.

Ich war ab 19:00 draussen vor dem Haus, hab immer wieder nach ihr gesehen. Um 23:45 gings bei uns richtig los.. da bin ich nochmal rein, da lag sie tiefenentspannt auf der Couch und guckte grad Diner for One.😬
Man hörte drinnen kaum was. Ein Hoch auf solide Bauweise.

Was mir aber auffiel war, als ich später selber wieder auf der Couch war, war meine extrem kuschelbedürftig. Sie hat hat sich wohlig gereckt und gestreckt, vor lauter Schnurren auch gesabbert. Ich glaube, sie war froh, dass sie das 1. Jahr bei der Knallerei sicher drinnen war und sich nicht verstecken musste.
 
  • Love
Reaktionen: merlilly, Ursel1303, Ellenor und eine weitere Person
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.825
  • #786
Ja, da stimme ich wildflower zu. Der Preis muss massiv steigen für feuerwer jeglicher art.

Als ich ein Kind war wurde Feuerwerk noch ausschließlich vom örtlichen Einzelhändler verkauft. Das war ein Einzelhändler in der Innenstadt mit entsprechenden hohen Preisen. Meine Eltern haben uns Kindern Feuerwerk gekauft, allerdings in kleinen Mengen und ich hab dies damals als Luxusprodukt empfunden.
Heutzutage gibts das feuerwerk zum Dumpingpreis beim Discountern. Das ist eine falsche Entwicklung. Knapp hundert Böller für unter 10 € braucht niemand!
Genau, wie ein Luxusprodukt.
Mein Vater hat es damals in unserer Drogerie gekauft (Drogeriemärkte gab es noch nicht)
 
  • Like
Reaktionen: Markus und Mr.Winter und Ellenor
tokaroma

tokaroma

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Dezember 2011
Beiträge
805
  • #787
Guten Morgen und ein wunderbares Neues Jahr für alle Katzen und Dosis hier!
Bei uns (ländlich, Mittelfranken) war es ziemlich ruhig. Emmi hat sich trotzdem um Mitternacht knurrend unters Sofa verzogen. Willow fand das Geknalle (wie schon letztes Jahr) gar nicht so schlimm, hat sich dann aber aus Solidarität zu ihr gesellt und beruhigend geschnurrt. Sehr niedlich!
Den Rest der Nacht waren sie beide bei mir im Bett, und heute früh um 6 habe ich dann die Klappe wieder aufgemacht. Nix wie raus alle beide, und den ganzen Vormittag müssen sie schon ständig schauen, ob auch wirklich noch offen ist ;)
Hoffe, alle verstörten Miezen beruhigen sich schnell (wobei ich gerade bei Berlin befürchte, dass da heute auch noch nicht so wirklich ruhig ist, oder?)
 
  • Like
Reaktionen: Ellenor
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
7.151
  • #788
Ein frohes Neues zusammen!

Hier ging es letztlich. Es wurde Abends stetig mehr und irgendwann am späteren Abend so zwischen 21 und 22 Uhr gab es ne Phase, in der irgendjemand seinen Polenböllervorrat zu verballern schien. Dann wurde es erstaunlich ruhig. Fünf vor Mitternacht - Stille. Ich hab sogar verwirrt auf die Uhr geschaut. Um Mitternacht dann nochmal ne Runde Geballere, das aber auch nur so 15min anhielt. Seither ist Totenstille und der Blick vom Balkon sowie meine Nase verraten mir, dass es insgesamt doch deutlich weniger gewesen sein muss. Kein Feuerwerksgeruch in der Luft, kaum Müll auf den Straßen.

Feuerwerk hab ich so gut wie gar keins wahrgenommen, das war alles Geböllere. Kenne ich so aus den Vorjahren auch nicht. Fazit: Offenbar ist Boom wichtiger als Leucht. Seltsame Menschen.
 
  • Like
Reaktionen: Wildflower und Ellenor
merlilly

merlilly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Juli 2021
Beiträge
509
Alter
30
  • #789
Also ich bin wahrscheinlich eine der wenigen hier die das Verkaufsverbot extrem schade findet und gefährlich, weil dann viele im Ausland irgendwelche Polenböller kaufen, also zumindest die die in Grenznähe wohnen.

Ich liebe Silvester und Feuerwerk oder Batterien und dieses Jahr zum ersten Mal mit meinen beiden Kätzchen hätte ich sooooo gerne am Fenster gestanden und geschaut wie sie reagieren. Jetzt wo sie noch so klein und furchtlos sind hätten sie sich bestimmt gut daran gewöhnt und bunte Lichter, das lieben sie ja total.

Böller mag ich auch nicht. Diese Geknalle für was? Man zündet es an, wirft es in die Ecke und es macht bumm. Ach wie toll
.. 🙄 Aber davon sind wir hier meistens verschont, hier genießen eher alle die bunten Farben der Feuerwerke und das einzige Geknalle ist das kurze Aufploppen am Himmel. Hält sich also in Grenzen.

Und nun durch das Verkaufsverbot sowieso. Letztes Jahr hatten vielleicht noch manche Reste im Keller stehen, aber so.... Glaub nicht dass sonderlich viele extra ins Ausland sind deswegen. Mitten in Deutschland wäre das ein zu großer Aufwand.

Hat eben mal kurz in der Ferne geknallt. Kätzchen zeigen sich unbeeindruckt. Bin ich natürlich sehr sehr froh drüber!!!

Guten Rutsch euch allen!

Nachtrag zu gestern Nacht.

Aaaaalso um Mitternacht als alle Rolläden oben waren und wir die wenigen schönen Feuerwerke angeschaut haben, waren beide Mietzen noch gut drauf, sind mit ans Fenster, haben raus geschaut. Selbst ans (natürlich geschlossene) Dachfenster musste ich Merlin heben, weil er rausgucken wollte. Waren beide total fasziniert.

Gegen 0.30 oder 0.45 Uhr habe ich die Rolläden geschlossen und wollte zu Bett. Aber da fing es erst richtig heftig an mit Böllern, sowas hab ich noch nicht erlebt. Wenig, wirklich wenig, kein Vergleich zu 2019 und davor, aber stark. Richtig stark! Genau was ich befürchtet hatte, wahrscheinlich irgendwelche aus dem Ausland der Kategorie F3 oder F4. Nichts was man normalerweise vor Corona in Deutschland hätte kaufen können.

Zack war Lilly panisch und rannte hin und her. Versteckte sich im Wechsel unterm Bett und unter der Couch. Ich versuchte mir nichts anmerken zu lassen. Ich war da, aber habe getan als wäre gar nichts. Nicht noch die Panik schüren! Merlin rannte nicht umher, aber die Öhrchen haben in alle Richtungen gezuckt und so einen entsetzten Blick wie gestern Nacht, den habe ich bei ihm noch nicht gesehen.

Bin dann trotzdem wie geplant zu Bett, damit sie gar nicht auf die Idee kommen, dass das Geknalle schlimm ist. Lilly kam dann auch sofort ans Fußende wie jeden Abend, Merlin ist statt auf die Kratztonne lieber unters Bett. Ich war noch lange wach. Bei jedem Bumm haben beide Katzen so gezuckt, dass mein Bett gewackelt hat und ein leises Fiepen von sich gegeben. Nicht schön. Arme Mietzen. Aber insgesamt hätte es wahrscheinlich schlimmer sein können. Scheinbar vertrauen sie mir nach fast 6 Monaten doch soweit, dass wenn Frauchen ohne Panik oder Geheule zu Bett geht es schon nicht so schlimm sein kann.
 
W

Waldtrolle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. September 2021
Beiträge
587
Ort
Bergisches Land zwischen Düsseldorf und Köln
  • #790
Wir haben einige Osteuropäer in der Nachbarschaft, die über Weihnachten in ihrer Heimat waren. Vermutlich haben sie sich dort mit Böller eingedeckt. Die Lautstärke war extrem. Richtiges Lichterfeuerwerk war kaum zu sehen. Immerhin war es um 00.30 Uhr vorbei. Balu saß unter dem Bett, Mogli lag "ganz entspannt" auf dem Wohnzimmerteppich und ließ Dosimann nicht eine Sekunde aus den Augen, wäre es draußen krachte.
 
Angellike

Angellike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Januar 2018
Beiträge
1.507
  • #791
Ich hab mich nach einigermaßen überstandener "Schwindelei" dem Freund zuliebe in Gala geschmissen und mich von ihm abholen lassen, um die Mutter zu bespassen. Noch ganz wirr im Kopf und keinesfalls in Feierlaune. Mein Sohn berichtete, das abgezogene und desinfizierte Bett ohne eben noch darin befindliche, kranke Dosi verwirrte die Katzen sehr und Bu heulte eine Weile durch die Wohnung. Später kamen dann die Einschläge, und zwar heftiger, lauter und wesentlich präsenter als sonst! Die Katzen hatten nie wirklich Angst, diesmal schon. Und unsere lokale Notaufnahme berichtet auch von einer merklichen Verschlimmerung!
 
Werbung:
Kubikossi

Kubikossi

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2019
Beiträge
6.945
Alter
48
Ort
Leonberg
  • #792
Ich hab meine per Kameras übers Handy beobachtet, da ich nicht zu Hause war. Also wenn da jemand geböllert haben sollte, dann hat es meine 3 nicht gejuckt. Die Blackies lagen ganz entspannt ihm Kratzbaum und Akuma auf dem Sims.
 
Linnet

Linnet

Forenprofi
Mitglied seit
13. November 2020
Beiträge
1.048
  • #793
@merlilly
Ich finde das Verkaufsverbot auch falsch. Es ist einfach Schwachsinn als Grund anzugeben man wolle die Krankenhäuser entlasten.
Ohne zusätzliches Verbot vom Böllern selber belastet man die Krankenhäuser eher - weil die Leute im Ausland und illegal Böller kaufen die eben nicht die selben Sicherheitsstandards erfüllen müssen wie das was in D verkauft wurde.
Böllern wird also gefährlicher und lauter und hässlicher - weniger Raketen und mehr Kanonenschläge etc. macht nichts besser.

Ich bin zwar auch kein großer Fan vom Feuerwerk aber ein reines Verkaufsverbot ist echt schade

Zusätzlich soviel lokale Regeln die kein Schwein im Kopf behalten kann - dann lieber mehr Raketen und bunte Lichter als nur bumm wenn man halt hier kaufen kann
Und weniger schwere Unfälle weil Produkte eben eine bessere Prüfung erfahren bevor sie hier auf dem Markt landen.

An sich wäre ich für zentralisierte Feuerwerke die professionell abgebrannt werden um Mitternacht und für begrenzte Zeit
Oder eben ein durchsetzen geltender Gesetze zu wann man sein Silvester Feuerwerk abbrennen darf nämlich Mitternacht am 31.12 und nicht vom 28/29.12 bis 3.1. wie es meist ist
 
  • Like
Reaktionen: merlilly

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben